[amazon Blitzangebote] Makita Schrauberset DLX2020Y
580°Abgelaufen

[amazon Blitzangebote] Makita Schrauberset DLX2020Y

40
eingestellt am 13. Dez 2016
In den Amazon Blitzangeboten ist endlich mal wieder ein gescheiter Makita-Deal:

Makita DLX2020Y, bestehend aus:

  • Akku-Schlagbohrschrauber DHP453
  • Akku-Schlagschrauber DTD146
  • 2x 1,5 AH Akkus
  • 1x Ladegerät
  • 1x MakPac

PVG lt. Geizhhals 223,95 zzgl. VSK

Zum Set selbst gibts nicht viel zu sagen, halt die gute 18V-Variante.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

40 Kommentare
Guter deal, aber zwei Geräte sind mir zu viel. Bräuchte ein solides.
stimmt.
ich habe mich über hilti versorgt.
deal natürlich ok.
Hmmmm.
Hmmmm.

Ja doch. Die Spielzeug Variante
Makita Schlagbohrer plus 2x 4Ah für 129 war cooler
wenn man genau die Geräte sucht, könnt man hier wohl nen Deal vermuten.
..ich seh aber nicht wirklich, warum jmd. haben wollen würde - ziemlich alt,
und schon gar nicht bürstenlos.

Hab sonen Bohrer noch da, der genauso aussieht; der hat lediglich nur den alten Akku-typ (nicad);
das Ding ist aus 2007.
Für den Heimwerker völlig in Ordnung oder nicht?
Limm13. Dez 2016

Guter deal, aber zwei Geräte sind mir zu viel. Bräuchte ein solides.



Das Set ist durchaus sinnvoll. Den normalen Bohrschrauber für alles was so anfällt und den Schlagschrauber für große Holz- und Metallschrauben. Der könnte mit 160 NM sogar zum Räderwechseln reichen.
Bearbeitet von: "norinofu" 13. Dez 2016
makita ist supergeil - Hot!
Limm13. Dez 2016

Guter deal, aber zwei Geräte sind mir zu viel. Bräuchte ein solides.



Genau lesen, das eine ist ein Schlagschrauber.
paulski13. Dez 2016

Genau lesen, das eine ist ein Schlagschrauber.

​Könnte man damit auch Radbolzen lösen?
norinofu13. Dez 2016

Das Set ist durchaus sinnvoll. Den normalen Bohrschrauber für alles was so …Das Set ist durchaus sinnvoll. Den normalen Bohrschrauber für alles was so anfällt und den Schlagschrauber für große Holz- und Metallschrauben. Der könnte mit 160 NM sogar zum Räderwechseln reichen.

​Schlagschrauber zum Räder wechseln und für lange Holzschrauben!
Der Akku schlagbohrer reicht um mal Regale aufzuhängen.
Als Erstausstattung durchaus tauglich.
Aus Erfahrung würde ich aber zu Fein für ambitionierte Heimwerker raten.

Ich selbst suche nur nach dem DTD weil ich schon 3 Geräte vom 18V makita System habe.
WurstDLX13. Dez 2016

​Könnte man damit auch Radbolzen lösen?


Ja, genau für solch Dinge sind Schlagschrauber super.
humsila13. Dez 2016

​Schlagschrauber zum Räder wechseln und für lange Holzschrauben! Der Akku s …​Schlagschrauber zum Räder wechseln und für lange Holzschrauben! Der Akku schlagbohrer reicht um mal Regale aufzuhängen. Als Erstausstattung durchaus tauglich. Aus Erfahrung würde ich aber zu Fein für ambitionierte Heimwerker raten. Ich selbst suche nur nach dem DTD weil ich schon 3 Geräte vom 18V makita System habe.


keine Ahnung ob der Makita dazu taug oder nicht (ich mach einen großen Bogen um Makita Akkugeräte). Aber Drehschlagschrauber wie diesen nimmt man üblicherweiße für Radbolzen oder große (Holz-)Schrauben. Ich weiß nicht, wie der beim Regale aufhängen helfen soll?
Fein kommt ja eher aus dem Metallbereich und ist eine absolute Profimarke und spielt in der Liga von Mafell, Festool und Metabo. Ob man das fürs Hobby braucht, muss jeder selbst wissen, z.B. Bosch blau tuts da auch. Denn was nützt das beste Werkzeug, wenn man nicht damit umgehen kann?
Für mich ist makita inzwischen Alternativlos.

Es gibt keinen anderen Hersteller, der mit 1 Akku-Serie mehr Geräte bedient.

Ich hab bspw. Akkuschrauber, -winkelschleifer, -radio, -rasenmäher, -rasentrimmer, -heckenschere-, grasschere, -handkreissäge, -pendelhubstichsäge und -baustrahler.

Die Akkus gehn zwar erst einmal richtig ins Geld, dafür sind die reinen Geräte ohne Zubehör recht günstig.
Bearbeitet von: "Herr_Kules" 13. Dez 2016
Herr_Kules13. Dez 2016

Für mich ist makita inzwischen Alternativlos.Es gibt keinen anderen …Für mich ist makita inzwischen Alternativlos.Es gibt keinen anderen Hersteller, der mit 1 Akku-Serie mehr Geräte bedient.Ich hab bspw. Akkuschrauber, -winkelschleifer, -radio, -rasenmäher, -rasentrimmer, -heckenschere-, grasschere, -handkreissäge, -pendelhubstichsäge und -baustrahler.Die Akkus gehn zwar erst einmal richtig ins Geld, dafür sind die reinen Geräte ohne Zubehör recht günstig.




den Baustrahler gibts doch aber nur mit 36 V oder?
Und mit dem Akku betreibst du doch sicherlich nicht die anderen Geräte oder habe ich mich verguckt und es gibt einen guten Strahler in Kombi mit dem 18V Akku?

Wäre nicht ganz uninteressant.
weidi13. Dez 2016

den Baustrahler gibts doch aber nur mit 36 V oder?Und mit dem Akku …den Baustrahler gibts doch aber nur mit 36 V oder?Und mit dem Akku betreibst du doch sicherlich nicht die anderen Geräte oder habe ich mich verguckt und es gibt einen guten Strahler in Kombi mit dem 18V Akku?Wäre nicht ganz uninteressant.



Makita DEADML805

Und ja, ich betreibe alle Geräte mit den 18'V Akkus.

Ich habe mir 7 Stk. 4,0Ah besorgt (3 Stk. aus dem Editions-MakPac, 4 Stk. aus dem amazon UK-Deal).

Mit Stecker habe ich kein Gerät mehr...
Bearbeitet von: "Herr_Kules" 13. Dez 2016
norinofu13. Dez 2016

...Aber Drehschlagschrauber wie diesen nimmt man üblicherweiße für Ra …...Aber Drehschlagschrauber wie diesen nimmt man üblicherweiße für Radbolzen oder große (Holz-)Schrauben. Ich weiß nicht, wie der beim Regale aufhängen helfen soll?...


Das hat humsilaja auch nicht geschrieben. Er hat für das Regale aufhängen vom Akku Schlagbohrer gesschrieben. Und da kann ja schon mal (eingeschränkt) Löcher für Dübel bohren oder eben Schrauben usw. mit rein schrauben.

Das liegt an der sau blöde Benennung und dem Volksmund bezüglich "Akkuschrauber":
Akku Schlagschrauber = Lösen und Fixieren von Bolzen, Radmuttern, Holzschrauben, ... alles nur eben nicht bohren.

Akku Schlagbohrer = was der normale Mitbürger als Akkuschrauber versteht. Nur das man mit dem eben Regale zusammen schraubt oder Löcher bohrt. Fürs richtige Schrauben taugt der Akkuschrauber (sprich Schlagbohrer) nicht so doll. Aber dafür ist ja der Schlagschrauber da

Und danke noch an Herr_Kulesfür den Deal


Du hast den geilen 18v Handsauger nicht?
norinofu13. Dez 2016

keine Ahnung ob der Makita dazu taug oder nicht (ich mach einen großen …keine Ahnung ob der Makita dazu taug oder nicht (ich mach einen großen Bogen um Makita Akkugeräte). Aber Drehschlagschrauber wie diesen nimmt man üblicherweiße für Radbolzen oder große (Holz-)Schrauben. Ich weiß nicht, wie der beim Regale aufhängen helfen soll?Fein kommt ja eher aus dem Metallbereich und ist eine absolute Profimarke und spielt in der Liga von Mafell, Festool und Metabo. Ob man das fürs Hobby braucht, muss jeder selbst wissen, z.B. Bosch blau tuts da auch. Denn was nützt das beste Werkzeug, wenn man nicht damit umgehen kann?



Hmm also Makita will auch so eine Profi Firma sein.
Kenne die Geräte nur von einer Arbeit damals. Den Schrauber den wir da hatten war nicht toll.
Will da aber keine Schlüsse zu neuen Versionen ziehen.
So ein Schlagschrauber kenne ich eigendlich nur fürs Schrauben lösen.
Anziehen muss man die dennoch mit den Drehmomentschlüssel.

Fein kenne ich jetzt nur von der Holzbearbeitung und den Multimaster, keine Ahnung was die für den Metallbereich anbieten sollen.
Mafell und Festool ist auch mehr im Holzbereich unterwegs aber auf jedenfall Profi Zeug mit unverschämten Preisen.

Metabo war mal Made in Germany genauso wie Bosch Blau jetzt kommt das sonst woher.
Diese beiden Firmen wollen auch Profi Werkzeug sein.

Ich persönlich habe von so jeder Firma Geräte. Das eine ist dort besser, das andere bei der anderen Firma.
Den Umgang mit solchen Geräten kann man übrigens lernen
Hab beide Geräte da, und würde sie jederzeit wieder kaufen. Zum radmuttern lösen reicht er nicht aus, aber dafür ist er auch nicht gedacht - es geht um lange und große schrauben in Holz zu versenken ohne Vorbohren.
Herr_Kules13. Dez 2016

Makita DEADML805 Und ja, ich betreibe alle Geräte mit den 18'V …Makita DEADML805 Und ja, ich betreibe alle Geräte mit den 18'V Akkus.Ich habe mir 7 Stk. 4,0Ah besorgt (3 Stk. aus dem Editions-MakPac, 4 Stk. aus dem amazon UK-Deal).Mit Stecker habe ich kein Gerät mehr...


sorry - hast recht. hatte ich gestern übersehen.
StillPad14. Dez 2016

Hmm also Makita will auch so eine Profi Firma sein.Kenne die Geräte nur …Hmm also Makita will auch so eine Profi Firma sein.Kenne die Geräte nur von einer Arbeit damals. Den Schrauber den wir da hatten war nicht toll.Will da aber keine Schlüsse zu neuen Versionen ziehen.So ein Schlagschrauber kenne ich eigendlich nur fürs Schrauben lösen.Anziehen muss man die dennoch mit den Drehmomentschlüssel.Fein kenne ich jetzt nur von der Holzbearbeitung und den Multimaster, keine Ahnung was die für den Metallbereich anbieten sollen.Mafell und Festool ist auch mehr im Holzbereich unterwegs aber auf jedenfall Profi Zeug mit unverschämten Preisen.Metabo war mal Made in Germany genauso wie Bosch Blau jetzt kommt das sonst woher.Diese beiden Firmen wollen auch Profi Werkzeug sein.Ich persönlich habe von so jeder Firma Geräte. Das eine ist dort besser, das andere bei der anderen Firma.Den Umgang mit solchen Geräten kann man übrigens lernen



Ich hab ja nicht gesagt, dass Makita keine Profimarke ist. Ich seh die auf der Ebene von Bosch Blau. Warum? Weil die ein sehr breites Sortiment haben von billigen Einstiegsgeräten bis hin zu Top Produkten.
Nehmen wir Festool und Mafell. Die haben ihren Fokus ganz klar auf Holzbau, Festool eher suf Schreiner, Mafell eher auf Zimmermänner, Billigsegment gibt es bei denen eigentlich nicht. daher sehe ich die beiden schon oberhalb Bosch / Makita.
Fein kommt ganz klassisch aus dem Metallbau und da haben die auch weiterhin ihre Hauptkompetenz. Der Multimaster ist da ein kleiner Ausreißer und hat es aufgrund des langjährigen Patentschutzes auch in den Endkundenmarkt geschafft und ist somit das bekannteste Produkt aus dem Hause Fein. fein sehe ich ähnlich wie Festool / Mafell. Allerdings erweitern die ihr Sortiment auch Richtung Einstiegsklasse, da wird vieles auch fremdprodutiert. Achso, Fein baut übrigens auch für Festool - den Multimaster in anderem Gehäuse.
Metabo hat viel im Einstiegsbereich aber auch absolute Topprodukte und vileles ist Made in Germany. Eigentlich nur die Einstiegsgeräte kommen aus China. Da aber eigenes Werk und keine Zukäufe.
Daher sehe ich Metabo über Bosch/Makita. Zudem ist Metabo OEM für viele andere Hersteller, z.B. die Akkugeräte von Mafell (obwohl die schon mit Bosch zusammenarbeiten) oder Rothenberger. Dazu gibt es deren Winkelschleifer in zig verschiedenen Gehäusen.
Klar kann man den Umgang mit Geräten lernen. Wenn man aber mit einem Gerät umgehen kann, kann man auch mit einem billigen Gerät ein gutes Ergebnis produzieren. Andersrum klappt das nicht unbedingt.
Spammer12314. Dez 2016

Das hat humsilaja auch nicht geschrieben. Er hat für das Regale aufhängen v …Das hat humsilaja auch nicht geschrieben. Er hat für das Regale aufhängen vom Akku Schlagbohrer gesschrieben. Und da kann ja schon mal (eingeschränkt) Löcher für Dübel bohren oder eben Schrauben usw. mit rein schrauben.Das liegt an der sau blöde Benennung und dem Volksmund bezüglich "Akkuschrauber":Akku Schlagschrauber = Lösen und Fixieren von Bolzen, Radmuttern, Holzschrauben, ... alles nur eben nicht bohren.Akku Schlagbohrer = was der normale Mitbürger als Akkuschrauber versteht. Nur das man mit dem eben Regale zusammen schraubt oder Löcher bohrt. Fürs richtige Schrauben taugt der Akkuschrauber (sprich Schlagbohrer) nicht so doll. Aber dafür ist ja der Schlagschrauber da Und danke noch an Herr_Kulesfür den Deal


Jo, da waren wir beide etwas undeutlich. Er bezog sich auf mein Kommentar zum Schlagschrauber mit Holzschrauben und Räderwechseln und hat dann den Sprung zum Schlagbohrschrauber gemacht.
ich bin aber der Meinung, ein Schlagbohrschrauber braucht man nicht wirklich. Ein Akkuschrauber ohne Schlagfunktion reicht völlig. Denn in vielen mauern darf man eigentlich nicht mit Schlag bohren (z.B. Hochlochziegel/Poroton), braucht es nicht (z.B. Gasbeton/Ytong) oder es macht keinen Spaß (Beton).
Dennoch war es ein guter Deal für den, der solche Geräte will oder braucht.
StillPad14. Dez 2016

Hmm also Makita will auch so eine Profi Firma sein.Kenne die Geräte nur …Hmm also Makita will auch so eine Profi Firma sein.Kenne die Geräte nur von einer Arbeit damals. Den Schrauber den wir da hatten war nicht toll...


Also ich kenne die Marke Makita auch schon lange. Bin aber das erste mal so richtig bei einem Montageeinsatz in den USA damit in Verbindung gekommen. Ist ca. 4 Jahre her. Der Monteur einer weiteren deutschen Firma hatte dort einen Makita Akkuschrauber im Einsatz. Bei der gemeinsamen Montage einer Maschineneinhausung durfte ich dann erleben was die Makitas aushalten. Er hat damit 12er Löcher ins Metall gejagt und ich dachte dabei nur "ohh Boy das wird die arme Maschine net lange mitmachen". Ich meine hallo dafür gibt es Bohrmaschinen.

Es war im Hochsommer, also sau heiß draußen und die Maschine war kochend heiß vom Bohren. Beim Anfassen hab ich mir fast die Finger verbrannt. Ohne Witz das Ding war sau heiß. Und ich dachte mir nur, dass die jeden Moment das zeitliche segnet. Aber Pustekuchen. Der Monteur meinte nur "lass die mal 5min liegen und dann geht es weiter. Dass macht die mit mir schon ca. 5 Jahre mit". Ohne Worte. Ich war völlig geflasht. Denn meiner Meinung nach wären viele der Akkuschrauber die ich so kenne dabei längst gestorben.

Dieses Jahr war ein Vertreter von Makita bei uns. Den habe ich darauf angesprochen und er meinte dazu nur, dass viele gar nicht wissen, dass Makita ja eigentlich ein Motorhersteller ist. War mir bis dahin auch nicht bekannt.

Mir persönlich gefällt das große Sortiment und die Möglichkeit mit einem Akkusystem nahezu alles betreiben zu können. Von Winkelschleifer über Kreissäge bis hin zum Rasenmäher (ja Rasenmäher nicht Rasentrimmer. Ob das nun sinnvoll ist oder nicht...). Ach ja und die süße kleine Kaffemaschine

Ist echt krass was man aus den bürstenlosen Motoren rausholen kann. Aber wie gesagt ist der Deal hier ja mit den Bürstenmotoren. Für den Hobbyhandwerker sollte das trotzdem genügen.
norinofu14. Dez 2016

Jo, da waren wir beide etwas undeutlich. Er bezog sich auf mein Kommentar …Jo, da waren wir beide etwas undeutlich. Er bezog sich auf mein Kommentar zum Schlagschrauber mit Holzschrauben und Räderwechseln und hat dann den Sprung zum Schlagbohrschrauber gemacht.ich bin aber der Meinung, ein Schlagbohrschrauber braucht man nicht wirklich. Ein Akkuschrauber ohne Schlagfunktion reicht völlig. Denn in vielen mauern darf man eigentlich nicht mit Schlag bohren (z.B. Hochlochziegel/Poroton), braucht es nicht (z.B. Gasbeton/Ytong) oder es macht keinen Spaß (Beton).Dennoch war es ein guter Deal für den, der solche Geräte will oder braucht.



Sehe ich ganz genauso. Das "Schlag" beim Schlagbohrschrauber ist eigentlich total der Käse. Das suggeriert einem eine Schlagbohrmaschine (wie z.B. von Hilti). Aber ich kenne jetzt auch keinen, der ernsthaft mal die Schlagfunktion genutzt hat. Außer es klemmt mal eine Schraube. Aber dafür hat man (in dem Set hier) ja den Schlagschrauber.

Und fürs Löcher Bohren würde ich eine normale Bohrmaschine oder eben Schlagbohrmaschine immer vorziehen... Stromanschluß vorausgesetzt.
Spammer12314. Dez 2016

Sehe ich ganz genauso. Das "Schlag" beim Schlagbohrschrauber ist …Sehe ich ganz genauso. Das "Schlag" beim Schlagbohrschrauber ist eigentlich total der Käse. Das suggeriert einem eine Schlagbohrmaschine (wie z.B. von Hilti). Aber ich kenne jetzt auch keinen, der ernsthaft mal die Schlagfunktion genutzt hat. Außer es klemmt mal eine Schraube. Aber dafür hat man (in dem Set hier) ja den Schlagschrauber.Und fürs Löcher Bohren würde ich eine normale Bohrmaschine oder eben Schlagbohrmaschine immer vorziehen... Stromanschluß vorausgesetzt.


Du meinst sicher einen Bohrhammer. Eine Schlagbohrmaschine, egal von welchem Hersteller mit Akku oder Netzbetrieb macht keinen Spaß. das liegt einfach ander Funktionsweise.
Eine Schlagbohrmaschine erzeugt die Schläge mit zwei Zahnkränzen die übereinander rattern. Damit die Schläge wirken muss man stark drücken. Ein Bohrhammer hingegen hat einen Bolzen der hinten auf den Bohrer schlägt, hier sollte man nicht so strark drücken.
Richtig! Leider kennen viele immer noch nicht den Unterschied zwischen Bohrhammer und Schlagbohrmaschine und wissen nicht dass zweiteres für Metall und nicht Beton / Mauerwerk gedacht ist

paulski13. Dez 2016

Ja, genau für solch Dinge sind Schlagschrauber super.



Mit diesem hier lassen sich aber keine Räder wechseln. Erstens ist die Aufnahme anders, zweitens reichen 160Nm nicht. Alle denken immer 130Nm reichen weil die Schrauben auch nur mit diesem Drehmoment angezogen werden, aber das Losbrechmoment ist um ein Vielfaches höher! Deswegen werden ja selbst im PKW Bereich Schlagschrauber mit 300-600Nm eingesetzt
Bearbeitet von: "Imperator" 14. Dez 2016
StillPad14. Dez 2016

Ich persönlich habe von so jeder Firma Geräte. Das eine ist dort besser, d …Ich persönlich habe von so jeder Firma Geräte. Das eine ist dort besser, das andere bei der anderen Firma.Den Umgang mit solchen Geräten kann man übrigens lernen


Ist nur leider bei Akku Geräten so ziemlich das dümmste was man machen kann. Wer will schon mit 5 verschiedenen Akku Systemen hantieren und für jedes Akkus / Ladegeräte anschaffen?!
deswegen ist das Wichtigste bei den Akku Geräten das System auf welches man sich festlegt!
Außer Würth und Bosch Blau sind keine Systeme kompatibel (Bosch blau fertigt für würth, allerdings mit höheren Qualitätsanforderungen).
Wegen der Vielseitigkeit wäre Makita hier meine erste Wahl
Spammer12314. Dez 2016

.. Aber ich kenne jetzt auch keinen, der ernsthaft mal die Schlagfunktion ….. Aber ich kenne jetzt auch keinen, der ernsthaft mal die Schlagfunktion genutzt hat. Außer es klemmt mal eine Schraube. Aber dafür hat man (in dem Set hier) ja den Schlagschrauber.Und fürs Löcher Bohren würde ich eine normale Bohrmaschine oder eben Schlagbohrmaschine immer vorziehen... Stromanschluß vorausgesetzt.


Moin Moin,

also ich mag mich jetzt täuschen aber ich glaube hier werden 2 verschiedene Funktion verwechselt.

Der Schlagbohrschrauber hat den Schlag Axial damit man die Meiselspitze des Steinbohrer in den Stein reinschlägt.

Der Schlagschrauber sollte aber den Schlag Radial haben damit es mit kurzen Schlägen die Schrauben löst die fest sitzen.

Was soll es also bringen bei einer Schlagbohrmaschine den Schlag für was anderes ausser Stein Bohrer zu nutzen?
Beim bohren und schrauben macht man sich doch nur die Bohrer und Bits kaputt.


Oder sind die Schlagschrauber auch axial vom Schlag?

Den genauen Sinn von Schlagschraubern erschließt sich mir auch nicht so genau.
Bis auf Schrauben lösen sind die doch für nix brauchbar? Ich meine man kann kein genaues Drehmoment einstellen beim Schrauben anziehen.
Mehr als Handfest macht doch kein Sinn da man ja eh mit den Drehmomentschlüssel die Schraube nachziehen muss.

Ich habe für mich jetzt noch kein Grund gesehn ein Schlagschrauber zu holen
norinofu14. Dez 2016

Klar kann man den Umgang mit Geräten lernen. Wenn man aber mit einem Gerät …Klar kann man den Umgang mit Geräten lernen. Wenn man aber mit einem Gerät umgehen kann, kann man auch mit einem billigen Gerät ein gutes Ergebnis produzieren. Andersrum klappt das nicht unbedingt.


Naja normal läßt sich aber mit dem Billigen genauso arbeiten wie mit dem Teuren.
Ich meine die Arbeit ist die selbe, die teuren Geräte sollen ja nur haltbarer sein.
Eine Flex oder Bohrmaschine nutzt man ja auch gleich, egal wie teuer die sind
Ok hier kommts auf die Motorleistung an.
Imperator14. Dez 2016

Richtig! Leider kennen viele immer noch nicht den Unterschied zwischen …Richtig! Leider kennen viele immer noch nicht den Unterschied zwischen Bohrhammer und Schlagbohrmaschine und wissen nicht dass zweiteres für Metall und nicht Beton / Mauerwerk gedacht istMit diesem hier lassen sich aber keine Räder wechseln. Erstens ist die Aufnahme anders, zweitens reichen 160Nm nicht. Alle denken immer 130Nm reichen weil die Schrauben auch nur mit diesem Drehmoment angezogen werden, aber das Losbrechmoment ist um ein Vielfaches höher! Deswegen werden ja selbst im PKW Bereich Schlagschrauber mit 300-600Nm eingesetzt



Ich hatte bisher einen DTW 281 mit entsprechenden Adapter verwendet, und dabei keine Probleme gehabt. Klar, bei nen paar Schrauben dauert es etwas länger, aber das Schlagen hilft ja gerade um das Losbrechmomemnt zu überwinden.
StillPad14. Dez 2016

Den genauen Sinn von Schlagschraubern erschließt sich mir auch nicht so …Den genauen Sinn von Schlagschraubern erschließt sich mir auch nicht so genau.Bis auf Schrauben lösen sind die doch für nix brauchbar? Ich meine man kann kein genaues Drehmoment einstellen beim Schrauben anziehen.Mehr als Handfest macht doch kein Sinn da man ja eh mit den Drehmomentschlüssel die Schraube nachziehen muss.Ich habe für mich jetzt noch kein Grund gesehn ein Schlagschrauber zu holen



Kleiner Tip:

Probier mal, mit einem normalen Akkuschrauber bspw. 10x300-er Schrauben in Hartholz zu drehen.



Imperator14. Dez 2016

Ist nur leider bei Akku Geräten so ziemlich das dümmste was man machen k …Ist nur leider bei Akku Geräten so ziemlich das dümmste was man machen kann. Wer will schon mit 5 verschiedenen Akku Systemen hantieren und für jedes Akkus / Ladegeräte anschaffen?!deswegen ist das Wichtigste bei den Akku Geräten das System auf welches man sich festlegt!Außer Würth und Bosch Blau sind keine Systeme kompatibel (Bosch blau fertigt für würth, allerdings mit höheren Qualitätsanforderungen).Wegen der Vielseitigkeit wäre Makita hier meine erste Wahl



Klar auf die Akkus bezogen schon.
Habe da aber jetzt nur noch Akkus von Bosch. Das war ehr auf die komplette Werkzeugausstattung gesehn
Z.B. habe ich eine Flex von Flex. Ne Kreissäge von Festo, Lamellofräse von ein No Name Hersteller und so weiter

Ich habe sogar Jahre die Akkuschrauber von Lidl benutzt weil die echt gut sind. Ich benutze aber Akkus auch nur für "Bohrmaschinen"
Herr_Kules14. Dez 2016

Kleiner Tip: Probier mal, mit einem normalen Akkuschrauber bspw. …Kleiner Tip: Probier mal, mit einem normalen Akkuschrauber bspw. 10x300-er Schrauben in Hartholz zu drehen.



Sowas wird bei mir nicht vorkommen.
Aber den 18V Bosch den ich habe schafft das bestimmt mit sein 75Nm

So ganz erschließt sich mir eh nicht wieso dort nicht vorgebohrt wird. Bei den Kanthölzern hätte ich schiss das mir die aufplatzen/ sich spalten.
StillPad14. Dez 2016

Naja normal läßt sich aber mit dem Billigen genauso arbeiten wie mit dem T …Naja normal läßt sich aber mit dem Billigen genauso arbeiten wie mit dem Teuren.Ich meine die Arbeit ist die selbe, die teuren Geräte sollen ja nur haltbarer sein.Eine Flex oder Bohrmaschine nutzt man ja auch gleich, egal wie teuer die sind Ok hier kommts auf die Motorleistung an.



Äh ja, genau das sagte ich ja. Das beste Werkzeug nützt nix, wenn man nicht damit umgehen kann und wer ein Werkzeug beherrscht, erreicht auch mit einem Billigen ein gutes Ergebnis. Das Teure erhöht evtl. nur die Präzision oder Effizienz.
norinofu14. Dez 2016

Äh ja, genau das sagte ich ja. Das beste Werkzeug nützt nix, wenn man n …Äh ja, genau das sagte ich ja. Das beste Werkzeug nützt nix, wenn man nicht damit umgehen kann und wer ein Werkzeug beherrscht, erreicht auch mit einem Billigen ein gutes Ergebnis. Das Teure erhöht evtl. nur die Präzision oder Effizienz.



Naja ich hatte das ganze bei dir irgendwie so verstanden das sich nur Leute die wissen was sie tun sich "Profi" Geräte kaufen sollten.
Was ich halt nicht so ganz richtig finde. Auch wenn man Laie ist sollte man schon brauchbares Werkzeug holen.
Den Umgang damit kann man auch damit lernen. Wenn ich sehe wie einige Leute z.B. mit Akkuschraubern umgehen und das Material gequält wird, obwohl es Handwerker sind, dann verzeiht so ein Profi Gerät auch mal Anfängerfehler.

Etwa weiter oben kann man ja die Geschichte mit den heißen Schrauber sehen.
Ist es beeindruckend das der noch funktioniert? Ja
Sollte ein "Profi" sowas machen? Eher Nein.
Das ganze erinnert dann an die Grobmotoriker die alles kaputt kriegen und sich dann beschweren das die Maschinen Sch.... sind

StillPad14. Dez 2016

Naja ich hatte das ganze bei dir irgendwie so verstanden das sich nur …Naja ich hatte das ganze bei dir irgendwie so verstanden das sich nur Leute die wissen was sie tun sich "Profi" Geräte kaufen sollten.Was ich halt nicht so ganz richtig finde. Auch wenn man Laie ist sollte man schon brauchbares Werkzeug holen.Den Umgang damit kann man auch damit lernen. Wenn ich sehe wie einige Leute z.B. mit Akkuschraubern umgehen und das Material gequält wird, obwohl es Handwerker sind, dann verzeiht so ein Profi Gerät auch mal Anfängerfehler.Etwa weiter oben kann man ja die Geschichte mit den heißen Schrauber sehen.Ist es beeindruckend das der noch funktioniert? JaSollte ein "Profi" sowas machen? Eher Nein.Das ganze erinnert dann an die Grobmotoriker die alles kaputt kriegen und sich dann beschweren das die Maschinen Sch.... sind



StillPad14. Dez 2016

Naja ich hatte das ganze bei dir irgendwie so verstanden das sich nur …Naja ich hatte das ganze bei dir irgendwie so verstanden das sich nur Leute die wissen was sie tun sich "Profi" Geräte kaufen sollten.Was ich halt nicht so ganz richtig finde. Auch wenn man Laie ist sollte man schon brauchbares Werkzeug holen.Den Umgang damit kann man auch damit lernen. Wenn ich sehe wie einige Leute z.B. mit Akkuschraubern umgehen und das Material gequält wird, obwohl es Handwerker sind, dann verzeiht so ein Profi Gerät auch mal Anfängerfehler.Etwa weiter oben kann man ja die Geschichte mit den heißen Schrauber sehen.Ist es beeindruckend das der noch funktioniert? JaSollte ein "Profi" sowas machen? Eher Nein.Das ganze erinnert dann an die Grobmotoriker die alles kaputt kriegen und sich dann beschweren das die Maschinen Sch.... sind



Im Kontext bezog sich das auf die Empfehlung von Fein für ambitionierte Heimwerker. Leider sind viele der Ansicht, dass man mit teurem Werkzeug automatisch bessere Arbeit hinbekommt. Mit einer Festool Oberfräse verhunze ich aber genauso gut ein Werkstück wie mit einer 40 EUR Billigfräse wenn ich das Ding nicht beherrsche. Daher reicht meiner Meinung nach für den Hobbyeinsatz häufig die gute Mittelklasse. Und wenn das Werkzeug nicht zu viel von alleine kann, lernt man den Umgang damit auch besser.
Wenn ich da in meinem Keller schau, ist da von Billig bis teuer auch alles dabei. Ne billige Säbelsäge von Workzone, eine TKS von Makita und viele Metabo geräte. Der Aufpreis für z.B. Festool oder fein ist mir fürs Hobby einfach zu teuer. Häufig vor ein paar jahren mal mit was günstigem eingestiegen um zu sehen, ob ich damit zurecht komme und wenn man das Werkzeug an die grenzen gebracht hat ggf. durch was besseres ersetzt.

Jemand der sein Handwerk versteht, kennt seine eigenen Grenzen, die seines Materials und Werkzeugs. Das unterscheidet den "Profi" von dem gewerblichen Nutzer.
Was das Überhitzen des Werkzeugs betrifft, häufig ist es doch so, dass der gewerbliche Nutzer sich weniger um die "artgerechte" Verwendung kümmert, es ist ja nicht sein eigenes. Sei es weil er nichts geeigneteres hat weil z.B. der Chef beim Einkauf hat gespart hat oder er das passende Werkzeug nicht dabei hat. Wenns kaputt ist, gib es was neues.
StillPad14. Dez 2016

Moin Moin,also ich mag mich jetzt täuschen aber ich glaube hier werden 2 …Moin Moin,also ich mag mich jetzt täuschen aber ich glaube hier werden 2 verschiedene Funktion verwechselt.Der Schlagbohrschrauber hat den Schlag Axial damit man die Meiselspitze des Steinbohrer in den Stein reinschlägt.Der Schlagschrauber sollte aber den Schlag Radial haben damit es mit kurzen Schlägen die Schrauben löst die fest sitzen.Was soll es also bringen bei einer Schlagbohrmaschine den Schlag für was anderes ausser Stein Bohrer zu nutzen?Beim bohren und schrauben macht man sich doch nur die Bohrer und Bits kaputt.Oder sind die Schlagschrauber auch axial vom Schlag?Den genauen Sinn von Schlagschraubern erschließt sich mir auch nicht so genau.Bis auf Schrauben lösen sind die doch für nix brauchbar? Ich meine man kann kein genaues Drehmoment einstellen beim Schrauben anziehen.Mehr als Handfest macht doch kein Sinn da man ja eh mit den Drehmomentschlüssel die Schraube nachziehen muss.Ich habe für mich jetzt noch kein Grund gesehn ein Schlagschrauber zu holen



Teil 1 ist richtig und hier mangelt es auch an Verständnis.

Zu Teil 2
Profischlagschrauber haben auch eine Drehmomentbegrenzung. Es gibt auch ettliche Anwendungen (zb. Schraubanker im Bauwesen) die gemäß techn. Zulassung mit einem Schlagschrauber mit bestimmtem Drehmoment verbaut werden. Das Anzugdrehmoment muss nicht mit dem Drehmomentschlüssel kontrolliert werden.

Die Heimwerker Schlagschrauber haben ihren Nutzen sonst im Holzbau. Größere (Schloss)schrauben erfordern schnell auch sehr potente Akkuschrauber. Ein einfacher Schlagschrauber bietet hier die gleiche Leistung bei weniger Gewicht und Preis.
Zudem haben Schlagschrauber kein Rückdrehmoment. Den Unterschied mehr man sehr schnell im Handgelenk, gerade wenn man etwas schwerer zugängliche Bereicht hat.
Nachteil der Schlagschrauber ist aber natürlich der Lärm.

Für einfache Heimwerkerarbeiten und Schrauben bis 6-8 mm sind Schlagschrauber nicht so sinnvoll, da hier die Nachteile insbesondere das nicht kontrollierbare Drehmoment überwiegen.
Spammer12314. Dez 2016

Sehe ich ganz genauso. Das "Schlag" beim Schlagbohrschrauber ist …Sehe ich ganz genauso. Das "Schlag" beim Schlagbohrschrauber ist eigentlich total der Käse. Das suggeriert einem eine Schlagbohrmaschine (wie z.B. von Hilti). Aber ich kenne jetzt auch keinen, der ernsthaft mal die Schlagfunktion genutzt hat. Außer es klemmt mal eine Schraube. Aber dafür hat man (in dem Set hier) ja den Schlagschrauber.Und fürs Löcher Bohren würde ich eine normale Bohrmaschine oder eben Schlagbohrmaschine immer vorziehen... Stromanschluß vorausgesetzt.


ich nutze die Schlagfunktion regelmäßig. Beim Umbau unseres Hauses habe ich jedenfall nicht immer lust wegen einem 6er oder auch sogar nen 8er Dübel meinen Bohrhammer zu holen. Die Schlagfunktion ist natürlich nicht annähernd zu vergleichen mit meinem Bosch Bohrhammer, aber missen möchte ich sie auch nicht. Wenn man sonst zuhause auch nur eine günstige Schlagbohrmaschine ohne pneumatik hat, also auch nur mit "rüttelscheibe", dann kann dieser Akku-Schlagbohrschrauber voll und ganz dagegen anstinken.
Nur Experten hier unterwegs, die alle zuhause nur Hilti, Mafell, Festoo und Fein haben.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text