348°
ABGELAUFEN
(Amazon) Bosch PKC845F17 Serie 6 Elektro-Kochfeld / Ceran/Glaskeramik / Breite: 79.5 cm / DirectSelect Classic / TopControl Digitalanzeige / Bräterzone für 310,97€

(Amazon) Bosch PKC845F17 Serie 6 Elektro-Kochfeld / Ceran/Glaskeramik / Breite: 79.5 cm / DirectSelect Classic / TopControl Digitalanzeige / Bräterzone für 310,97€

Home & LivingAmazon Angebote

(Amazon) Bosch PKC845F17 Serie 6 Elektro-Kochfeld / Ceran/Glaskeramik / Breite: 79.5 cm / DirectSelect Classic / TopControl Digitalanzeige / Bräterzone für 310,97€

Moderator

Preis:Preis:Preis:310,97€
Zum DealZum DealZum Deal
Durch ein Fake Angebot bei den Amazon Marketplace Händlern, könnt ihr das Bosch PKC845F17 Serie 6 Ceran Elektro-Kochfeld für 310,97€ direkt von Amazon erhalten.

Vergleichspreis 459€

Amazon Kunden vergeben 4.3 Sterne
amazon.de/pro…5O/

DirectSelect

Über die intuitive Bedienung können Sie die Kochzonen ganz einfach auswählen und die gewünschte Temperaturstufe direkt individuell einstellen. Inklusive praktischer Energieverbrauchsanzeige, QuickStart- und ReStart-Funktionen.

Design:

80 cm Kochstelle Glaskeramik
HighSpeed-Glaskeramik mit Dekor

Komfort:

DirectSelect
TopControl-Digitalanzeige
ReStart
Kurzzeitwecker
Timer mit Abschaltfunktion je Kochzone

Schnelligkeit: Ankoch-Elektronik

Leistung und Größe:

4 HighSpeed-Kochzonen, davon
2 Zweikreis-Kochzone
1 Kombi-Kochzone
Zonenerweiterung über separate Sensortaste
17 Leistungsstufen

Umwelt und Sicherheit:

2 stufige Restwärmeanzeige je Kochzone
Hauptschalter
Sicherheitsabschaltung
Kindersicherung
Betriebsanzeigelampe
Wischschutzfunktion
Energieverbrauchsanzeige

Maße:

Gesamtanschlußwert 7900 W
Gerätemaße: (B/T) 795 x 517 mm
Einbaumaße: (H/B/T) 48 x 780 mm x 500 mm

Beliebteste Kommentare

Wenn man erstmal Induktion hatte will man nie mehr zurück.

23 Kommentare

Moderator

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61beZ0aedcL._SL1200_.jpg

Hab ich 2014 für 499 Euro gekauft. Aber sehr zufrieden. Bis jetzt läuft alles.

Elektro Ceranfeld ist wirklich nicht mehr Stand der Technik. Das ist so, als würde man sich zu heutigen Zeiten noch einen Röhren TV kaufen.

Gwizdekvor 3 m

Elektro Ceranfeld ist wirklich nicht mehr Stand der Technik. Das ist so, als würde man sich zu heutigen Zeiten noch einen Röhren TV kaufen.


Warum?

Weil Induktion, Stand der Technik ist.

Wenn man erstmal Induktion hatte will man nie mehr zurück.

was hat so ein kochfeld denn fur Stromanschlüsse? ich ziehe bald in eine ältere Wohnung. sind die Anschluss in jeder Wohnung geeignet für ein kochfeld plus Ofen?

Gwizdekvor 14 m

Elektro Ceranfeld ist wirklich nicht mehr Stand der Technik. Das ist so, als würde man sich zu heutigen Zeiten noch einen Röhren TV kaufen.


Das alles ist immer noch eine Frage des Budgets. Was kostet denn genau dieses Kochfeld oder vergleichbar als Induktionsfeld?



Vermutlich sollen wir alle nur noch Induktivherde kaufen??? Das dafür aber spezielle Töpfe benötigt werden sowie die Anschaffungspreis deutlich höher ist, wird gerne ausgeblendet. Habe selber so ein großes Cerankochfeld seit 11 Jahren im Einsatz. sieht aus wie neu, funktioniert immer noch einwandfrei. Wenn es um Energiesparen und Komfort gehen würde, hätte ich mir längst eine Gasleitung in die Küche legen lassen und würde zusätzlich mit Gas kochen.

Vielleicht ein Einzelfall: Die Steuerplatine beim Induktivherd meines Nachbar ist letzten Sommer nach 7 Jahren kaputt gegangen. Die Reparaturkosten lagen bei knapp 500€ (Google wirft unter dem Suchbegriff "induktionskochfeld platine defekt" 22.200 Treffer raus, und die meisten beginnen häufig mit

"Hallo,

Die Elektronik wird heutzutage immer perfekter. Fast gleich nach dem Ablauf der Garantiezeit gehen die Geräte kaputt.
Was für eine Ingenieurleistung, das so genau zu berechnen!!!
Wie das immer so passiert, ging das Induktionskochfeld ein paar Tage vor Weihnachten kaputt. Mein "super" Induktionskochfeld von Siemens hat mit einer Fehlermeldung: „F0 F0“ den Geist aufgegeben. Und das 6 Wochen nach dem Ablauf der Garantie von 5 Jahren.
Das hätte ich nie für möglich gehalten, da mein letztes (normales) Keramikkochfeld noch nach 20 Jahren ganz in Ordnung war (Juno)."

Wer selber löten kann, kann da gut Geld sparen. Oder er nimmt die vermeintlich einfachere Technik mit Cerankochfeld

Spezielle Töpfe für Induktion ist bißchen irreführend ausgedrückt. Die Kapsel (Topfboden) muss feromagmagnetisch sein. Also, alles wo ein Magnet haftet, ist induktionstauglich und das gilt nicht nur für Töpfe. Heutzutage sind die billigsten Töpfe mit einer feromagnetischen Kapsel ausgestattet. Beim nächsten Einkauf, einfach einen kleinen Magneten mitnehmen und draufhalten. Funktioniert leider nicht beim Einkauf über Amazon, auch nicht mit Prime.

Baron-Herzogvor 25 m

was hat so ein kochfeld denn fur Stromanschlüsse? ich ziehe bald in eine ältere Wohnung. sind die Anschluss in jeder Wohnung geeignet für ein kochfeld plus Ofen?



Versichern kann es dir hier keiner, weil es ganz auf die Hausinstallation ankommt.
Aber ob du ein kleines Feld mit 4 Platten nimmst, oder dieses hier, wird kein großer Unterschied sein.
Man darf nur nicht vergessen, dass noch ein Backofen gekauft werden muss und der auch eine zusätzliche Steckdose benötigt.
Würde empfehlen es duch einen Elektriker zu installieren. Bzw. einen Benkannten, der sich auskennt.
Es sollte eigendlich ein 5x2,5mm2 in der Dose liegen

Abgelaufen? Sehe nur dieses "fake"-Angebot.. Von Amazon direkt für 450€.. Der Deal ist von der Beschreibung dürftig. Hoffentlich bestellt keiner jetzt bei diesem Fake!

Edit: nach paar mal F5 hab ich jetzt auch von Amazon direkt den Preis. Vielleicht pendelt es hin und her. Also auf keinen Fall bei universal-Shop-bestellen!
Bearbeitet von: "FlatEric" 10. Oktober

Gwizdekvor 7 m

Spezielle Töpfe für Induktion ist bißchen irreführend ausgedrückt. Die Kapsel (Topfboden) muss feromagmagnetisch sein. Also, alles wo ein Magnet haftet, ist induktionstauglich und das gilt nicht nur für Töpfe. Heutzutage sind die billigsten Töpfe mit einer feromagnetischen Kapsel ausgestattet. Beim nächsten Einkauf, einfach einen kleinen Magneten mitnehmen und draufhalten. Funktioniert leider nicht beim Einkauf über Amazon, auch nicht mit Prime.




Man könnte natürlich retounieren aber auf sowas kommen so Klugscheißer wie Ihresgleichen leider nicht.

Würde auch nichts anderes als Induktion mehr kaufen. Allein das nichts übergekochtes/gekleckertes mehr anbrennen kann!

"301,- Fur alle Details und Bestellungen - Schreiben Sie uns: firtzgogh@xxxxxxx.xx~ LIEFERUNG frei ~ Neu, OVP mit Garantie ~"

Vorsicht Betrug!
Bearbeitet von: "Werbetester123" 10. Oktober

Gwizdekvor 1 h, 5 m

Elektro Ceranfeld ist wirklich nicht mehr Stand der Technik. Das ist so, als würde man sich zu heutigen Zeiten noch einen Röhren TV kaufen.


ISt es immer noch so, dass die Induktionsfelder unerträglich brummen? Zum Zeitpunkt als wir vor der Entscheidung standen (vor ca. 8 Jahren) war es jedenfalls so und wir haben uns für Ceran entschieden

superSebasvor 23 m

Würde auch nichts anderes als Induktion mehr kaufen. Allein das nichts übergekochtes/gekleckertes mehr anbrennen kann!



Kein Mobilfunkmast wollen oder Stromtrassen, aber sich gemütlich ein Induktionskochfeld ins Haus stellen.
bag.admin.ch/the…=de
Bearbeitet von: "wuestenfox" 10. Oktober

eltrash

ISt es immer noch so, dass die Induktionsfelder unerträglich brummen? Zum Zeitpunkt als wir vor der Entscheidung standen (vor ca. 8 Jahren) war es jedenfalls so und wir haben uns für Ceran entschieden



​Aus dem Brummen, wurde das Summen und lässt sich bei der induktiven Technik, nicht vermeiden, lediglich optimieren.
Bearbeitet von: "Gwizdek" 10. Oktober

Gwizdekvor 1 h, 37 m

Spezielle Töpfe für Induktion ist bißchen irreführend ausgedrückt. Die Kapsel (Topfboden) muss feromagmagnetisch sein. Also, alles wo ein Magnet haftet, ist induktionstauglich und das gilt nicht nur für Töpfe. Heutzutage sind die billigsten Töpfe mit einer feromagnetischen Kapsel ausgestattet. Beim nächsten Einkauf, einfach einen kleinen Magneten mitnehmen und draufhalten. Funktioniert leider nicht beim Einkauf über Amazon, auch nicht mit Prime.



Mit Töpfen hat man heutzutage kaum noch Probleme,ältere Töpfe (über 10 Jahre) sind oft noch nicht geeignet. Bei Pfannen hat man noch öfter ein Problem. Alu Pfannen ohne Eisenkern funktionieren meist nicht.

wuestenfoxvor 1 h, 28 m

Kein Mobilfunkmast wollen oder Stromtrassen, aber sich gemütlich ein Induktionskochfeld ins Haus stellen. http://www.bag.admin.ch/themen/strahlung/00053/00673/03156/index.html?lang=de


Hab weder was gegen das eine noch das andere? Jeder mit einem bisschen Sachverstand weiß, dass es sogar von Vorteil ist einen Mobilfunkmast in der Nähe zu haben - reduziert die Strahlenbelastung weil das Mobiltelefon mit deutlich geringerer Sendeleistung auskommt. Nicht vom Mast geht eine vermeintlich gesundheitsgefährdende Strahlung aus, sondern vom Mobiltelefon selbst. Aber Hauptsache mal was unqualifiziertes geschrieben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text