[Amazon] Ei Electronics Ei650 10-Jahres-Rauchwarnmelder
464°Abgelaufen

[Amazon] Ei Electronics Ei650 10-Jahres-Rauchwarnmelder

17,99€21,99€-18%Amazon Angebote
31
eingestellt am 11. AprBearbeitet von:"check"
Heute als Tagesangebot einer der besten Rauchmelder

10 Jahres Batterie
und vor allem ohne lästiges Blinklicht

4,6 Sterne bei über 2.000 Bewertungen sind auch nicht schlecht

Vergleichspreise starten ab knapp 22€
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

31 Kommentare
Hot
5x mitgenommen um das Haus auszurüsten
Danke
Schade, hoffe die "c" sind bald mal im Angebot!
Hayyel1vor 3 m

5x mitgenommen um das Haus auszurüsten Danke


Gerade selbst gesehen, das es ein 6er Set gibt womit man auf 16,16€ pro Melder kommt.
Bin sehr zufrieden mit denen. Ei650
Ich schließe mich dem an. Super Rauchmelder zum guten Preis. Ich hatte vorher diverse andere Marken (u. a. Bosch Ferion) ausprobiert. Habe die dann wegen häufigen Fehlalarm ausgetauscht. Mit den Ei 650 bin ich jetzt seit ca 3-4 Jahren super zufrieden.
Mit cam und mic sowie bewegungsmelder??
Haben diese auch seit 6 Jahren im Einsatz ohne einen Fehlalarm. Sehr zu empfehlen!
Diese unsäglichen "10-Jahres-Batterien". Die Foren sind voll von Berichten über welche, die nach viel weniger Jahren schlapp machen. Und dann sind sie Müll. Der Hersteller ist ja nach 2 Jahren aus der Haftung. Hände weg!
ach du dickes Ei
Hayyel1vor 29 m

Gerade selbst gesehen, das es ein 6er Set gibt womit man auf 16,16€ pro M …Gerade selbst gesehen, das es ein 6er Set gibt womit man auf 16,16€ pro Melder kommt.


10 x für 155,99 € ... 15,60 pro Stück
Habe im Haus seit Jahren auch diese. Bisher keine Probleme. Anders als zuvor bei anderen.
Sehr zu empfehlen.
bagbegvor 1 h, 55 m

Diese unsäglichen "10-Jahres-Batterien". Die Foren sind voll von Berichten …Diese unsäglichen "10-Jahres-Batterien". Die Foren sind voll von Berichten über welche, die nach viel weniger Jahren schlapp machen. Und dann sind sie Müll. Der Hersteller ist ja nach 2 Jahren aus der Haftung. Hände weg!



Mag bei vielen bestimmt der Fall sein, aber nicht bei allen. Und wenn meine nach 8 Jahren schlapp machen... Mir auch egal. Immer noch günstiger als die Batterien mindestens alle 2 Jahre zu wechseln. Außerdem dankt dir auch die Umwelt dafür
bagbegvor 2 h, 2 m

Diese unsäglichen "10-Jahres-Batterien". Die Foren sind voll von Berichten …Diese unsäglichen "10-Jahres-Batterien". Die Foren sind voll von Berichten über welche, die nach viel weniger Jahren schlapp machen. Und dann sind sie Müll. Der Hersteller ist ja nach 2 Jahren aus der Haftung. Hände weg!


Und alles was in Foren steht stimmt....

Die Dinger sind Top. Hab ich selber, meine Eltern und Schwiegereltern. Mit keinem Probleme.
PALEvor 2 h, 12 m

Mit cam und mic sowie bewegungsmelder??


Die Fertigung findet ausschließlich in Irland statt. Die Firma zahlt auch Steuern in Deutschland usw.
maddigvor 13 m

Mag bei vielen bestimmt der Fall sein, aber nicht bei allen. Und wenn …Mag bei vielen bestimmt der Fall sein, aber nicht bei allen. Und wenn meine nach 8 Jahren schlapp machen... Mir auch egal. Immer noch günstiger als die Batterien mindestens alle 2 Jahre zu wechseln. Außerdem dankt dir auch die Umwelt dafür


Naja, das Umwelt-Thema stört mich hier aber auch ein bisschen. Ich würde mir ein "Rücknahmesystem" mit echtem Recyling dahinter wünschen. So hast Du nach 10 Jahren nicht nur eine Batterie, sondern eine Klumpen Elektronikschrott in Plastik. Und so .lange es keine niedrigschwellingen Entsorgungssysteme gibt, wird vermutlich die Hälfte im Hausmüll landen, und vom Rest wieder mindestens die Hälte von zwielichtigen "Recyclern" nach Afrika verschifft, um unter Umgehung von Arbeitsschutz und Umweltauflagen in irgendwelchen Slums "zerlegt" zu werden.
bagbegvor 2 h, 10 m

Diese unsäglichen "10-Jahres-Batterien". Die Foren sind voll von Berichten …Diese unsäglichen "10-Jahres-Batterien". Die Foren sind voll von Berichten über welche, die nach viel weniger Jahren schlapp machen. Und dann sind sie Müll. Der Hersteller ist ja nach 2 Jahren aus der Haftung. Hände weg!


Es gibt ja Rauchwarnmelder mit fest verbauten Batterie und Rauchwarnmelder mit wechselbarer Batterie. Varta schreibt z.B. auf seine 9V Blöcke "bis zu 10 Jahre lagerbar" was Kunden teilweise als 10-jahresbatterie halten. Wie soll ein Batteriehersteller auch für jeden am Markt erhältlichen RM 10 Jahre Betriebsdauer garantieren können??
eifel_wolfvor 3 m

Naja, das Umwelt-Thema stört mich hier aber auch ein bisschen. Ich würde m …Naja, das Umwelt-Thema stört mich hier aber auch ein bisschen. Ich würde mir ein "Rücknahmesystem" mit echtem Recyling dahinter wünschen. So hast Du nach 10 Jahren nicht nur eine Batterie, sondern eine Klumpen Elektronikschrott in Plastik. Und so .lange es keine niedrigschwellingen Entsorgungssysteme gibt, wird vermutlich die Hälfte im Hausmüll landen, und vom Rest wieder mindestens die Hälte von zwielichtigen "Recyclern" nach Afrika verschifft, um unter Umgehung von Arbeitsschutz und Umweltauflagen in irgendwelchen Slums "zerlegt" zu werden.


Rauchwarnmelder sind sowieso nach 10 Jahren zu ersetzen. Von daher mit einer fest verbauten Batterie immer noch Umweltfreundlicher.
eifel_wolfvor 3 m

Naja, das Umwelt-Thema stört mich hier aber auch ein bisschen. Ich würde m …Naja, das Umwelt-Thema stört mich hier aber auch ein bisschen. Ich würde mir ein "Rücknahmesystem" mit echtem Recyling dahinter wünschen. So hast Du nach 10 Jahren nicht nur eine Batterie, sondern eine Klumpen Elektronikschrott in Plastik. Und so .lange es keine niedrigschwellingen Entsorgungssysteme gibt, wird vermutlich die Hälfte im Hausmüll landen, und vom Rest wieder mindestens die Hälte von zwielichtigen "Recyclern" nach Afrika verschifft, um unter Umgehung von Arbeitsschutz und Umweltauflagen in irgendwelchen Slums "zerlegt" zu werden.



Ist bei den mit der 9V Block Batterie ebenfalls so. Nach 10 Jahren sollten die auch weg, weil die Sensoren sich auch zusetzen. Somit hast du dort genau den gleichen Plastikmüll plus die zusätzlichen Batterien.
Aber mit der Entsorgung und dem Recycling hast du natürlich recht
danielacer248eb15vor 9 m

Rauchwarnmelder sind sowieso nach 10 Jahren zu ersetzen. Von daher mit …Rauchwarnmelder sind sowieso nach 10 Jahren zu ersetzen. Von daher mit einer fest verbauten Batterie immer noch Umweltfreundlicher.


Ja, stimmt, weiß ich im Prinzip auch, aber ich ignoriere es halt bei meinen. Nicht wirklich vorsätzlich, aber irgendwie leichtfertig. So lange die keine Mucken machen bleiben sie hängen und bekommen neue Batterien ... sehen ja noch gut aus, geht schon noch, wozu schon wieder Neue kaufen ... und wohin mit den Alten ...

Von daher sind die 10-Jahresdinger auch aus Sicherheitsgründen besser, dann musst du austauschen - fertig.

Wie gesagt, ich würde mir nur wünschen das es ein vernünftiges Recycling gäbe, am Besten vom Hersteller selbst. Dann würden die Dinger auch gleich recycling-freundlich konstruiert. Und müssten unterm Strich auch nicht viel teurer werden, wenn dann Komponenten wiederverwendet werden könnten, bzw. hochwertige und sortenreine Materialien für andere Anwendungszwecke vermarktet werden könnten.
maddigvor 2 h, 37 m

Haben diese auch seit 6 Jahren im Einsatz ohne einen Fehlalarm. Sehr zu …Haben diese auch seit 6 Jahren im Einsatz ohne einen Fehlalarm. Sehr zu empfehlen!



blinken nicht, kein fehlalarm. bist du sicher, dass sie strom haben? kleiner scherz
Lästiges Blinklicht Sitzt ihr den Tag lang rum und starrt an die Decke oder schlaft ihr mit offenen Augen?
das ist schon nervig, wenn du dich daran störst. auf jahre gesehen.

gibt natürlich auch menschen, die das übersehen oder denen das egal ist. und auch welche die mit offenen augen schlafen.
lxdvor 34 m

das ist schon nervig, wenn du dich daran störst. auf jahre gesehen.gibt …das ist schon nervig, wenn du dich daran störst. auf jahre gesehen.gibt natürlich auch menschen, die das übersehen oder denen das egal ist. und auch welche die mit offenen augen schlafen.


Wie es zu meiner Zeit beim Bund immer hieß : "Der Soldat schläft nicht, er ruht und das mit einem Auge offen."

Das mit den offenen Augen schlafen konnte man vielleicht auch Berufskrankheit anerkennen lassen.
Nutzlose Teile, die nur dank der Lobbyarbeit zu Pflicht wurden...
walkvor 15 m

Nutzlose Teile, die nur dank der Lobbyarbeit zu Pflicht wurden...


Und was soll daran nutzlos sein wenn man durch ein schrilles pfeifen geweckt wird anstatt im schlaf zu ersticken?
simons700vor 19 m

Und was soll daran nutzlos sein wenn man durch ein schrilles pfeifen …Und was soll daran nutzlos sein wenn man durch ein schrilles pfeifen geweckt wird anstatt im schlaf zu ersticken?


Genau so hat die Lobby argumentiert.
Jährlich sterben viele Menschen an Schädel-Hirn-Traumata: tk.de/tec…406
Zum Glück kam noch kein Lobbyverband auf die Idee das Tragen eines Helmes zu Pflicht zu machen.

Wer sich gefährdert fühlt, kann sich ein Rauchmelder installieren. Oder gleich mehrere, damit eine gewisse Ausfallsicherheit erreicht wird.

Das Rauchen und Alkohol trinken wird zuhause nicht verbietet, da es um ein Menschenrecht handelt. Aber ein Stück Sondermüll unter der Decke wird zu Pflicht.
Errinert mich sehr stark an die Energiesparlampen - erst wurde erzählt, sie werden die Welt retten. Hat schon jemand ausgerechent wieviel Quecksilber dadurch in den Umlauf gebracht wurde? Unsere Enkelkinder werden uns danken...
Bearbeitet von: "walk" 11. Apr
walkvor 40 m

Genau so hat die Lobby argumentiert. Jährlich sterben viele Menschen an …Genau so hat die Lobby argumentiert. Jährlich sterben viele Menschen an Schädel-Hirn-Traumata: https://www.tk.de/techniker/service/gesundheit-und-medizin/behandlungen-und-medizin/neurologische-einschraenkungen/was-ist-ein-schaedel-hirn-trauma-2016406Zum Glück kam noch kein Lobbyverband auf die Idee das Tragen eines Helmes zu Pflicht zu machen.Wer sich gefährdert fühlt, kann sich ein Rauchmelder installieren. Oder gleich mehrere, damit eine gewisse Ausfallsicherheit erreicht wird.Das Rauchen und Alkohol trinken wird zuhause nicht verbietet, da es um ein Menschenrecht handelt. Aber ein Stück Sondermüll unter der Decke wird zu Pflicht.Errinert mich sehr stark an die Energiesparlampen - erst wurde erzählt, sie werden die Welt retten. Hat schon jemand ausgerechent wieviel Quecksilber dadurch in den Umlauf gebracht wurde? Unsere Enkelkinder werden uns danken...


Ja die Rauchmeldermafia macht da bestimmt richtig Kasse wenn sich jeder 5 Rauchmelder für 3€/Stück bei Amazon bestellt. Und wenn nach 5 Jahren noch 1€ für einen neuen 9V block dazu kommen wird schon wieder der Geldbeutel des einfachen Bürgers geplündert!

Es gibt schon so manche Vorschrift deren Sinnhaftigkeit angezweifelt werden darf, aber Rauchmelder gehören deffinitiv nicht dazu!
Bearbeitet von: "simons700" 11. Apr
simons700vor 5 h, 8 m

Ja die Rauchmeldermafia macht da bestimmt richtig Kasse wenn sich jeder 5 …Ja die Rauchmeldermafia macht da bestimmt richtig Kasse wenn sich jeder 5 Rauchmelder für 3€/Stück bei Amazon bestellt. Und wenn nach 5 Jahren noch 1€ für einen neuen 9V block dazu kommen wird schon wieder der Geldbeutel des einfachen Bürgers geplündert!Es gibt schon so manche Vorschrift deren Sinnhaftigkeit angezweifelt werden darf, aber Rauchmelder gehören deffinitiv nicht dazu!


Sie kennen sich damit gut aus.

Hier geht es um die Rauchmelder für 18€. Also bleiben wir dabei.
Rechnen wir mal zusammen.
Bei 42 Mio Wohnungen und bei 2 bis 3 Rauchmelder pro Wohnung macht es 1512 bis 2268 Mio €. Das sind nur die Anschaffungskosten.
Von den 42 Mio Wohnungen sind ca. 20 Mio die Mietwohnungen. Die Eigentümer sind verpflichtet die Rauchmelder zu installieren, also muss ein Handwerker ran. Wer die Kosten trägt hängt von Bundesland ab. Bei mir musste ich als Mieter die Kosten für die Miete der Rauchmelder tragen - ca. 40€ für 10 Jahre pro Rauchmelder.
Der Eigentümer ist verpflichtet die Rauchmelder instand halten -jährlich kommen 5€ für den Test der Rauchmelder durch den Ablesedienst. (5€ für insgesamt max. 30 Sekunden für alle drei Rauchmelder - solche Stundensätze hätte auch gern. Ich bin auch fähig den Testknopf zu betätigen, zahlen für die Wartung muss ich trotzdem).
Es sind 100 Mio jährlich nur an Wartungskosten, die die Mieter zusätzlich tragen.
Die Häuser habe ich nicht mirberechnet.
Auch die Kosten für die Entsorgung des Elektroschrotts sind nicht kalkuliert.

Ja, Sie haben absolut recht - damit hat jemand Kasse gemacht.
Erst in China die Produktion vorbereitet, dann noch ein wenig an die richtigen Leute in der Politik investiert und fertig war eine Einnahmequelle.
Ich schrieb zwar 'Lobby', aber jeder weiß was darunter gemeint ist. Lobbyism ein anderes Wort für die Korruption.
Bearbeitet von: "walk" 12. Apr
@walk Es gibt sicher sinnlosere Vorschriften als die Verpflichtung Rauchmelder anzubringen.
"In Großbritannien besteht seit 1992 die Pflicht zum Einbau von Rauchmeldern in neuen Gebäuden, auch in Privathaushalten (Building Regulations Doc. B 1992), da dort erfahrungsgemäß die meisten Brandtoten und -verletzten zu beklagen sind. Pflicht ist dabei mindestens ein Rauchmelder je Etage. Seit Einführung der Ausstattungspflicht ist die Anzahl der Brandtoten bis zu 40 % gesunken. Der Ausstattungsgrad beträgt derzeit etwa 90 %. (1987: 9 %, 1994: 75 %)"
Quelle: rauchwarnmelder-test.de/int…en/

40% weniger Brandtote sind doch mal ne Hausnummer. Aber seien es Rauchwarnmelder, Rauchverbote oder Tempolimits - irgendjemand fühlt sich immer bevormundet.
danielacer248eb15vor 8 h, 1 m

40% weniger Brandtote sind doch mal ne Hausnummer. Aber seien es …40% weniger Brandtote sind doch mal ne Hausnummer. Aber seien es Rauchwarnmelder, Rauchverbote oder Tempolimits - irgendjemand fühlt sich immer bevormundet.


Schlechter Vergleich. Weder die Rauchverbote noch die Tempolimits zielten auf die Tasche des normalen Bürgers.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text