Amazon Echo - 1. Generation - für 99,99€ [Amazon]
503°Abgelaufen

Amazon Echo - 1. Generation - für 99,99€ [Amazon]

60
eingestellt am 9. Okt 2017Bearbeitet von:"Xeswinoss"
Moin.

Bei Amazon erhaltet ihr den Amazon Echo - 1. Generation - für 99,99€.

Beachtet, dass die neue Generation ebenfalls demnächst für 99,99€ verfügbar sein wird - der Echo Plus wird 149,99€ kosten.

Über die Unterschiede ist bis dato noch nichts bekannt, es ist jedoch davon auszugehen, dass der neue Echo mit weniger Funktionen aufwarten wird (nicht umsonst wird es eine "Plus-Version" geben).


PVG: 129,99€


Leistung: 32W • Display: nein • Tuner: nein • Anschlüsse: Bluetooth, WLAN 802.11a/b/g/n • Abmessungen (BxHxT): 83x235x83mm • Gewicht: 1.90kg • Besonderheiten: Sprachassistent (Amazon Alexa), 7x Mikrofon (intern), App für Android/Fire OS/iOS
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
berrywhite9. Okt 2017

Warum sollte ich mir einen alten Echo kaufen wenn der neue besser ist bei …Warum sollte ich mir einen alten Echo kaufen wenn der neue besser ist bei gleichem Preis?! WTF

Weil der neue Echo für 99 weniger kann als Echo 1. Gen. Alle Funktionen hat dann nur Echo Plus.
Hauptsache Alexa geht´s gut
Warum sollte ich mir einen alten Echo kaufen wenn der neue besser ist bei gleichem Preis?! WTF
blibelblabel9. Okt 2017

Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das …Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das ding versteht gar nix. Ausser man benutzt ein megafon zur sprachsteuerung


Meine Echo Dots verstehen meine knapp über 3 Jahre alte Tochter. Das klingt denn in etwa so "Palexa! Biele ein pei drei in sausessritt". Denn spielt sie ihr Kinderlied. Keine Ahnung welchen Dialekt Du sprichst, aber das legt mir den Schluss nahe dass Du entweder an der friesischen Küste oder im tiefsten Sachsen wohnst...
60 Kommentare
Warum sollte ich mir einen alten Echo kaufen wenn der neue besser ist bei gleichem Preis?! WTF
...denke, dass die alten Echos bald für deutlich weniger verramscht werden...
Warum sollte ich jetzt noch einen Gen 1 für das gleiche Geld kaufen, dass der Echo Gen 2 kostet?
Amazon Logik?!?!?

Der Echo Plus ist dann das Teil mit Display?
guano309. Okt 2017

...denke, dass die alten Echos bald für deutlich weniger verramscht …...denke, dass die alten Echos bald für deutlich weniger verramscht werden...Warum sollte ich jetzt noch einen Gen 1 für das gleiche Geld kaufen, dass der Echo Gen 2 kostet?Amazon Logik?!?!?Der Echo Plus ist dann das Teil mit Display?

Ne, mit Bridge bzw. Unterstützung für Funkprotokolle.
guano309. Okt 2017

Der Echo Plus ist dann das Teil mit Display?


Der Echo Plus ist quasi Echo 2. Generation mit Philips Hub. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass der nicht 1:1 die Funktion des Philips Hub hat sprich man kann mit seinem Handy z.B. die Lampen nicht steuern, sondern nur mit dem Echo.
Hauptsache Alexa geht´s gut
Genau,die alte Trockenpflaume
berrywhite9. Okt 2017

Warum sollte ich mir einen alten Echo kaufen wenn der neue besser ist bei …Warum sollte ich mir einen alten Echo kaufen wenn der neue besser ist bei gleichem Preis?! WTF

Weil der neue Echo für 99 weniger kann als Echo 1. Gen. Alle Funktionen hat dann nur Echo Plus.
Mit dem Echo Plus kann man die Hue Birnen nur per Sprache steuern. Also wer auch die App benutzen will, sollte da lieber sparen und gleich ein Hue Starter Set kaufen 😁
Außerdem ist beim neuen Echo und Echo Plus fast der gleiche Lautsprecher verbaut, dürfte also kein großer Unterschied von der Soundqualität her sein.
Wenn ich ein Echo will, fahre ich in die Berge!
man kann sich auch 3 neue kaufen und 50 € Rabatt bekommen (-;
Oder nen Echo-Dot und nen anständigen Lautsprecher dran bammeln.
IaWord9. Okt 2017

Weil der neue Echo für 99 weniger kann als Echo 1. Gen. Alle Funktionen …Weil der neue Echo für 99 weniger kann als Echo 1. Gen. Alle Funktionen hat dann nur Echo Plus.


Was zum Beispiel? Das neue Echo (2. Gen) soll einen besseren Sound haben und ich wüsste nicht, wieso man noch das Vorgängermodell bestellen sollte.
ich fürchte es geht hier noch heiss her ... und es gibt bestimmt noch viel zu lesen
Der neue echo kann alles, was der 1. Auch kann + besserer sound und schickeres design
Es heißt übrigens das und nicht der Echo. Das hat Amazon bewusst eingeführt zur Unterscheidung zum gleichnamigen Musikpreis.
Bearbeitet von: "danny005" 9. Okt 2017
Ajkaramba19. Okt 2017

Der neue echo kann alles, was der 1. Auch kann + besserer sound und …Der neue echo kann alles, was der 1. Auch kann + besserer sound und schickeres design

Minus Bluetooth
berrywhite9. Okt 2017

Der Echo Plus ist quasi Echo 2. Generation mit Philips Hub. Irgendwie hab …Der Echo Plus ist quasi Echo 2. Generation mit Philips Hub. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass der nicht 1:1 die Funktion des Philips Hub hat sprich man kann mit seinem Handy z.B. die Lampen nicht steuern, sondern nur mit dem Echo.

Ich bin froh dass ich die Bridge dazwischen habe denn ab und an habe ich bei Unitymedia kein Internet und die Alexa macht keinen Handschlag sofern sie nicht im Internet ist bedeutet für mich im Umkehrschluss ich kann keine Lampe steuern wenn gerade mal eben das Internet ausgefallen ist. Mit der Bridge von Philips ist die Alexa nur eine Erweiterung und ich kann die Lampen auch ohne Internet nur in meinem WLAN steuern.
AurorA859. Okt 2017

Minus Bluetooth


Der Echo 2. Gen hat natürlich auch Bluetooth!
Keine Ahnung wo du deine Infos her beziehst
In 2 Wochen kommt der Sonos One raus. Sonos Box mit Alexa. Also top Sound kombiniert mit Sprachsteuerung. Ist natürlich teurer, aber wie ich finde eine klasse Lösung, da mir den anderen Sonos Geräten kombinierbar...
Also is der neue in jeder hinsicht besser?
Bin bei so Spielerei immer dabei, die Frage ist, welcher der Anbieter sich langfristig durchsetzen wird. Derzeit in Deutschland führt glaube ich noch Amazon, bin gespannt wie es bald mit Apple, Google, Sonos, etc. aussieht... bin aber auch schon kurz davor DAS neue Echo zu kaufen. Aber Plus bringt nix, wenn man statt Phillips die Yeelights nimmt, oder?!
So lange die Teile immer noch am Kabel hängen müssen, werden sie nicht interessanter. Ätzend.

Qi-Charge einbauen und in jedes Zimmer einen Ladeteller, so wäre es interessant!

Und dann noch die fehlende Einigung für Standards bzgl. Hausautomation, alles noch viel zu ungewiss.
Bearbeitet von: "Schlicki" 9. Okt 2017
Na ich finde in Europa hat sich Zigbee schon ziemlich etabliert!?
Beim Echo plus sollte man dann wohl auch mit der App die hue Lampen steuern können. Der Echo plus wird aber wohl noch mehr steuern können als die Hue Lampen. Es werden auch Thetmostate usw. unterstützt. Hersteller wie Hue, WeMo, Netatmo usw. funktionieren schon und vielleicht geht Yeelight auch.
IaWord9. Okt 2017

Weil der neue Echo für 99 weniger kann als Echo 1. Gen. Alle Funktionen …Weil der neue Echo für 99 weniger kann als Echo 1. Gen. Alle Funktionen hat dann nur Echo Plus.


Größter Vorteil des neuen ist (wie ich finde), dass er nun wie der Dot einen Klinkenausgang hat.
Gute Morgen
IaWord9. Okt 2017

Weil der neue Echo für 99 weniger kann als Echo 1. Gen. Alle Funktionen …Weil der neue Echo für 99 weniger kann als Echo 1. Gen. Alle Funktionen hat dann nur Echo Plus.


Watt redest du denn, Jung? Warum sollte der weniger können?
Verstehe den Sinn dahinter auch nicht. Würde jedem die 2. Gen empfehlen. Besserer Sound, (wie ich finde) schickeres Design (kompakter) und die Funktionen werden nicht weniger. Das alles zum selben Preis...
Hat jemand im Kopf wie teuer damals mit einladungs link echo 1 gekostet hat? Die Aktion war paar Monate vor Veröffentlichung.
leosc9. Okt 2017

Hat jemand im Kopf wie teuer damals mit einladungs link echo 1 gekostet …Hat jemand im Kopf wie teuer damals mit einladungs link echo 1 gekostet hat? Die Aktion war paar Monate vor Veröffentlichung.



129€
mydealz.de/dea…502
brandy19869. Okt 2017

129€ h …129€ https://www.mydealz.de/deals/vorerst-nur-auf-einladung-amazon-echo-fur-129-statt-179-euro-fur-prime-mitglieder-824502

Danke
Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das ding versteht gar nix. Ausser man benutzt ein megafon zur sprachsteuerung
blibelblabel9. Okt 2017

Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das …Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das ding versteht gar nix. Ausser man benutzt ein megafon zur sprachsteuerung

Wenn das Gerät nur dich nicht versteht, liegt es nicht zwingend am Gerät...
blibelblabel9. Okt 2017

Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das …Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das ding versteht gar nix. Ausser man benutzt ein megafon zur sprachsteuerung


Das Problem steht in diesem Fall vor den Mikofonen

Ich kann mittlerweile mit der in ganz Deutschland verteilten Familie über den Echo telefonieren - ohne Probleme
blibelblabel9. Okt 2017

Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das …Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das ding versteht gar nix. Ausser man benutzt ein megafon zur sprachsteuerung


Kann ich nicht bestätigen. Selbst von einem Raum aus weiter versteht mich das Ding super.
sm0ken4de9. Okt 2017

Watt redest du denn, Jung? Warum sollte der weniger können?Verstehe den …Watt redest du denn, Jung? Warum sollte der weniger können?Verstehe den Sinn dahinter auch nicht. Würde jedem die 2. Gen empfehlen. Besserer Sound, (wie ich finde) schickeres Design (kompakter) und die Funktionen werden nicht weniger. Das alles zum selben Preis...



Den besserern Sound glaube ich erst, wenn ich's gehört habe - er wird aber auf jeden Fall leiser sein!

Die etwas bessere Spracherkennung kann man testen, in dem man den Dot(2.) mit dem Echo(1.) vergeicht.


@IaWordvor
Die Funktionen des neuen Echo ohne Hub werden natürlich denen der 1. Gen entsprechen!
Bearbeitet von: "viper2005" 9. Okt 2017
blibelblabel9. Okt 2017

Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das …Wer angst hat mit dem ding abgehört zu werden, kann ich beruhigen. Das ding versteht gar nix. Ausser man benutzt ein megafon zur sprachsteuerung


Meine Echo Dots verstehen meine knapp über 3 Jahre alte Tochter. Das klingt denn in etwa so "Palexa! Biele ein pei drei in sausessritt". Denn spielt sie ihr Kinderlied. Keine Ahnung welchen Dialekt Du sprichst, aber das legt mir den Schluss nahe dass Du entweder an der friesischen Küste oder im tiefsten Sachsen wohnst...
electrospur9. Okt 2017

Beim Echo plus sollte man dann wohl auch mit der App die hue Lampen …Beim Echo plus sollte man dann wohl auch mit der App die hue Lampen steuern können. Der Echo plus wird aber wohl noch mehr steuern können als die Hue Lampen. Es werden auch Thetmostate usw. unterstützt. Hersteller wie Hue, WeMo, Netatmo usw. funktionieren schon und vielleicht geht Yeelight auch.



Yeelight sollte gehen, geht ja jetzt auch schon. Alexa macht das ganz gut.
danny0059. Okt 2017

Was zum Beispiel? Das neue Echo (2. Gen) soll einen besseren Sound haben …Was zum Beispiel? Das neue Echo (2. Gen) soll einen besseren Sound haben und ich wüsste nicht, wieso man noch das Vorgängermodell bestellen sollte.


Echo 2.Gen für 99 kann mWn kein Bluetooth und unterstützt weniger Smart Home Geräte. Ob der Klang wirklich besser ist als beim großen Echo 1.Gen wird sich zeigen müssen.

Man sieht ja auch schon am Design, dass Echo Plus der echte Nachfolger zu Echo 1.Gen wird, und Echo 2.Gen eigentlich eher ein aufgebohrter Dot mit besserem Speaker ist.
sm0ken4de9. Okt 2017

Watt redest du denn, Jung? Warum sollte der weniger können?Verstehe den …Watt redest du denn, Jung? Warum sollte der weniger können?Verstehe den Sinn dahinter auch nicht. Würde jedem die 2. Gen empfehlen. Besserer Sound, (wie ich finde) schickeres Design (kompakter) und die Funktionen werden nicht weniger. Das alles zum selben Preis...


Warum? Keine Ahnung, ist aber so, wenn man sich die Features bei Amazon ansieht.

Echo 2.Gen wirkt eher wie ein Dot mit brauchbarem Speaker, der echte Nachfolger zu Echo 1.Gen ist der neue Echo Plus. Sieht man ja auch am Design etc.
Sorry, aber was hier erzählt wird ist falsch.
Das neue Echo hat exakt die selben Funktionen, wie die erste Generation.
Hinzu kommt ein verbesserter Lautsprecher und eingebautes Dolby Processing.
Es gibt die gleichen Skills wie vorher, es kann alles wie gehabt gesteuert werden.

Das Echo Plus bietet, bauartbedingt, einen etwas größeren Hochtonlautsprecher und stellt eben eine Art "Bridge-Ersatz" für typische Smart Home Systeme dar. Das heißt, beispielsweise wird für's Steuern von Hue Systemen über Alexa in Zukunft keine Hue Bridge mehr benötigt, da das Echo die Lampen selbst einbinden kann. Das wars. Sonst kann das Ding nicht mehr.

Bluetooth wird auch vom neuen Echo unterstützt.
"Unterstützt Advanced Audio Distribution Profile (A2DP) für Audiostreaming von Mobilgeräten auf Echo oder von Echo auf Ihre Bluetooth-Lautsprecher und Audio/Video Remote Control Profile (AVRCP) zur Sprachsteuerung von verbundenen Mobilgeräten. Hands-free-Sprachsteuerung wird nicht auf Mac OS X-Geräten unterstützt. Bluetooth-Lautsprecher mit PIN-Eingabe werden nicht unterstützt"

Hier werden Sachen behauptet, die nicht stimmen. Nachher glaubt sie noch jemand, der hier liest.
Bearbeitet von: "sm0ken4de" 9. Okt 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text