287°
Amazon : Gonso Herren Radhose Algier , UVP 49,95 € Idealo Preis ab 33,90 , über 50 % unter idealo

Amazon : Gonso Herren Radhose Algier , UVP 49,95 € Idealo Preis ab 33,90 , über 50 % unter idealo

Fashion & AccessoiresAmazon Angebote

Amazon : Gonso Herren Radhose Algier , UVP 49,95 € Idealo Preis ab 33,90 , über 50 % unter idealo

Preis:Preis:Preis:12,79€
Zum DealZum DealZum Deal
Gonso Herren Radhose Algier

Nächster Ideal Preis inkl. Versand 33,90

Amazon Bewertungen 4,4 von 5 Sternen

Jeweils von Amazon direkt , mit Prime ist der Versand gratis, andernfalls ab 29 Euro

S für 13,57 Euro

M für 15,77

L für 15,00

XL 13,71

XXL für 12,79

XXXL für 14,61

idealo.de/pre…tml

19 Kommentare

Vor Wochen zu dem Preis bestellt, besser als die Discounterhosen aber Sitzpolster nicht das Wahre. Kein Vergleich zu Gore, cellini oder craft. Also eher für Gelegenheitsfahrer.

Radhosen mit Trägern sind viel bequemer und sitzen auch da, wo sie sollen.
Meine Erfahrung ist, das man sich eine billige Radhose sparen kann. Das geht dann auch gleich ganz ohne.

Der Komfort einer guten Hose auf langen Strecken möchte ich aber nicht mehr missen.

haben die Gonsohosen vom Verein... find die auch nicht so dolle... dazu noch ohne Träger... für mehr als 50km würde ich die nicht hernehmen.... aber bei Gelegenheitsfahrern oder um Sie im Spinning kaputt zu reiben reicht es allemal ...

Hier noch mal ein Tipp für eine gute und "günstige" Trägerhose.
Ich kann die dhb professional asv vollstens empfehlen! Kostet zwar 70€, kann aber locker mit Hosen >100€ mithalten. Die fühlt sich an wie eine zweite Haut und das Polster ist richtig bequem.

Die sind perfekt fuer die Rolle daheim, das Fitnessstudio oder auch zum Spinning.
"Draussen" fahre ich auch nur Traegerhosen, sogar beim trailen unter der "baggy"(warum auch immer die shorts so heissen ). Sitzen einfach besser.

Ferdi27

Radhosen mit Trägern sind viel bequemer und sitzen auch da, wo sie sollen. Meine Erfahrung ist, das man sich eine billige Radhose sparen kann. Das geht dann auch gleich ganz ohne. Der Komfort einer guten Hose auf langen Strecken möchte ich aber nicht mehr missen.



Was kannst du denn empfehlen?

Gr. L ist jetzt 17,83 €

Ferdi27

Radhosen mit Trägern sind viel bequemer und sitzen auch da, wo sie sollen. Meine Erfahrung ist, das man sich eine billige Radhose sparen kann. Das geht dann auch gleich ganz ohne. Der Komfort einer guten Hose auf langen Strecken möchte ich aber nicht mehr missen.



Schwierig. Das ist bissel, wie beim Sattel. Muss man individuell ausprobieren. Eine Hose, die sich im Laden und nach den ersten Kilometern richtig gut anfühlt, kann nach 100km trotzdem kneifen.

Hab'ne Sugoi RS, die ist bequem, robust und sitzt super. Grundsätzlich gute Erfahrungen habe ich auch mit Nalini, Bontrager und Vermarc. Konkrete Modelle weiß ich da allerdings nicht.

Profibekleidung kriegt man manchmal bei theproscloset.com recht günstig (neu und gebraucht; Achtung: Zollrisiko und hoher Versand). Man läuft damit aber nicht überall angemessen rum.

Ich fahre seit Jahren gut mit den trägerhosen vom Rose Versand. Eigenmarke, bleiben preislich im Rahmen

seansteinfeger

Was kannst du denn empfehlen?


Also wenn 70€ nicht zu viel sind - wie gesagt - die dhb professional asv. Kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Ferdi27



lurchi19



Wenn der Preis alles andere rechtfertigt warum nicht. Ich hab nur ein Problem, ich schwitze ziemlich schnell und dann auch viel. Wie verhält es sich da? Bin halt gerade dabei mich mit allem einzudecken und gut gerüstet in die nächste Saison zu gehen. Mir fliegen in letzter Zeit auch ewig viele Fliegen in die Augen, aber eine Brille ist eventuell nicht schlau, weil die ziemlich schnell beschlagen könnte.

seansteinfeger


Also der Stoff ist sehr dünn, ist auch nicht so ein typischer Stoff sondern eher wie so eine Badehose (keine Ahnung wie ich das erklären soll). Ich finde den Stoff perfekt.
Das Einzige was sich halt vollsaugt ist das Polster. Aber da kannst du ja nichts gegen machen. Aber das Polster ist auf jeden Fall schön fest.

Hier auch noch mal ein Test zur Hose.

Bezüglich Brille: Da gibt es ja auch welche die gegen Beschlagen behandelt sind. Da würde ich empfehlen einfach ein paar Tests zu lesen. Einige sollen aber recht gut klappen.

Ferdi27

lurchi19



da ich gerne mal meine Brillen verliere oder sonst wie kaputt bekomme, kaufe ich keine teuren Brillen mehr. Ich hatte mal welche von Alpina und Uvex und jetzt meist die einfachen von Lidl für 8 Euro. Bei der Fahrt beschlägt keine. Alle beschlagen nur wenn man z.b. an der Ampel warten muss, aber das verfliegt auch gleich wieder wenn man los fährt. Wie das bei Brillen über 100 Euro ist, kann ich nicht sagen. Ich nehme am liebsten orange Gläser für den besseren Kontrast und es wirkt auch freundlicher^^

van_Alex

da ich gerne mal meine Brillen verliere oder sonst wie kaputt bekomme, kaufe ich keine teuren Brillen mehr. Ich hatte mal welche von Alpina und Uvex und jetzt meist die einfachen von Lidl für 8 Euro. Bei der Fahrt beschlägt keine. Alle beschlagen nur wenn man z.b. an der Ampel warten muss, aber das verfliegt auch gleich wieder wenn man los fährt. Wie das bei Brillen über 100 Euro ist, kann ich nicht sagen. Ich nehme am liebsten orange Gläser für den besseren Kontrast und es wirkt auch freundlicher^^



Guter Hinweis, danke. Da ich roten Ampeln keine Beachtung schenke, beschlägt sie also nie

seansteinfeger

Guter Hinweis, danke. Da ich roten Ampeln keine Beachtung schenke, beschlägt sie also nie


Bei großen Steigungen und damit verbundener niedriger Geschwindigkeit passiert das aber auch ganz gerne. Du musst dafür nicht mal still stehen.

Gonso = Mist

Gummizug im Bund nach nur kurzer Nutzung versprödet. Hat den Stoff angegriffen. Support reagiert gar nicht. Völlig ungenügend.

Bin mit den Hosen von Shimano eigentlich recht zufrieden.

Ferdi27

lurchi19



Na unbegrenzt trocken, wird dich wohl keine Funktionsklamotte halten, aber auch das musste ausprobieren. Ist ja kein Problem: Ziehst die Hose, wo du mehr schwitzt einfach bei kälteren Temperaturen an. Sie wird wohl dickeren Stoff haben und wärmer halten.

Brille kauf ich auch nur günstig: da sie mir durchaus mal runterfällt. Bin weniger pfleglich, sondern eher "verleglich". Beschlagen hatte ich noch nicht wirklich Probleme. Das Fliegenproblem hat man ja überwiegend bei schneller Fahrt.
Mein Tipp: bruegelmann.de/bek…tml
14€ mit Wechselgläsern in dunkel, gelb und klar. Kann man prima varieren. Das Modell ist aber nicht grad schlank und gut für ebensolche Köppe (nicht Körper!).

Als Speedskater habe ich die Erfahrung mit dem Beschlagen bei Sportbrillen auch gemacht. Besonders habe ich das bei der von Lidl gehabt. Mit meiner Brille von Powerslide ist das Problem so gut wie gar nicht vorhaden. Mit 30,-€ auch nicht so teuer. z.B. hier:

Ferdi27

lurchi19




Ich habe endlich die beste Radbrille für mich persönlich gefunden: Uvex Pheos
Guter Schutz, hält gut, beschlägt nicht, ist günstig. Einziger Nachteil: Feste Tönung ohne Anpassung an Lichtverhältnisse.

Amazon

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text