231°
ABGELAUFEN
[Amazon] Corsair Hydro Series H110i GT Komplett-Wasserkühlung für 98,73€
[Amazon] Corsair Hydro Series H110i GT Komplett-Wasserkühlung für 98,73€

[Amazon] Corsair Hydro Series H110i GT Komplett-Wasserkühlung für 98,73€

Deal-Jäger
Preis:Preis:Preis:98,73€
Zum DealZum DealZum Deal
Moinsen.

Bei Amazon (und mittlerweile auch bei der Mindfactory-Gruppe, die mitgezogen ist) erhaltet ihr die Corsair Hydro Series H110i GT Wasserkühlung für 98,73€.


PVG [Geizhals]: 123,89€


Der Hydro Series H110i GT ist ein extrem leistungsstarker Komplett-CPU-Flüssigkeitskühler für Gehäuse mit Montagepunkten für 280-mm-Radiatoren. Der 280-mm-Radiator und die zwei SP140L PWM-Lüfter liefern die überragende Wärmeableitung, die Sie für stark übertaktete CPUs benötigen. Der Lüfter ist mit Corsair Link kompatibel. Das heißt, Sie können die Kühlleistung anpassen, die Systemtemperatur überwachen und die Farbe der RGB-LED-Anzeige ändern.

Typ: intern (geschlossenes System) • Kühler: CPU (Sockel 1150, 1151, 1155, 1156, 1366, 2011, 2011-3, AM2, AM3, FM1, FM2) • Radiator: 280mm (inkl. 2x 140mm) • Ausgleichsbehälter: N/A • Pumpe: 12V • Anschlüsse: N/A • Besonderheiten: Temperatursensor • Herstellergarantie: fünf Jahre

Beste Kommentare

Nadine

Habe bisher immer mit Luft gekühlt. Wenn dann nach 10 Jahren mal ein rasselnder Lüfter getauscht werden wollte, war das nie ein großer Akt. Wie ist das, wenn durch Ermüdung die Wakü undicht wird? Gibt es da ein Failsafe System? Und was ist , wenn die Pumpe nicht mehr will. Bin ich dann in beiden Fällen angeschissen?



wäre auch schlimm, wenn sie einen Defekt der Hardware garantieren würden

Kein Mensch geht mehr auf LANs Opa...

Dieterhan

Kein Mensch geht mehr auf LANs Opa...



Armer Troll. Ich gehe jedes halbe Jahr auf LANs mit > 50 Teilnehmern.

Bin mit meinem BeQuiet Dark Rock Pro 3 mehr als zufrieden. Hatte ihn damals schon mal, bin dann auf eine Kompakt Wakü umgestiegen, war lauter, kühlte schlechter und ist dann sogar ausgelaufen (Haarriss am cpu kühler) und hat fast mein System geschrottet.. Jetzt habe ich wieder den Dark Rock.. es ist leise und kühlt super.. Wenn eine Wakü, dann würde ich eine richtige kaufen, aber nie wieder kompakt.

27 Kommentare

Guter Preis

Habe bisher immer mit Luft gekühlt. Wenn dann nach 10 Jahren mal ein rasselnder Lüfter getauscht werden wollte, war das nie ein großer Akt. Wie ist das, wenn durch Ermüdung die Wakü undicht wird? Gibt es da ein Failsafe System?
Und was ist , wenn die Pumpe nicht mehr will. Bin ich dann in beiden Fällen angeschissen?

Hab meine Corsair Pumpe seit 7 Jahren. Beste Entscheidung meines Kühler-Lebens.:-P

Im normalen PC grad für die CPU sinnlos wie ein Kropf.

Kühlt bei ähnlicher Belüftung auch nicht besser als ein Luftkühler.
Der Vorteil ist eigentlich nur, die kompakte Pumpe auf dem Board und das die Hitze woanders hin transportiert wird.
Aber von der P/L ggü einem Luftkühler natürlich viel schlechter.

Das ist doch eine dämliche Aussage.
Ich habe früher schon selber WaKüs gebastelt und habe jetzt eine 120er Komplettlösung von Enermax.
Das System ist bei gleicher Kühlleistung deutlich leiser. Es sei denn, man hat einen großen Towerkühler. Da ist dann bei einigen Modellen aber auch wieder die Frage, ob das günstiger ist.
Weiterhin kannst Du den Radiator an der Außenwand befestigen und durch die Lüfter den Luftstrom vernünftig ausnutzen...
Das sind alles keine Welten an Unterschied, aber es ist leiser, kühlt etwas besser und ist kompakter.

Und für LAN-Gänger...
Große Tower-Kühler sind oft sehr schwer und können beim Transport wackeln und im schlimmsten Fall das MoBo beschädigen.
Das fällt bei so einer Kühlung weg.

Kein Mensch geht mehr auf LANs Opa...

Nadine

Habe bisher immer mit Luft gekühlt. Wenn dann nach 10 Jahren mal ein rasselnder Lüfter getauscht werden wollte, war das nie ein großer Akt. Wie ist das, wenn durch Ermüdung die Wakü undicht wird? Gibt es da ein Failsafe System? Und was ist , wenn die Pumpe nicht mehr will. Bin ich dann in beiden Fällen angeschissen?



1. Die Flüssigkeit in der AOi WaKü von Corsair sind nur gering leitend. Corsair selbst gibt Garantie auf die WaKü über 2 Jahre und garantiert auch keinen Defekt der Hardware. Wenn dieser doch durch die WaKü entsteht, übernimmt Corsair den Austausch der dadurch beschädigten Hardware.

2. Wenn Pumpe, Lüfter etc ausfallen gibt es zumindest bei der GT einmal die Software, die diesen Ausfall meldet. Bei den meisten PC Mainboards wird dieser auch gemeldet. Lüfter Fehler.
Ansonsten schaltet sich jeder PC ab, wenn der CPU Temperatur XY überschreitet. Das ist der Fall bevor der CPU Schaden nehmen könnte.

Dieterhan

Kein Mensch geht mehr auf LANs Opa...



Armer Troll. Ich gehe jedes halbe Jahr auf LANs mit > 50 Teilnehmern.

Dieterhan

Kein Mensch geht mehr auf LANs Opa...



Immer wieder wird mal ne LAN gemacht. Wobei es schade ist, dass die meisten Games keinen LAN Modus mehr haben. So dass man halt online zocken muss.

Nadine

Habe bisher immer mit Luft gekühlt. Wenn dann nach 10 Jahren mal ein rasselnder Lüfter getauscht werden wollte, war das nie ein großer Akt. Wie ist das, wenn durch Ermüdung die Wakü undicht wird? Gibt es da ein Failsafe System? Und was ist , wenn die Pumpe nicht mehr will. Bin ich dann in beiden Fällen angeschissen?



wäre auch schlimm, wenn sie einen Defekt der Hardware garantieren würden

Wie sieht es mit Integration Bin gpu s in das System aus?

Lan´s finden immer noch statt. Die Corsair ist übertrieben groß. 120er reichen aus.

Ich hatte das Teil auf der CPU + OC und es ist lauter als die meisten Luftkühler für 50 Euro. Ich würde es nicht noch einmal kaufen.

Für CPUs uninteressant. Dafür gibts massig lautlose Doppelturm-Kühler. Für Grafikkarten wären Waküs interessant!

1.0 sone im Idle

m.ht4u.net/reviews/2015/corsair_hydro_h110i_gt_aio-wasserkuehlung_im_test/index11.php

Dieterhan

Kein Mensch geht mehr auf LANs Opa...



...nobody listens to techno fällt mir da spontan ein.

Unbedingt die Lüfter tauschen wenn es ruhig sein soll. Ansonsten super Performance wer keinen Custom Loop möchte. Ob jetzt High End LuKü oder ne AiO ist ein bisschen ne Glaubensfrage... finde die AiO hübscher und heizt das Gehäuse weniger auf

fireblade_xx

Unbedingt die Lüfter tauschen wenn es ruhig sein soll. Ansonsten super Performance wer keinen Custom Loop möchte. Ob jetzt High End LuKü oder ne AiO ist ein bisschen ne Glaubensfrage... finde die AiO hübscher und heizt das Gehäuse weniger auf



OK welche nehme ich? Corsair SPs? Gibts nur als 120er ohne LED. Noctua?

emilkl

Wie sieht es mit Integration Bin gpu s in das System aus?



Eher schlecht, dann solltest du dir lieber selbst was bauen, bzw. den Grakas nen eigenen Kreislauf gönnen.

Bin mit meinem BeQuiet Dark Rock Pro 3 mehr als zufrieden. Hatte ihn damals schon mal, bin dann auf eine Kompakt Wakü umgestiegen, war lauter, kühlte schlechter und ist dann sogar ausgelaufen (Haarriss am cpu kühler) und hat fast mein System geschrottet.. Jetzt habe ich wieder den Dark Rock.. es ist leise und kühlt super.. Wenn eine Wakü, dann würde ich eine richtige kaufen, aber nie wieder kompakt.

thediabolo

Bin mit meinem BeQuiet Dark Rock Pro 3 mehr als zufrieden. Hatte ihn damals schon mal, bin dann auf eine Kompakt Wakü umgestiegen, war lauter, kühlte schlechter und ist dann sogar ausgelaufen (Haarriss am cpu kühler) und hat fast mein System geschrottet.. Jetzt habe ich wieder den Dark Rock.. es ist leise und kühlt super.. Wenn eine Wakü, dann würde ich eine richtige kaufen, aber nie wieder kompakt.




danke für deinen erfahrungsbericht. genau sowas hatte ich befürchtet. auch wenn es vermutlich nur ein paar promille der kunden trifft: dann lieber ein paar grad weniger übertaktungspuffer und dafür nicht das permanente risiko, dass einem ein defekt an der kühlung das komplette system zerreißt!

Kommentar

Dieterhan

Kein Mensch geht mehr auf LANs Opa...



Eminem oder?

Wollte erst auch ne All in one WaKü und hab mich dann doch für den Dark Rock Pro 3 (5820k @4,1 GHz) entschieden. Kann ihn vorbehaltlos empfehlen:D

Nutze ebenfalls einen BeQuiet Dark Rock Pro 3. Ist zwar ein fettes, schweres Monster dafür aber sehr leise und die Kühlleistung ist genial. Und ich muss mur keine Sorgen um irgendwelche Flüssigkeiten machen, die mir bei einem defekt durchs Gehäuse schwappen. Ein weiterer Vorteil bei einem so großen Metallblock auf dem CPU ist, sollte wirklich mal ein Lüfter ausfallen, reicht die Passivkühlung kurzfristig aus um den CPU zu schützen bis der Notfall Shutdown erfolgt.

Dieterhan

Kein Mensch geht mehr auf LANs Opa...



Jups,wie falsch er lag

nutze den thermalright macho b

auf nem i7 6700k @4.8ghz und das mit max 60 grad und im Leerlauf 2bis 3 Grad über Raumtemperatur

Micha1988

nutze den thermalright macho b auf nem i7 6700k @4.8ghz und das mit max 60 grad und im Leerlauf 2bis 3 Grad über Raumtemperatur



Die Frage wäre nicht auf wie viel GHz deine CPU läuft, sondern mit wie viel Volt um die 4.8GHz stabil zu betreiben?

SuperKermit

Das ist doch eine dämliche Aussage.



Nicht dämlich, sondern einfach die Wahrheit!
In der Spitzenleistung sind diese Kühler ein bisschen besser als die "üblichen" Tower-Kühler, jedoch auch einfach deutlich teurer und leiser sind sie kein bisschen. Wer sowas behauptet hat einfach keine Ahnung. Die beiliegenden Lüfter sind meist auch nicht so der Bringer, somit muss man da auch noch vernünftig nachkaufen.
Und wer so eine Wakü mit vom Board geregelten Lüftern betreibt, der hat noch weniger Ahnung!

Entstauben muss man sie genauso wie normale Luftkühler auch.

Richtig Vorteile ausspielen können die Dinger nur in kompakten PCs, wenn kein richtiger Tower-Kühler reinpasst.

Zu den "üblichen" Towerkühlern gehören für mich z.B. der Scythe Ashura, Mugen, der Thermalright Macho...
Liegen so bei max. 50€

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text