[Amazon] Bosch PKE645D17E Serie 4 / Kochfelder (Elektro / Einbau) / 58,3 cm / Glaskeramik 148,75 €
1210°Abgelaufen

[Amazon] Bosch PKE645D17E Serie 4 / Kochfelder (Elektro / Einbau) / 58,3 cm / Glaskeramik 148,75 €

148,75€265€ -44% Amazon Angebote
103
eingestellt am 4. Nov
Bei Amazon Bosch PKE645D17E Serie 4 / Kochfelder (Elektro / Einbau) / 58,3 cm / Glaskeramik 148,75 €

Produktbeschreibungen


Design:

  • Glaskeramik, dekorlos
  • umlaufender Rahmen
Ausstattung:

  • TouchSelect
  • ReStart
  • TopControl-Digitalanzeige
Leistung und Größe:

  • 17 Leistungsstufen
  • 4 HighSpeed-Kochzonen
  • Kindersicherung
Umwelt und Sicherheit:

  • 2 stufige Restwärmeanzeige je Kochzone
  • Automatische Sicherheitsabschaltung
Maße:

  • min. Arbeitsplattenstärke: 20 mm
Nächster Preis 265 €

Beste Kommentare

Nicht mal geschenkt würde ich es nehmen. Induktion ist viel besser, damit macht kochen wieder richtig Spass. Wasser kocht so schnell sie im Wasserkocher. Billige Induktionstöpfe reichen (3 bei Ikea für 10 Euro). Nie wieder Dreck abschaben. Meine Empfehlung sind AEG Felder aus dem link, das günstige läuft hier seit 5 Jahren, mitterweile hat jeder in der Familie eins. Manchmal auch für 250 erhältlich, z.Z. leider 300. Gibt auch noch günstigere die kenn ich aber nicht.

geizhals.de/?ca…v=e

Induktion = nicht für jeden passend, keine Restwärme für Milchreis z.b.
Und mal von dem Brummen ganz zu schweigen. Das Magnetfeld sollte man auch nicht außer Acht lassen. Ichwürde Ceran bevorzugen.

Datismeineollevor 15 m

Genau, schön HF-Magnetfeld direkt in der Leistengegend.Keine Sorge, …Genau, schön HF-Magnetfeld direkt in der Leistengegend.Keine Sorge, Studien sagen das ist genauso unbedenklich wie Contergan ... 1950


Und wer oder was genau sagt denn dass das gefährlich ist? Außer dir? Also anders formuliert: mich würde echt interessieren, warum das gefährlich sein sollte, ohne jetzt hier irgendwas oder irgendwen bashen zu wollen.

Edit: okay, ich habe mal gegoogelt. Wie zum Thema Impfen, Religion und anderen Dingen ist das Internet voll von subjektiven Berichten und "Theorien", warum ein Induktionsfeld schädlich sein sollte (meisten nur: ein Mgnetfeld kann nicht gut sein). Unabhängig von der allgemeinen Einstellung, HF-Magnetfelder könnten schädlich sein für den Menschen würde mich jetzt interessieren, warum das so sein sollte. Wer für sich entscheidet, dass er das nicht haben möchte, kann das ja gerne tun, das ist eine Sache. Freunde der empirischen und objektiven Entscheidungsfindung werden aber mit dieser Begründung wenig anfangen können. Meine Frage oben bleibt aber bestehen. Sicher gibt es noch wenige Studien zum Thema, aber die, die es gibt, treffen eine klare Aussage, und zwar dass es völlig ungefährlich ist, solange man nicht seinen Herzschrittmacher oder Babybauch direkt über die Platte hält. Warum also genau sollte ich der anderen Fraktion glauben, die empirisch nichts dagegen zu setzen hat? (Außer die übliche Begründung, "die Bekannte meines Neffen ist beim Kochen tödlich verunglückt")
Bearbeitet von: "nexxoc" 4. Nov

mopkickvor 6 m

Hier ein Beitrag: …Hier ein Beitrag: https://www.naturundheilen.de/service/beratungsservice/artikel/wie-schaedlich-ist-ein-induktionsherd/


Das ist ja alles soweit völlig in Ordnung und ich will dir auch nicht zu Nahe treten, aber warum genau sollte ich jetzt einer Quelle mit dem Namen "naturundheilen" und dem mir völlig unbekannte Messtechniker Wolfgang Kessel Glauben schenken, der "sehr hohe Messungen gefunden hat" (von was genau?). Also versteh mich nicht falsch, aber es fehlen doch da auch wieder komplett die belastbaren Informationen. Subjektive Angst ist eine Sache (und völlig in Ordnung), aber auch hier ist, bis auf das Brummen (welches durchaus da ist, mir aber völlig egal ist) trifft der Artikel keine Aussage außer dass elektromagentische Felder eventuell nicht ganz geheuer sind.
Konsequenterweise müssten dann aber auch alle Nachbarn ihre WLAN Router ausschalten, ich mein iPhone X mit wireless charging aus der Hosentasche nehmen, nicht mehr Bahn fahren (da erzeugt ja jeder Elektroantriebsmotor ein Wirbelstromfeld), das Carrera-Auto meiner Kinder entsorgen und so weiter...
103 Kommentare

Super Preis, und dann noch ein Bosch Kochfeld. Schade, kann es nur gerade nicht brauchen.

lt. link 304 Euro

schon wieder abgelaufen?

Vorbestellung - ab 18.11.

Verfasser

Ja geht jetzt nur als Vorbestellung:

amazon.de/gp/…new

Verfasser

Ich hatte letztens diesen hier für 164 Euro gekauft. Welches ist besser?
otto.de/p/s…26/

Zwar nur noch Vorbestellung, aber ich habe mein Glück doch mal versucht ...

Nicht mal geschenkt würde ich es nehmen. Induktion ist viel besser, damit macht kochen wieder richtig Spass. Wasser kocht so schnell sie im Wasserkocher. Billige Induktionstöpfe reichen (3 bei Ikea für 10 Euro). Nie wieder Dreck abschaben. Meine Empfehlung sind AEG Felder aus dem link, das günstige läuft hier seit 5 Jahren, mitterweile hat jeder in der Familie eins. Manchmal auch für 250 erhältlich, z.Z. leider 300. Gibt auch noch günstigere die kenn ich aber nicht.

geizhals.de/?ca…v=e

Carsi91vor 11 m

Ich hatte letztens diesen hier für 164 Euro gekauft. Welches ist …Ich hatte letztens diesen hier für 164 Euro gekauft. Welches ist besser?https://www.otto.de/p/samsung-autarkes-glaskeramik-kochfeld-445034726/



Das von Otto.
Bessere Kochzonen, Bedienung einfacher.
Und kein Edelstahlrahmen, der verkratzt beim Bosch/Siemens extrem...
Bearbeitet von: "Crius" 4. Nov

Criusvor 2 m

Das von Otto.Bessere Kochzonen, Bedienung einfacher.Und kein …Das von Otto.Bessere Kochzonen, Bedienung einfacher.Und kein Edelstahlrahmen, der verkratzt beim Bosch/Siemens extrem...

Gut argumentiert.
Bearbeitet von: "mydealer01" 4. Nov

Verfasser

Criusvor 6 m

Das von Otto.Bessere Kochzonen, Bedienung einfacher.Und kein …Das von Otto.Bessere Kochzonen, Bedienung einfacher.Und kein Edelstahlrahmen, der verkratzt beim Bosch/Siemens extrem...


Danke.

Das Samsung kommt am Montag, vorhin von Hermes die Lieferbestätigung bekommen.

Seit dem ich im Urlaub einmal mit einem Induktionskochfeld gearbeitet habe, kommt für mich ein normales Ceranfeld gar nicht mehr als Neuanschaffung in Frage.
Wenn ich ein gutes Angebot sehe, wird meins gegen eins mit Induktion ausgetauscht.

So ein Induktionsdeal wäre schön genial

Ich war immer ein Kochmuffel, bis wir uns ein Induktionsfeld von Bosch eingebaut haben. Die Zeit die man damit spart (im gegensatz zu Ceran) um sich was vernünftiges zu kochen ist enorm. Da kommt sonst nur Gas ran, aber das hat genug andere Nachteile. Wer jetzt was neues kauft: nehmt Induktion!!! Ihr werdet es nicht bereuen.

Redaktion

Bin auch für einen guten Induktionsdeal. Hat extrem viel Spaß gemacht damit zu kochen.

ndorphinvor 4 h, 12 m

Nicht mal geschenkt würde ich es nehmen. Induktion ist viel besser, damit …Nicht mal geschenkt würde ich es nehmen. Induktion ist viel besser, damit macht kochen wieder richtig Spass. Wasser kocht so schnell sie im Wasserkocher. Billige Induktionstöpfe reichen (3 bei Ikea für 10 Euro). Nie wieder Dreck abschaben. Meine Empfehlung sind AEG Felder aus dem link, das günstige läuft hier seit 5 Jahren, mitterweile hat jeder in der Familie eins. Manchmal auch für 250 erhältlich, z.Z. leider 300. Gibt auch noch günstigere die kenn ich aber nicht.https://geizhals.de/?cat=hkochf&xf=1073_AEG~773_Induktion&sort=r&hloc=de&v=e

Und wohin mit den ganzen Guten Töpfen, die nicht Induktionsgeeignet sind?

Nichts für ungut, wird hier jetzt alles hot gevotet? Habe letztes Jahr eins für 120€ auf eBay bestellt. Auch Bosch.

Induktion = nicht für jeden passend, keine Restwärme für Milchreis z.b.
Und mal von dem Brummen ganz zu schweigen. Das Magnetfeld sollte man auch nicht außer Acht lassen. Ichwürde Ceran bevorzugen.

Ein Backofen Deal fehlt jetzt noch mit 230
Bearbeitet von: "mopkick" 4. Nov

ndorphinvor 4 h, 23 m

Nicht mal geschenkt würde ich es nehmen. Induktion ist viel besser, damit …Nicht mal geschenkt würde ich es nehmen. Induktion ist viel besser, damit macht kochen wieder richtig Spass. Wasser kocht so schnell sie im Wasserkocher. Billige Induktionstöpfe reichen (3 bei Ikea für 10 Euro). Nie wieder Dreck abschaben. Meine Empfehlung sind AEG Felder aus dem link, das günstige läuft hier seit 5 Jahren, mitterweile hat jeder in der Familie eins. Manchmal auch für 250 erhältlich, z.Z. leider 300. Gibt auch noch günstigere die kenn ich aber nicht.https://geizhals.de/?cat=hkochf&xf=1073_AEG~773_Induktion&sort=r&hloc=de&v=e



Genau, schön HF-Magnetfeld direkt in der Leistengegend.

Keine Sorge, Studien sagen das ist genauso unbedenklich wie Contergan ... 1950

Datismeineollevor 15 m

Genau, schön HF-Magnetfeld direkt in der Leistengegend.Keine Sorge, …Genau, schön HF-Magnetfeld direkt in der Leistengegend.Keine Sorge, Studien sagen das ist genauso unbedenklich wie Contergan ... 1950


Und wer oder was genau sagt denn dass das gefährlich ist? Außer dir? Also anders formuliert: mich würde echt interessieren, warum das gefährlich sein sollte, ohne jetzt hier irgendwas oder irgendwen bashen zu wollen.

Edit: okay, ich habe mal gegoogelt. Wie zum Thema Impfen, Religion und anderen Dingen ist das Internet voll von subjektiven Berichten und "Theorien", warum ein Induktionsfeld schädlich sein sollte (meisten nur: ein Mgnetfeld kann nicht gut sein). Unabhängig von der allgemeinen Einstellung, HF-Magnetfelder könnten schädlich sein für den Menschen würde mich jetzt interessieren, warum das so sein sollte. Wer für sich entscheidet, dass er das nicht haben möchte, kann das ja gerne tun, das ist eine Sache. Freunde der empirischen und objektiven Entscheidungsfindung werden aber mit dieser Begründung wenig anfangen können. Meine Frage oben bleibt aber bestehen. Sicher gibt es noch wenige Studien zum Thema, aber die, die es gibt, treffen eine klare Aussage, und zwar dass es völlig ungefährlich ist, solange man nicht seinen Herzschrittmacher oder Babybauch direkt über die Platte hält. Warum also genau sollte ich der anderen Fraktion glauben, die empirisch nichts dagegen zu setzen hat? (Außer die übliche Begründung, "die Bekannte meines Neffen ist beim Kochen tödlich verunglückt")
Bearbeitet von: "nexxoc" 4. Nov

mopkickvor 6 m

Hier ein Beitrag: …Hier ein Beitrag: https://www.naturundheilen.de/service/beratungsservice/artikel/wie-schaedlich-ist-ein-induktionsherd/



Also bei dem Namen der Quelle und "Baubiologe" hab ich aufgehört zu lesen...

Das BFS hat vor nicht allzulange Zeit festgestellt, dass je nach Anwendungsfall Steufelder entstehen können oder die Felder.

Egal wer was festgestellt hat, Fakt ist, dass es Ausschläge oberhalb der "Grenzwerte" gibt. (Wie diese festgelegt wurden sei jetzt auch mal außen vor)

Früher gab es in Deutschland in allen Bereichen das Vorsorgeprinzip, irgendwie hab ich mittlerweile das Gefühl, dass der Kunde heutzutage von allem der Betatester ist.

mopkickvor 6 m

Hier ein Beitrag: …Hier ein Beitrag: https://www.naturundheilen.de/service/beratungsservice/artikel/wie-schaedlich-ist-ein-induktionsherd/


Das ist ja alles soweit völlig in Ordnung und ich will dir auch nicht zu Nahe treten, aber warum genau sollte ich jetzt einer Quelle mit dem Namen "naturundheilen" und dem mir völlig unbekannte Messtechniker Wolfgang Kessel Glauben schenken, der "sehr hohe Messungen gefunden hat" (von was genau?). Also versteh mich nicht falsch, aber es fehlen doch da auch wieder komplett die belastbaren Informationen. Subjektive Angst ist eine Sache (und völlig in Ordnung), aber auch hier ist, bis auf das Brummen (welches durchaus da ist, mir aber völlig egal ist) trifft der Artikel keine Aussage außer dass elektromagentische Felder eventuell nicht ganz geheuer sind.
Konsequenterweise müssten dann aber auch alle Nachbarn ihre WLAN Router ausschalten, ich mein iPhone X mit wireless charging aus der Hosentasche nehmen, nicht mehr Bahn fahren (da erzeugt ja jeder Elektroantriebsmotor ein Wirbelstromfeld), das Carrera-Auto meiner Kinder entsorgen und so weiter...

Datismeineollevor 4 m

Also bei dem Namen der Quelle und "Baubiologe" hab ich aufgehört zu …Also bei dem Namen der Quelle und "Baubiologe" hab ich aufgehört zu lesen...Das BFS hat vor nicht allzulange Zeit festgestellt, dass je nach Anwendungsfall Steufelder entstehen können oder die Felder.Egal wer was festgestellt hat, Fakt ist, dass es Ausschläge oberhalb der "Grenzwerte" gibt. (Wie diese festgelegt wurden sei jetzt auch mal außen vor)Früher gab es in Deutschland in allen Bereichen das Vorsorgeprinzip, irgendwie hab ich mittlerweile das Gefühl, dass der Kunde heutzutage von allem der Betatester ist.


Das wiederum verstehe ich und ich achte penibelst genau darauf dass die Töpfe auf der richtigen Platte stehen und diese gänzlich abdecken. Natürlich wünsche ich mir als Verbraucher durchaus mehr belastbare Studien zu dem Thema, aber ich muss ganz ehrlich sagen dass ich hier weniger Gefahr sehe als bei vielen anderen Sachen die die Leute bedenkenlos in sich reinstopfen und sich diesen Sachen aussetzen ohne darüber nachzudenken, solange es in ihr Lebensmuster passt. Das ganze fängt bei E-Zigaretten an und hört auf bei Nahrungsergänzingsmitteln - solange da nämlich Bio, Pflanze oder Samuel Hahnemann draufsteht, wird es auf Seiten wie zentrumdergesundheit hoch gelobt. In der Regel fehlt bei diesen Nahrungsergänzungsmitteln dann völlig die kritische Betrachtung der sonst so kritischen "Quellen".
Tldr: meiner Ansicht nach gibt es schlimmere Dinge als Induktionskochfelder.

Datismeineollevor 30 m

Genau, schön HF-Magnetfeld direkt in der Leistengegend.


Magnetfelder vermeiden aber WLAN und Handynetz 24/7...

wir sind eh alle verdammt, Generation Langzeitexperiment.

Carsi91vor 5 h, 2 m

Ich hatte letztens diesen hier für 164 Euro gekauft. Welches ist …Ich hatte letztens diesen hier für 164 Euro gekauft. Welches ist besser?https://www.otto.de/p/samsung-autarkes-glaskeramik-kochfeld-445034726/



Gibt das noch irgendwo zu kaufen für den Preis ?

mopkickvor 1 h, 0 m

Induktion = nicht für jeden passend, keine Restwärme für Milchreis z.b. Un …Induktion = nicht für jeden passend, keine Restwärme für Milchreis z.b. Und mal von dem Brummen ganz zu schweigen. Das Magnetfeld sollte man auch nicht außer Acht lassen. Ichwürde Ceran bevorzugen.


Du kannst gute Felder so gut steuern, meins hat 15 Stufen und noch ne Warmhalte-Funktion. Und vieles andere geht viel besser, schnell aufkochen mittels Boost zb. Ist halt ähnlich wie kochen mit Gas, sehr direkte Hitzesteuerung. Profiköche kochen oft auch nur mit Induktion, niemals aber mit Ceranfeldern. Und reihenweise sterben tun die auch nicht.
Bearbeitet von: "ndorphin" 4. Nov

Wollte mir eine Küchenarbeitsplatte mit 18mm Dicke kaufen, in der Beschreibung steht, dass sie mindestens 20mm dick sein soll. Gibts dafür Gründe außer die Stabilität?

ndorphinvor 5 h, 54 m

Nicht mal geschenkt würde ich es nehmen. Induktion ist viel besser, damit …Nicht mal geschenkt würde ich es nehmen. Induktion ist viel besser, damit macht kochen wieder richtig Spass. Wasser kocht so schnell sie im Wasserkocher. Billige Induktionstöpfe reichen (3 bei Ikea für 10 Euro). Nie wieder Dreck abschaben. Meine Empfehlung sind AEG Felder aus dem link, das günstige läuft hier seit 5 Jahren, mitterweile hat jeder in der Familie eins. Manchmal auch für 250 erhältlich, z.Z. leider 300. Gibt auch noch günstigere die kenn ich aber nicht.https://geizhals.de/?cat=hkochf&xf=1073_AEG~773_Induktion&sort=r&hloc=de&v=e


Wer sagt denn, dass Induktion gesund ist? Gerade für Schwangere ist Induktion nicht zu empfehlen.

Datismeineollevor 1 h, 40 m

Genau, schön HF-Magnetfeld direkt in der Leistengegend.Keine Sorge, …Genau, schön HF-Magnetfeld direkt in der Leistengegend.Keine Sorge, Studien sagen das ist genauso unbedenklich wie Contergan ... 1950


Aber immer schön die Smartphones vorm Gesicht halten 🏻

SkyD3Fvor 36 m

Wer sagt denn, dass Induktion gesund ist? Gerade für Schwangere ist …Wer sagt denn, dass Induktion gesund ist? Gerade für Schwangere ist Induktion nicht zu empfehlen.


Autofahren ist sicher viel gefährlicher für Schwangere, meiner frau hats nicht geschadet. Ich hol schonmal meinen Aluhut.
Bearbeitet von: "ndorphin" 4. Nov

Preis ist gut, aber ich würde nichts anderes mehr als Induktion nehmen - außer vielleicht Gas.

Induktion ...eine ganz andere Welt für eine Hand voll Dollar mehr !

Bevor hier in einem anderen Deal jemand seine Paranoia zum Thema Induktion verbreitet hat, wäre ich nicht mal auf die Idee gekommen da gesundheitliche Bedenken zu haben.
Das Prinzip der Induktion ist so alt und verbreitet und jetzt kommen die Angstmacher aus ihren Löchern gekrochen.
In der Industrie werden Messerrohlinge in 2 Sekunden zum glühen gebracht und die Arbeiter da sterben auch nicht sofort. Normale Trafos, wie sie jeder massenweise zu Hause hat, wandeln die Spannung mittels Induktion um. Aber in der Küche ist das dann potenziell tödlich....
Heutzutage wird einfach alles als gesundheitsgefährdend angesehen. Ich habe sogar mal irgendwo gelesen, dass normales Trinkwasser (rein und in normalen Mengen) schon ungesund sein soll.
Man sollte sich nicht von allen verrückt machen lassen.

mopkickvor 2 h, 46 m

Induktion = nicht für jeden passend, keine Restwärme für Milchreis z.b. Un …Induktion = nicht für jeden passend, keine Restwärme für Milchreis z.b. Und mal von dem Brummen ganz zu schweigen. Das Magnetfeld sollte man auch nicht außer Acht lassen. Ichwürde Ceran bevorzugen.

Sehe ich genauso.
Bin wegen den genannten Gründen von nem guten NEFF Induktionskochfeld zu nem Miele Ceranfeld gewechselt und total zufrieden.

ndorphinvor 2 h, 6 m

Du kannst gute Felder so gut steuern, meins hat 15 Stufen und noch ne …Du kannst gute Felder so gut steuern, meins hat 15 Stufen und noch ne Warmhalte-Funktion. Und vieles andere geht viel besser, schnell aufkochen mittels Boost zb. Ist halt ähnlich wie kochen mit Gas, sehr direkte Hitzesteuerung. Profiköche kochen oft auch nur mit Induktion, niemals aber mit Ceranfeldern. Und reihenweise sterben tun die auch nicht.


Nun ja, irgendwann schon. Mag an vielen Faktoren liegen. Magnetfelder bringen einen wohl nicht sofort um. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Köchen in Deutschland ist signifikant geringer als beim Durchschnitt aller Berufsgruppen. Zählen zu den Risikogruppen. Frage das gerne mal bei deiner Versicherung nach....

ins4ne488vor 23 m

Sehe ich genauso.Bin wegen den genannten Gründen von nem guten NEFF …Sehe ich genauso.Bin wegen den genannten Gründen von nem guten NEFF Induktionskochfeld zu nem Miele Ceranfeld gewechselt und total zufrieden.



Bei Magenfeldparanoia kann man wohl nicht anders. Mit Restwärme kochen ist irgendwie daneben. Macht man man nur um die Energieverschwendung von Massekochplatten/Ceran in Grenzen zu halten. Das Brummern hör ich gar nicht, bei mir blubbert, sprudelt und brutzelt es beim Kochen, da geht das brummer locker unter, sogar den Lüfter übertönt es. Die Dunstabzuhgshaube habt ihr auch gleich abgeschafft? Die würde mich stören. Aber gut, wer nur ab und zu mal Milchreis "kocht" kann wohl mit Ceran leben...
Bearbeitet von: "ndorphin" 4. Nov

Kein Induktion --> cold

Edit: Und ein dickes LOL an die Magnetfeldparanoika. Zeigt mir EINE ordentliche (!) wissenschaftliche (!!) Studie, die negative Folgen von Magnetfeldern für Menschen oder Tiere nachweist.
Bearbeitet von: "Sturmhardt" 4. Nov
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text