[Amazon] Denon AVRX1400H 7.2-Kanal AV-Receiver und HEOS Integration (Dolby Vision Kompatibilität, Dolby Atmos, dtsX, WLAN,) 299€
455°Abgelaufen

[Amazon] Denon AVRX1400H 7.2-Kanal AV-Receiver und HEOS Integration (Dolby Vision Kompatibilität, Dolby Atmos, dtsX, WLAN,) 299€

299€355€-16%Amazon Angebote
27
eingestellt am 7. DezBearbeitet von:"desbo"
Bei Amazon erhaltet ihr heute den Denon AVRX 1400H 7.2 Receiver für 299€ inkl. Versand

PVG = 355€ (Marketplace Amazon nicht berücksichtigt)

  • 7.2-Kanal-AV-Receiver mit 145 Watt pro Kanal
  • 4K/60 Hz Full-Rate-Passthrough, Dolby Vision kompatibel, HDR, HLG und BT.2020
  • Sechs HDMI-Eingänge (davon 1 vorne) mit voller HDCP 2.2 Unterstützung
  • Dolby Atmos und DTS:X (bis zu 5.1.2) und DTS Virtual:X
  • Kabellose Multiroom Audio-Technologie von HEOS integriert
  • AirPlay, Bluetooth, Internet Radio, Spotify Connect,
    Amazon Music, SoundCloud, Tidal, Deezer, JUKE, Napster, Netzwerk-Audio
    Streaming
  • DSD (2.8/5.6MHz) FLAC, ALAC und WAV Unterstützung
  • Audyssey MultiEQ, XT Dynamic Volume und Dynamic EQ
    1291093.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Den Nachfolger AVR-X1500H gibt es bei Amazon für 333€. Das Angebot finde ich besser!
27 Kommentare
Den Nachfolger AVR-X1500H gibt es bei Amazon für 333€. Das Angebot finde ich besser!
Hannibal_Smithvor 16 m

Den Nachfolger AVR-X1500H gibt es bei Amazon für 333€. Das Angebot finde ic …Den Nachfolger AVR-X1500H gibt es bei Amazon für 333€. Das Angebot finde ich besser!


Wieso? Was kann der anders/besser?
Diese Audyssey, ist das vollwertiges oder wieder etwas kastriertes?
Kastrierte
Wieso wird dieser Deal heißer als der 1500 zu einem günstigeren Preis mydealz.de/dea…451
Hat der noch Audio drop-outs wie der 1100, oder hat sich das gebessert?
Bearbeitet von: "DanYo" 7. Dez
DAB+ ?
Dedizierte Stationstasten ?
Hannibal_Smithvor 5 h, 0 m

Den Nachfolger AVR-X1500H gibt es bei Amazon für 333€. Das Angebot finde ic …Den Nachfolger AVR-X1500H gibt es bei Amazon für 333€. Das Angebot finde ich besser!


Gab den Avr-X1500h am Black Friday sogar für unter 300... Da hab ich zugeschlagen
Andre11122vor 3 h, 11 m

Wieso wird dieser Deal heißer als der 1500 zu einem günstigeren Preis h …Wieso wird dieser Deal heißer als der 1500 zu einem günstigeren Preis https://www.mydealz.de/deals/denon-avr-x1500h-av-receiver-ebay-alternate-1277451


Das ist „die Logik“ bei myDealz
Ist jemand vom 1100 auf 1400/1500 umgestiegen? Bin eigentlich zufrieden, könnte allerdings etwas schneller starten.
Bin vom x2100w auf den X1500H(283€) gewechselt, weil der 2100w kein dolby vision kann. Der x1400h hat nen update bekommen und kann auch hdcp 2.2. Der X1100 kann das nicht. So lange du kein 4k hast ist der x1100 top. Erst ab der x200 serie konnten die das.
Bearbeitet von: "Roll4life" 7. Dez
Hab mir nen ausgepackten Onkyo TX-NR676E für den selben Preis geschossen - und war gerade entsetzt, wieviel mehr Konnektivität der Onkyo im Vergleich zu diesem hier hat.
kann mir jemand sagen ob man die Lautsprecher ohne Probleme mischen kann? Also z.B. analoge Lautsprecher 5.1 mit Lautsprecherkabel anschließen und die HEOS Boxen gleichzeitig in z.B. Küche oder im Zimmer weiterweg zusätzlich laufen lassen ohne Timelag?
Ist das bisherige bestpreis?
njoerdvor 53 m

Hab mir nen ausgepackten Onkyo TX-NR676E für den selben Preis geschossen - …Hab mir nen ausgepackten Onkyo TX-NR676E für den selben Preis geschossen - und war gerade entsetzt, wieviel mehr Konnektivität der Onkyo im Vergleich zu diesem hier hat.


Naja aber hauptsächlich analoge Inputs, die braucht man ja heute eher selten.... Danach würde ich nicht gehen
rakothvor 1 m

Naja aber hauptsächlich analoge Inputs, die braucht man ja heute eher …Naja aber hauptsächlich analoge Inputs, die braucht man ja heute eher selten.... Danach würde ich nicht gehen


Es gibt zusätzlich 2 optische und 1 Coax, sowie 4x HDMI? Ich finds halt schon geil, dass mein Plattenspieler einfach so dran passt, ohne zusätzlichen Vorverstärker und so
Was macht denn eigentlich der 1500er anders/besser?
Ich habe den 1400 zuhause und bin damit leider nicht so richtig zufrieden. Im Vergleich zum Yamaha RX-V483, den ich vorher hatte, ist mir der Denon viel zu basslastig. Ich habe schon ziemlich viel an den Einstellungen rumgespielt und zweimal eingemessen. Der Bass dröhnt nicht, sondern der Sub ist einfach viel zu häufig aktiv und spielt auch dann mit, wenn´s eigentlich keinen Sinn macht (z.B. bei Dialogen).

Der Yamaha klang mit dem gleichen Setup (gleiche LS, gleiche Sub-Aufstellung) deutlich angenehmer.

Ich vermute allerdings, der 1500er wird ähnlich klingen. Dann wohl doch lieber wieder Yamaha. Nur finde ich da leider aktuell keine Angebote.


Noch ein Nachteil beim Denon: es gibt reichlich Beschwerden über Verbindungsprobleme mit Sky Receivern. Bei mir ist das ebenfalls der Fall. Alle 1-2 Tage blieben Bild und Ton weg. Da half dann nur ein Neustart des Sky-Receivers. Letztendlich musste ich ihn direkt mit dem TV verbinden und mit ARC arbeiten.

Vorteil bei Denon ist die Unterstützung von Alexa. Das klappt ziemlich gut.
Gidianvor 1 h, 10 m

Was macht denn eigentlich der 1500er anders/besser? Ich habe den 1400 …Was macht denn eigentlich der 1500er anders/besser? Ich habe den 1400 zuhause und bin damit leider nicht so richtig zufrieden. Im Vergleich zum Yamaha RX-V483, den ich vorher hatte, ist mir der Denon viel zu basslastig. Ich habe schon ziemlich viel an den Einstellungen rumgespielt und zweimal eingemessen. Der Bass dröhnt nicht, sondern der Sub ist einfach viel zu häufig aktiv und spielt auch dann mit, wenn´s eigentlich keinen Sinn macht (z.B. bei Dialogen). Der Yamaha klang mit dem gleichen Setup (gleiche LS, gleiche Sub-Aufstellung) deutlich angenehmer.Ich vermute allerdings, der 1500er wird ähnlich klingen. Dann wohl doch lieber wieder Yamaha. Nur finde ich da leider aktuell keine Angebote. Noch ein Nachteil beim Denon: es gibt reichlich Beschwerden über Verbindungsprobleme mit Sky Receivern. Bei mir ist das ebenfalls der Fall. Alle 1-2 Tage blieben Bild und Ton weg. Da half dann nur ein Neustart des Sky-Receivers. Letztendlich musste ich ihn direkt mit dem TV verbinden und mit ARC arbeiten. Vorteil bei Denon ist die Unterstützung von Alexa. Das klappt ziemlich gut.


Hört sich ja nicht so gut an.... Hatte mich eigentlich für den x1500 entschieden sobald er mal im Angebot ist.
Nach dem Einmessen den Bass runter drehen bringt also auch nix?
rakothvor 1 h, 5 m

Nach dem Einmessen den Bass runter drehen bringt also auch nix?


Bei mir jedenfalls nicht. Genauso wie viele, viele andere Einstellungen, die ich ausprobiert habe.
Das muss natürlich nicht heißen, dass andere das gleiche Problem haben oder es als Problem empfinden. Sehr viele sind ja mit dem 1400er zufrieden.
Die Sky-Problematik gibt es allerdings nicht nur bei mir. Selbst Denon schreibt auf der eigenen Seite etwas dazu und sagt sinngemäß, dass der Fehler bei Sky liegt.

Im Moment gibt es bei Cyberport auf ebay den Onkyo TX-NR676E für 300 Euro. Den habe ich mir eben bestellt. Mal sehen, ob der besser funktioniert und ob der sich gut mit dem Google Assistant steuern lässt.
rakothvor 7 h, 18 m

Hört sich ja nicht so gut an.... Hatte mich eigentlich für den x1500 e …Hört sich ja nicht so gut an.... Hatte mich eigentlich für den x1500 entschieden sobald er mal im Angebot ist.Nach dem Einmessen den Bass runter drehen bringt also auch nix?


Ich habe den X2500 und den Sub auf LFE gestellt, bei 80Hz Trennfrequenz kommt der Sub, wenn man ihn braucht und bleibt darüber hinaus weg. In Sprachszenen also kaum Sub. Für Stereobetrieb habe ich den Sub ausgeschaltet und die Front LS auf „Groß“ gestellt. Die übernehmen den Bass dann vollständig mit, auch unter 80Hz.
cmdrblurvor 13 h, 17 m

Ich habe den X2500 und den Sub auf LFE gestellt, bei 80Hz Trennfrequenz …Ich habe den X2500 und den Sub auf LFE gestellt, bei 80Hz Trennfrequenz kommt der Sub, wenn man ihn braucht und bleibt darüber hinaus weg. In Sprachszenen also kaum Sub. Für Stereobetrieb habe ich den Sub ausgeschaltet und die Front LS auf „Groß“ gestellt. Die übernehmen den Bass dann vollständig mit, auch unter 80Hz.



Habe ich auch so eingestellt. Hat leider nicht geholfen.
Gidianvor 1 h, 7 m

Habe ich auch so eingestellt. Hat leider nicht geholfen.


Dann würde mir noch Entkoppeln vom Sub einfallen, zB mit diesen Unterlegscheiben
Bearbeitet von: "cmdrblur" 8. Dez
Das mit sky habe ich leider auch. Habe den sky uhd Receiver. Das nervt ziemlich. Soll sky mal dringend beheben
desbovor 3 h, 10 m

Das mit sky habe ich leider auch. Habe den sky uhd Receiver. Das nervt …Das mit sky habe ich leider auch. Habe den sky uhd Receiver. Das nervt ziemlich. Soll sky mal dringend beheben



Tja, wer ist Schuld? Sky? Denon? Jeder schiebt es wohl auf den anderen. Mit einem Yamaha-AVR hatte ich beispielsweise keine Probleme mit Sky.
Denon und die Sky-Receiver können wohl schon seit Jahren nicht so richtig miteinander. Vermutlich wird da gar nichts mehr behoben.
Wegen den genannten Sky Problemen...bei welchem Receiver Modell? Der neue UHD oder ältere?
Bearbeitet von: "brillsen" 8. Dez
Also bei mir ist es der Sky Pro, bzw. jetzt Sky Q Receiver. Man findet allerdings Problemberichte, die vier oder fünf Jahre alt sind.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text