139°
(Amazon) Grillbürste
13 Kommentare

Irgendwie macht der Artikel dank den gekauften Rezensionen von "Testern" keinen besonderes guten Eindruck.

thmnp

Irgendwie macht der Artikel dank den gekauften Rezensionen von "Testern" keinen besonderes guten Eindruck.

Man sieht schon anhand der Produktbilder, dass sich die Leute nicht mit dem Produkt befasst haben, sondern die Bewertung direkt nach Erhalt der Bürste geschrieben haben. Ansonsten würde ich doch das Produkt im Einsatz bzw. ein Vorher-Nachher-Bild des Grills posten und nicht die Bürste mit Verpackung.

Beste Grillbürste: alte, trockene Schrippen. Kein Metallabrieb und natürlich. Einsatz: 7 Cents. Aber jeder wie er mag.

trubeldix

Beste Grillbürste: alte, trockene Schrippen. Kein Metallabrieb und natürlich. Einsatz: 7 Cents. Aber jeder wie er mag.


This post is worthless without pics.

trubeldix

Beste Grillbürste: alte, trockene Schrippen. Kein Metallabrieb und natürlich. Einsatz: 7 Cents. Aber jeder wie er mag.


Und das funktioniert?

trubeldix

Beste Grillbürste: alte, trockene Schrippen. Kein Metallabrieb und natürlich. Einsatz: 7 Cents. Aber jeder wie er mag.



Dafür müsstest du dich gedulden, da ich absolut nichts gegen "Patina" habe und den Rost nur ein mal im Jahr sauber mache.
Zum Ende der Saison. Auf den Trichter sind andere schon gekommen und ich habe es mit auch abgeschaut und nicht erfunden. Aber es geht erstaunlich gut. Trockenes Brötchen ist ja nichts anderes als ein Scheuerschwamm.
frag-mutti.de/ver…48/

trubeldix

Beste Grillbürste: alte, trockene Schrippen. Kein Metallabrieb und natürlich. Einsatz: 7 Cents. Aber jeder wie er mag.


Natürlich, Brich das Brötchen in zwei, trockne es (auf die Heizung legen oder halt in die Sonne) und dann mit der Bruchseite den Rost abrubbeln. Geht 1A. Wobei - das geht nur mit echten Schrippen. Die aus dem Supermarkt trocknen teilweise nicht, die können schimmeln. Das ist dann natürlich Abfall. Nicht benutzten! Ansonsten alles was hart wird, kann benutzt werden, auch trocken Brot. Wer will kann auch Zwieback nehmen, aber das kann recht teuer sein.

Alles was hart wird???
Lieber nicht...das ist unappetitlich!

thmnp

Irgendwie macht der Artikel dank den gekauften Rezensionen von "Testern" keinen besonderes guten Eindruck.



​Ja, dem kann ich zustimmen...Bürste taugt aber was, keine Sorge. Schon wieder vorbei übrigens...

Für den Preis ist das definitiv kein Deal, bei meinem Aldi Süd liegen die selben Dinger noch für 4,99€ rum.

Ganz ehrlich? wenn Ihr den Grill richtig heiß macht und dann kurz mit der Drahtbürste drüber geht ist der wie neu...(zmd. bei meinem Edelstahl rost so) da Platzt die Patina direkt weg.
=> einziger Vorteil ggü Drahtbürste - der evtl. längere Griff

Bearbeitet von: "Finux" 13. September

trubeldix

Beste Grillbürste: alte, trockene Schrippen. Kein Metallabrieb und natürlich. Einsatz: 7 Cents. Aber jeder wie er mag.



Nachdem ich das 3mal gelesen habe, habe ich es verstanden.
Aber geht das auch mit einem Brot Kanten?

Leider vorbei...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text