108°
ABGELAUFEN
Amazon HP April Aktion
Amazon HP April Aktion
ElektronikAmazon Angebote

Amazon HP April Aktion

Preis:Preis:Preis:239€
Zum DealZum DealZum Deal
HP hat gerade ein einwöchiges Dealevent auf Amazon.
Das haben sie in reduzierte Produkte und Rabatt Aktionen aufgeteilt. Bei den reduzierten Produkten wird der Preis direkt auf der Website angezeigt. Bei den Produkten der Rabatt Aktion wird der Rabatt dann beim Kauf beim Zahlen abgezogen.

Teilweise bis zu 35% Rabatt auf Notebooks.
Meiner Meinung nach ein starkes Event.


amazon.de/dp/…OF4
15% off

- Jasmindo

Ich helf Dir mal: 17-p102ng statt 349 jetzt nur 279 dank der Aktion!

CPU: AMD A6-6310, 4x 1.80GHz • RAM: 4GB DDR3 (1x 4GB) • Festplatte: 1TB HDD • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: AMD Radeon R4 (IGP), HDMI • Display: 17.3", 1600x900, glare • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 2in1 (SD/MMC) • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 41Wh • Gewicht: 2.82kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: ein Jahr

geizhals.de/hp-…tml

- Elacin

Preis ist 349, sorry! War ein Fehler meinerseits!
- Elacin

11 Kommentare

Bitte wenigstens 1 gutes Beispiel bringen; sonst ist das doch kein richtiger Deal.
Danke

Murmel1

Bitte wenigstens 1 gutes Beispiel bringen; sonst ist das doch kein richtiger Deal. Danke


Jo,
Das wird leider cold

Hier stand nichts!

Elacin

17-p102ng statt 349 jetzt nur 274 dank der Aktion! CPU: AMD A6-6310, 4x 1.80GHz • RAM: 4GB DDR3 (1x 4GB) • Festplatte: 1TB HDD • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: AMD Radeon R4 (IGP), HDMI • Display: 17.3", 1600x900, glare • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 2in1 (SD/MMC) • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 41Wh • Gewicht: 2.82kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: ein Jahr http://geizhals.de/hp-17-p102ng-p1e43ea-abd-a1366385.html



So wie ich es sehe sind die 349 Euro bereits der reduzierte Preis. Zumindest ändert sich am Preis bei mir auch nicht, wenn das Teil im Warenkorb ist und ich im Kassenprozess nach der Zahlungsweise gefragt werde. Oder was mache ich da falsch? Für 274 Euro würde ich gerne einen nehmen oO

Elacin

17-p102ng statt 349 jetzt nur 274 dank der Aktion! CPU: AMD A6-6310, 4x 1.80GHz • RAM: 4GB DDR3 (1x 4GB) • Festplatte: 1TB HDD • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: AMD Radeon R4 (IGP), HDMI • Display: 17.3", 1600x900, glare • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, LAN • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Cardreader: 2in1 (SD/MMC) • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 41Wh • Gewicht: 2.82kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: ein Jahr http://geizhals.de/hp-17-p102ng-p1e43ea-abd-a1366385.html



Ich glaube, dieses Notebook hat einfach bei allen Komponenten das schlechtest mögliche verbaut. Nichts für ungut.

Dazu kommt dann zur Krönung noch der Miniakku.

LOL80

So wie ich es sehe sind die 349 Euro bereits der reduzierte Preis. Zumindest ändert sich am Preis bei mir auch nicht, wenn das Teil im Warenkorb ist und ich im Kassenprozess nach der Zahlungsweise gefragt werde. Oder was mache ich da falsch? Für 274 Euro würde ich gerne einen nehmen oO



Ah shit, sorry. Mein Fehler. Jap, das waren meine Geschenkgutscheine die ich da sah!

Capone2412

Ich glaube, dieses Notebook hat einfach bei allen Komponenten das schlechtest mögliche verbaut. Nichts für ungut. Dazu kommt dann zur Krönung noch der Miniakku.

Capone2412

Ich glaube, dieses Notebook hat einfach bei allen Komponenten das schlechtest mögliche verbaut. Nichts für ungut. Dazu kommt dann zur Krönung noch der Miniakku.



Find ich überhaupt nicht. Der Quadcore wird den Großteil der täglichen Officearbeit leicht packen, und die restlichen Teile sind auch ok. Für ein Desktopgerät ist der Akku komplett egal, ist sowieso gleich leer. Egal ob 4 oder 6 Zellen.

Find ich überhaupt nicht. Der Quadcore wird den Großteil der täglichen Officearbeit leicht packen, und die restlichen Teile sind auch ok. Für ein Desktopgerät ist der Akku komplett egal, ist sowieso gleich leer. Egal ob 4 oder 6 Zellen.[/quote]

• CPU: AMD A6-6310, 4x 1.80GHz -> Skylake U-Prozessor (weitaus energieeffizienter und leistungstechnisch trotz Dualcore wahrscheinlich mindestens ebenbürtig

• RAM: 4GB DDR3 (1x 4GB) -> Antiquiert, selbst beim Surfen mit ein paar Chrometabs sind 4GB schon voll

• Festplatte: 1TB HDD -> OK, bei dem Preis kann man keine SSD verlangen

• GPU: AMD Radeon R4 (IGP) -> Intel 520 IGP ist weitaus performanter, damit kann man einige Spiele auch mit niedrigen Details spielen

• Display: 17.3", 1600x900, glare -> Minderwertiges TN-Panel in der prähistorischen 900p-Auflösung

• Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 41Wh -> Das ist mickrig, man möchte sein Notebook auch eventuell im Sommer mal mit auf die Terasse nehmen, oder woanders im Haus nutzen, ohne nach 1 1/2 Stunden wieder ans Netz zu müssen.
Das XPS 13 meines Vaters hat einen 56Wh Akku und das bei einem 13 Zoll Gerät. Das hat in Verbindung mit einem i5-U Skylake eine zweistellige Laufzeit. Wenn man wenig Power benötigt, sollte man zu einem Skylake-U mit gescheiten Stromsparmechnismen greifen und nicht eine abgehalfterte AMD-Quadcore-APU nehmen.

Aber es ist eben wie mit dem Fernsehkauf: Man bekommt heutzutage schon für 400-450 Euro einen recht guten LCD-Flatscreen. Früher war das eine Anschaffung, für die man schon beinahe eine Hypothek aufnehmen musste (ich übertreibe). Aber man kann natürlich auch für 250 Euro einen von Telefunken kaufen und sagen: Ja für deeen Preis... (no offense ;))

Hier gibt es immer mal wieder ganz gute Geräte mit U-Prozessor, 1080p IPS-Panel, 8GB Ram und damit verbunden eine vernünftige Laufzeit (dank Skylake) für unter 500 Euro. Bei Bedarf kann man später auch noch eine SSD nachrüsten.

Capone2412

Find ich überhaupt nicht. Der Quadcore wird den Großteil der täglichen Officearbeit leicht packen, und die restlichen Teile sind auch ok. Für ein Desktopgerät ist der Akku komplett egal, ist sowieso gleich leer. Egal ob 4 oder 6 Zellen.



• CPU: AMD A6-6310, 4x 1.80GHz -> Skylake U-Prozessor (weitaus energieeffizienter und leistungstechnisch trotz Dualcore wahrscheinlich mindestens ebenbürtig

• RAM: 4GB DDR3 (1x 4GB) -> Antiquiert, selbst beim Surfen mit ein paar Chrometabs sind 4GB schon voll

• Festplatte: 1TB HDD -> OK, bei dem Preis kann man keine SSD verlangen

• GPU: AMD Radeon R4 (IGP) -> Intel 520 IGP ist weitaus performanter, damit kann man einige Spiele auch mit niedrigen Details spielen

• Display: 17.3", 1600x900, glare -> Minderwertiges TN-Panel in der prähistorischen 900p-Auflösung

• Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 41Wh -> Das ist mickrig, man möchte sein Notebook auch eventuell im Sommer mal mit auf die Terasse nehmen, oder woanders im Haus nutzen, ohne nach 1 1/2 Stunden wieder ans Netz zu müssen.
Das XPS 13 meines Vaters hat einen 56Wh Akku und das bei einem 13 Zoll Gerät. Das hat in Verbindung mit einem i5-U Skylake eine zweistellige Laufzeit. Wenn man wenig Power benötigt, sollte man zu einem Skylake-U mit gescheiten Stromsparmechnismen greifen und nicht eine abgehalfterte AMD-Quadcore-APU nehmen.

Aber es ist eben wie mit dem Fernsehkauf: Man bekommt heutzutage schon für 400-450 Euro einen recht guten LCD-Flatscreen. Früher war das eine Anschaffung, für die man schon beinahe eine Hypothek aufnehmen musste (ich übertreibe). Aber man kann natürlich auch für 250 Euro einen von Telefunken kaufen und sagen: Ja für deeen Preis... (no offense ;))

Hier gibt es immer mal wieder ganz gute Geräte mit U-Prozessor, 1080p IPS-Panel, 8GB Ram und damit verbunden eine vernünftige Laufzeit (dank Skylake) für unter 500 Euro. Bei Bedarf kann man später auch noch eine SSD nachrüsten.
[/quote]

Wieso werden hier eigentlich Äpfel mit Birnen verglichen? Bin gerade auf der Suche nach einem Notebook in dieser Preisklasse. Den Notebook mit den Spezifikationen zu dem Preis hätte ich gerne. Fast alle Notebooks mit Intel Prozessoren in dieser Preisklasse haben alle Intel Celeron N3050 verbaut. Bitte mal einen Vorschlag Mit einen U-Prozessor zu dem Preis machen. Ich würd es sofort kaufen.

noir1810

Wieso werden hier eigentlich Äpfel mit Birnen verglichen? Bin gerade auf der Suche nach einem Notebook in dieser Preisklasse. Den Notebook mit den Spezifikationen zu dem Preis hätte ich gerne. Fast alle Notebooks mit Intel Prozessoren in dieser Preisklasse haben alle Intel Celeron N3050 verbaut. Bitte mal einen Vorschlag Mit einen U-Prozessor zu dem Preis machen. Ich würd es sofort kaufen.



Wie ich bereits sagte: "Aber es ist eben wie mit dem Fernsehkauf: Man bekommt heutzutage schon für 400-450 Euro einen recht guten LCD-Flatscreen. Früher war das eine Anschaffung, für die man schon beinahe eine Hypothek aufnehmen musste (ich übertreibe). Aber man kann natürlich auch für 250 Euro einen von Telefunken kaufen und sagen: Ja für deeen Preis... (no offense ;))"

Für 250 Euro bekommt man nur Schrott, vom Prozessor, über das Display, bis hin zur Akkulaufzeit. Man muss sich einfach mal vor Augen führen, dass man für 250 Euro einen kompletten PC, mit Monitor und Tastatur kaufen will. Das ist zu billig.

Also einfach ein bisschen länger sparen und sich für 450-500 Euro etwas holen, das auch was taugt. Das ist im Endeffekt immer noch sehr wenig Geld für ein Gerät dieser Art.

LOL80

So wie ich es sehe sind die 349 Euro bereits der reduzierte Preis. Zumindest ändert sich am Preis bei mir auch nicht, wenn das Teil im Warenkorb ist und ich im Kassenprozess nach der Zahlungsweise gefragt werde. Oder was mache ich da falsch? Für 274 Euro würde ich gerne einen nehmen oO


Kurzum: Das Gerät ist kein der HP-Amazon Aktionsartikel, d.h. es gibt keinen Rabatt, weder die 15% noch die 35%,
leidglich den bereits im Angebot angezeigten Endpreis, der als "reduziert" hevorgehoben wird!

Der Preis des HP 17-p102ng lautet daher EUR 329,00 (laut Amazon spart man hierbei EUR 70,00 (18%), was natürlich blödsinn ist

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text