360°
[Amazon] KabelDirekt Ladegerät dreifach mit 5V / 4,5A / 22,5W
[Amazon] KabelDirekt Ladegerät dreifach mit 5V / 4,5A /  22,5W
ElektronikAmazon Angebote

[Amazon] KabelDirekt Ladegerät dreifach mit 5V / 4,5A / 22,5W

Preis:Preis:Preis:8,79€
Zum DealZum DealZum Deal
Ein dreifach USB Ladegerät mit 4,5A, also werden viele Geräte maximal geladen.

PVG schwierig, da Kabeldirekt.


Edit:
Direktlink zum weißen Ladegerät: amazon.de/gp/…-21

Ohne Prime natürlich +3€ bzw Buchtrick

38 Kommentare

Der Deal-Link führt zur schwarzen Version, welche nicht verfügbar ist.
Weiß auswählen, dann passt es.

amazon.de/gp/…h=1

Ist echt ein solides Teil und lädt auch schön schnell, habs damals für 79ct mitgenommen

Übrigens 3€ Versand für nicht Prime Kunden

Kommentar

limone

...habs damals für 79ct mitgenommen :)...



Guter Kurs!

Kommentar

gibt's auch einen Gutschein wie sonst?

limone

Ist echt ein solides Teil und lädt auch schön schnell, habs damals für 79ct mitgenommen Übrigens 3€ Versand für nicht Prime Kunden



Schließe mich an. Bin zufrieden.

Hot.

Alternativ: Ikea KOPPLA für 7,99€
Da kann man davon ausgehen, dass die keine Chinakracher verkaufen und sich mit Hausbränden das Image beschädigen.


KabelDirekt ist wirklich super

hab das Ding auch mit Gutschein mitgenommen bei Kabeldirekt und bin sehr zufrieden.

Viele Geräte geladen? Ich sehe max 3 USB Anschlüsse.

milamber

Hot. Alternativ: Ikea KOPPLA für 7,99€ Da kann man davon ausgehen, dass die keine Chinakracher verkaufen und sich mit Hausbränden das Image beschädigen.


glaubst du ernsthaft das das Ladegerät von Ikea Made in Germany ist oO ?

milamber

Hot. Alternativ: Ikea KOPPLA für 7,99€ Da kann man davon ausgehen, dass die keine Chinakracher verkaufen und sich mit Hausbränden das Image beschädigen.


Das wird wohl wie alle anderen auch aus China kommen, dafür jedoch mit Glück etwas sorgsamer Produziert

Kommt ja alles aus China.. Aber es gibt halt so und so... Es gibt da Hinterhofproduzenten die sogar zu doof sind, EURO Stecker nachzumachen... Banggood verschickt z.B. gerne Adapter die gar nicht in die Steckdose passen. Hatte auch schon nen Apple Fake USB teil, was sich konstruktionsbedingt gar nicht in die Steckdose stecken ließ. War wohl auch besser so.

Verstehe die Bedenken ja. Aber kann jemand etwas qualitativ besseres/"sichereres" empfehlen? 8 Euronen sind ja sowieso nicht soooo billig, wenn man es mal in Relation zu anderen Elektronikartikeln sieht.

Leider kein Quickcharge. Das wäre jetzt noch der Bonus. Das Ikea Ladegerät ist insgeamt schwächer als das hier angebotene.
ich hätte gerne das hier mal zu einem guten Kurs.

Ich würde auch 25€ zahlen, wenn ich meine Geräte wohl behütet wüsste. Das **** soll so heiß werden. Mein Original Sony liefert nur 1500mAh, wird aber nur lauwarm. Und vom Smartphonehersteller, hab ich mehr Vertrauen zu. Aber Mehrfachlader gibt's halt direkt vom Hersteller eher selten.

milamber

Hot. Alternativ: Ikea KOPPLA für 7,99€ Da kann man davon ausgehen, dass die keine Chinakracher verkaufen und sich mit Hausbränden das Image beschädigen.




Klar..... die haben ja auch noch nie einen Rückruf Ihrer Elektronik gemacht ;-)

google.de/?gw…ssl

Zum Deal – Hot – Danke – gekauft !

Ducatisti

Verstehe die Bedenken ja. Aber kann jemand etwas qualitativ besseres/"sichereres" empfehlen? 8 Euronen sind ja sowieso nicht soooo billig, wenn man es mal in Relation zu anderen Elektronikartikeln sieht.


Ich habe das von Pollin: Link
Das hat 2 Ports und mit jeweils 2,1A, wird nicht warm, und das wichtigste ist, man kann es nicht mit anzuschliessenden Geräten überlasten, da es nur zwei Ports hat. (Ichj rede vom Normalbetrieb, ohne Y-Adapter oder sonstiges Bastelzeugs)

Das Teil hier aus dem Deal hat drei Ports mit insgesamt 4,5 A (22,5W), wobei pro Port ein Strom von 2,4A gezogen werden darf.
Das würde schlimmstenfalls 7,2 A (36 W) bedeuten, was die Spezifikation bei Weitem übertrifft.
Allein diese Möglichkeit wäre mir persönlich zu heikel.

hat jemand erfahrung ob man damit 2 pi's betreiben kann - pro anschluss 2.4A max sollte ja reichen und insg 4.5A
da wäre nämlich wieder eine Steckdose an der leiste frei

DeaconFrost2k

hat jemand erfahrung ob man damit 2 pi's betreiben kann - pro anschluss 2.4A max sollte ja reichen und insg 4.5A da wäre nämlich wieder eine Steckdose an der leiste frei



ich betreibe den pi 2 über den USB Stecker, der für den wlan Stick gedacht ist, meines 7 Jahre alten TV, und er läuft (mit wlan Stick und Empfänger für Fernbedienung). Das Netzteil sollte also locker reichen

ellocko

ich betreibe den pi 2 über den USB Stecker, der für den wlan Stick gedacht ist, meines 7 Jahre alten TV, und er läuft (mit wlan Stick und Empfänger für Fernbedienung). Das Netzteil sollte also locker reichen

Hat aber nix mit meiner Frage zu tun ob jemand erfahrung hat an dem zwei pi's zu betreiben

Kann jemand gute USB-Kabel dafür empfehlen?

n0bbi

Kann jemand gute USB-Kabel dafür empfehlen?



Premium USB auf Micro-USB Datenkabel/Schnellladekabel von COM-PAD

Die besten Kabel, die ich bisher hatte. Auch bei 3m Länge kaum Verlängerung der Ladezeit beim Smartphone. Die Kabel haben wohl nicht einfach einen dicken Mantel, sondern haben viel Kupfer innendrin. Wirken sehr hochwertig und sind das meine Meinung nach auch.

milamber

Hot. Alternativ: Ikea KOPPLA für 7,99€ Da kann man davon ausgehen, dass die keine Chinakracher verkaufen und sich mit Hausbränden das Image beschädigen.



Wo ist das denn Deiner Meinung nach produziert? X)

Damals für 50cent gekauft

DeaconFrost2k

hat jemand erfahrung ob man damit 2 pi's betreiben kann - pro anschluss 2.4A max sollte ja reichen und insg 4.5A da wäre nämlich wieder eine Steckdose an der leiste frei


Der größte Pi (2 Model B) zieht maximal 850mA. 2400mA sollten reichen X)

Das Ladegerät ist übrigens genial, wird nicht zu warm, hat sogar eine gut geschriebene Bedienungsanleitung (bei Chinaware nicht selbstverständlich) und lädt mein Sony Z1 mit 1,4A (im Vergleich zu 0,9A vom Originalladegerät). Aber Normalpreis, vor ein paar Wochen schon dafür in schwarz gekauft.

uguar

Der größte Pi (2 Model B) zieht maximal 850mA. 2400mA sollten reichen X) ...

ist halt die frage ob ein ladegerät die stabil liefert
und einer der pi's ist ein banana mit angeschlossener sata hdd, aber glaube der ist auch noch unter 2A

milamber

Hot. Alternativ: Ikea KOPPLA für 7,99€ Da kann man davon ausgehen, dass die keine Chinakracher verkaufen und sich mit Hausbränden das Image beschädigen.



Schweden!

Falls jemand eine Empfehlung für einen mit quick charge hat, ich würde mich freuen.

AlbertoAlberto

Das Teil hier aus dem Deal hat drei Ports mit insgesamt 4,5 A (22,5W), wobei pro Port ein Strom von 2,4A gezogen werden darf. Das würde schlimmstenfalls 7,2 A (36 W) bedeuten, was die Spezifikation bei Weitem übertrifft.



Der Strom wird nicht gezogen sondern vom Netzteil zur Verfügung gestellt.
D.h. die Ausgangsleistung je Port wird auf das vom Netzteil max. mögliche reduziert.

AlbertoAlberto

Das Teil hier aus dem Deal hat drei Ports mit insgesamt 4,5 A (22,5W), wobei pro Port ein Strom von 2,4A gezogen werden darf. Das würde schlimmstenfalls 7,2 A (36 W) bedeuten, was die Spezifikation bei Weitem übertrifft.



Also nach dem ohmschen Gesetz bestimmt(zieht) schon immer der Verbraucher(R) den Strom(I) bei fixer Spannung(U) an einer Konstantspannungsquelle. U=5V; R= z.B. 2 Ohm I=unbekannt. 5V/2Ohm= 2,5A.
Und diese 2,5A kann ich nunmal dreimal fliessen lassen, je nachdem welche Verbraucher ich anschliesse, weil ich nunmal drei Ports habe.

Ein gutes Netzteil, schaltet den überlasteten Port (hoffentlich passiert genau das) oder das Netzteil ab (das wäre auch ok), ein mindergutes Netzteil lässt eine interne Sicherung durchbrennen, ein schlechtes Netzteil lässt die Spannung zusammenbrechen und ein sehr schlechtes überhitzt und fackelt ab.
Die genannten Stromstärken auf Netzteilen, sind immer nur die maximalen Stromstärken, die das Netzteil zur Verfügung stellen kann.
D.H. ja nicht, dass immer 2,5 A fliessen, sondern dass nur maximal 2,5A fliessen dürfen, bedingt durch die interne Beschaltung und Kühlung des Netzteils.
Und das was 'fliesst', bestimmt der Verbraucher der 'zieht' nunmal.
Anders verhält es sich bei Konstantstromquellen, die lassen immer nur den max.eingestellten Strom fliessen.
Netzteile sind aber keine Konstantstromquellen.

Und bei diesem Netzteil sind es nunmal 4,5 A, die insgesamt fliessen dürfen / gezogen, gesaugt, genuckelt was weiss ich werden dürfen





AlbertoAlberto

Also nach dem ohmschen Gesetz bestimmt(zieht) schon immer der Verbraucher(R) den Strom(I) bei fixer Spannung(U) an einer Konstantspannungsquelle. U=5V; R= z.B. 2 Ohm I=unbekannt. 5V/2Ohm= 2,5A. Und diese 2,5A kann ich nunmal dreimal fliessen lassen, je nachdem welche Verbraucher ich anschliesse, weil ich nunmal drei Ports habe. Ein gutes Netzteil, schaltet den überlasteten Port oder das Netzteil ab (ist sicher nicht der Fall hier), ein mindergutes Netzteil lässt eine interne Sicherung durchbrennen, ein schlechtes Netzteil lässt die Spannung zusammenbrechen und ein sehr schlechtes überhitzt und fackelt ab.


Nach Deiner Theorie würde jedes 1A Netzteil abrauchen, sobald man ein Smartphone oder Tablet anschließt, das mit max. 2A geladen werden kann.
Das passiert aber definitiv nicht.
Wenn ich natürlich statt ladefähiger Geräte mit Laderegelung bspw. Elektromotoren anschließe, dann sieht das schon anders aus.

AlbertoAlberto

Also nach dem ohmschen Gesetz bestimmt(zieht) schon immer der Verbraucher(R) den Strom(I) bei fixer Spannung(U) an einer Konstantspannungsquelle. U=5V; R= z.B. 2 Ohm I=unbekannt. 5V/2Ohm= 2,5A. Und diese 2,5A kann ich nunmal dreimal fliessen lassen, je nachdem welche Verbraucher ich anschliesse, weil ich nunmal drei Ports habe. Ein gutes Netzteil, schaltet den überlasteten Port oder das Netzteil ab (ist sicher nicht der Fall hier), ein mindergutes Netzteil lässt eine interne Sicherung durchbrennen, ein schlechtes Netzteil lässt die Spannung zusammenbrechen und ein sehr schlechtes überhitzt und fackelt ab.

Amazon

5V / 4,5A / 22,5W - Das Ladegerät liefert dynamisch bis zu 4,5 Ampere Stromstärke über die 3 Ausgänge, wobei die maximale Ausgangsleistung pro Ausgang 2.4 Ampere beträgt.


Richtig, vernünftige Netzteile schalten entweder ab, oder begrenzen den Strom. Was eine Konstantstromquelle dann wäre.
Ich habe auch eher diese Chinakracher beschrieben, bei denen man halt nicht weiß, was sie im Überlastungsfall so tun.
Und aus der Amazon-Beschreibung geht genau diese Unkenntniss hervor:

Das beißt sich und ist falsch...entweder liefert es 4,5 A über alles, dann kann es nicht im nächsten Atemzug 2,4 A pro Ausgang liefern, denn davon gibt es drei und das ergäbe nunmal 7,2A.
Und der Begriff ...'maximale Ausgangsleistung'.. hat da schon mal gar nichts zu suchen, man spricht von Strom, wenn man die Einheit A (Ampere) benutzt.
Bei solche Artikelbeschreibungen läuten bei mir die Alarmglocken.
Das ist, wie an einer Dreifachsteckdose drei fette Mikrowellen anzuschliessen und sich einfach drauf verlassen, dass jemand die Leitung abgesichert hat. Sonst qualmen eben die Kabel in der Wand.

Amazon

5V / 4,5A / 22,5W - Das Ladegerät liefert dynamisch bis zu 4,5 Ampere Stromstärke über die 3 Ausgänge, wobei die maximale Ausgangsleistung pro Ausgang 2.4 Ampere beträgt.


Es sind aber trotzdem max. 2,4A pro Ausgang, nur eben nicht auf allen 3 Ausgängen gleichzeitig.
Und das mit Leistung und Strom ist zwar richtig, aber die Beschreibung bei Amazon ist absolut verständlich.

blase77

Viele Geräte geladen? Ich sehe max 3 USB Anschlüsse.


'viele Geräte' im Sinne von 'die meisten Geräte'

Hab zwei Stück ( Schwarz & Weiß) original verpackt abzugeben. Bei Interesse PN.

Ducatisti

Verstehe die Bedenken ja. Aber kann jemand etwas qualitativ besseres/"sichereres" empfehlen? 8 Euronen sind ja sowieso nicht soooo billig, wenn man es mal in Relation zu anderen Elektronikartikeln sieht.


Werd ich mir mal ansehen. Wundert mich nur, dass da Firmen wie APC noch nicht im Rennen sind. Die müssten ja sowas ordentlich "bauen" können.

Kommentar

Maschaup

Hab zwei Stück ( Schwarz & Weiß) original verpackt abzugeben. Bei Interesse PN.

weiß für ?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text