129°
ABGELAUFEN
Amazon Fuji XF35 schwarz oder silber für 349€
9 Kommentare

Info: Um den Sofortrabatt zu erhalten muss der Verkäufer "Amazon" sein.

Toll, bei Saturn auch bei Abholung im Markt. NL Gutschein geht nicht.
saturn.de/de/…tml

Und bei TopFoto für 339€:
top-foto.de/ite…XFB



Für Pentax Objektive gibt es bei Amazon.fr 10% Rabatt btw, nur sind die Preise meist trotz Abzug noch schlechter als bei idealo.

Ich könnte schwören, da gibt es schon nen Deal zu, finde ihn aner selbst nicht.
Die Linse hatte ich jedenfalls aufgrund des alten Deals gekauft...

Edit: mydealz.de/dea…546

Du hast Recht. Habs nicht unter "XF35" gefunden.

Hm. Ich brauch mal ne Aufklärung. Warum kaufen Menschen ein 35mm 2.0, wenn es von fuji ein 35mm 1.4 gibt?
Und bitte. Jetzt nicht nur sagen, weil es günstiger ist.
Danke schon mal für die Infos ;-), ich bin immer ein niedrigste blende tollstes objektiv kaufer. Zugegeben sehr kostspielig, aber irgendwie ist mein Argument immer: es ist ein objektiv. Das kauf ich mir nur einmal und dann hab ich es mindestens 10 Jahre. Also warum jetzt ein schlechteres objektiv kaufen?

macbeef

Hm. Ich brauch mal ne Aufklärung. Warum kaufen Menschen ein 35mm 2.0, wenn es von fuji ein 35mm 1.4 gibt? Und bitte. Jetzt nicht nur sagen, weil es günstiger ist. Danke schon mal für die Infos ;-), ich bin immer ein niedrigste blende tollstes objektiv kaufer. Zugegeben sehr kostspielig, aber irgendwie ist mein Argument immer: es ist ein objektiv. Das kauf ich mir nur einmal und dann hab ich es mindestens 10 Jahre. Also warum jetzt ein schlechteres objektiv kaufen?



Ist es denn wirklich schlechter? Es gibt noch mehr relevante Unterschiede bei einem Objektiv außer einer möglichst großen Anfangsblende. Die Meinungen teilen sich bzgl. des 35/f2 in den Foren und Tests. Die einen sagen, es ist schon bei f2 bis an den Rand schärfer als das 35/f1.4er bei f2. Die anderen behaupten das Gegenteil, das 35/1.4er sei vor allem im Zentrum immer schärfer und ab f.4 über den gesamten Bildbereich schärfer. Ob eine Serienstreuung für diese unterschiedlichen Bewertung ausschlaggebend ist? Wer weiß...ich habe bei Fuji schon so einiges erlebt...inkl. ein ins Linsensystem eingeschlossenes Haar bei fabrikneuer Ware ;-)

Das XF 35/f2 ist außerdem "wetterfest", schön kompakt und fokussiert schneller.

Ich selbst habe das XF 35mm/f1.4 und liebe es. Wenn ich es aber noch nicht hätte, würde ich vermutlich das XF35 f2 ernsthaft in Betracht ziehen (wenn ich mich davon überzeugen kann, dass es von der Schärfe dem 1.4er ebenbürtig ist).

Ein lichtstarkes Objektiv mit f1.4 oder f.12 ist keine Garantie für tolle Bilder, ebenso wenig ein Objektiv mit der besten "Schärfeleistung". Schöne Schärfeverläufe und gekonnt eingesetzte Tiefenunschärfe sind was feines, ich persönlich finde Fotos, die im Bokeh ertrinken aber ziemlich langweilig. Aber natürlich schätze ich vor allem wenn ich nachts / bei wenig Licht fotografiere die Lichtstärke meines 35/1.4er.




macbeef

Hm. Ich brauch mal ne Aufklärung. Warum kaufen Menschen ein 35mm 2.0, wenn es von fuji ein 35mm 1.4 gibt? Und bitte. Jetzt nicht nur sagen, weil es günstiger ist. Danke schon mal für die Infos ;-), ich bin immer ein niedrigste blende tollstes objektiv kaufer. Zugegeben sehr kostspielig, aber irgendwie ist mein Argument immer: es ist ein objektiv. Das kauf ich mir nur einmal und dann hab ich es mindestens 10 Jahre. Also warum jetzt ein schlechteres objektiv kaufen?



Das wetterfest Argument stimmt natürlich. Und ja, dass das 35 nicht so tolle schärfenbereiche haben soll hab ich auch schon gehört. Deswegen bin ich gleich zum 23er gegangen.

Zu deinem letzten Absatz: Ja Bokeh ist immer so eine Sache, aber liebe habe ich die Auswahl zwischen viel und wenig, als keine Auswahl. Außerdem fotografiere ich meist Events in Gebäuden des Nachts... Also schätze ich offensichtlich das gleiche wie du :).

Mit welcher Kamera fotografierst du?
Hab mir die X-Pro2 gerade frisch geholt und ich bin sehr begeistert.

tomteturbo

.... ich persönlich finde Fotos, die im Bokeh ertrinken aber ziemlich langweilig.

Hurra, gegen den Strom, danke!
Ich fotografiere seit 25 Jahren ambitioniert, aber die Frage nach dem "Freistellpotential" geht mit tierisch auf den Keks. Irgendwie eine Modeerscheinung und ein falsch empfundenes Qualitätsmerkmal. Kaum ist mal ein Zweig hinterm Kopf meiner Kinder ebenfalls scharf, schütteln die Möchtegernprofis verächtlich die Köpfe.
Okay, das war alles etwas übertrieben...aber die Richtung deutlich erkennbar.
Ich habe nur das 23/2 an der X100s und das ist mir im Vergleich mit dem 35/2 nicht negativ oder positiv(er) aufgefallen. Das 27/2.8 hingegen war eher "okay" aber deutlich hinter dem 35/2. was mir auch egal gewesen wäre, wenn es nicht bei pro-Fokus und Verfolgung wie ein Maschinengewehr klingen würde.
Aus meiner Sicht steht es unentschieden 35/2 oder 35/1.4 - wer Lichtstärke über alles braucht: 1.4 alle anderen werden auch mit dem 2.0 glücklich und lichtstark ist dieses ja eigentlich auch.

Erfahrung basierend auf Ausrüstung: X-E2/X-A2/X-T10/X100s 16-50/27/35/55-230/18-135

macbeef

Mit welcher Kamera fotografierst du? Hab mir die X-Pro2 gerade frisch geholt und ich bin sehr begeistert.



...im Moment noch mit der X-Pro1 und X-E1. Die X-Pro2 wäre schon traumhaft, ist mir im Moment aber noch zu teuer. Für 1.800€ tendiere ich eher zu einer jungen gebrauchten A7 II mit dem FE55mm/1.8 ...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text