249°
ABGELAUFEN
Amazon Blitzangebote Onkyo TX-NR626 (B) 7.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver
Amazon Blitzangebote Onkyo TX-NR626 (B) 7.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver

Amazon Blitzangebote Onkyo TX-NR626 (B) 7.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver

Preis:Preis:Preis:299€
Zum DealZum DealZum Deal
Wi-Fi- und Bluetooth-Streamingtechnologie
Internetradio und Musik-Streamingdienste
Unterstützt 4K-Videoinhalte , 4K-Videoskalierung
Unkomplizierte Auswahl der Signalquelle
Lieferumfang: UKW-Wurfantenne, MW-Rahmenantenne, Lautsprecherkabel-Etiketten, Mikrofon zur Lautsprechereinrichtung, Bedienungsanleitung, Kurzanleitung, Fernbedienung zwei AA-Batterien

Schwarz oder Silber

Bitte beim Erhalt der Ware darauf achten das das Gerät auch NEU ist. Ist leider nicht immer so.

Beste Kommentare

Der Receiver hat leider die nervige Angewohntheit bei jedem Formatwechsel relativ laut mit den Lautsprecher-Schutz-Relais zu klackern. Dabei setzt der Ton auch kurz aus. Das ist bei DVD/BD kein Problem, aber beim Fernsehen nervt das gewaltig. In jeder Werbepause ..klack..klack...
Dazu kommt, dass er ziemlich heiss wird und auch ohne Belastung viel Strom verbraucht.

33 Kommentare

Nächster Preis: 362€ bei Redcoon

Argh ich kann mich nicht entscheiden...den hier oder besser den Denon X2000? Hoffe das Angebot hält noch ein bißchen, muss mich mal schlau lesen ^^ Auf jeden Fall ein gutes Angebot

Preis ist nicht schlecht, jedoch waren die letzten Blitzangebote günstiger (284€)

Der Receiver hat leider die nervige Angewohntheit bei jedem Formatwechsel relativ laut mit den Lautsprecher-Schutz-Relais zu klackern. Dabei setzt der Ton auch kurz aus. Das ist bei DVD/BD kein Problem, aber beim Fernsehen nervt das gewaltig. In jeder Werbepause ..klack..klack...
Dazu kommt, dass er ziemlich heiss wird und auch ohne Belastung viel Strom verbraucht.

nächster Preis: 328,88

hmmmm... das klacken hat mein derzeitiger Onkyo (HT R340) auch - strt mich aber nicht sonderlich.
bin aber auch am überlegen, ob ich mir den hier bestelle - wegen der 6 HDMI Eingänge und noch wichtiger der zwei HDMI Ausgänge
derzeit habe ich einen externen HDMI Switch (4 in 2 out), da könnte dann dieser Switch wegfallen ..... grübel grübel ... oO

Hellfish

Der Receiver hat leider die nervige Angewohntheit bei jedem Formatwechsel relativ laut mit den Lautsprecher-Schutz-Relais zu klackern. Dabei setzt der Ton auch kurz aus. Das ist bei DVD/BD kein Problem, aber beim Fernsehen nervt das gewaltig. In jeder Werbepause ..klack..klack... Dazu kommt, dass er ziemlich heiss wird und auch ohne Belastung viel Strom verbraucht.




recht hat er

Hat der DAB? Was ist der idealo Preis?

DAB nicht, dafür ne Wegwerfantenne

TheReader

Hat der DAB? Was ist der idealo Preis?


Kannst du lesen?

timo12312

[quote=Hellfish] Dazu kommt, dass er ziemlich heiss wird und auch ohne Belastung viel Strom verbraucht.



Hmm, kann ich von meinem nicht bestätigen. Hast Du die Boxenimpedanz richtig eingestellt?

wie ist der denn im Vergleich zum gestrigen Ibood Angebot für 399,- €. Dieser hat zuminstest WLAN und Bluetooth.
Mach so'n Gerät auch bei Stereo ne gute Figur?

Dist2k10

Argh ich kann mich nicht entscheiden...den hier oder besser den Denon X2000? Hoffe das Angebot hält noch ein bißchen, muss mich mal schlau lesen ^^ Auf jeden Fall ein gutes Angebot



Bis vor Kurzem hätte ich noch zu Onkyo geraten, dann hat mein Gerät nach nichtmal vier Jahren den Geist aufgegeben. Die Dinger werden zu warm, und irgendwann steigt die HDMI-Platine aus - bekanntes Problem laut diverser Foren.

Die eigentlich Frechheit ist allerdings, dass eine Reparatur mehr kostet als ein Neugerät und Onkyo somit am Fließband Elektroschrott produziert.

hat häufiger mal einen ziemlich preisfall und dann wieder anstieg, das ist wie lotterie spielen :P

hab ihn und bin mehr als zufrieden geht einfach einzustellen und auch neulinge wie ich kommen damit klar

Dist2k10

Argh ich kann mich nicht entscheiden...den hier oder besser den Denon X2000? Hoffe das Angebot hält noch ein bißchen, muss mich mal schlau lesen ^^ Auf jeden Fall ein gutes Angebot


kaufen klicken -> zur Not stornieren oder zurückschicken. heute wirds doch wahrscheinlich eh nicht mehr verschickt, demnach kannste dich heute noch einlesen
BTW: Hab den 616er

Hellfish

Der Receiver hat leider die nervige Angewohntheit bei jedem Formatwechsel relativ laut mit den Lautsprecher-Schutz-Relais zu klackern. Dabei setzt der Ton auch kurz aus. Das ist bei DVD/BD kein Problem, aber beim Fernsehen nervt das gewaltig. In jeder Werbepause ..klack..klack... Dazu kommt, dass er ziemlich heiss wird und auch ohne Belastung viel Strom verbraucht.



Ich hab den TX-NR414 und hab das Problem nicht. klackt nur beim ein und ausSchalten

Verfasser

lobster09

wie ist der denn im Vergleich zum gestrigen Ibood Angebot für 399,- €. Dieser hat zuminstest WLAN und Bluetooth.Mach so'n Gerät auch bei Stereo ne gute Figur?


Der 626 ist die bessere Wahl.

Verfasser

Auf Grund der vielen kleinen Mängel des 626 hat man ab Kaufdatum schon einen Reklamationsgrund um das Gerät vor Ablauf der Garantiezeit zurückzugeben und den Kaufpreis zurückzubekommen.Geht aber momentan nur bei Amazon.Mahl sehen wie lange noch.

Ich würde mir auch keinen Onkyo mehr kaufen.
Bei meinem steigt auch langsam das HDMI Board aus. Kein Bild mehr bis mal mal den Eingang hin- und her gewechselt hat.
Vielleicht kann man den mit neuen Kondensatoren und Kühlkörpern auf den Chips retten. Mal sehn.

Geht leider nicht mehr....next technikdirekt.de 339€ inkl Versand

Ich werde mir auch nie nie wieder einen Onkyo kaufen! Vor ca. 2 Jahren habe ich bei einem Saturn Angebot zugeschlagen (Onkyo-Receiver + Canton 5.1 System), was ein völliger Reinfall war. Die grottenschlechte Canton-Lautsprecher habe ich schon nach kurzer Zeit in der Bucht verhökert. Der Onkyo-Receiver war ein richtiger Stromfresser, was ich leider erst an Hand der Stromrechnung nach gut einem Jahr Betrieb festgestellt habe. Im Standby hat der (mit eingeschalteten HDMI-Passthrough) fast 40W verbraucht! Das hat mich ein Vermögen an Strom gekostet! Seitdem stecke ich ihn nur noch selten bei Bedarf ein und muss jedesmal die HDMI-Kabel von Hand umstecken!
Unfassbar, dass ein Receiver so viel Strom verbraucht, nur um im Standby ein Signal weiterzuschleifen. So etwas sollte in der EU verboten werden statt Glühlampen! Ich werde mir jedenfalls nie wieder ein Produkt von dieser Firma zulegen!

Verfasser

Kermit

Ich werde mir auch nie nie wieder einen Onkyo kaufen! Vor ca. 2 Jahren habe ich bei einem Saturn Angebot zugeschlagen (Onkyo-Receiver + Canton 5.1 System), was ein völliger Reinfall war. Die grottenschlechte Canton-Lautsprecher habe ich schon nach kurzer Zeit in der Bucht verhökert. Der Onkyo-Receiver war ein richtiger Stromfresser, was ich leider erst an Hand der Stromrechnung nach gut einem Jahr Betrieb festgestellt habe. Im Standby hat der (mit eingeschalteten HDMI-Passthrough) fast 40W verbraucht! Das hat mich ein Vermögen an Strom gekostet! Seitdem stecke ich ihn nur noch selten bei Bedarf ein und muss jedesmal die HDMI-Kabel von Hand umstecken!Unfassbar, dass ein Receiver so viel Strom verbraucht, nur um im Standby ein Signal weiterzuschleifen. So etwas sollte in der EU verboten werden statt Glühlampen! Ich werde mir jedenfalls nie wieder ein Produkt von dieser Firma zulegen!



Wenn ich schon meine Geräte im Standbye lasse,würde ich den Verbrauch auch mal messen.Hinterher meckern kann echt nur ein Frosch.:D

Hellfish

Der Receiver hat leider die nervige Angewohntheit bei jedem Formatwechsel relativ laut mit den Lautsprecher-Schutz-Relais zu klackern. Dabei setzt der Ton auch kurz aus. Das ist bei DVD/BD kein Problem, aber beim Fernsehen nervt das gewaltig. In jeder Werbepause ..klack..klack... Dazu kommt, dass er ziemlich heiss wird und auch ohne Belastung viel Strom verbraucht.



Kann ich nicht bestätigen.
Ich habe ihn im Dezember zum gleichen Preis gekauft und bin absolut begeistert.
Klacken tut er nur, wenn ich ihn ein- und ausschalte. Dann aber auch nur am Gerät selbst und nicht über die Lautsprecher.
Desweiteren wird er zwar warm, wie jeder andere Hochleistungsreceiver auch, aber nicht heiß.

Wie sieht es mit der Luftzirkulation aus ?
Eventuell, wenn es nicht an der LS-Impedanz liegt, mal darauf achten, daß der Receiver auch vernünftig "atmen" kann.

Ich kann ihn auf jeden Fall nur empfehlen.

DanYo

Bis vor Kurzem hätte ich noch zu Onkyo geraten, dann hat mein Gerät nach nichtmal vier Jahren den Geist aufgegeben. Die Dinger werden zu warm, und irgendwann steigt die HDMI-Platine aus - bekanntes Problem laut diverser Foren. Die eigentlich Frechheit ist allerdings, dass eine Reparatur mehr kostet als ein Neugerät und Onkyo somit am Fließband Elektroschrott produziert.



Indeed...

Mein alter 609 hat sogar nach etwas über 2 Jahren den Geist aufgegeben, dachte die hätte das mittlerweile mal behoben und nicht mehr die billigsten Kondensatoren verbaut. Die Dinger an denen es liegt kosten 10cent oder so pro Stück.

Sollte das weiterin ein Problem sein kann man von Onkyo nur abraten.

Hier gibt es das Datenblatt: de.onkyo.com/dow…pdf
Leistungsaufmahme (stumm!): 70 Watt
Das heisst, ohne das der Receiver einen Ton von sich gibt verbrät er mehr Strom als eine Standard 60 Watt Glühbirne. Nicht umsonst hat er einen aktiven Lüfter. Und es gibt sehr wohl leistungsstarke Alternativen, die nicht so heiss laufen. Von volldigitalen Endstufen will ich hier gar nicht anfangen.
Wie gesagt, das Klacken tritt nur beim Formatwechsel auf. Wenn man ne DVD schaut bekommt man davon nichts mit, da immer das gleiche Tonformat anliegt. Beim Fernsehen kommt aber bei jedem Senderwechsel und jeder Werbepause das Klackern und Tonaussetzer. Aber sowas stört ja auch nicht jeden, es sollte nur erwähnt werden. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich ihn mir gar nicht erst gekauft. Ich hab erst danach mal das Internet durchsucht und jede Menge schlechte Erfahrungen gefunden.

Ich benutze ganz einfach abschlatbare Mehrfachsteckdosen. Standbye Strom nicht mit mir.

Wenn ich schon meine Geräte im Standbye lasse,würde ich den Verbrauch auch mal messen.Hinterher meckern kann echt nur ein Frosch.:D



Der Standby ist mit 0,3W angegeben. Wieso soll man da auf die Idee kommen mal nachzumessen, insbesondere wenn man sich erst ein Messgerät besorgen muss? Dass die Leistungsaufnahme nicht mehr stimmt, wenn HDMI-Passthrough eingeschaltet ist, war mir nicht klar.
Unabhängig davon (selbst wenn ich den Standby-Verbrauch kennen würde), macht der Receiver eben einfach keinen Sinn, wenn man jedesmal die HDMI-Kabel umstecken muss. Und über den optischen Eingang als Alternative muss man jedesmal wie blöd an den Einstellungen rumfrickeln, bis man Bild und Ton synchron bekommt. Je nach Audioformat (DD,DTS,PCM) ist der Shift nämlich wieder anders. Nur über HDMI bekomme ich Bild und Ton immer direkt synchron hin.

Kermit

Der Onkyo-Receiver war ein richtiger Stromfresser, was ich leider erst an Hand der Stromrechnung nach gut einem Jahr Betrieb festgestellt habe. Im Standby hat der (mit eingeschalteten HDMI-Passthrough) fast 40W verbraucht!



hmm, komisch, meiner zieht genau 40 Watt im Standby wenn ich noch Zone2/ Zone3 aktiviert habe... bei ausgeschalteter Zone2/3 und HDMI passthrough sind es keine 7 Watt.

F.

Ich habe einen anderen Onkyo-Receiver (SR309). Jedenfalls habe ich mich so darüber aufgeregt, dass mir von der Firma kein Gerät mehr ins Haus kommt. Schaltbare Steckdosenleiste ist auch keine Lösung, da ich den Receiver dann ja auch beim normalen TV schauen wegen HDMI-Passthrough im Standby haben muss, also wenn ich keinen 5.1 Kinofilm schaue und den Receiver nicht nutze.

70 Watt Leistungsaufnahme? Das ist ja der Wahnsinn.. Wie sieht es mit den andenren Receiver von Denon, Yamaha und Co? Verbrauchen die auch soviel?

Das ist ja Wahnsinn.. Hab gerade im Internet gelesen daß man sich mit solchen AV Receiver so richtige Entergieverbrauchmonster sich ins Haus holt.. das wußte ich garnicht..

TheReader

Hat der DAB? Was ist der idealo Preis?



ja, kann ich
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text