110°
ABGELAUFEN
[Amazon] Danalock V125BT Smartlock mit Bluetooth inkl. 4 Zylinder-Pack 99,- €
[Amazon] Danalock V125BT Smartlock mit Bluetooth inkl. 4 Zylinder-Pack 99,- €
Home & LivingAmazon Angebote

[Amazon] Danalock V125BT Smartlock mit Bluetooth inkl. 4 Zylinder-Pack 99,- €

Preis:Preis:Preis:99€
Zum DealZum DealZum Deal
Update: Version ist die neuste V2 (V1 wird seit 2015 nicht mehr angeboten)

Das intelligente Türschluss zur Steuerung per Smartphone durch App für

Android/iOs. Das neue System Danalock V125 Smartlock wird mit folgenden

Bestandteilen geliefert: - Danalock mit 4 Zylinder in den Längen 30/40

mm, 30/45 mm, 30/60 mm für Haustüren und 30/30 mm für Zimmertüren. - 5

physische Schlüssel - Zwei Adapter für die Umrüstung des Zylinders -

Schraubenset & Montageanleitung

Produktmerkmale



  • Automatische Zugangskontrolle per Fingertipp oder App (Bluetooth)
  • Türe lässt sich von außen weiterhin mit Schlüssel öffnen
  • Protokollfunktion, Übersicht wer wann das Haus / Zimmer betreten hat
  • begrenztes Zeitfenster einstellbar, z.B. für Gäste,Besucher,Handwerker,Putzfrau, etc.
  • Autounlockfunktion, beim Nähern an der Tür öffnet die App per Bluetooth automatisch.

Beste Kommentare

Ich verstehe ja noch smarte Heizungen, Lichter oder Rolläden. Aber ernsthaft am Türschloss?

LordLordvor 5 m

Ich verstehe ja noch smarte Heizungen, Lichter oder Rolläden. Aber ernsthaft am Türschloss?


Ich mag den technischen Fortschritt, aber manche Dinge machen mir tatsächlich Angst bzw. sehe ich weder Sinn noch Nutzen. Genauso wenig wie mein Kühlschrank Essen oder meine Waschmaschine Waschmittel bestellen soll, möchte ich so etwas in meiner Tür haben.

31 Kommentare

Werbung?

Absolut nicht empfehlenswert! Unausgereiftes Produkt...
Steht bei Amazon als erster Kommentar.

Ob das so sicher ist, wage ich zu bezweifeln.

Mein Gruß geht an
Claus Bott und Christian Gernbacher


Hatte es und es war Mist. Nuki dagegen ist geil

Das ist schon ein tolles Ding. Hatte selbst vor mir eins zu kaufen. Die verschiedenen Anbieter haben auch verschiedenste Lösungen (mechanisch wie auch elektronisch). Dieses hier ist m. e. sehr einfach zu integrieren, was für mich den Ausschlag gegeben hat.
Leider ist das hier angebotene noch die "V1" und für die Kombination mit einem Zahlenpad ist wohl das V2 notwendig. Da es das Pad aber wohl erst Q1-Q2 2017 geben wird habe ich die Anschaffung zurückgestellt.
Nichts desto trotz sind 99 EUR ein guter Preis, der nächste auch im amazon marketplace sind 129,- EUR!

PVG?
Die mitgelieferten Zylinder wären mir zu unsicher! Kommt daher für mich nicht in frage...

serolovor 7 m

Hatte es und es war Mist. Nuki dagegen ist geil



Das interessiert mich, was war denn "Mist"? - Mich stört im allgemeinen und auch an dem Nuki das es so groß ist. Auf den ersten Blick sehen die Funktionen ja ziemlich ähnlich aus.
Bearbeitet von: "doit1910" 15. Dez 2016

Ich hatte es und kann nur davon abraten. Regelmaessig haben verschiedene Handys keine Verbindung bekommen und damit das Schloss nicht aufbekommen, der mitgelieferte Zylinder ist auch eher sehr leicht zu knacken da es Baumarktschlossniveau hat. Trotz geringer Nutzung war es dann nach wenigen Monaten defekt. Ich habs dann aufgegeben.
Das Verbindungsproblem scheint wohl mehrfach aufzutreten.

Von mir ganz klar ein Finger weg zu diesem Schloss.

Ich verstehe ja noch smarte Heizungen, Lichter oder Rolläden. Aber ernsthaft am Türschloss?

Mache das Ganze seit 1 Jahr mit einem Motorschloss von Yale mit Fingerprintscanner und Codeeingabe. Das funktioniert.
Hier würde ich mich bei den Rezensionen nicht rantrauen.
Schade...wäre interessant für mein Büro gewesen.

LordLordvor 5 m

Ich verstehe ja noch smarte Heizungen, Lichter oder Rolläden. Aber ernsthaft am Türschloss?


Ich mag den technischen Fortschritt, aber manche Dinge machen mir tatsächlich Angst bzw. sehe ich weder Sinn noch Nutzen. Genauso wenig wie mein Kühlschrank Essen oder meine Waschmaschine Waschmittel bestellen soll, möchte ich so etwas in meiner Tür haben.

Müll

Avatar

GelöschterUser589205

Passend zur Jahreszeit

♬♬ Macht hoch die Tür, ♬♬ die Tor macht weit ♬♬

doit1910vor 31 m

Das ist schon ein tolles Ding. Hatte selbst vor mir eins zu kaufen. Die verschiedenen Anbieter haben auch verschiedenste Lösungen (mechanisch wie auch elektronisch). Dieses hier ist m. e. sehr einfach zu integrieren, was für mich den Ausschlag gegeben hat. Leider ist das hier angebotene noch die "V1" und für die Kombination mit einem Zahlenpad ist wohl das V2 notwendig. Da es das Pad aber wohl erst Q1-Q2 2017 geben wird habe ich die Anschaffung zurückgestellt.Nichts desto trotz sind 99 EUR ein guter Preis, der nächste auch im amazon marketplace sind 129,- EUR!


Der Händler schreibt dazu: Es wird nur noch die neueste Version V2 geliefert. Die alte Version gibt es seit August 2015 nicht mehr...wir liefern nur noch die V2 Version. BG-Sicherheitstechnik.de
Also doch V2

dANALock... liken, wer das auch gelesen hat sry, Glühwein.....

Da pass ich auch lieber. Bin auch technisch fast zu allem bereit, aber diese ganz unausgereifte SmartHome-Technik. Ich weiß echt nicht. Da scheint mir ein so richtig fettes, modernes Zylinderschloss mit Schlüsseln irgendwie noch die logischste Variante

Schade das kein Z-Wave

Ist vermutlich genauso sicher wie beim Auto, bei dem man das Signal einfach mit einem Scanner abgreifen kann/konnte.
Am besten gleich die Tür offen lassen, dann spart man sich die Kröten für so etwas

Redaktion

DanBurgvor 4 h, 47 m

Ich mag den technischen Fortschritt, aber manche Dinge machen mir tatsächlich Angst bzw. sehe ich weder Sinn noch Nutzen. Genauso wenig wie mein Kühlschrank Essen oder meine Waschmaschine Waschmittel bestellen soll, möchte ich so etwas in meiner Tür haben.


Stell dir vor du bist behindert und sitzt im Rollstuhl. Schlüssel oder ähnliches sind dann sehr Zeit und nervenaufreibend (kann unterschiedliche Gründe haben) und da ist so eine Lösung MEGA

El_Lorenzovor 3 h, 13 m

Stell dir vor du bist behindert und sitzt im Rollstuhl. Schlüssel oder ähnliches sind dann sehr Zeit und nervenaufreibend (kann unterschiedliche Gründe haben) und da ist so eine Lösung MEGA

Es gibt seit Jahren Anlagen die man über sein DECT Telefon öffnen kann.
Bearbeitet von: "LordLord" 16. Dez 2016

LordLordvor 29 m

Es gibt seit Jahren Anlagen die man über sein DECT Telefon öffnen kann.


Was ist da der Unterschied, außer dass man ggf. sein DECT Telefon dann dabei haben muss und potentiell ein Problem mit der Akkulaufzeit bekommt? Lösungen mit Keypad und/oder Handsender gibt es auch seit Jahren. Die "neuen" Lösungen sind oft universeller einsetzbar / leichter einzubauen und die Nutzung des Smartphones sowie die Einbindung in Smarthome Lösungen macht für einige Leute Sinn.
Z.B. bestimmten Personen nur zu bestimmten Zeiten Zugang gewähren (Reinigungskraft, Hausmeister, ...), Zugang ad hoc sperren können, automatisches Abschließen bei verlassen des Zuhauses etc.

Das muss jeder selber wissen, ob es gebraucht wird bzw. Sinn macht. Einen Themomix halten viele für sinnvoll, andere nicht (ich habe keinen).


LordLordvor 8 h, 58 m

Ich verstehe ja noch smarte Heizungen, Lichter oder Rolläden. Aber ernsthaft am Türschloss?



Dann warte mal auf die smarte Türmatte. Die rutscht mit Appsteuerung zur Seite damit du an den Ersatzschlüssel kommst um die Tür zu öffnen wenn das samrte Türschloß versagt.

quak1vor 59 m

Was ist da der Unterschied, außer dass man ggf. sein DECT Telefon dann dabei haben muss und potentiell ein Problem mit der Akkulaufzeit bekommt? Lösungen mit Keypad und/oder Handsender gibt es auch seit Jahren. Die "neuen" Lösungen sind oft universeller einsetzbar / leichter einzubauen und die Nutzung des Smartphones sowie die Einbindung in Smarthome Lösungen macht für einige Leute Sinn. Z.B. bestimmten Personen nur zu bestimmten Zeiten Zugang gewähren (Reinigungskraft, Hausmeister, ...), Zugang ad hoc sperren können, automatisches Abschließen bei verlassen des Zuhauses etc.Das muss jeder selber wissen, ob es gebraucht wird bzw. Sinn macht. Einen Themomix halten viele für sinnvoll, andere nicht (ich habe keinen).


So wie ich die Lösung kenne muss man eben NICHT sein DECT Telefon mitschleppen, sondern muss explizit in der Telefonanlage Nummer dauerhaft oder temporär freischalten. Dann kann man mit seinem Handy whatever anrufen und kann dann in die Wohnung.
Vorteil ggü. Smarthome: Keine App/Smartphone notwendig
Einbau kann ich nicht beurteilen

Größter Vorteil: Damit ist man lösgelöst von vernetzten Geräten, welche immer eine Sicherheitslücke darstellen.
Bearbeitet von: "LordLord" 16. Dez 2016

Wie kann man denn ohne Vernetzung über DECT ein Türschloss öffnen, Hexerei?? Vor allem finde ich die Lösung ja noch unsicherer, kommst nach Hause Tür ist auf, weil sich jemand verwählt hat und aus Versehen deine Nummer gewählt hat.

Und wer glaubt das ein Schliesszylinder am besten noch mit 4 einfachen Stiften sicherer ist, dem ist sowieso nicht zu helfen. Wer nur auf die Falle setzt und seine Tür nicht abschliesst kann auch gleich offen lassen. Ich sehe täglich Leute, die ihre Haustür nur ins Schloss ziehen und ich glaube kaum, das die alle eine Lösung haben in der die Tür automatisch abschliesst.

Haegar2910vor 21 m

Wie kann man denn ohne Vernetzung über DECT ein Türschloss öffnen, Hexerei?? Vor allem finde ich die Lösung ja noch unsicherer, kommst nach Hause Tür ist auf, weil sich jemand verwählt hat und aus Versehen deine Nummer gewählt hat.



Haegar2910vor 21 m

Wie kann man denn ohne Vernetzung über DECT ein Türschloss öffnen, Hexerei?? Vor allem finde ich die Lösung ja noch unsicherer, kommst nach Hause Tür ist auf, weil sich jemand verwählt hat und aus Versehen deine Nummer gewählt hat.


Das Netz ist intern und nicht nach außen geöffnet wie bei vielen Smart Home Lösungen.

Verwählt? Dann lese bitte richtig:
"sondern muss explizit in der Telefonanlage Nummer dauerhaft oder temporär freischalten."

Eine nicht freigegebene Nummer kann so oft anrufen wie diese will, es öffnet sich nicht.

Hmm, also ich würde mir sowas auch nicht zu legen. Da vertraue ich der Technik dann doch nicht. Zumal ich erst mal wissen wollte, was die Versicherung dazu sagt - unabhängig von meinem Empfinden.

Um zum Deal zu kommen, was ist denn der Vergleichspreis?



Wenn es nicht nach aussen geöffnet ist, kann man gar nicht darauf zugreifen, also ist es natürlich nach aussen offen. Den angeführten Schutz mit einer definierten Nummer ist auch nicht sonderlich schwer zu umgehen, bei mir hat auch schon die 110 angerufen. Ich kann da keine Mehrsicherheit erkennen zu dem hier angebotenen Schloss, da gehört auch einiges an technischer Fähigkeit um diese Schlösser unberechtigt zu öffnen.

Und im Vergleich zu "normalen" Zylindern sind beide Systeme sicherer, man kann ja mal im Koksa Forum nachlesen, auf Youtube gibt es ebenfalls jede Menge Videos zu Lockpicking, EPicking, Ziehtechnik, Schlagtechnik und zum Aufbohren......

Ausserdem stellt dies sowieso nur meine Meinung dar, ich finde Aussagen a la Schliesszylinder sicher, alles andere nicht für falsch. Nur weil wir die seit Jahrhunderten nutzen sind sie nicht automatisch sicher.
Bearbeitet von: "Haegar2910" 16. Dez 2016

doit1910vor 13 h, 0 m

Das interessiert mich, was war denn "Mist"? - Mich stört im allgemeinen und auch an dem Nuki das es so groß ist. Auf den ersten Blick sehen die Funktionen ja ziemlich ähnlich aus.

Das Danalock hat meine Tür nicht aufbekommen. Ist halt eine Sicherheitstür mit mehreren Zylindern. Nuki schafft das.
Nuki schafft es auch dank geofence, dass meine Frau oder ich mit einer Einkaufstüte vor der Tür stehen und die Tür sich öffnet. Schlüssel haben wir gar nicht mehr dabei.
Und an all die Leute, die Angst haben: Wer sich mit der Technik auskennt, weiß, dass die Befürchtungen Quatsch sind. Aber das ist so wie beim Online-Banking, da haben auch viele Angst, obwohl sie das Tan-Verfahren nicht verstanden haben.

joergcomvor 13 h, 14 m

Der Händler schreibt dazu: Es wird nur noch die neueste Version V2 geliefert. Die alte Version gibt es seit August 2015 nicht mehr...wir liefern nur noch die V2 Version. BG-Sicherheitstechnik.deAlso doch V2



Heißt das denn, dass er Preisunterschied zu der Version mit KESO Sicherheitszylinder (289,- EUR) nur durch den anderen Zylinder verursacht wird? - Kommt mir ein wenig teuer vor.

LordLordvor 10 h, 4 m

Das Netz ist intern und nicht nach außen geöffnet wie bei vielen Smart Home Lösungen.Verwählt? Dann lese bitte richtig:"sondern muss explizit in der Telefonanlage Nummer dauerhaft oder temporär freischalten."Eine nicht freigegebene Nummer kann so oft anrufen wie diese will, es öffnet sich nicht.


Dann gib mir mal deine Telefon Nummer und ich rufe dich mit deiner Nummer innerhalb einer minute zurück.... da ist das danalock schon 3x sicherer.

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von hobbyking333. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text