[Amazon] homee Brain Cube + enOcean oder Z-Wave Cube
161°Abgelaufen

[Amazon] homee Brain Cube + enOcean oder Z-Wave Cube

12
eingestellt am 29. Aug 2017
Bei Amazon läuft vom Händler "Codeatelier GmbH" ein Bundle-Angebot.

Man kann den homee Brain Cube + 1 weiteren Cube (zigbee ist nicht verfügbar) in den Warenkorb legen und bekommt am Ende 29€ Rabatt.

Die Smarthome Zentrale homee ist mit einer der besten am Markt, Bewertungen sind so gut wie alle positiv, die App bekommt auch durchwegs gute Rezensionen (homee Playstore, homee itunes)

In letzter Zeit hab ich mich intensiver mit verschiedenen Smarthome Zentralen beschäftigt und homee ist zur Zeit eine der besten am Markt.

Und durch die verschiedenen Erweiterungscube kann man auch nach und nach die Zentrale erweitern.

Natürlich kann man auch alles mit der Raspberry + FHEM/openhab machen, jedoch ist es hier um einiges optisch ansprechender.

Hier noch ein paar Details von der Amazon Seite:

homee Brain Cube

  • Zentrale Steuerungseinheit für dein vernetztes Zuhause, Basis für alle homee-Bausteine


  • Zukunftssicher & modular erweiterbar, keine monatlichen Kosten


  • Einfache Einrichtung & Bedienung per App ; Demomodus unter: my.hom.ee/


  • kompatibel mit Netatmo, HomeMatic, Nuki, AVM FRITZ!, Belkin WeMo, Amazon Alexa uvm.


  • Made in Germany, hoher Datenschutz: keine Cloud!


homee EnOcean Cube:

  • Erweiterungsbaustein für homee Brain Cube


  • Kompatibel zu vielen zertifizierten EnOcean-Komponenten


  • Einfache Einrichtung & Bedienung per App ; Demomodus unter: my.hom.ee/


  • Steuerung von Eurotronic-Thermostaten, Afriso-,Hoppe-, Eltako-Sensoren & uvm.


homee Z-Wave Cube:

  • Erweiterungsbaustein für homee Brain Cube


  • Kompatibel zu vielen zertifizierten Z-Wave-Komponenten


  • Einfache Einrichtung & Bedienung per App ; Demomodus unter: my.hom.ee/


  • Steuerung von Danfoss-Thermostaten, Fibaro-, Aeon-, NodOn-, Popp- und Devolo-Geräten & vielen weiteren.


Folgend nochmal ein Testbericht von siio.de und der Umstieg von devolo auf homee
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

12 Kommentare
Bin noch nicht ganz so tief in der Materie drin, aber ein paar Anmerkungen hätte ich:
Codeatelier ist der Hersteller, es handelt sich somit zum Direktvertrieb.
Wenn ich das richtig weiß aktuell kein homematic IP.
Aktuell kein z wave plus.
youngstar29. Aug 2017

Bin noch nicht ganz so tief in der Materie drin, aber ein paar Anmerkungen …Bin noch nicht ganz so tief in der Materie drin, aber ein paar Anmerkungen hätte ich:Codeatelier ist der Hersteller, es handelt sich somit zum Direktvertrieb. Wenn ich das richtig weiß aktuell kein homematic IP.Aktuell kein z wave plus.


Homeamtic geht anscheinend über dieses Zwischenmodul:
hom.ee/pro…ccu
bzw.
amazon.de/gp/…-21

Z-Wave Plus Geräte funktionieren mit homee:
community.hom.ee/t/i…9/5



Das Angebot gibt es doch schon ewig auf amazon.de.
Zum selben Preis (+VSK) übringes auch direkt beim Hersteller unter hom.ee
Bearbeitet von: "axoliz" 29. Aug 2017
youngstar29. Aug 2017

Bin noch nicht ganz so tief in der Materie drin, aber ein paar Anmerkungen …Bin noch nicht ganz so tief in der Materie drin, aber ein paar Anmerkungen hätte ich:Codeatelier ist der Hersteller, es handelt sich somit zum Direktvertrieb. Wenn ich das richtig weiß aktuell kein homematic IP.Aktuell kein z wave plus.



Hier eine Antwort von homee Team aus dem Forum zu Z-Wave Plus:

"Z-Wave Plus ist in erster Linie mal eine Zertifizierung, diese haben wir in der Tat noch nicht. Wir sind aber bestrebt diese schnellst möglich einzuholen.

Nichtsdestotrotz hat homee auch jetzt schon die Hardware Voraussetzungen dafür, allem voran verwenden wir bereits den für die Zertifizierung wichtigen 500er Series Z-Wave Chip und die damit einhergehenden Vorteile.

Und natürlich kann jedes Z-Wave Plus Gerät auch grundsätzlich mit homee verwendet werden."

Zu Homematic IP:
"Ist in naher Zukunft nicht geplant. Haben es auf dem Schrim, konzentrieren uns aber auf andere Integrationen."
Ähm was heißt denn ansprechender? Das Hauptgerät steht irgendwo in einer Ecke versteckt. Das ist egal wie es aussieht. Die Sensoren können ansprechend sein und sind ja nicht Teil solch eines Komplettpaketes...

Auch die UI ist im neuen OpenHab Panel sehr ansprechend.
"Kompatibel zu vielen zertifizierten Z-Wave-Komponenten" - Na wer schon mit "vielen" wirbt, der ist sich wohl nicht ganz sicher, ob auch alles klappt.
Da ärgere ich mich doch im Nachinein, wenn ich etwas kaufe, was dann doch nicht kompatibel ist.
Zipper29. Aug 2017

"Kompatibel zu vielen zertifizierten Z-Wave-Komponenten" - Na wer schon …"Kompatibel zu vielen zertifizierten Z-Wave-Komponenten" - Na wer schon mit "vielen" wirbt, der ist sich wohl nicht ganz sicher, ob auch alles klappt.Da ärgere ich mich doch im Nachinein, wenn ich etwas kaufe, was dann doch nicht kompatibel ist.


Auf der Website steht unter Produkte was funktioniert.
Einfach da schauen

hom.ee/pro…cts
Bearbeitet von: "noname951" 29. Aug 2017
Ist doch Normalpreis beim Hersteller direkt.
McTazzz29. Aug 2017

Ist doch Normalpreis beim Hersteller direkt.


...yepp. hier wird augenscheinlich "hot" gevotet weil Amazon die UVP Grenze des Herstellers erreicht hat.
Ich würde trotzdem eher zu FHEM greifen. Gut man hat bestimmt etwas mehr arbeit damit aber mir würden es schon fehlen einfach meine Temperatursensoren (ich arbeite mit Lacrosse Sensoren die auf 868 MHzf unken) einzubinden (oder meine Harmony zu steueren). Gerade wenn man sich die Wohnugn wirklich automatisieren will sollte man ein System verwenden, was so breit wie möglich gefächert ist.
saskir229. Aug 2017

Ich würde trotzdem eher zu FHEM greifen. Gut man hat bestimmt etwas mehr …Ich würde trotzdem eher zu FHEM greifen. Gut man hat bestimmt etwas mehr arbeit damit aber mir würden es schon fehlen einfach meine Temperatursensoren (ich arbeite mit Lacrosse Sensoren die auf 868 MHzf unken) einzubinden (oder meine Harmony zu steueren). Gerade wenn man sich die Wohnugn wirklich automatisieren will sollte man ein System verwenden, was so breit wie möglich gefächert ist.

Fhem ist eine Sache für sich... Kann vieles... Aber bis man sich da an die Logik und Denkweise reingearbeitet hat... Auch die Optik der Standard Weboberfläche ist stark veraltet.. klar kann man hier auch noch Hand anlegen...
Ich schreib dies, da ich selbst 1,5 Jahre mit fhem und einem grossen zwave + 1wire Umfeld gespielt habe...
Da mir Zeit kostbar ist, bin ich vor etwa 3 Jahren auf ip-symcon umgestiegen.
Das kann im Wesentlichen alles was fhem kann, dafür kann man mit wesentlich weniger Aufwand alles mögliche steuern, überwachen, loggen.... Auch das Standard webfront ist auf der Höhe der Zeit.. optional gibt es ipsview für eigene designs...
Das deutschsprachige Forum ist ebenfalls Klasse.... Im fhem Forum kommt man sich teilweise als Trottel vor, wenn man was frägt (das über die Suche nicht zu finden.war...)
happyhardcore29. Aug 2017

Fhem ist eine Sache für sich... Kann vieles... Aber bis man sich da an die …Fhem ist eine Sache für sich... Kann vieles... Aber bis man sich da an die Logik und Denkweise reingearbeitet hat... Auch die Optik der Standard Weboberfläche ist stark veraltet.. klar kann man hier auch noch Hand anlegen...Ich schreib dies, da ich selbst 1,5 Jahre mit fhem und einem grossen zwave + 1wire Umfeld gespielt habe...Da mir Zeit kostbar ist, bin ich vor etwa 3 Jahren auf ip-symcon umgestiegen.Das kann im Wesentlichen alles was fhem kann, dafür kann man mit wesentlich weniger Aufwand alles mögliche steuern, überwachen, loggen.... Auch das Standard webfront ist auf der Höhe der Zeit.. optional gibt es ipsview für eigene designs...Das deutschsprachige Forum ist ebenfalls Klasse.... Im fhem Forum kommt man sich teilweise als Trottel vor, wenn man was frägt (das über die Suche nicht zu finden.war...)



Naja ich nutze es über das Tablet UI. Beziehungsweise will ich, wenn mal Zeit ist, einen Floorplan machen. Mir geht es halt merh auch mal andere Sachen mit zu integrieren. Über dem Laufe der Zeit hat sich halt so einiges bei mir angesammelt was man auf unterschiedliche Weise steuern muss. Da ist FHEM halt ein gutes Mittel um alles unter einen Hut zu bringen. Vor allem da ich es dann auch über Homekit oder Alexa steuern kann.
saskir21. Sep 2017

Naja ich nutze es über das Tablet UI. Beziehungsweise will ich, wenn mal …Naja ich nutze es über das Tablet UI. Beziehungsweise will ich, wenn mal Zeit ist, einen Floorplan machen. Mir geht es halt merh auch mal andere Sachen mit zu integrieren. Über dem Laufe der Zeit hat sich halt so einiges bei mir angesammelt was man auf unterschiedliche Weise steuern muss. Da ist FHEM halt ein gutes Mittel um alles unter einen Hut zu bringen. Vor allem da ich es dann auch über Homekit oder Alexa steuern kann.

Auch das kann alternativ openhab oder ip-symcon die wesentlich optisch frischer wirken :-)
Ich hab unter ip-symcon 1-wire, z-wave, Oregon Scientific, weatherunderground, canbus, uvm. im Einsatz...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text