567°
ABGELAUFEN
[Amazon] HP Envy x360 15,6" Convertible |i5-4210U|8GB|1TB HDD|Intel HD 4400|Win 8.1 64-bit| für 478,89Euro

[Amazon] HP Envy x360 15,6" Convertible |i5-4210U|8GB|1TB HDD|Intel HD 4400|Win 8.1 64-bit| für  478,89Euro

ElektronikAmazon Angebote

[Amazon] HP Envy x360 15,6" Convertible |i5-4210U|8GB|1TB HDD|Intel HD 4400|Win 8.1 64-bit| für 478,89Euro

Preis:Preis:Preis:478,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Habe den Laptop nun schon einige Wochen im Auge. Hat die letzten Wochen 610 Euro auf Amazon gekostet.

Vor wenigen Tagen für 561 Euro schon als guter Deal hier gewesen.

mydealz.de/dea…202

Nun hier noch ein mal deutlich billiger für 478,89 Euro. Das wirkt für die gebotene Hardware mit 360Grad Klappmechanismus schon ziemlich gut.

Amazonbewertungen sind zwar nicht wirklich viele, lesen sich dennoch ganz gut.

Größtes Mako ist wohl das Display, welches zwar eine Full-HD Auflösung aufweist, aber nur ein TN-Panel ist, bei welchem zusätzlich das Raster des Touchscreens leicht sichtbar ist.

Test von Notebookcheck:
notebookcheck.com/Tes…tml

Beschreibung nach Amazon aus letztem Deal von Vanessa1969:
HP ENVY x360 Convertible PC 15-u001ng
360° Vielseitigkeit. Entwickelt, um mehr zu leisten.

Nutzen Sie diesen unglaublich vielseitigen Convertible PC mit einem Dreh am 360°-Scharnier als Notebook, im Stand- oder Tent-Modus oder als Tablet. Mit einzigartigen Funktionen wie BeatsAudio und HP Control Zone Trackpad heben Sie sich von der Masse.

Arbeiten Sie mit dem Hochleistungs-Notebook, genießen Sie Filme und Viedeos im Standmodus, spielen Sie im Tent-Modus und seien Sie mobil im Tablet-Modus. Dieser innovative Convertible PC bietet hohe Leistung und passt sich flexibel all Ihren Bedürfnissen an.

Öffnen, wechseln und schließen Sie Anwendungen schnell und einfach mit dem neuen HP Control Zone Trackpad. Greifen Sie über spezielle Gestenzonen, die sich auf beiden Seiten des Trackpads befinden, auf Windows 8.1-Funktionen zu.
Beats Audio,

Beats Audio und zwei Lautsprecher, die sich für jede Aufstellposition eignen, sorgen auf dem HP ENVY x360 für den besten Klang und den sattesten Sound, der je auf einem PC zu hören war.

Erhalten Sie exklusiven Zugriff auf Radio Playlists und genießen Sie 12 Monate lang unbegrenzten Zugang zu werbefreiem Streaming. Erleben Sie die neuesten Songs Ihrer Lieblingsmusik.

Komponenten:
- 39,6cm (15.6") Full HD LED Touchdisplay (1920x1080)
- Intel Core i5-4210U 1.70GHz (3MB Cache; Intel Turbo Boost bis 2.70GHz)
- 8 GB DDR3L-RAM
- 1 TB Festplatte 5400 U/min
- Intel HD 4400 Graphics (Shared Memory)
- kein optisches Laufwerk
- Wireless LAN 802.11 b/g/n
- 10/100/1000 Mbit Ethernet
- Bluetooth 4.0
- HD Webcam und internes Mikrofon-Array
- Beats Audio mit 2 Lautsprechern
- QWERTZ-Tastatur mit Nummernblock und Hintergrundbeleuchtung
- 3 Zellen Akku
- Gewicht: ca. 2,40 kg
- Maße: 383,7 x 258,5 x 23,6 mm

Anschlüsse:
- 2 x USB 3.0
- 1 x USB 2.0
- 1 x HDMI
- 1 x Ethernet
- 1 x Kopfhörer/Mikrofon Combo)
- 1 x Cardreader

Software:
- Microsoft Windows 8.1 64bit

Garantie:
- 1 Jahr Herstellergarantie


Edit: aktuell nur 464,90 Euro!
- Zuglufttier

Edit2: ABGELAUFEN - Wieder hoch auf 778,41 €!!
- habins

30 Kommentare

Das Teil mit urlaubstauglichen 12 - 13 Zoll und mind. 8 h Akkulaufzeit wäre zu dem Preis genau das, was ich suche.........
Die restliches Features, die ich wichtig finde, hat das Teil:
- 1 TB Festplatte (was sollen die ganzen € 1.500-Ultrabooks mit 128 GB-SSD ??? am Markt - nutzlos !!)
- Mind. Core i5
- 8 GB RAM - mehr als genug
- Tastatur-Hintergrundbeleuchtung

Ich frage mich, warum noch niemand Dual-Akku-Slots (2 Akku-Slots) für Smartphones und Notebooks gebracht hat ?
Zu Hause lädt man beide Akkuslots voll, einen dritten Akku hat man dabei.
Nach 8 h Arbeiten (beide Akkuslots sind leer) tauscht man "on the fly" den Akku aus Slot 1 gegen einen neuen Akku aus und erreicht weitere 4 h = 12 h Laufzeit - währenddessen lädt der ausgetauschte Akku, den man dann wieder im laufenden Betrieb wechselt.
Somit kann ich ein Smartphone / Notebook unbegrenzt laufen lassen.

deronkel27

... Ich frage mich, warum noch niemand Dual-Akku-Slots (2 Akku-Slots) für Smartphones und Notebooks gebracht hat ? Zu Hause lädt man beide Akkuslots voll, einen dritten Akku hat man dabei. Nach 8 h Arbeiten (beide Akkuslots sind leer) tauscht man "on the fly" den Akku aus Slot 1 gegen einen neuen Akku aus und erreicht weitere 4 h = 12 h Laufzeit - währenddessen lädt der ausgetauschte Akku, den man dann wieder im laufenden Betrieb wechselt. Somit kann ich ein Smartphone / Notebook unbegrenzt laufen lassen.


Es gibt nen Hersteller der in seinen Notebooks nen eingebauten Akku hat, bei dem man den austauschbaren während des Betriebs tauschen kann. Ich weiß nur nicht mehr genau wer das war. Ich meine bei Lenovo. Kanns jetzt gerade auf die schnelle aber nicht finden.


Edit: es ist wirklich Lenovo
Nennt sich dort power bridge
notebookcheck.com/Len…tml

der preis ist wirklich gut.
die hdd lässt sich gegen eine ssd tauschen, hier eine anleitung zum öffnen des notebooks ...
h30492.www3.hp.com/t5/…639

deronkel27

Das Teil mit urlaubstauglichen 12 - 13 Zoll und mind. 8 h Akkulaufzeit wäre zu dem Preis genau das, was ich suche......... Die restliches Features, die ich wichtig finde, hat das Teil: - 1 TB Festplatte (was sollen die ganzen € 1.500-Ultrabooks mit 128 GB-SSD ??? am Markt - nutzlos !!) - Mind. Core i5 - 8 GB RAM - mehr als genug - Tastatur-Hintergrundbeleuchtung Ich frage mich, warum noch niemand Dual-Akku-Slots (2 Akku-Slots) für Smartphones und Notebooks gebracht hat ? Zu Hause lädt man beide Akkuslots voll, einen dritten Akku hat man dabei. Nach 8 h Arbeiten (beide Akkuslots sind leer) tauscht man "on the fly" den Akku aus Slot 1 gegen einen neuen Akku aus und erreicht weitere 4 h = 12 h Laufzeit - währenddessen lädt der ausgetauschte Akku, den man dann wieder im laufenden Betrieb wechselt. Somit kann ich ein Smartphone / Notebook unbegrenzt laufen lassen.



Gibt es schon. Bei einigen aktuellen Notebooks von Fujitsu und selbst die alten von Fujitsu-Siemens, kann man in das DVD Laufwerk ein zweites Akku einbauen.
Nachteil: Man hat kein DVD Laufwerk mehr. Es sei denn,du hast dein Laufwerk auch immer dabei.
Nochmal nachzulesen.
notebookcheck.com/Tes…tml

gibts bei dell z.B. e6420, e6430 schon seit langem .... nennt sich multibay ...

Kann jemand was zum Ram sagen? Bisschen mehr wäre doch nett? Geht da was?

Top Angebot, danke

TN bei Tabs/Laptops=NoGo!

deronkel27

Ich frage mich, warum noch niemand Dual-Akku-Slots (2 Akku-Slots) für Smartphones und Notebooks gebracht hat ? Zu Hause lädt man beide Akkuslots voll, einen dritten Akku hat man dabei. Nach 8 h Arbeiten (beide Akkuslots sind leer) tauscht man "on the fly" den Akku aus Slot 1 gegen einen neuen Akku aus und erreicht weitere 4 h = 12 h Laufzeit - währenddessen lädt der ausgetauschte Akku, den man dann wieder im laufenden Betrieb wechselt. Somit kann ich ein Smartphone / Notebook unbegrenzt laufen lassen.


Das geht mit 1 Minuten Steckdose ganz gut, u.a. bei Dell Notebooks. In deinem Szenario steht ja auch ein Stromanschluß zum Laden des Austausch-Akkus zur Verfügung.
2 volle Akkus, 1 im Gerät, 1. Akku fast leer, Netzteil anschließen, 1. Akku raus, 2. Akku rein, Netzteil wieder frei. Ein Kollege hat früher regelmäßig sein Netzteil vergessen, da haben wir das den ganzen Tag gemacht (Projekttag > 10h).
Nachteil: Man braucht irgendein Gerät um den 1. leeren Akku wieder zu laden.
Oder von früher diese Unterschnallakkus für Subnotebooks die über die gesamte Breite gingen. Sowas gab es u.a. bei Dell und bei HP. Da lief das Notebook 12h am Stück.

Aber mal ehrlich: Wie oft braucht man sowas? :-)

Convertibles sind wie Amphibienautos: Teuer, umständlich, können von allem etwas aber nichts richtig.
Von daher: Blödsinn, den keiner braucht. Fristen ein Nischendasein und sterben daher zu recht aus wie die Dinosauerier.

Mal im Ernst: Was soll das ? Ein Convertible mit 15"? Bei jedem Tablet Deal hier über 700 Gramm jammern alle über das Gewicht. Zurecht. Ich finde das Tablet von meinem 11,6" Helix schon recht schwer und möchte es nicht in einer Hand halten. Bei 15" geht jeder Sinn eines mobilen Convertibles verloren. Es ist einfach zu schwer. Da kann man für das selbe Geld mehr Notebook und weniger Convertible bekommen. 1 TB HDD macht auch keinen Sinn. Eine SSD ist kein Datenspeicher, dafür sind die gar nicht ausgelegt. SSDs sind Laufwerke für SW und Betriebssystem. Lieber eine 128 GB SSD und eine 1 TB externefür Daten. Das macht viel mehr Sinn.

Wenn Convertible dann klein und leicht mit maximal 12 " und nicht viel mehr als 1,5 kg. Da kann ich mir ja gleich Backsteine in den Rücksack legen.

Der Preis ist über Nacht runter auf 464,90€

Und die Tests sehen auch nicht vielversprechend aus. Display geht wohl gar nicht, Festplatte laut bis sehr laut.
Teilweise bei Auslastung bis 50DB Lautstärke. HDD nicht bzw. nur schwer Wechselbar. Preis ist natürlich okay das einzig
positive an diesen Gerät wie ich finde.

Michael67

Mal im Ernst: Was soll das ? Ein Convertible mit 15"? Bei jedem Tablet Deal hier über 700 Gramm jammern alle über das Gewicht. Zurecht. [...] 1 TB HDD macht auch keinen Sinn. [...] Lieber eine 128 GB SSD und eine 1 TB externefür Daten. Das macht viel mehr Sinn. Wenn Convertible dann klein und leicht mit maximal 12 " und nicht viel mehr als 1,5 kg. Da kann ich mir ja gleich Backsteine in den Rücksack legen.

Da spricht mit einer aus der Seele: für einen mobilen Bilderrahmen zu teuer, als Fernseher zu klein und als Tablet zu groß und zu schwer. Bleibt eigentlich nur die Nutzung als Standard-Laptop, doch dafür bräuchte es die SSD, weniger Gewicht und keinen TouchScreen

p.s: ich habe noch nie jemanden auf seinem Laptop touchen gesehen. Mit den neuen großen Trackpads ist das meiner Meinung nach auch unnötig. Ok für den Tablet-Modus, aber das schließt sich für mich ja schon aus...

Konzeption fragwürdig, EinsatzSzenario unbekannt, aber Preis hot!!!

Da widerspreche ich mal. Wenn du pdfs oder ähnliches hochant auf dem Display lesen willst und den lesekomfort eines dina4 großen Blatts haben willst, ist alles unter 13-14 Zoll zu klein.

Außerdem lehnt man das Ding doch sowieso immer irgendwo an, nach meiner Erfahrung spielt da das Gewicht nicht wirklich eine Rolle. Das Display muss halt gute Blickwinkel ermöglichen

Aktuell nur 464,90 Euro!

tscg

Da widerspreche ich mal. Wenn du pdfs oder ähnliches hochant auf dem Display lesen willst und den lesekomfort eines dina4 großen Blatts haben willst, ist alles unter 13-14 Zoll zu klein.

Da sind wir aber schon in einem sehr speziellen Anwendungsgebiet, was wohl 90% der MyDealzUser nicht ansprechen dürfte.

tscg

Außerdem lehnt man das Ding doch sowieso immer irgendwo an, nach meiner Erfahrung spielt da das Gewicht nicht wirklich eine Rolle. Das Display muss halt gute Blickwinkel ermöglichen

anlehnen? auf dem Schoß? Das ist für mich die normale Position eines Laptops zu Hause, in der ich das Gerät auch als Tablet nutzen würde. Einzig die Stand-position halte ich für sinnvoll (Filme, Bilder, etc) und auch relevant für Touch.

Gut, dass jeder andere Anforderungen und Prioritäten hat, sonst würde es nur noch einen Hersteller des ultimativen Gerätes geben. Kein Preiskampf und auch keine Schnäppchen. Und das wäre wirklich schade

Ich würde sowieso erstmal nicht kaufen. Innerhalb von wenigen Tagen von 580 auf 464€ gefallen. Jeden Tag ein wenig weniger.
Morgen sicherlich schon bei 440€ ...

Also mir ist da eine SSD lieber

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text