[Amazon] Epson WorkForce WF-2760DWF 4-in-1 Multifunktionsdrucker (Drucken, Duplex, Scannen, Kopieren, Faxen, WiFi, Dokumenteneinzug) für 59,01€ Bestpreis !
554°Abgelaufen

[Amazon] Epson WorkForce WF-2760DWF 4-in-1 Multifunktionsdrucker (Drucken, Duplex, Scannen, Kopieren, Faxen, WiFi, Dokumenteneinzug) für 59,01€ Bestpreis !

59,01€69€-14%Amazon Angebote
47
eingestellt am 11. Jun
Hallo zusammen, Amazon bietet aktuell den Epson WorkForce WF-2760DWF 4 in 1 Tintenstrahldrucker für 59,01€ an.

Laut Idealo & Keepa ist dies Bestpreis!
Die Teils negativen Bewertungen kann ich persönlich nicht verstehen, da ich das Gerät selber nutze und sehr zufrieden bin!

Aktueller Idealo PvG ab 69€: idealo.de/pre…tml

1187030-0Nban.jpg

1187030-g8O3L.jpg
  • Druckauflösung: 4.800 x 2.400dpi; Druckgeschwindigkeit: Bis zu 20 Seiten/min Farbe (Normalpapier),33 Seiten/min Monochrom (Normalpapier); Scannertyp: Contact image sensor (CIS); LC-Display, Diagonale: 5,6cm
  • Schnittstelle: Hi-Speed USB-kompatibel mit dem USB 2.0-Standard, WiFi und WiFi Direct- kabelloses Drucken von überall, Ethernet: (100 Base-TX/10 Base-T); NFC-Verbindung: spielend einfache Einrichtung für Android-Geräte
  • Laserscharfe Ausdrucke, sofort wisch- und wasserfest; PTS-Zertifikat für dokumentenechtes Drucken

  • max. DIN-Druckformat: A4
  • max. Druckformat: 216 x 356 mm
  • Auflösung: 4.800 x 1.200 dpi
  • Druckfunktion: Textdruck, Duplexdruck, Fotodruck
  • Funktion: iPrint, Google Cloud Print, Apple AirPrint, WiFi Direct
  • Drucktechnologie: Tintenstrahldruck
  • Druckgeschwindigkeit (s/w) 13 Seiten/min (s/w)
  • Druckgeschwindigkeit 7 Seiten/min (Farbe)
  • Farbpatronentyp: Einzel-Farbpatronen
  • Displaytyp: Touch-Screen-Display
  • Displaygröße: 6,8 cm
  • Anzahl Druckerpatronen: 4 (Schwarz, Cyan, Magenta, Gelb)
  • Kopierer: ja
  • Kopiergeschwindigkeit s/w 13 Kopien/min
  • Kopiergeschwindigkeit Farbe 7 Kopien/min
  • Scanner: ja
  • Scannertyp: Flachbett, ADF
  • Scanner-Sensor: CIS (Contact Image Sensor)
  • Scan-Auflösung: 1.200 x 2.400 dpi
  • Scan-Format: A4 (210 x 297 mm)
  • Fax: ja
  • Faxspeicher: 100 Seiten
  • Fax-Funktionen: Farbfax
  • Anschlüsse: USB, Ethernet, WLAN
  • USB-Standard: USB 2.0
  • LAN-Standard: Ethernet 10/100
  • steuerbar per: Android-App, iOS-App
  • netzwerkfähig: ja
  • max. Papierzufuhr: 150 Blatt
  • automatische Dokumentenzufuhr (ADF: )30 Blatt
  • Papierzuführung: Papierkassette
  • Papierausgabe: 30 Blatt
  • Medientyp Papierkassette: Normalpapier, Fotopapier
  • Papiergrößen: A4, A5, A6, B5, Legal, Letter
  • unterstützte App: Epson iPrint
  • Kompatibles Betriebssystem: Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Mac OS X, Linux
  • Stromverbrauch in Betrieb: 14 Watt
  • Breite: 425 mm
  • Tiefe: 360 mm
  • Höhe: 230 mm
  • Gewicht: 6,7 kg
  • verwendbare PatronenEpson 16 (black), Epson 16 (cyan), Epson 16 (magenta), Epson 16 (yellow), Epson 16XL (black), Epson 16XL (cyan), Epson 16XL (magenta), Epson 16XL (yellow)
  • LieferumfangCD mit Software und Benutzerhandbuch, Netzkabel, Druckerpatronen, Garantiedokument, Schnellstartanleitung
Zusätzliche Info
Für den Drucker kann man direkt über Epson die Garantie kostenfrei auf 3 Jahre erweitern.
Der Antrag muss innerhalb von 30 Tagen ab Kaufdatum eingereicht werden.

epson.de/pro…nty
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Habe den Drucker seit langem und bin zufrieden. Fremdtinten funktionieren auch, allerdings sollte man kein Firmware Update machen!
47 Kommentare
gut und günstig. würde mir auch einen kaufen wollen, aber...
Wie sieht es mit dem Preis für die Tinte aus? Funktionieren auch die Fremdherstellertinten?
Hab das Ding. Top Preis!
Bei den gruseligen Bewertungen würde ich mir so ein Teil ja eher nicht kaufen...
Die Kundenbewertungen sind mies... schade
Bearbeitet von: "Impulsgewitter" 11. Jun
Dauerhaltbarkeit ist laut Bewertungen nicht so toll - druckt aber bei mir mit Billigst-Fremdpatronen (30 Stück für 13€ inkl. Versand) jetzt schon einige Monate und und bisher über 1000 Seiten zuverlässig. Funktioniert auch unter Linux gut (inkl. Scan). Für extrem hohes Druckaufkommen würde ich ihn trotzdem nicht nehmen. Achtung: Originalpatronen sind gnadenlos überteuert!
knwnevor 1 m

Dauerhaltbarkeit ist laut Bewertungen nicht so toll - druckt aber bei mir …Dauerhaltbarkeit ist laut Bewertungen nicht so toll - druckt aber bei mir mit Billigst-Fremdpatronen (30 Stück für 13€ inkl. Versand) jetzt schon einige Monate und und bisher über 1000 Seiten zuverlässig. Funktioniert auch unter Linux gut (inkl. Scan). Für extrem hohes Druckaufkommen würde ich ihn trotzdem nicht nehmen. Achtung: Originalpatronen sind gnadenlos überteuert!


hält jahre was ist daran sch?
knwnevor 1 m

Dauerhaltbarkeit ist laut Bewertungen nicht so toll - druckt aber bei mir …Dauerhaltbarkeit ist laut Bewertungen nicht so toll - druckt aber bei mir mit Billigst-Fremdpatronen (30 Stück für 13€ inkl. Versand) jetzt schon einige Monate und und bisher über 1000 Seiten zuverlässig. Funktioniert auch unter Linux gut (inkl. Scan). Für extrem hohes Druckaufkommen würde ich ihn trotzdem nicht nehmen. Achtung: Originalpatronen sind gnadenlos überteuert!


Bei welchen Drucker sind Originalpatronen NICHT überteuert bitte?
Habe den Drucker seit langem und bin zufrieden. Fremdtinten funktionieren auch, allerdings sollte man kein Firmware Update machen!
Gutsvor 10 m

Wie sieht es mit dem Preis für die Tinte aus? Funktionieren auch die …Wie sieht es mit dem Preis für die Tinte aus? Funktionieren auch die Fremdherstellertinten?


mein 80-jähriger schwiegervater hat das ding....fremdtinte kannste knicken...und wenn er mal druckt, dann druckt er....meistens druckt er nicht....und das liegt nicht an schwiegervater....ich würde das ding nicht mal geschenkt nehmen...
Wie geschrieben: Zur Haltbarkeit des Gerätes kann ich aus eigener Erfahrung nichts Schlechtes sagen, aber die Bewertungen des Gerätes sind im Netz doch deutlich unterdurchschnittlich, und fast alle Negativbewertungen sind aufgrund von Defekten. Bei dem Preis finde ich das aber nicht wirklich kritisch.
Die Originalpatronen sind SEHR teuer (im Vergleich zu anderen Anbietern), weil sehr geringe Reichweite (Herstellerangabe 165 Seiten). Man wechselt also sehr häufig. Bei Drittanbieter-Patronen für 0,30€ kein Problem - das Original kostet aber >10€.
Bei dem Vorgängermodell war der Obsoleszenzzeitpunkt ziemlich genau mit dem Erlöschen der Garantie erreicht... bei drei Exemplaren.

PS: Patronen sind günstig, der Drucker nervt nur beim Einsetzen rum (solange er funktioniert)
emkey2017vor 10 m

Habe den Drucker seit langem und bin zufrieden. Fremdtinten funktionieren …Habe den Drucker seit langem und bin zufrieden. Fremdtinten funktionieren auch, allerdings sollte man kein Firmware Update machen!


Das ist ein wichtiger Hinweis. Ich habe mit meinem Drucker keinen schlechten Erfahrungen, habe dem Gerät aber auch den Internetzugang und Firmware-Updates von Anfang an gesperrt (weil es im Netz mehrere Hinweise bzgl. Problemen mit Fremdtinte nach Updates gab).
Bisher habe ich hier keine größeren Probleme mit Fremdtinte (es kommt Hinweis, den muss man bestätigen - aber das war es). Einziger Unterschied: Die Tinte, die ich nutze, trocknet etwas langsamer als das Original, verschmiert bei Farb-Duplexdruck (den brauche ich aber quasi nie).
Wer druckt denn noch via Tinte

Tut sich doch keiner mehr an
AirPrint-kompatibel laut Amazon.
Bearbeitet von: "Testytest" 11. Jun
emkey2017vor 21 m

Habe den Drucker seit langem und bin zufrieden. Fremdtinten funktionieren …Habe den Drucker seit langem und bin zufrieden. Fremdtinten funktionieren auch, allerdings sollte man kein Firmware Update machen!


Kannst du mir sagen welche du nutzt?
knwnevor 25 m

Dauerhaltbarkeit ist laut Bewertungen nicht so toll - druckt aber bei mir …Dauerhaltbarkeit ist laut Bewertungen nicht so toll - druckt aber bei mir mit Billigst-Fremdpatronen (30 Stück für 13€ inkl. Versand) jetzt schon einige Monate und und bisher über 1000 Seiten zuverlässig. Funktioniert auch unter Linux gut (inkl. Scan). Für extrem hohes Druckaufkommen würde ich ihn trotzdem nicht nehmen. Achtung: Originalpatronen sind gnadenlos überteuert!


Kannsg du mir bitte auch sagen welche du nutzt?
Für den gelegentlichen Druck ist der Drucker sehr gut geeignet.
Kann sein das er im Labortest nicht einer der besten ist dafür ist der Preis einer der besten.
Für den Foto Druck nimmt man eh DM .

Und solange man den Drucker nicht neben Heizung/Fenster und vor allem wo Durchzug ist aufstellt trocknen kaum die Düsen.

Nach 2 Jahren gibt es dann wieder für den Patronen preis einen neuen Drucker (wenn er außerhalb der Garantiezeit kaputt gehen sollte)
xSTEBOxvor 29 m

Wer druckt denn noch via Tinte Tut sich doch keiner mehr an


Für Leute mit hohen /sehr hohen druckvolumen lohnt sich das schon.
In den Büros von meinem Verein haben wir zur Zeit die HP OfficeJet Pro X und PageWide Pro im Einsatz. Ein Satz kompatible Tinte für 10k Seiten schwarz und 7k Seiten je Farbe kostet 270€ brutto. Die Geräte selbst waren um die 300/330. Im Schnitt kommen wir auf 700 Seiten/Monat und Gerät.

Für Gelegenheitsdrucker macht ein laser natürlich mehr Sinn, es kann nichts eintrocknen. Und bei extrem hohen druckvolumen machen hochleistungslaserdrucker auch wieder Sinn, wobei es da auch schon erste Tintenstrahldrucker gibt.
emkey2017vor 15 m

[Bild] Aktuell die Jarbo …[Bild] Aktuell die Jarbo https://www.amazon.de/dp/B01M98OSKX/ref=cm_sw_r_other_apa_i_7JQhBb3D7RFKK


hääh, für Epson WorkForce WF-2760DWF?
lisbovor 2 m

hääh, für Epson WorkForce WF-2760DWF?


Oh Stimmt meiner ist der 36er den 27er hat meine Schwester. Also Aussage ist der gleiche nur andere Patronen.
Sorry
DonWurstDucklonevor 50 m

mein 80-jähriger schwiegervater hat das ding....fremdtinte kannste …mein 80-jähriger schwiegervater hat das ding....fremdtinte kannste knicken...und wenn er mal druckt, dann druckt er....meistens druckt er nicht....und das liegt nicht an schwiegervater....ich würde das ding nicht mal geschenkt nehmen...


Dein unnormal alter Schwiegervater scheint sich doof anzustellen.
sorry, immer wenn ich drucken wollte waren die Tintendüsen eingetrocknet. Dann jedesmal das Reinigungsprogramm starten, echt nervig und zeitaufwendig. Hab nach 6 Wochen keine Lust mehr gehabt und einen HP wieder gekauft . Dieser läuft seit 1,5 Jahren ohne Probleme.
Von daher nie wieder Epson. Hab Canon, Lexmark alles schon durch, aber Epson und die Tintenpatronen ist ein Thema für sich. Der Epson Telefonservice aber TOP bei Problemen oder weiteren Fragen.
Bearbeitet von: "Skelektor" 11. Jun
coold1991vor 15 m

Für Leute mit hohen /sehr hohen druckvolumen lohnt sich das schon.In den …Für Leute mit hohen /sehr hohen druckvolumen lohnt sich das schon.In den Büros von meinem Verein haben wir zur Zeit die HP OfficeJet Pro X und PageWide Pro im Einsatz. Ein Satz kompatible Tinte für 10k Seiten schwarz und 7k Seiten je Farbe kostet 270€ brutto. Die Geräte selbst waren um die 300/330. Im Schnitt kommen wir auf 700 Seiten/Monat und Gerät.Für Gelegenheitsdrucker macht ein laser natürlich mehr Sinn, es kann nichts eintrocknen. Und bei extrem hohen druckvolumen machen hochleistungslaserdrucker auch wieder Sinn, wobei es da auch schon erste Tintenstrahldrucker gibt.


Echt? Ging immer davon aus das Laser preiswerter.. Wohl eher nur bei s/w. Auf arbeit ham wir nur Laser.. Selbst in den büros für 2-mann.

Nun gut wenns auch mit tinte irgendwie geht auch gut.
Scheiße.... Mein Epson druckt immer noch!
Lee001vor 51 m

Kannsg du mir bitte auch sagen welche du nutzt?



Ich hab' die hier: ebay.de/itm…131, allerdings waren sie bei meinem Kauf noch 13,69€ - und bei billig-Patronen kann es natürlich inzwischen auch schon wieder andere Charge ein.
Danke
Super, gerade für die Schwiegereltern bestellt. Bin noch am rangen, ob ich mir den für uns auch besorge oder bei Notebooksbilliger den HP mit 12 Monaten gratis Instant ink (50 Seiten/Monat) ausprobiere.. Drucken wenig und der Service klingt eigentlich recht interessant.
xSTEBOxvor 43 m

Echt? Ging immer davon aus das Laser preiswerter.. Wohl eher nur bei s/w. …Echt? Ging immer davon aus das Laser preiswerter.. Wohl eher nur bei s/w. Auf arbeit ham wir nur Laser.. Selbst in den büros für 2-mann.Nun gut wenns auch mit tinte irgendwie geht auch gut.


Es kommt ganz auf das Druckvolumen an.
Viele Unternehmen haben Leasinggeräte in Einsatz und sind bisher nur Laserdrucker
DonWurstDucklonevor 1 h, 56 m

mein 80-jähriger schwiegervater hat das ding....fremdtinte kannste …mein 80-jähriger schwiegervater hat das ding....fremdtinte kannste knicken...und wenn er mal druckt, dann druckt er....meistens druckt er nicht....und das liegt nicht an schwiegervater....ich würde das ding nicht mal geschenkt nehmen...



Gutsvor 2 h, 6 m

Wie sieht es mit dem Preis für die Tinte aus? Funktionieren auch die …Wie sieht es mit dem Preis für die Tinte aus? Funktionieren auch die Fremdherstellertinten?


Ich nutze ihn gelegentlich seit fast einem Jahr mit irgend welchem Billigpatronen von Amazon. Funktioniert bis her problemlos.
Bearbeitet von: "solution85" 11. Jun
knwnevor 1 h, 50 m

Einziger Unterschied: Die Tinte, die ich nutze, trocknet etwas langsamer …Einziger Unterschied: Die Tinte, die ich nutze, trocknet etwas langsamer als das Original, verschmiert bei Farb-Duplexdruck (den brauche ich aber quasi nie).


Druckerwarteschlange -> Drucker-> Eigenschaften->Einstellungen-> Neben "2-Seitiges Drucken" wieder Einstellungen -> Benutzerdefiniert -> "Erhöhte Tintentrocknungszeit"-> benötigte Zeit angeben

Bin mit meinem Epson und den billigen Alternativpatronen für 1-2 Euro/Stk. seit vielen Jahren zufrieden. Man muss sich bewußt sein, dass der Druckkopf fest installiert ist und einiges an Tinte für die "Reinigung" durchgepumpt wird und auf einem Schwamm landet. Bei Eintrocknung ist eine Manuelle Reinigung des Druckkopfes gut möglich. Da gibt es schöne Erklärvideos.
Bearbeitet von: "angelika4000" 11. Jun
angelika4000vor 18 m

Druckerwarteschlange -> Drucker-> Eigenschaften->Einstellungen-> Neben …Druckerwarteschlange -> Drucker-> Eigenschaften->Einstellungen-> Neben "2-Seitiges Drucken" wieder Einstellungen -> Benutzerdefiniert -> "Erhöhte Tintentrocknungszeit"-> benötigte Zeit angebenBin mit meinem Epson und den billigen Alternativpatronen für 1-2 Euro/Stk. seit vielen Jahren zufrieden. Man muss sich bewußt sein, dass der Druckkopf fest installiert ist und einiges an Tinte für die "Reinigung" durchgepumpt wird und auf einem Schwamm landet. Bei Eintrocknung ist eine Manuelle Reinigung des Druckkopfes gut möglich. Da gibt es schöne Erklärvideos.


Nach vielen Jahren (5-6) hat meiner immer wieder Aussetzer beim Drucken. Mit den Erklärvideos muss ich Mal versuchen.
Aber zu dem Deal hier:
An alle die das Gerät genau kennen oder evtl. Sogar wirklich im Einsatz haben ( @solution85 ?)
Es steht nur Duplex da. Bei Amazon finde ich Duplex drucken, aber klappt auch Duplex Scan üder ADF? danke für die Info.
Nichts geht über einen vernünftigen Brother. Funktioniert bei mir seit 6 Jahren mit Fremdtinte ohne irgendwelche zicken....
knwnevor 2 h, 36 m

Dauerhaltbarkeit ist laut Bewertungen nicht so toll - druckt aber bei mir …Dauerhaltbarkeit ist laut Bewertungen nicht so toll - druckt aber bei mir mit Billigst-Fremdpatronen (30 Stück für 13€ inkl. Versand) jetzt schon einige Monate und und bisher über 1000 Seiten zuverlässig. Funktioniert auch unter Linux gut (inkl. Scan). Für extrem hohes Druckaufkommen würde ich ihn trotzdem nicht nehmen. Achtung: Originalpatronen sind gnadenlos überteuert!


Das war bei allen Epson im Familien oder Freundeskreis immer so. Mal 1-2 Monate nichts gedruckt und schwupps Druckkopf eingetrocknet.
xSTEBOxvor 2 h, 22 m

Wer druckt denn noch via Tinte Tut sich doch keiner mehr an


Warum nicht?
Und warum sprichst du für alle?
Papphuhnvor 1 h, 45 m

Dein unnormal alter Schwiegervater scheint sich doof anzustellen.


Nein, Epson Drucker sind nichts für Wenigdrucker.
Dann eher Brother da kann man günstige Patronen nutzen und auch Mal 3-4 Monate nichts drucken. Die Pumpen nämlich auch im Standby etwas Tinte durch den Druckkopf wenn eine bestimmte Zeit nichts gedruckt wurde.
Ich habe mir 2006 einen Pixma iP3000 von Canon gekauft. Hat damals 234 Euro gekostet. Der läuft hier heute noch. Das einzige was ich mal ersetzen musste, war der Druckkopf. Der Drcuker funktioniert mit Fremdtinte, hat Duplex und kann sogar CDs bedrucken. Ich habe mir noch einen Ersatzdruckkopf hingelegt. Den Drucker behalte ich so lange, wie er noch läuft.

Meine Frau hat einen neueren Canon aus der MG-57xx Serie. Ist schon der Zweite innerhalb von 2 Jahren und der zickt nun auch wieder beim Papiereinzug rum. Aber was will man bei unter 100 Euro schon groß erwarten? Gute Drucker gibt es kaum noch, es wird nur noch alles billig zusammengeschustert und nach spätestens 2 Jahren ist die Obszoleszenz erreicht. Deshalb traue ich auch dem Drucker aus diesem Deal nicht. Aber der Preis ist verlockend

Leider kann man sich selbst bei den teureren Geräten für 200-300 Euro auch nicht unbedingt sicher sein, das man ein qualitativ gutes Gerät hat.
Bearbeitet von: "hogend" 11. Jun
Benutze den mit saubilligen Patronen von Gohepi. Gibts bei Amazon.
wenn ich mich richtig erinnere: 4x Schwarz und 2 Farbpacks für um 8 Euro. Nicht die Billigsten, aber gute Rezensionen und auch ich bin ganz zufrieden mit Farbe, Trocknungszeit usw.

Wichtig während der Installation in einer der Installationsscreens die automatischen Updates der Software usw. abhaken.
Ansonsten macht der Drucker auch ein Firmwareupdate und dann wird es wieder schwierig mit nicht superaktuellen Fremdpatronen.
Bearbeitet von: "Youthcode" 12. Jun
Youthcodevor 7 h, 9 m

Benutze den mit saubilligen Patronen von Gohepi. Gibts bei Amazon.wenn ich …Benutze den mit saubilligen Patronen von Gohepi. Gibts bei Amazon.wenn ich mich richtig erinnere: 4x Schwarz und 2 Farbpacks für um 8 Euro. Nicht die Billigsten, aber gute Rezensionen und auch ich bin ganz zufrieden mit Farbe, Trocknungszeit usw.Wichtig während der Installation in einer der Installationsscreens die automatischen Updates der Software usw. abhaken.Ansonsten macht der Drucker auch ein Firmwareupdate und dann wird es wieder schwierig mit nicht superaktuellen Fremdpatronen.


Kannst du die Patronen mal verlinken?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text