Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Amazon] KEF LS50 Wireless Weiß (Paar)
372° Abgelaufen

[Amazon] KEF LS50 Wireless Weiß (Paar)

1.889,85€2.279€-17%Amazon Angebote
47
eingestellt am 15. Mai
Bei Amazon gibt's gerade die KEF LS50 Wireless in Weiß für einen ziemlich guten Preis.

Nächster Idealo VGP: 2.279 €

Produktbeschreibung:
Die unglaubliche LS50 Wireless liefert einen klaren, transparenten Klang, der das Mögliche aus einem integrierten System neu definiert. KEF LS50 Wireless WLAN Lautsprecher mit Bluetooth, Apple Airplay 2, Spotify, Hifi und Stereo. Beste aktive Lautsprecherboxen 2019. Multiroom-Streaming über WLAN, wifi, Bluetooth, Apple Music, Apple Airplay 2, Spotify Connect, optisches Kabel für das Fernsehen (nicht im Lieferumfang enthalten), Aux-Eingang, MP3, Stereo, Subwoofer. Aktives und drahtloses Musiksystem für Audiophile. HiFi-Lautsprecher und Boxen für Streaming in höchster Qualität. Installation in 2 Minuten mit der KEF Control App. Stream mit KEF Stream App. Schließen Sie das Ethernet-Kabel für hohe Auflösung an und bedienen Sie die Fernbedienung. Spielen Sie mit hoher Auflösung bis zu 192 kHz/24 Bit DAC und 230 W Verstärker. Entworfen von KEF Audio HiFi. Bekannt für KEF MUO, KEF M500, KEF R-Serie, KEF Reference, KEF Blade, KEF Q350 und KEF LS50 Wireless Lautsprecher. Bekannt aus dem legendären Stereo- und Musiksystem KEF LS 50 Erweiterbar mit Zubehör wie Standards (KEF Performance Stands), Halterungen und mehr (KEF K-Stream) für die KEF-Lautsprecherboxen. Kann an HiFi Verstärker und HiFi Anlage wie Denon, Marantz, Onkyo, Cambridge, Yamaha oder den KEF Kube Subwoofers angeschlossen werden. "Laut vielen Audiophilen das beste drahtlose Musiksystem: ""Klanglich ist jede Variante der LS 50 Wireless eine Offenbarung. Harmonisch abgestimmt, zu beeindruckender Dynamik befähigt und tonal so ausgewogen, dass jede Art von Musik damit riesigen Spaß macht."" - 2019 Die LS50 Wireless wurde entwickelt, um ein Teil Ihres Lebensstils zu werden, und beweist, dass HiFi keine Last sein muss. Die Rezensenten bestätigen, dass die LS50 Wireless stolz in die Hall of Fame von What HiFi aufgenommen wurde.

Set enthält:
2 Lautsprecher, Fernbedienung, Verbindungskabel, Optisches Kabel, Analogkabel, 2 Stromkabel

Technische Daten:

Maße:
(H x B x T) 300 x 200 x 308 mm

Gewicht:
Linker Lautsprecher 10,0 kg
Rechter Lautsprecher 10,2 kg

WiFi:
IEEE 802,11 a/b/g/n
Dual-band 2,4GHz/ 5 GHz

Chassis:
Uni-Q-Treiberanordnung:
Hochton: 25 mm, belüftete Aluminium-Kalotte
Tiefmittelton: 130 mm, Magnesium-/Aluminium-Membran

Ausgangsleistung:
Tiefmittelton: 200 W; Hochton: 30 W

Auflösung:
Bis zu 24 Bit

Samplingfrequenz:
Bis zu 192 kHz (USB Typ B)
Bis zu 96 kHz (TOSLINK optischer Anschluss)
Abhängig von der Auflösung des Quellgeräts

Maximaler Schalldruck:
(SPL) 106 dB

Frequenzbereich:
(-6 dB) Gemessen bei 85 dB/1 m
40 Hz – 47 kHz (stärkere Basserweiterung)
43 Hz – 47 kHz (Standard)
46 Hz – 47 kHz (schwächere Basserweiterung)
Abhängig von Lautsprechereinstellungen

Frequenzgang:
(±3 dB) Gemessen bei 85 dB/1 m
45 Hz – 28 kHz (stärkere Basserweiterung)
50 Hz – 28 kHz (Standard)
61 Hz – 28 kHz (schwächere Basserweiterung)
Abhängig von Lautsprechereinstellunge

Eingänge:
2,4 GHz/5 GHz Dual-Band-Wi-Fi-Netzwerk
Bluetooth 4,0 mit aptX®-Codec
USB Typ B
TOSLINK Optischer Eingang
Cinch-Analoganschluss
RJ45-Ethernet mit 10/100 Mbps (Für Netzwerk und Service)

Garantie:
2 Jahre
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Endlich hab ich auch was fürs Gästeklo gefunden. Danke.
Kann den Hype um kabellose Lautsprecher nur bedingt nachvollziehen.
Die "normalen" LS50 kriegt man mit etwas Geschick zwischen 340-400€/St.
Das sind über 1.000€ on 🔝bei 2 St., nur dafür das man keine Kabel verlegen muss.
Ob es einem das Wert ist muss jeder selbst entscheiden. Mir wäre es einen Aufpreis in der Höhe definitiv nicht wert.
Vor allem da z.B. Besitzer eines Denon / Marantz AVR ein vergleichbares Ergebnis mit einem Denon Heos Amp ( ca. 400€ ) erzielen können . Und bitte schreib mir jetzt keiner das man die hier aber direkt mit dem Handy ansteuern kann (um dann MP3's darüber abzuspielen)
Dafür braucht man definitiv keine 2K Lautsprecher
.

sind die besser als die da?

mydealz.de/dea…061


.
Bearbeitet von: "wurzeli" 15. Mai
47 Kommentare
Endlich hab ich auch was fürs Gästeklo gefunden. Danke.
Bei Amazon kaufe ich keine Lautsprecher mehr. Ich leide seit der Spektor 6 unter Stornophobie. Danke, Amazon.
Selinja15.05.2019 17:03

Endlich hab ich auch was fürs Gästeklo gefunden. Danke.


300*200*308 m

Hoffe da ist noch Platz neben dem 65" TV
Ganz schön ... klein
Schnapper
Sarkassmio15.05.2019 17:12

Bei Amazon kaufe ich keine Lautsprecher mehr. Ich leide seit der Spektor 6 …Bei Amazon kaufe ich keine Lautsprecher mehr. Ich leide seit der Spektor 6 unter Stornophobie. Danke, Amazon.


War irgendwie klar, aber trotzdem schade 😁
H3llh0und080915.05.2019 17:14

300*200*308 m Hoffe da ist noch Platz neben dem 65" TV


Hm, jetzt hast mich verunsichert. Ich wollte eigentlich meine Füße darauf stützen (für eine gesündere Körperhaltung).
Zu günstig cold
Wieso wiegt der linke LS 10kg und der rechte 10,2kg?

Oder haben die was vergessen
Kann den Hype um kabellose Lautsprecher nur bedingt nachvollziehen.
Die "normalen" LS50 kriegt man mit etwas Geschick zwischen 340-400€/St.
Das sind über 1.000€ on 🔝bei 2 St., nur dafür das man keine Kabel verlegen muss.
Ob es einem das Wert ist muss jeder selbst entscheiden. Mir wäre es einen Aufpreis in der Höhe definitiv nicht wert.
Vor allem da z.B. Besitzer eines Denon / Marantz AVR ein vergleichbares Ergebnis mit einem Denon Heos Amp ( ca. 400€ ) erzielen können . Und bitte schreib mir jetzt keiner das man die hier aber direkt mit dem Handy ansteuern kann (um dann MP3's darüber abzuspielen)
Dafür braucht man definitiv keine 2K Lautsprecher
Und weshalb sind in dem Set 4 verschiedene Kabel bei
Sah auf den ersten Blick aus wie ne high-end Waschmaschine
.

sind die besser als die da?

mydealz.de/dea…061


.
Bearbeitet von: "wurzeli" 15. Mai
Sind die besser als die NUBERT NUPRO X-4000?
Hat da mal jemand nen Vergleich gelesen?
Spade15.05.2019 17:47

Kann den Hype um kabellose Lautsprecher nur bedingt nachvollziehen. Die …Kann den Hype um kabellose Lautsprecher nur bedingt nachvollziehen. Die "normalen" LS50 kriegt man mit etwas Geschick zwischen 340-400€/St.Das sind über 1.000€ on 🔝bei 2 St., nur dafür das man keine Kabel verlegen muss. Ob es einem das Wert ist muss jeder selbst entscheiden. Mir wäre es einen Aufpreis in der Höhe definitiv nicht wert. Vor allem da z.B. Besitzer eines Denon / Marantz AVR ein vergleichbares Ergebnis mit einem Denon Heos Amp ( ca. 400€ ) erzielen können . Und bitte schreib mir jetzt keiner das man die hier aber direkt mit dem Handy ansteuern kann (um dann MP3's darüber abzuspielen) Dafür braucht man definitiv keine 2K Lautsprecher


Schau und hör dir Mal die Nx N500 spaßeshalber an die bieten für Opp euro beides, wirklich guten klang und appkram
wurzeli15.05.2019 18:16

.sind die besser als die ….sind die besser als die da?https://www.mydealz.de/deals/lautsprecher-selber-bauen-mit-franzis-inklusive-aller-materialien-anleitung-etc-1379061.


Ist das dein Ernst?
Spade15.05.2019 17:47

Kann den Hype um kabellose Lautsprecher nur bedingt nachvollziehen. Die …Kann den Hype um kabellose Lautsprecher nur bedingt nachvollziehen. Die "normalen" LS50 kriegt man mit etwas Geschick zwischen 340-400€/St.Das sind über 1.000€ on 🔝bei 2 St., nur dafür das man keine Kabel verlegen muss. Ob es einem das Wert ist muss jeder selbst entscheiden. Mir wäre es einen Aufpreis in der Höhe definitiv nicht wert. Vor allem da z.B. Besitzer eines Denon / Marantz AVR ein vergleichbares Ergebnis mit einem Denon Heos Amp ( ca. 400€ ) erzielen können . Und bitte schreib mir jetzt keiner das man die hier aber direkt mit dem Handy ansteuern kann (um dann MP3's darüber abzuspielen) Dafür braucht man definitiv keine 2K Lautsprecher


Ich suche aktive Lautsprecher, weil ich sowieso einen Verstärker bräuchte und die Aktivboxen sich weniger auffällig im Wohnzimmer platzieren lassen. Ich habe keinen Ort, wo ich einen Verstärker unterbringen wollte ... und Kabel will ich auch nicht sehen ... und natürlich: Man kann sie direkt mit dem Handy ansteuern und MP3s darüber abspielen!
Das ist mMn Geld verbrennen!
herrbärt15.05.2019 17:43

Wieso wiegt der linke LS 10kg und der rechte 10,2kg?Oder haben die was …Wieso wiegt der linke LS 10kg und der rechte 10,2kg?Oder haben die was vergessen


Ich schätze, der eine ist der Master mit der ganzen Connectivity- und ggf. DSP-Elektronik und der andere ist nur ein Slave mit einem Empfänger, der das abspielt, was er vom Master geschickt bekommt.
jan000sch15.05.2019 18:27

Sind die besser als die NUBERT NUPRO X-4000?Hat da mal jemand nen …Sind die besser als die NUBERT NUPRO X-4000?Hat da mal jemand nen Vergleich gelesen?


Ich habe im lite-magazin.de Tests von beiden gefunden ... Bewertungen sind nahezu identisch, mit minimalem Vorsprung für den KEF ... da nehm ich lieber die Nubert Nupro x-4000 ... da günstiger!
hab gerne das Geld verbrannt und beim Fachhändler für 1750€ gekauft.
Absolut geniale LS und ja, das Geld sind die Wert. Schon witzig hier das ein oder andere Kommentar zu lesen auch der Vergleich zu den LS50 - schön, welchen AMP hängst Du bitte den an die LS50 dran um die Leistung der LS50w zu erreichen?
Bitte komm mir nicht mit einen Denon X1500 oder so ein rotz....
Spade15.05.2019 17:47

Kann den Hype um kabellose Lautsprecher nur bedingt nachvollziehen. Die …Kann den Hype um kabellose Lautsprecher nur bedingt nachvollziehen. Die "normalen" LS50 kriegt man mit etwas Geschick zwischen 340-400€/St.Das sind über 1.000€ on 🔝bei 2 St., nur dafür das man keine Kabel verlegen muss. Ob es einem das Wert ist muss jeder selbst entscheiden. Mir wäre es einen Aufpreis in der Höhe definitiv nicht wert. Vor allem da z.B. Besitzer eines Denon / Marantz AVR ein vergleichbares Ergebnis mit einem Denon Heos Amp ( ca. 400€ ) erzielen können . Und bitte schreib mir jetzt keiner das man die hier aber direkt mit dem Handy ansteuern kann (um dann MP3's darüber abzuspielen) Dafür braucht man definitiv keine 2K Lautsprecher



John Darko sieht das anders

"What's the best amp for the LS50?
The one in the LS50 Wireless."



Aktive Lautsprecher bieten den schnellsten/preiswertesten Einstieg ins High End Audio, sofern man noch keine Amps etc. besitzt.
Hat natuerlich den Nachteil, dass man keine Snakeoil Kabel kaufen kann
Hype absolut berechtigt!
Aber was ich oft nicht verstehe, die brauchen doch Strom??? Also geht da genau so ein Kabel rein wie in meine passiven Lautsprecher... Sinn ist mir nicht ganz klar
Und sobald der DSP Mal kaputt ist: Elektroschrott. Und das ist bei solchen Produktkategorien nicht so selten. Ganz abgesehen von Featureupdates: Wie soll das da funktionieren? Ich will die Kef nicht schlecht reden, da sie ein gutes Produkt sind. Nur perfekt ist das nicht. Eine LS 50 samt zum Beispiel RN 803 von Yamaha kann sogar vollautomatische Raumeinmessung. Und ist nach 10 Jahren austauschbar. Die LS 50 passiv halten 30 Jahre...
Christian_Thomys15.05.2019 20:12

Aber was ich oft nicht verstehe, die brauchen doch Strom??? Also geht da …Aber was ich oft nicht verstehe, die brauchen doch Strom??? Also geht da genau so ein Kabel rein wie in meine passiven Lautsprecher... Sinn ist mir nicht ganz klar


Hat vier Vorteile:
1) Du brauchst keinen Verstaerker
2) Du kannst direkt von einer Streamingquelle Musik an die Dinger schicken
3) In der App kannst du Aufstellungsanpassungen vornehmen
4) Sound ist besser, da eingebauter Amp fuer die Lautsprecher optimiert wurde

Die ganze 'kabellos' Diskussion ist etwas irrefuehrend.
Wenn die internen Verstärker so toll und langlebig, wie die in den Subwoofer von Markenherstellern , dann ist das ja eine große Sache - ironiemodus -
jazznova9915.05.2019 19:37

hab gerne das Geld verbrannt und beim Fachhändler für 1750€ gek …hab gerne das Geld verbrannt und beim Fachhändler für 1750€ gekauft.Absolut geniale LS und ja, das Geld sind die Wert. Schon witzig hier das ein oder andere Kommentar zu lesen auch der Vergleich zu den LS50 - schön, welchen AMP hängst Du bitte den an die LS50 dran um die Leistung der LS50w zu erreichen?Bitte komm mir nicht mit einen Denon X1500 oder so ein rotz....


Na mit einem Denon 1300x natürlich. Damit betreibe ich seit geraumer Zeit mein 11.2 Heimkino auf 22 m². Seit Softwareupdate auf Auro-3D höre ich nur noch in dem Tonformat und besonders bei Musik aus den 80ern kommen die rückwärtigen Tonspuren erst richtig zur Geltung


Spaß beiseite. Betreibe ein 5.1.2 +1 Multiroom System mit einem X4400, komme von einem Teufel M500 THX System und habe im Laufe der Zeit Setups verschiedener Hersteller in meinen eigenen 4 Wänden gehört bis ich letztlich mit KEF den für mein Hörempfinden perfekten Hersteller gefunden habe.
Nach unterschiedlichen Modellreihen bin ich letzenendes bei der "alten" R Serie gelandet und aufgrund eines unschlagbaren Angebots (und etwas Unvernunft) mussten die R500 Platz für zwei R700 machen. Nun stehen vorne diese, gepaart mit einem R600c, den LS50 als Surround (ja die sind dafür eigentlich zu schade, ist mir bewusst), zwei T101 als Decken Lautsprecher, seit kurzem ein Elac 2070 Sub und einem Heos 3 im Bad.
Und ja, damit bin ich sicherlich nicht die mit aktiven Regallautsprechern angesprochene Zielgruppe, trotzdem vergleiche ich gerne immer mal wieder das was der Markt her gibt.


Die LS50W sind absolute 🔝 Lautsprecher die sicherlich den meisten Liebhabern von gutem Klang unweigerlich ein Grinsen und große Augen in's Gesicht zaubern. Deshalb kann ich dich nur zu dem Erwerb beglückwünschen. Ebenso den Kauf bei einem Fachhändler und nicht bei einem Teppichhändler in einem Hinterhof rechne ich hoch an.
Doch unterm Strich bieten sie für mich persönlich keinen Mehrwert, der einen fast drei mal so hoher Preis wie für die LS50 rechtfertigen würde.


Harko15.05.2019 20:20

Und sobald der DSP Mal kaputt ist: Elektroschrott. Und das ist bei solchen …Und sobald der DSP Mal kaputt ist: Elektroschrott. Und das ist bei solchen Produktkategorien nicht so selten. Ganz abgesehen von Featureupdates: Wie soll das da funktionieren? Ich will die Kef nicht schlecht reden, da sie ein gutes Produkt sind. Nur perfekt ist das nicht. Eine LS 50 samt zum Beispiel RN 803 von Yamaha kann sogar vollautomatische Raumeinmessung. Und ist nach 10 Jahren austauschbar. Die LS 50 passiv halten 30 Jahre...



Genau meine Meinung


bigolli15.05.2019 20:49

Wenn die internen Verstärker so toll und langlebig, wie die in den …Wenn die internen Verstärker so toll und langlebig, wie die in den Subwoofer von Markenherstellern , dann ist das ja eine große Sache - ironiemodus -


Bearbeitet von: "Spade" 15. Mai
Ist euch schon aufgefallen, dass die meisten Hersteller (z.B. KEF, Canton, Nubert) auf Passivboxen 5 Jahre Garantie geben, auf Aktivlautsprecher aber immer nur zwei. Hinzu kommt, dass sich die Funkstandards ständig weiterentwickeln. Passivboxen halten gut und gerne 20 Jahre. Ob das auch für die aktiven Abkömmlinge gilt?
Dann bauste halt den Verstätker aus und baust sie auf passive um
lumumba.bumba16.05.2019 00:26

Dann bauste halt den Verstätker aus und baust sie auf passive um


Das geht nicht.
Sie brauchen immer noch Stromkabel. Wegen 2 Kabel weniger so viel Geld hinzulegen ist imho schizophren.
Harko16.05.2019 06:49

Das geht nicht.



logisch geht das
musst nur die weichenschaltung rausbekommen
wurzeli16.05.2019 09:00

logisch geht dasmusst nur die weichenschaltung rausbekommen


Genau. Und Kef setzt in der Aktivvariante auch den gleichen Koaxialtreiber ein. Nicht.
Harko16.05.2019 09:03

Genau. Und Kef setzt in der Aktivvariante auch den gleichen Koaxialtreiber …Genau. Und Kef setzt in der Aktivvariante auch den gleichen Koaxialtreiber ein. Nicht.



wären ja blöd wenn sies nicht täten
das wären doppelte produktionskosten
wurzeli16.05.2019 09:05

wären ja blöd wenn sies nicht tätendas wären doppelte produktionskosten


Cross-over in den Wireless ist digital mit A/B Verstaerker fuer den Tweeter und Class D fuer den Woofer (soweit ich das verstehe).
Aori16.05.2019 07:11

Sie brauchen immer noch Stromkabel. Wegen 2 Kabel weniger so viel Geld …Sie brauchen immer noch Stromkabel. Wegen 2 Kabel weniger so viel Geld hinzulegen ist imho schizophren.


Ich sags gerne nochmal, lass dich nicht vom 'kabellos' verwirren.
Der entscheide Faktor hier ist, dass die aktiv sind, und kabellose Inputs annehmen.
D.h. du bekommst hier Streamer + DAC + Amp + Lautsprecher + Raumanpassung (App) in einer optimierten Kombination.
Wenn du das letzte Prozent Soundqualitaet rausholen willst, wirst du auch diese mit einem Kabel zwischen den Boxen betreiben.
ichsparehnix15.05.2019 23:59

Ist euch schon aufgefallen, dass die meisten Hersteller (z.B. KEF, Canton, …Ist euch schon aufgefallen, dass die meisten Hersteller (z.B. KEF, Canton, Nubert) auf Passivboxen 5 Jahre Garantie geben, auf Aktivlautsprecher aber immer nur zwei. Hinzu kommt, dass sich die Funkstandards ständig weiterentwickeln. Passivboxen halten gut und gerne 20 Jahre. Ob das auch für die aktiven Abkömmlinge gilt?


Das mit der Garantie stimmt und macht etwas nachdenklich.

Funkstandards ist Unsinn, kannst dir ja weiterhin ein Kabel dazwischenlegen (wenn du hardcore audiophil bist wirst du das sowieso tun).

Man koennte genau anders herum argumentieren: Ich habe Berichte gelesen von Yamaha Studiomonitoren aus den 80ern die heute noch kompetitiv sind. Passive Lautsprecher aus den 80ern sind das in der Regel nicht (natuerlich gibt es Ausnahmen). Beispiel B&O CX 100 und das Beocreate/Raspberry Pi Projekt (mal davon abgesehen, dass du Foamrot hast, aber das hast du bei aktiven Lautsprechern genauso).
Harko15.05.2019 20:20

Und sobald der DSP Mal kaputt ist: Elektroschrott. Und das ist bei solchen …Und sobald der DSP Mal kaputt ist: Elektroschrott. Und das ist bei solchen Produktkategorien nicht so selten. Ganz abgesehen von Featureupdates: Wie soll das da funktionieren? Ich will die Kef nicht schlecht reden, da sie ein gutes Produkt sind. Nur perfekt ist das nicht. Eine LS 50 samt zum Beispiel RN 803 von Yamaha kann sogar vollautomatische Raumeinmessung. Und ist nach 10 Jahren austauschbar. Die LS 50 passiv halten 30 Jahre...


Das ist ein valides Argument.

Aehnliches gilt auch fuer die Software. Wer weiss ob es die App in 20 Jahren nocht gibt und ob sie auf Android 25.0 laeuft?
Sarkassmio15.05.2019 17:12

Bei Amazon kaufe ich keine Lautsprecher mehr. Ich leide seit der Spektor 6 …Bei Amazon kaufe ich keine Lautsprecher mehr. Ich leide seit der Spektor 6 unter Stornophobie. Danke, Amazon.


Wie meinst du das?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text