207°
ABGELAUFEN
(Amazon) DeLonghi EN 125.S Nespresso Pixie Electric Aluminium + 60€ Nespresso Club Gutschein für 89,00€

(Amazon) DeLonghi EN 125.S Nespresso Pixie Electric Aluminium + 60€ Nespresso Club Gutschein für 89,00€

Home & LivingAmazon Angebote

(Amazon) DeLonghi EN 125.S Nespresso Pixie Electric Aluminium + 60€ Nespresso Club Gutschein für 89,00€

Preis:Preis:Preis:89€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon gibt es gerade die DeLonghi EN 125.S Nespresso Pixie Electric Aluminium im Angebot für 89€ - wer den 10€ Gutschein aus der Facebook Aktion noch nicht eingesetzt hat bekommt die Maschine sogar für 79€ + 60€ Nespresso Club Gutschein.

Mehr Infos dazu im ersten Kommentar.

16 Kommentare

Nespresso hat bei den neuesten Modellen wohl das Nadel-Anstichsystem verändert - also immer schön dran denken, die originalen Kapseln zu verwenden.

Nespresso baut eine Kaffeemaschine, die Klon-Kapseln zerstört

Wobei mir die originalen Kapseln grundsätzlich auch deutlich besser schmecken - allerdings zu stolzen Preisen.



Da könnt Ihr ja froh sein, dass Nespresso die aktionsbedingungen geändert hat und nicht mehr einen Mindestwert von 110€ für den 60€ Gutschein verlangt.:(

Ballylord

Wobei mir die originalen Kapseln grundsätzlich auch deutlich besser schmecken - allerdings zu stolzen Preisen.



Allerdings, die Klone kann man vergessen. Z.B. die, die Saturn verkauft - gruselig, und dafür dann nicht villig genug.

Christus

Da könnt Ihr ja froh sein, dass Nespresso die aktionsbedingungen geändert hat und nicht mehr einen Mindestwert von 110€ für den 60€ Gutschein verlangt.:(



Was meinst Du? Die Bedingungen sind seit Beginn Der aktuellen Aktion unverändert. Es gab die 60 Euro zB auch bei den 66,66 Angeboten.

Ballylord

Nespresso hat bei den neuesten Modellen wohl das Nadel-Anstichsystem verändert - also immer schön dran denken, die originalen Kapseln zu verwenden.Nespresso baut eine Kaffeemaschine, die Klon-Kapseln zerstörtWobei mir die originalen Kapseln grundsätzlich auch deutlich besser schmecken - allerdings zu stolzen Preisen.



Zerstört ist etwas übertrieben, aber es kommt in der Tat zu Problemen.
Nespresso geht gar nicht.
Auch Tchibo hat sich was einfallen lassen. In die Cafissimo compact passen auch die Aldi Kapseln rein, allerdings haben die kein Extrasieb unter der Folie eingebaut. Ist der Druck also zu hoch, dann hat man schön viel Kaffeesatz in der Tasse mit den Aldi Kapseln.

Alleine dieses Geschäftsgebaren gefällt mir nicht.

Und überhaupt, gibt es eigentlich schon Analysen der Kapseln. Was da so alles drin ist? Ich vermute da sind diverse Stoffe drinnen, die da gar nicht reingehören. Nicht deklapflichtige Aromen vielleicht? Schaumhilfen? .... Keine Ahnung. Wundern würde mich das nicht.

Geschmack ist trotzdem recht gut. Man bekommt halt einen Filterkaffee bzw. einen guten Mokka mit Crema. Aber einen echten Espresso kann keine der Kapselmaschinen "zaubern".

Vonti

Alleine dieses Geschäftsgebaren gefällt mir nicht.



Aus Konsumentensicht kann ich das nur unterstreichen. Aus Unternehmersicht macht es durchaus Sinn, eine eigene Entwicklung auch davor zu schützen, das andere damit Gewinn machen.
Unterm Strich gibt Nespresso ja die Geräte fast für lau heraus, um anschließend mit den Kapseln zu verdienen. Die Kosten haben die anderen nicht.

Vonti

Alleine dieses Geschäftsgebaren gefällt mir nicht.


Das ist ja wohl klar. Überall der selbe "Wettlauf". z.B. bei den Tintenspuckern.
Ich will mich aber nicht "verscheißern" lassen. Mein Kaffee kaufe ich beim Röster meines Vertrauens. Gemahlen wird mit einer guten Kaffeemühle und dann wird der Siebträger "angeschmissen". Das Ergebnis nennt sich dann Espresso und nicht Mokka. So nebenbei spart man sich viel Geld.
Aber oft mache ich es wie die Italiener. Ich geh meinen Espresso gerne auch auswärts trinken. Das Problem ist nur etwas genießbares in den deutschen Städten zu finden. Je kleiner die Stadt, desto unmöglicher wird das Unterfangen.

Vonti

Auch Tchibo hat sich was einfallen lassen. In die Cafissimo compact passen auch die Aldi Kapseln rein, allerdings haben die kein Extrasieb unter der Folie eingebaut. Ist der Druck also zu hoch, dann hat man schön viel Kaffeesatz in der Tasse mit den Aldi Kapseln.



Tchibo hat sich da überhaupt nichts einfallen lassen, das Cafissimo-System gibt es schon seit laaaanger Zeit und hatte von Anfang an die beiden Siebe. Genau wie alle Anderen "Marken", die das Caffitaly-System benutzen ... daher sind auch alle Caffitaly-Kapseln und Geräte untereinander kompatibel ... z.b. Chicco Doro und einige andere.

Das "ganz neue" Kapselsystem von Aldi ist nicht so neu, sondern nutzt das System K-Fee von Krüger ... sowohl die Geräte als auch die Kapseln. Diese haben nur eine sehr ähnliche Abmessung wie die Caffitaly-Kapseln, daher passen sie (mechanisch!) auch ins jeweils andere System ... aber im Inneren sind sie eben völlig unterschiedlich aufgebaut. Und daher kann/sollte man auch die jeweils passenden Kapseln verwenden. (Da muss man wenn dann eher Aldi/K-Fee den Vorwurf machen, völlig anders aufgebaute Kapseln mit fast gleichen Abmessungen auf den Markt gebracht zu haben).

Und da muss ich Cafissimo/Caffitaly ausnahmsweise wirklich loben: Die Originalkapseln sind völlig problemlos und von jedem, auch mit 2 linken Händen, schnell und sauber nachfüllbar ... da gibt es eben nicht wie bei praktisch allen anderen Kapselherstellern irgendwelche Tricks, die das verhindern sollen. Und grade dieses Sieb ermöglicht das. Das kann man nämlich einfach runterhebeln, frischen Kaffee einfüllen und das Sieb wieder aufdrücken, wobei es einrastet und die Kapsel wieder verschlossen ist. Kein Gefummel mit Alufolie, Frischhaltefolie oder was auch immer.

quecksilber

Und da muss ich Cafissimo/Caffitaly ausnahmsweise wirklich loben: Die Originalkapseln sind völlig problemlos und von jedem, auch mit 2 linken Händen, schnell und sauber nachfüllbar ... da gibt es eben nicht wie bei praktisch allen anderen Kapselherstellern irgendwelche Tricks, die das verhindern sollen. Und grade dieses Sieb ermöglicht das. Das kann man nämlich einfach runterhebeln, frischen Kaffee einfüllen und das Sieb wieder aufdrücken, wobei es einrastet und die Kapsel wieder verschlossen ist. Kein Gefummel mit Alufolie, Frischhaltefolie oder was auch immer.


Danke für die Infos. Dachte Tchibo nutzt auch das K-Fee System.
Man kann die Tchibo Kapseln selbst nachfüllen? Ohne Alufolie? Einfach das Sieb wieder reindrücken und dann die Kapsel ohne Folie verwenden? Bin da etwas skeptisch.

Kann man.
Ich trinke just in diesem Moment einen in einer Cafissimo zubereiteten Lavazza Caffe Crema classico

Funktioniert völlig problemlos, im Gegenteil, bei den Originalkapseln habe ich in letzter Zeit immer bischen Kaffeesatz im Glas ... das liegt dadran, dass immer paar Krümmel Kaffeepulver OBERHALB des Siebs sind. Bei den selbst nachgefüllten habe ich das Problem überhaupt nicht. Insofern lohnt es sich schon deshalb.

Da die Kapseln dann nichtmehr luftdich verschlossen sind, sollte man sie natürlich sortenrein in eine verschließbare Dose packen ... und nicht auf Wochen im vorraus füllen, ich mach das wenn ich Zeit habe für die kommenden Tage im voraus. Oder auch just-in-time ... zwei Kapseln hat man in der Zeit befüllt bis die Cafissimo vorgewärmt ist.

Jede Kapsel überlebt so 20..30Füllungen, dann lassen sie sich nicht mehr vernünftig sauber machen und sollten wieder durch frische ersetzt werden. Ich hab so immer 10..30 leer Kapseln im Umlauf ... so kann ich nachfüllen wenn ich Zeit und Lust habe. Und wenns mal schnell gehen muss nehm ich ne Originalkapsel, die danach in den Kreislauf wandert und "alte" oder kaputte werden beim saubermachen aussortiert und weggeschmissen.
Kann ich nur empfehlen so!

PS: Mit dem Mahlgrad muss man bischen rumprobieren ... im Zweifel eher etwas grober als die Original-Füllung. Bei der Hario Mini Mill sind 5 Clicks perfekt bei mir, sowohl Espresso wie auch Caffee Crema. Filterkaffee nehme ich vorgemahlenen aus dem Vakuumpack.

Mal ne andere Frage - in den Aktionsbedingungen steht, dass man einen Stempel des Geschäftes auf dem Gutschein braucht (gibt es diesen Gutschein auch so im Laden?) wie bekommt man den Stempel von Amazon?

ChrisG22

Mal ne andere Frage - in den Aktionsbedingungen steht, dass man einen Stempel des Geschäftes auf dem Gutschein braucht (gibt es diesen Gutschein auch so im Laden?) wie bekommt man den Stempel von Amazon?



So einfach funktionierts:
- Teilnahmekarte komplett (inkl. Adresse und Aufkleber der Maschinenseriennummer) ausfüllen (Händlerstempel ist nicht notwendig)
- Original-Kaufbeleg einpacken
- Maschinenseriennummer in Teilnahmekarte einkleben
- Unterlagen bis 31.01.2014 an Nespresso senden (es gilt das Datum des Poststempels, nur für Käufe bis einschließlich 18.01.2014):

Danke, hatte schon länger mit dem Gedanken gespielt, eine zu kaufen.
Gab sogar zusätzlich zu den 10€ Guthaben durch die Facebook Aktion weitere 5€ Rabatt bei mir, keine Ahnung warum. Also 74€ beziehungsweise effektiv 14€ bezahlt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text