356°
ABGELAUFEN
[Amazon Blitzdeal] Wieder da: AEG UltraSilencer Öko Usenergy Staubsauger (sehr leise und saugstark) für 143,95 €

[Amazon Blitzdeal] Wieder da: AEG UltraSilencer Öko Usenergy Staubsauger (sehr leise und saugstark) für 143,95 €

Home & LivingAmazon Angebote

[Amazon Blitzdeal] Wieder da: AEG UltraSilencer Öko Usenergy Staubsauger (sehr leise und saugstark) für 143,95 €

Preis:Preis:Preis:143,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Wie schon vor genau einer Woche - damals war er sehr schnell ausverkauft, also schnell sein. Daher mein Post vom 12.06. einfach kopiert - Sorry, aber Gerät und Preis sind nach wie vor TOP!

AEG UltraSilencer USENERGY+ 61dB Staubsauger mit Beutel EEK A (700 Watt, AeroPro Silent Bodendüse, inkl. Hartbodendüse, 12 m Aktionsradius, waschbarer Hygienefilter E12) Bodenstaubsauger Blau [Energieklasse A]

Idealo bei 170€ (Sonstiger Amazon-Preis):
idealo.de/pre…tml

Bis auf den Handgriff des Schlauches ist das Gerät baugleich mit dem Modell USGREEN+, für dieses ist ein aussagekräftigerer Preisvergleich vorhanden - ab 175€:
idealo.de/pre…tml

4.4 von 5 Sternen bei 274 Bewertungen - TOP!

Ich selbst habe seit ca. 7 Jahren auch einen Ultrasilencer und bin SEHR ZUFRIEDEN. Leise, gute Saugleistung, gute Verarbeitungsqualität. Kann das Ding nur empfehlen!

Beschreibung:

Der leiseste Testsieger aller Zeiten
Made in Europe
65 % Stromersparnis (im Vergleich zu einem 2000 W Staubsauger)
Inklusive AeroPro Hartbodendüse
AeroPro 3in1 Multifunktions-Düse - wandelbar in Polster-, Fugendüse und Möbelpinsel
Aktionsradius: 12 m
Waschbarer Hygienefilter E12

Update: WIEDER DA!
amazon.de/dp/…E2B
- bennomuc

Beliebteste Kommentare

Nur meine FREUNDIN saugt stärker und ökologischer !

32 Kommentare

Bei 700 Watt habe ich leider starke Bedenken , was die Saugleistung angeht.Nichts geht einem mehr auf den Zeiger als ein Staubsauger, der auf Teppich die Hälfte liegen läßt (Amazon Bewertungen sind für mich die einzigen Testurteile , die ich ernst nehme)- da akzeptiere ich lieber mit Kusshand 2000Watt Leistungsaufnahme (wir nutzen Vorwerk Kobold mit Elektrobürste und Sebo Airbelt Hunter).

Bearbeitet von: "smarx1" 19. Juni

smarx1

Bei 700 Watt habe ich leider starke Bedenken , was die Saugleistung angeht.


Du kannst natürlich auch einen lauteren mit mehr Leistung wählen... Hier gehts ja ausdrücklich um Lautstärke, und ein bisschen Öko... Obwohl der Test im ja auch ein sehr gute Gesamtnote attestiert.

kann aus Erfahrung sagen ... lieber mehr Watt und gute Saugleistung. Habe wieder zurückgeschickt und einen mit 2000 W bestellt. Testergebnisse hin oder her .... beis Staubsaugern ist elektrische Leistung durch nichts zu ersetzen ... außer durch noch mehr Leistung. Was bringt es mir außerdem, wenn der Staubsauger die Hälfte an max. Leistung aufnimmt und ich die doppelte Zeit benötige !?

"Hier gehts ja ausdrücklich um Lautstärke, und ein bisschen Öko" Unter diesen Umständen würde ich klar zu Handfeger und Besen raten ... Leiser und mehr Öko geht nicht - und es ist wesentlich kostengünstiger und nachhaltiger ...
Alle anderen kaufen sich bitte einen BRAUCHBAREN Staubsauger.

smarx1

Bei 700 Watt habe ich leider starke Bedenken , was die Saugleistung angeht.Nichts geht einem mehr auf den Zeiger als ein Staubsauger, der auf Teppich die Hälfte liegen läßt (Amazon Bewertungen sind für mich die einzigen Testurteile , die ich ernst nehme)- da akzeptiere ich lieber mit Kusshand 2000Watt Leistungsaufnahme (wir nutzen Vorwerk Kobold mit Elektrobürste und Sebo Airbelt Hunter).


Leistungsaufnahme =! Saugleistung, das sollte sich eigentlich mittlerweile herumgesprochen haben.
Wir haben nen Miele mit 700W und der hat definitiv ne höhere Saugleistung als der alte Siemens mit 2kW (letzterer war auch mal bei Stiftung Warentest Testsieger)

Habe das schwarz grüne Modell und kann sagen, dass es bei nur 700 Watt besser saugt als mein alter Dyson.
Meist zwischen 50-70% Leistung (Laminat), weil es absolut ausreicht! Beim Teppich stell ich auf 100% und das Ding saugt richtig ordentlich ( jetzt mal von irgendwelchen Geräten mit zusätzlichen Motorbürsten oä abgesehen)

Und LEISE ist er. Unglaublich leise.

smarx1

Bei 700 Watt habe ich leider starke Bedenken , was die Saugleistung angeht.Nichts geht einem mehr auf den Zeiger als ein Staubsauger, der auf Teppich die Hälfte liegen läßt (Amazon Bewertungen sind für mich die einzigen Testurteile , die ich ernst nehme)- da akzeptiere ich lieber mit Kusshand 2000Watt Leistungsaufnahme (wir nutzen Vorwerk Kobold mit Elektrobürste und Sebo Airbelt Hunter).



..und wir hatten vor dem Sebo einen Miele mit 1400 Watt, der keinen Wurstzipfel weggesaugt hat (aber auch richtig schön leise war) - wirklich super, wenn man richtig Teppichfläche zu bearbeiten hat.Für mich gilt sehr wohl: Leistungsaufnahme proportional zur Saugleistung.
Aber kauft Euch doch das 700 Watt Teil - das oben ist nur meine ganz persönliche Meinung/Erfahrung.

Bearbeitet von: "smarx1" 15. September

2w2

"Hier gehts ja ausdrücklich um Lautstärke, und ein bisschen Öko" Unter diesen Umständen würde ich klar zu Handfeger und Besen raten ... Leiser und mehr Öko geht nicht - und es ist wesentlich kostengünstiger und nachhaltiger ...Alle anderen kaufen sich bitte einen BRAUCHBAREN Staubsauger.



Hab nen BGS5SIL66B seit vielen Jahren. 700W und mit 66db angenehm leise. Saugleistung erheblich besser als meine alte 2kw Tröte. Wie du den anderen Kommentatoren entnehmen kannst haben diese ähnliche Erfahrungen mot hochwertigen Geräten wie Dyson, Miele... muss man sich halt leisten können.

Nur meine FREUNDIN saugt stärker und ökologischer !

smarx1

Bei 700 Watt habe ich leider starke Bedenken , was die Saugleistung angeht.Nichts geht einem mehr auf den Zeiger als ein Staubsauger, der auf Teppich die Hälfte liegen läßt (Amazon Bewertungen sind für mich die einzigen Testurteile , die ich ernst nehme)- da akzeptiere ich lieber mit Kusshand 2000Watt Leistungsaufnahme (wir nutzen Vorwerk Kobold mit Elektrobürste und Sebo Airbelt Hunter).



Das ist völliger Blödsinn. Ich habe den Ökosilencer seit gut 5 Jahren. Wenn ich den auf maximale Saugstufe stelle, saugt der so heftig am Teppich dass ich ihn kaum noch bewegt bekomme. Der Ökosilencer setzt die Watts einfach effizienter ein als die normalen (alten) Staubsauger. Probiere es einfach mal aus, dann wirfst Du Deinen alten Sauger aus dem Fenster.

smarx1

..und wir hatten vor dem Sebo einen Miele mit 1400 Watt, der keinen Wurstzipfel weggesaugt hat (aber auch richtig schön leise war) - wirklich super, wenn man richtig Teppichfläche zu bearbeiten hat.Für mich gilt sehr wohl: Leistungsaufnahme proportional zur Saugleistung.Aber kauft Euch doch das 700 Watt Teil - das oben ist nur meine ganz persönliche Meinung/Erfahrung.



Man muss sagen, gerade in den letzten zwei Jahren hat sich dank der EU Verbrauchsbeschränkung bei Staubsaugern enorm viel getan. Ich wäre vor ca. 3 Jahren genau deiner Meinung gewesen: Leistung, Leistung, Leistung. -> Aber seit ca. 2 Jahren haben selbst "kleine" 600W Modelle die Saugleistung der alten 2000W Geräte erreicht. - Beim letzten Staubsaugertest der Stiftung Warentest (Mai 2016) hat ein 650W Siemens Staubsager gesiegt (Im Test waren auch Geräte mit 800W und 900W).

smarx1

Bei 700 Watt habe ich leider starke Bedenken , was die Saugleistung angeht.Nichts geht einem mehr auf den Zeiger als ein Staubsauger, der auf Teppich die Hälfte liegen läßt (Amazon Bewertungen sind für mich die einzigen Testurteile , die ich ernst nehme)- da akzeptiere ich lieber mit Kusshand 2000Watt Leistungsaufnahme (wir nutzen Vorwerk Kobold mit Elektrobürste und Sebo Airbelt Hunter).



Das ist meine Erfahrung, somit alles andere als Blödsinn.Wir hatten noch mehr Staubsauger getestet (gekauft !) , und uns auch in den AEG Bereich verirrt - das Ding nehme ich nur noch für die Autos.
Auch so einige Amazon Bewertungen zu diesem 700 Watt Saugerchen bestätigen genau meine Ansicht - wie gesagt, kauft Euch das Ding, wenn ihr es gut findet, oder betet es weiter an, wenn es Euren Ansprüchen genügen sollte.


Bearbeitet von: "smarx1" 15. September

Ich habs letzte Woche gekauft, weil irgendetwas Neues her mußte. Jetzt am Freitag erster Einsatz und die Putzfrau war begeistert. Ich hatte das Gerät auch kurz probiert und mit volle Pulle auf dem Teppich bekommt man den Sauger kaum von der Stelle.
Vorgänger war ein Miele S4 Ecoline mit 1600w

Bearbeitet von: "klausi1" 7. September

Was ich hier auf den ersten Blick vermisse, ist ein Möbelschutz-Gummiring um das Gerät rum. Wenn man da mit irgendwo dagegen stößt, könnte das schlecht für die Möbel ausgehen

Es sind alle reserviert.

Habe das Teil. Lautstärke ist wirklich ein Traum, die Saugleistung aber nur durchschnittlich. Unser alter Siemens 2000 Watt Sauger hatte wesentlich mehr Power! Das Problem werden aber alle Öko Sauger haben. Die Leistung kriegen die einfach nicht hin. Mir ist aufgefallen, dass ich anders, bzw aufmerksamer saugen muss. Will ich etwas gezielt weg saugen, muss ich mit der Bodendüse den Dreck, beispielsweise kleine Steine, genau ansteuern. D.h. Die Bodendüse muss genau mittig drüber stehen, damit das Saugrohr ihn erwischt. Mit den Seiten der Bodendüse kriegt man vielleicht Mehl aufgesaugt, sonst fehlt einfach die Kraft... Wenn man sich daran gewöhnt hat, kommt man gut klar, auch wenn man hin und wieder unabsichtlich den Dreck vor sich her schiebt... Also macht euch nichts vor, kein 700 Watt Sauger kann die alten Dinger derzeit ersetzen

Bearbeitet von: "casiragi" 7. September

pix

Es sind alle reserviert.


Hab ja geschrieben: Schnell sein...

Wozu die ganzen Vermutungen über die Leistung? Seit 2014 gibt es das neue Energielabel. Laut Amazon ist dieser hier Klasse A bei Hartboden und Klasse C bei Teppich, also an sich eher durchschnittlich, aber bei 61dB natürlich schon bemerkenswert.
Wem es also auf die Lautstärke ankommt, bekommt hier vielleicht ein gutes Angebot. Man muss aber bedenken, dass es ja nicht so ist, als dass man leistungsfähigere Staubsauger nicht einfach auf eine kleinere Stufe stellen könnte, um so Energiebedarf und Lärm ebenfalls zu reduzieren.

Bearbeitet von: "mew" 7. September

Ich habe ein anderen Sauger mit 750W Leistung, und im Vergleich mit unserem Miele mit 2000W saugt dieser wesentlich besser, insbesondere auf Teppichböden. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Zimmer nicht so stark erwärmt wird. Der Miele entwickelt so viel Abwärme, dass man sich im Hochsommer gar nicht mehr traut zu saugen.

Auch ich habe in meiner Familie jemand, der keinen Sauger mit weniger als 1600W haben will, da dieser ja nichts taugt. Trotz diverser Tests in Fachmärkten und Erklärungsversuchen meinerseits scheint sich an dieser Sichtweise nichts zu ändern. Gleiches gilt für den Hype um diese Beutellosen Staubsauger, inbesondere die überteuerten Plastikbomber von Dyson, welche bei den Entleerung mehr Dreck machen als sie vorher aufgesaugt haben. Aber ich muss vorsichtig sein, sonst steht Herr Dyson gleich mit einer Abmahnung vor meiner Wohnungstür.

Aber ein Hot für diesen Deal!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text