[Amazon Blitzangebot] Samsung MZ-75E1T0B/EU EVO 850 interne SSD 1TB für 325,90€
308°Abgelaufen

[Amazon Blitzangebot] Samsung MZ-75E1T0B/EU EVO 850 interne SSD 1TB für 325,90€

13
eingestellt am 28. Mai 2015heiß seit 28. Mai 2015
Beim heutigen Amazon Blitzangebot gibts die Samsung MZ-75E1T0B/EU EVO 850 interne SSD 1TB für 325,90€

Der Vergleichspreis für die 1 TB SDD liegt bei 371,99 € (incl. Versand).

Bei Amazon hat die SSD 4.8 von 5 Sternen bei über 335 Bewertungen.

Ich selbst habe die Platte als VM und Gamesplatte im Rechner und bin absolut begeistert von dem Preis/Leistungsverhältnis!

Ausserdem gibt Samsung auf die 850 EVO fünf Jahre Garantie.

Technische Daten:
- Bauform: Solid State Drive (SSD)
- Formfaktor: 2.5"
- lesen: 540MB/s
- schreiben: 520MB/s
- IOPS 4K lesen/schreiben: 98k/90k
- Cache: 1GB LPDDR2
- Schnittstelle: SATA 6Gb/s
- Leistungsaufnahme: gemessen: 2.59W (Betrieb), gemessen: 0.045W (Leerlauf)
- NAND-Typ: V-NAND TLC Toggle (40nm, Samsung)
- Max. Schreibvolumen (TBW): 150TB
- MTBF: 1.5 Mio. Stunden
- Controller: Samsung MEX
- Abmessungen: 100x69.85x6.8mm
- Besonderheiten: 256bit AES-Verschlüsselung, Hardware-Verschlüsselung (TCG), inkl. Klon-Software
- Herstellergarantie: fünf Jahre

13 Kommentare

Immer noch zu teuer... wird Zeit, dass es die EVO 1TB wieder für unter 300€ gibt

Nordphilz

Immer noch zu teuer... wird Zeit, dass es die EVO 1TB wieder für unter 300€ gibt


Die EVO 850 gab es bisher noch nie unter 300€ Preis definitiv HOT

Nordphilz

Immer noch zu teuer... wird Zeit, dass es die EVO 1TB wieder für unter 300€ gibt



Stimmt, aber die 840 Mir persönlich würde auch eine 840 reichen, wenn es sie mal wieder unter 300 gäbe.

PS: Angebracht des derzeitigen Preises gab es von mir trotzdem ein Hot

Nordphilz

Immer noch zu teuer... wird Zeit, dass es die EVO 1TB wieder für unter 300€ gibt




in Anbetracht oder angesichts..

Verflixt, hätt ich nur in der Mittagspause hier nicht reingeschaut. Schon wieder was gekauft...oO

Die 840er EVO hat aber offenbar keinen keinen 3D Stapelspeicher, jedenfalls was ich auf die Schnelle so herauslesen konnte. Wenn das Ding hier wirklich 40nm Zellen hat sollte es wesentlich länger halten, sowohl von der Zyklenzahl als auch von der Lagerdauer nach der man den Speicher noch lesen kann.

Pu244

Die 840er EVO hat aber offenbar keinen keinen 3D Stapelspeicher, jedenfalls was ich auf die Schnelle so herauslesen konnte. Wenn das Ding hier wirklich 40nm Zellen hat sollte es wesentlich länger halten, sowohl von der Zyklenzahl als auch von der Lagerdauer nach der man den Speicher noch lesen kann.


Die 850 Evo soll deutlich länger halten, allein die Garantie von 5 Jahren und die deutlich angehobene Schreibleistung sind ein Indiz dafür.
Allerdings bleibt die Frage, ob wir als Heimanwender solche Grenzen jemals erreichen oder wir die SSD vorher bereits ersetzt haben ;-)

Pu244

Die 840er EVO hat aber offenbar keinen keinen 3D Stapelspeicher, jedenfalls was ich auf die Schnelle so herauslesen konnte. Wenn das Ding hier wirklich 40nm Zellen hat sollte es wesentlich länger halten, sowohl von der Zyklenzahl als auch von der Lagerdauer nach der man den Speicher noch lesen kann.



Mir persönlich geht es vorallem um die Lagerdauer, Momentan garantieren sie nur für 1 Jahr, vermutlich halten die Daten darauf noch länger, aber so genau weiß das keiner da permanent neue und unerprobte Verfahren eingesetzt werden. 5 Jahre Garantie sind schön, aber wenn das Teil plötzlich Dateien die schon 3 Jahre oder so drauf sind vergisst hilft einem das auch nichtmehr, da heißt es dann "formatieren sie das Ding und gut ist". Die Magnet HDDs halten über 10 Jahre, bei CDs/DVD R ist das so eine Sache, aber die können auch jenseits der 10 Jahre alt werden.

Verfasser

Pu244

Mir persönlich geht es vorallem um die Lagerdauer, Momentan garantieren sie nur für 1 Jahr, vermutlich halten die Daten darauf noch länger, aber so genau weiß das keiner da permanent neue und unerprobte Verfahren eingesetzt werden. 5 Jahre Garantie sind schön, aber wenn das Teil plötzlich Dateien die schon 3 Jahre oder so drauf sind vergisst hilft einem das auch nichtmehr, da heißt es dann "formatieren sie das Ding und gut ist". Die Magnet HDDs halten über 10 Jahre, bei CDs/DVD R ist das so eine Sache, aber die können auch jenseits der 10 Jahre alt werden.



Also wenn es um die Lagerung geht da würde ich aber definitiv keine teueren SSD Platten verwenden.
Wenn man bedenkt das man ne 3 TB Platte im Angebot (die WD Book) für 90€ bekommt, da bekomm ich 3x mehr drauf für unter 1/3 des Preises. Und als "Lagerplatten" braucht man keine SSD.

LMS23

Also wenn es um die Lagerung geht da würde ich aber definitiv keine teueren SSD Platten verwenden. Wenn man bedenkt das man ne 3 TB Platte im Angebot (die WD Book) für 90€ bekommt, da bekomm ich 3x mehr drauf für unter 1/3 des Preises. Und als "Lagerplatten" braucht man keine SSD.



Es geht ja nicht nur um die Lagerung sondern um alle Daten die darauf geschrieben sind und nicht permanent erneuert werden. Wenn du ein Programm installiert hast und es die Dateien nicht komplett geändert hat ist dann Schluss, genau wie mit der Musiksammlung (die paar duzend GB haben auch auf einer 1TB SSD Platz) und allem anderen was sich nie ändert, mit Pech hast du eine wichtige Datei vom OS oder System und kannst eines Tages nicht mehr starten. Der Zeitvorteil der SSDs wird aufgefressen wenn ich mich mit digitalem Alzheimer rumschlagen und die SSD jedes Jahr neu formatieren muß. Man kann dem entgegenwirken indem man die Daten permanent umtopft (so etwa nach einem halben Jahr), aber das ist bis heute nicht im Einsatz und die Platte muß dafür mit Strom versorgt werden. Bis dahin wird es wohl noch das ein oder andere Problem geben, so war man hört hat Apple da bei den 128GB Modellen seine liebe Not und auch Samsung macht das offenbar zu schaffen.

Verfasser

Pu244

Es geht ja nicht nur um die Lagerung sondern um alle Daten die darauf geschrieben sind und nicht permanent erneuert werden. Wenn du ein Programm installiert hast und es die Dateien nicht komplett geändert hat ist dann Schluss, genau wie mit der Musiksammlung (die paar duzend GB haben auch auf einer 1TB SSD Platz) und allem anderen was sich nie ändert, mit Pech hast du eine wichtige Datei vom OS oder System und kannst eines Tages nicht mehr starten. Der Zeitvorteil der SSDs wird aufgefressen wenn ich mich mit digitalem Alzheimer rumschlagen und die SSD jedes Jahr neu formatieren muß. Man kann dem entgegenwirken indem man die Daten permanent umtopft (so etwa nach einem halben Jahr), aber das ist bis heute nicht im Einsatz und die Platte muß dafür mit Strom versorgt werden. Bis dahin wird es wohl noch das ein oder andere Problem geben, so war man hört hat Apple da bei den 128GB Modellen seine liebe Not und auch Samsung macht das offenbar zu schaffen.



Das stimmt so aber nicht. Die Platte macht sein TRIM etc. ständig selbst und verschiebt Daten.
Die Samsung 840 EVO hatten nur das Problem das es mit der Zeit bei alten Daten immer langsamer wurde, gelöscht oder nicht mehr lesbar war bei normal genutzten Platten hingegen nichts.

LMS23

Das stimmt so aber nicht. Die Platte macht sein TRIM etc. ständig selbst und verschiebt Daten. Die Samsung 840 EVO hatten nur das Problem das es mit der Zeit bei alten Daten immer langsamer wurde, gelöscht oder nicht mehr lesbar war bei normal genutzten Platten hingegen nichts.



Es ging ja auch nicht speziell um die 840 EVO sondern um SDDs im allgemeinen und da gab es in letzer Zeit einige Berichte das die Sache mit der Haltbarkeit nicht ganz so sein könnte wie man das bisher kennt. TRIM ist wiederum etwas anderes, das wird nur aktiv wenn in einem Block teilweise gelöschte Bereiche sind. Von daher sollte man skeptisch sein, solange das Problem noch nicht zufriedenstellend gelöst oder zumindest angegangen ist.

Soweit ich es verstanden habe, kann es zu Problemen kommen, wenn man die SSD als Archiv über viele Monate oder mehr als ein Jahr ins Regal legt. Wenn sie angeschlossen ist, haben Controller und Firmware ja Zeit und Gelegenheit, im Hintergrund die Integrität der Daten zu überprüfen und ggf. neu zu schreiben, falls die Abweichungen zu groß werden.

Davon abgesehen hat die 840/840 EVO natürlich noch das sehr eigene Problem mit dem TLC Flash, das Samsung zumindest bei der 840 EVO mittlerweile behoben zu haben hofft.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text