Amazon hat sein Rücknahmegarantie erweitert!
235°Abgelaufen

Amazon hat sein Rücknahmegarantie erweitert!

42
eingestellt am 17. Nov 2010
"Sie besorgen Ihre Weihnachtskäufe gern frühzeitig? Kein Problem mit unserer erweiterten Rücknahmegarantie zu Weihnachten: Sämtliche Artikel, die Sie bei Amazon.de zwischen 1. November und 31. Dezember 2010 direkt gekauft haben (gilt nicht für Käufe von Drittanbietern wie Marketplace-Bestellungen), können bis einschließlich 31. Januar 2011 zurückgegeben werden, sofern die Ware die sonstigen Rücknahmebedingungen erfüllt."

Dürfte sicher für den einen oder anderen Interessant sein!

42 Kommentare

Wow, das ist wirklich ein klasse Service!!

Coole Sache von Amazon

Jap, gab es auch schon die letzten beiden Jahre

TOP

aMAZoN RoCkT

amazon, ick will ein kind von dir!!!

amazon, ick will ein kind von dir!!!



Würde ich nach dem Rückgaberecht auch so behaupten!;)

Amazon will sich das Weihnachtsgeschäft wohl unter keinen Umständen nehmen lassen. Umso besser für uns

Find ich super! Amazon sucht ja auch schon anfang des Jahres immer wieder Verstärkung fürs Weihnachtsgeschäft. Dort wird Service noch groß geschrieben. Bitte mehr von so Firmen! HOT!

Gehört das nicht eigentlich in die Kategorie "Diverses"? Ansonsten gut zu wissen.

Einziges Manko:
Amazon versendet zunehmend mit Hermes. Ich weiß nicht, wie sie auf den Trichter gekommen sind ...

Fortunus

Einziges Manko:Amazon versendet zunehmend mit Hermes. Ich weiß nicht, wie sie auf den Trichter gekommen sind ...



Ich habe Montag 3 Stück Samsung 32" TV dort bestellt, 2 auf meinen Namen (3 zu bestellen ging nicht im shop), 1 auf den Namen meiner Frau, gleiche Lieferadresse. (Weihnachtsgeschenke).

Mittwoch sind meine beiden mit DHL angekommen, aber ebenfalls am Mittwoch der TV meiner Frau mit Hermes!

Also - Hermes war exakt genauso schnell wie DHL!

(Warum amazon mal mit DHL und mal mit Hermes schickt, weiß ich aber auch nicht)

Fortunus

Einziges Manko:Amazon versendet zunehmend mit Hermes. Ich weiß nicht, wie sie auf den Trichter gekommen sind ...



Weder ich noch Bekannte haben je eine Amazonbestellung per Hermes geliefert bekommen. Habe mit Hermes zudem durchaus schlechte Erfahrungen gemacht und bin mit DHL und Amazon Prime bisher sehr zufrieden :-)

PS. Bin seit 2003 Amazon-Kunde und habe seitdem ca. 500 Bestellungen getätigt...

Wie man den Hermesversand umgehen kann:
Werdet Poststation-Kunde bei DHL und gebt die Station als Lieferadresse an.
Nachteil ist sicherlich, dass ihr sie dort abholen müsst und das es nur bei kleinen Lieferungen geht, also keine TVs oder Ähnliches.
Aber diese Stationen sind weiter verbreitet als die nächste Hermes-Abholstation.
Vorallem für Singles ist Hermes wirklich ärgerlich, da diese ja immer "irgendwann am Werktag" liefern.

Hermes hat wirklich an Schnelligkeit zugelegt, zumindest wenn es von Amazon kommt.
Nachteil ist eben wenn man nicht Zuhause ist, kommt Hermes eben am nächsten Tag und bei DHL geht es eben zur nächsten Filiale oder Packstation.

Verfasser

also ich warte auf meine Amazon via hermesversandbestellung seit 2 Tagen ... bin mal gespannt wann die kommt ...

Mit Prime = DHL.

Übrigens wurde letztens eine DVD sogar mit UPS gesendet. Amazon treibst echt mit jedem ^^

Ich war auch bei meiner ersten Hermes-Lieferung von Amazon geschockt. Natürlich hab ich prompt den Kundenservice angeschrieben

Die Antwort (leider nicht zufriedenstellend):
Unser Bestellsystem weist Ihre Bestellung automatisch einem unserer Transportdienstleister zu, sobald sie zum Versand bereit ist. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir dies nicht manuell beeinflussen können. Für Sendungen an Packstationen gilt allerdings: Packstationen sind Einrichtungen der Deutschen Post und nur diese kann an Packstationen zustellen. Wenn Sie eine Bestellung an eine Packstation senden möchten, werden wir diese bei eindeutiger Angabe Ihrer Packstationsadresse also nicht über Hermes verschicken.

adler97

[...] also keine TVs oder Ähnliches. [...]


Ich nehm an, wenn man einen TV an die Packstation bestellt wird er wohl in die nächste Postfiliale geliefert.

bacardix

Nachteil ist eben wenn man nicht Zuhause ist, kommt Hermes eben am nächsten Tag und bei DHL geht es eben zur nächsten Filiale oder Packstation.



Bei uns legt Hermes die Pakete immer vor die Tür ... naja auf'm Land kann man sowas noch machen *g*

Ja, wenn es von Amazon kommt, gibt Hermes Gas. Aber mir können die trotzdem gsetohlen bleiben. Wenn ich die Wahl habe, ist Hermes an letzter Stelle.

Ich bin generell auch nicht von Hermes begeistert aber Amazon scheint die Jungs gut unter Kontrolle zu haben. Geht erstaunlich flott. Allerdings hat Hermes ein interessantes Motto: Wir sprechen kein deutsch, können mit dem Scanner bei Nachnahmezustellungen nicht umgehen und Arbeitskleidung muss nur beim Chef getragen werden.

Aber davon mal abgesehen ist es von Vorteil, dass Amazon nicht nur einen Lieferdienst verwendet. Einfach dazu mal bitte vorstellen was passieren würde, wenn DHL streikt oder die Preise anziehen würde. Bei dem Warenausgang von Amazon (bei guten Tagen bis zu 300 LKWs voll mit Paketen), würde man nicht mal eben auf ein anderes Versandunternehmen umsteigen können.

Haltet doch bitte die Kategorien ein. Das gehört meines Erachtens nach eher unter "Diverses"....Denken & Lesen hilft. Umgekehrte Reihenfolge ebenso. Danke.
Es wird echt unübersichtlich wenn Jeder alles was sie/er toll findet gleich bei "Deals" einträgt.

bacardix

Nachteil ist eben wenn man nicht Zuhause ist, kommt Hermes eben am nächsten Tag und bei DHL geht es eben zur nächsten Filiale oder Packstation.



Wo wohnst du denn?

Mhmm, ich kann das Bashing gegen Hermes aber sowas von überhaupt nicht verstehen!

Ich wohne auch ländlich (alles Einfamilienhäuser hier) und bei uns kommt seit vielen Jahren der immer gleiche Hermes-Bote, ein ca. 50-Jähriger, der im gleichen Ort wohnt.

Und wen ich mal nicht zu Hause bin, gibt er die Ware beim Nachbarn ab.

Während ich bei DHL schon oft verbeulte und beschädigte Kartons bekommen habe, ist das bei Hermes in all den Jahren NIE passiert!

Gut, Hermes braucht normal 3-4 Tage, DHL 2 Tage für ein Paket.
Dafür kostet mich eine Hermeslieferung als Versender oft nur 4 Euro anstatt 7 Euro für ein versichertes Paket.

Also ICH finde Hermes klasse!

Alle Bestellungen, die von großen Firmen (Amazon, Otto, druckerzubehör.de) mit Hermes an mich geschickt haben, kamen IMMER (!) in einem Tag an.
Bei Sendungen, die ich von privat erhalten habe, war das schnellste 3 Tage unterwegs, eins war mal 14 Tage lang unterwegs.
Dieser DHL-Bote bringt die Pakete immer zu dieser blöden Postfiliale wo die Mitarbeiter immer nur überfordert sind, kaum Öffnungszeiten, lange Warteschlangen (teilw. 45 (!!) Min.) - dies ist auf die Schließung der kleineren Postfilialen in der Umgebung zu führen. Mit einer Umleitung an die Packstation am selben Tag wäre ich auch noch einverstanden.
Bei Hermes gehen die Pakete immer an einen Nachbarn, bei DPD kommen die total zerquetschten Kartons immer einen Tag später an, und von GLS habe ich schon lange nichts mehr bekommen, diese waren aber auch sehr schnell. Der Nachteil an DHL ist übrigens auch, das niemand in diesem riesigen Unternehmen die Fahrer anrufen kann, bzw. der Kunde jedenfalls nicht. So ist ein wichtiges Paket um 3 Tage verschoben worden (Die Zustellung musste aus unvorhersehbaren Gründen abgebrochen werden. Nächster Zustellversuch morgen.)

jemand ein vorschlag, was man sich über die feiertage kaufen kann und danach zurückgeben? auf xbox360 und ps3 hab ich kein bock!

'n Buch über Bewerbungen.

Ah, gut zu wissen. Klasse Service, können sich andere eine Scheibe von abschneiden

Gilt das auch für warehousedeals?

lg

wie sieht das den mit bestellungen im wert von unter 40 euro aus? so weit ich weiß muss man dafür bei amazon die versankosten für die rücksendung selber tragen (ausgenommen ein paar kategorien wie schuhe, klamotten und taschen..)

weiß a jemand etwas genaueres?

natenjo

wie sieht das den mit bestellungen im wert von unter 40 euro aus? so weit ich weiß muss man dafür bei amazon die versankosten für die rücksendung selber tragen (ausgenommen ein paar kategorien wie schuhe, klamotten und taschen..)weiß a jemand etwas genaueres?



bei Bestellungen unter 40€ musst du die Rücksendekosten tragen. Deswegen am besten immer einen Artikel > 40€ mitbestellen, den du sowieso wieder (kostenlos) zurückschickst

Am liebsten würd ich alles nur noch bei amazon bestellen

Und ich bestelle eigentlich nur noch beim amazon :-) Die paar Euro mehr, die manche Sachen kosten sind mir egal. Dafür weis ich, dass ich die Sachen im Fall der Fälle risikolos umtauschen kann.

Also kann man sich jetzt tolles Elektronikspielzeug und Hardware ordern, 2 Monate nutzen, aufpassen das man es nicht mit "Gebrauchsspure"n belastet, und dann zurückschicken und bekommt die volle Kohle wieder ?

Notebooks, Spiegelreflexkameras, PCHardware, Autoradio, Mikrowelle, Ebookreader, Handy, Spielkonsolenbundle mit Spiel, Telefon, TV, Video, Hifi...

@ingo1
und das war also dein erster Kommentar?
Hast du dich hier extra registriert nur um uns das mitzuteilen?
Respekt.

amazon FTW

Danke für den Tipp - werde ich bestimmt nutzen.

Und Hermes ... wenn es nicht sein muss, dann lieber nicht. Vor allem NIE MEHR, wenn es auf pünktliche Lieferung ankommt. Auf "Liefergarantien" kann man da nämlich nichts geben, die ist im Zweifel nichts wert.

@ingo1 - Amazon liebt Kunden wie dich. Die sind so kulant, die erkennen sogar Rücksendungen mit offensichtlich benutzten Fernsehern und Chipstüten drin an. Dafür sind ihre Einkäufer knüppelhart, was dann wiederum die Hersteller "bezahlen" dürfen und letztendlich auch wir alle blechen.

Avatar

GelöschterUser10226

Tach,

bin ratlos wg. Amazon.UK wie es um die Kosten des Rückversands steht:
Habe gestern zur britischen Hotline angerufen und der meinte, wenn mir z.B. ein Kleidungsstück nicht gefällt und ich es zurückschicke, muss ich die Versandkosten für die Retoure selber blechen.
ABER
Habe heute ne Mail vom Kundensupport-UK bekommen wos heißt: Rücksendekosten werden von Amazon übernommen.

Weiß einer Rat?

Mfg

Naja, was ist denn mein Vorteil daran? Ich kaufe doch eh nur Sachen, die ich behalten will...

jonnyisback

Naja, was ist denn mein Vorteil daran? Ich kaufe doch eh nur Sachen, die ich behalten will...


Der fortgeschrittene Mydealz-Geier "kauft" sich jetzt ne schöne XBOX, damit er über die Feiertage was zum daddeln hat und gibt die dann im neuen Jahr zurück.

Ich finde es einfach unverschämt, wenn man sich etwas ohne den geringsten Hauch einer Kaufabsicht bestellt und dadurch die Kulanz eines so tollen Anbieters wie Amazon missbraucht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text