Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Amazon Global Store US] Lexar 633x microSDXC 512GB
201° Abgelaufen

[Amazon Global Store US] Lexar 633x microSDXC 512GB

21
eingestellt am 15. JulLieferung aus Vereinigte Staaten
512GB – Class 10, A2, UHS-I (U3), V30

Laut Lexar:
Bis zu 100MB/s lesen, bis zu 70MB/s schreiben

Allerdings würde ich dies nicht für bare Münze nehmen.

Schreiben realistisch eher 30 MB/s und lesen schneller.

Versand aus den USA. Lieferung dauert etwa 10 Tage. Einfuhrabgaben und Zoll werden bereits vorher entrichtet. Sollte man zuviel gezahlt haben erstattet Amazon den Betrag automatisch.

Grüße
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

21 Kommentare
Vgp?
Awesome9915.07.2019 15:35

Vgp?


Schwer zu sagen, die scheint es in Deutschland nicht wirklich zu geben.
Aber mit der Kapazität und der Schreibgeschwindigkeit (U3) ein mega Preis m.E.n.!
Vielen Dank! 512 GB A2 / U3 zu diesem Preis ist schon nicht schlecht
Wie ist Lexar qualitativ zu San Disk oder Samsung? Würde die gerne in eine Switch packen...
22312265-AW4Zn.jpg
Die Ähnlichkeit ist schon verdächtig.
MoweME15.07.2019 17:15

[Bild] Die Ähnlichkeit ist schon verdächtig.


Eine Netac gönne ich mir schon seit 1996 gelegentlich. Dieses Produkt ist wunderbar.
Bearbeitet von: "ChrisKron" 15. Jul
ChrisKron15.07.2019 17:27

Eine Netac gönne ich mir schon seit 1996 gelegentlich. Dieses Produkt ist …Eine Netac gönne ich mir schon seit 1996 gelegentlich. Dieses Produkt ist wunderbar.


Ich nutzte Netac auch schon lange! Ob Lexar seine Karten von denen bezieht?
KevCommander15.07.2019 17:13

Wie ist Lexar qualitativ zu San Disk oder Samsung? Würde die gerne in eine …Wie ist Lexar qualitativ zu San Disk oder Samsung? Würde die gerne in eine Switch packen...



Hatte diese Karte mit 256 GB und sie ist mir nach 4 Monaten abgeraucht :/

Von Lexar hab ich zudem einen USB 3.0 Stick mit 128 GB der immer wieder bei Kopiervorgängen ausgeworfen wird.

Ich für mich hab entschieden, kein Lexar mehr zu kaufen.
Bearbeitet von: "Hebe" 15. Jul
Hebe15.07.2019 18:00

Hatte diese Karte mit 256 GB und sie ist mir nach 4 Monaten abgeraucht …Hatte diese Karte mit 256 GB und sie ist mir nach 4 Monaten abgeraucht :/Von Lexar hab ich zudem einen USB 3.0 Stick mit 128 GB der immer wieder bei Kopiervorgängen ausgeworfen wird. Ich für mich hab entschieden, kein Lexar mehr zu kaufen.


Hast du von der Garantie Gebrauch gemacht?
Den Stick hab ich nie bemängelt. Ich nutze ihn selten und für kleinere Dateien. Doof bei der Größe.

Die Karte hab ich versucht zu reklamieren, was jedoch abgelehnt wurde. Man hatte mir eine unsachgemäße Verwendung unterstellt ( Anmerkung: Kartennutzung in einer Digitalkamera)
Goiler Service von Amazon mit dem Zollkram.
Hebe15.07.2019 18:00

Hatte diese Karte mit 256 GB und sie ist mir nach 4 Monaten abgeraucht …Hatte diese Karte mit 256 GB und sie ist mir nach 4 Monaten abgeraucht :/Von Lexar hab ich zudem einen USB 3.0 Stick mit 128 GB der immer wieder bei Kopiervorgängen ausgeworfen wird. Ich für mich hab entschieden, kein Lexar mehr zu kaufen.


Das Problem ist dass Lexar sehr schnelle Karten baut. Und in dem Formfaktor werden die Dinger gerne sehr heiß. Und zwar so heiß dass sie irgendwann verrecken. Das hat nichts mit Lexar zu tun. Lexar hat die undankbare Aufgabe sehr schnelle Karten zu bauen um dann von den Leuten für ein schnelles Ableben durch hohe Temperatur schlechtgeredet zu werden.
Außerdem rauchen mir andauernd SanDisk Karten weg, und die schreiben alle keine 10MB/s, also was sagt das über SanDisk und Lexar?
Aber natürlich, kann ich nachvollziehen, es ist wirklich ärgerlich wenn ein Datenträger abraucht. Am Besten dann auch noch mit wichtigen Daten drauf...
Bearbeitet von: "Miewie" 15. Jul
Ist es sicherer langsamere Karten zu kaufen für wichtigere Dateien? Also A1, Class4 und U1?
ChrisKron15.07.2019 21:01

Ist es sicherer langsamere Karten zu kaufen für wichtigere Dateien? Also …Ist es sicherer langsamere Karten zu kaufen für wichtigere Dateien? Also A1, Class4 und U1?


Nö.
Mehrfache Sicherung ist wichtig.
Emre2415.07.2019 21:07

Nö.Mehrfache Sicherung ist wichtig.


Der vorherige comment schien darauf zu schließen, dass Karten, die sehr schnell sind, zb wie es beim "das Laster von Lexar" der Fall zu sein scheint, sie heiss werden und schnell abrauchen.

Wenn sie im Umkehrschluss nicht schnell sind, werden sie nicht schnell heiss (oder garnicht) und rauchen nicht ab. Oder habe ich ihn falsch verstanden?
ChrisKron15.07.2019 21:15

Der vorherige comment schien darauf zu schließen, dass Karten, die sehr …Der vorherige comment schien darauf zu schließen, dass Karten, die sehr schnell sind, zb wie es beim "das Laster von Lexar" der Fall zu sein scheint, sie heiss werden und schnell abrauchen.Wenn sie im Umkehrschluss nicht schnell sind, werden sie nicht schnell heiss (oder garnicht) und rauchen nicht ab. Oder habe ich ihn falsch verstanden?



Flashspeicher ist nicht dafür gedacht häufig beschrieben zu werden. Jeder Schreibvorgang lässt den Speicher altern. Datenverlust droht. Auch verursachen Schreibvorgänge Hitze die nicht förderlich sind. Trifft auf jeden Flashspeicher zu. Wer Daten sichern will und ständig schreibt sollte mehrfach sichern und eher auf Festplatten.
Sich auf eine Marke zu verlassen bringt nichts. Sind die Daten einmal weg wird es teuer oder man lebt mit dem Verlust.
Emre2415.07.2019 22:16

Flashspeicher ist nicht dafür gedacht häufig beschrieben zu werden. Jeder S …Flashspeicher ist nicht dafür gedacht häufig beschrieben zu werden. Jeder Schreibvorgang lässt den Speicher altern. Datenverlust droht. Auch verursachen Schreibvorgänge Hitze die nicht förderlich sind. Trifft auf jeden Flashspeicher zu. Wer Daten sichern will und ständig schreibt sollte mehrfach sichern und eher auf Festplatten. Sich auf eine Marke zu verlassen bringt nichts. Sind die Daten einmal weg wird es teuer oder man lebt mit dem Verlust.


Ich danke dir für die Antworten. Das ist mir alles soweit bewusst. Ich habe nur noch nicht davon gehört, dass "schnelle" (wie Lexar anscheinend) Flashspeicher vielen Probleme bereiten, eben wegen der Geschwindigkeit und der daraus resultierenden Hitze, die wiederum in einen vorzeitigen "Verschleiss" resultiert.

Meine Frage war nicht, ob Flash Speicher als Archiv genutzt werden sollten (naja, zumindest meinte ich das nicht so), sondern, ob bei der gleichen Anzahl an Beschreibungen die langsamere Karte länger "überlebt", bzw die schnelle relativ schneller den Geist aufgibt und man Geld eher in langsamere setzen sollte weil sie evtl zu 15% langsamer das zeitliche segnet. Gibt es eine FaustFormel dazu?
ChrisKron15.07.2019 23:01

Ich danke dir für die Antworten. Das ist mir alles soweit bewusst. Ich …Ich danke dir für die Antworten. Das ist mir alles soweit bewusst. Ich habe nur noch nicht davon gehört, dass "schnelle" (wie Lexar anscheinend) Flashspeicher vielen Probleme bereiten, eben wegen der Geschwindigkeit und der daraus resultierenden Hitze, die wiederum in einen vorzeitigen "Verschleiss" resultiert.Meine Frage war nicht, ob Flash Speicher als Archiv genutzt werden sollten (naja, zumindest meinte ich das nicht so), sondern, ob bei der gleichen Anzahl an Beschreibungen die langsamere Karte länger "überlebt", bzw die schnelle relativ schneller den Geist aufgibt und man Geld eher in langsamere setzen sollte weil sie evtl zu 15% langsamer das zeitliche segnet. Gibt es eine FaustFormel dazu?



Denke nicht. Schreibvorgänge sind eben Schreibvorgänge. Theoretisch kann schneller Speicher öfter beschrieben werden. Macht diesen halt schneller schlecht. Hitze ist sicherlich weniger das Problem.
Bin gerade in den USA und ist aktuell im Angebot für 52,39$ Ist bestellt! Also etwa 47€
Falls es jemanden interessiert. Speicher hat die tatsächliche Kapazität. Keine Fälschung. Getestet unter Debian mit F3

22393963-Z7scZ.jpg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text