Amazon Kreditkarte mit 30€ Startguthaben für 15€ jährlich
-188°Abgelaufen

Amazon Kreditkarte mit 30€ Startguthaben für 15€ jährlich

27
eingestellt am 8. Sep 2011
man müsste nach bzw. vor Ablauf des ersten Jahres kündigen können und bekommt somit 15€ Amazon Guthaben geschenkt, oder?

Es gibt sonst immer nur 20€ Guthaben, oder?

Beste Kommentare

Jede neue Kreditkarte und deren Kündigung wird in der Schufa vermerkt. Dann kommt noch der ganze Aufwand mit Beantragung und Kündigung dazu. Ist es das wert?
Ganz klar nein und damit cold!

27 Kommentare

Jede neue Kreditkarte und deren Kündigung wird in der Schufa vermerkt. Dann kommt noch der ganze Aufwand mit Beantragung und Kündigung dazu. Ist es das wert?
Ganz klar nein und damit cold!

es gibt viele kreditinstitute die kostenlose kontoführung und gratis visa anbieten, wie z.b. die ing-diba

aber 2% Rabatt bei Amazon is ne gute Sache...

Eine neue Kreditkarte wird in der Schufa vermerkt, ist aber ein positiv Merkmal, da mit Genehmigung der Kreditkarte kreditwürdigkeit verbunden wird. Also kann man von daher ruhig viele KKs haben.
Wie es bei der Kündigung ist weiss ich nicht, denke aber nicht, dass das negativ bewertet wird, wenn die Kündigung vom Kunden ausgeht.
Wegen den 30€ den ganzen Aufwand ist mir aber auch zu viel.

hmmm ich hab damals 20 eur guthaben bekommen. dafür kostete meine Amazonkarte auch immer 20 euro jährlich. vllt hat sich das letztens geändert aber bei mir werden die gesammelten Punkte als erstes eh in die Kartengebühr umgewandelt...

Kann die Karte nur empfehlen, der Service ist nämlich super, die Kosten sehr niedrig.

habe mehrmals in Asien meine Kreditkarte verloren oder verlegt. Haben mir das immer kostenlos nachgeschickt, auch mit UPS BlitzKurier als ich das mal verlangt hab. Die Auslandseinsatzkosten sind auch sehr niedrig, ich glaub es waren 1,5%.

Bargeld weltweit abheben ist kostenlos, solange das Kreditkartenkonto über Guthaben verfügt, sonst üblicherweise 4% glaub ich. Hab größere Beträge etc. auf die kreditkarte und dann vor ort abgehoben = kostenlos im Gegensatz zur Commerzbank, da hatte mich die Überweisung jedesmal 50 euro nur an gebühren gekostet und schlechterer Umrechnungskurs war auch noch.

Ist mir den Aufwand ebenfalls nicht wert!

Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Nutzen. Problem ist insbesondere die Schufa. Hier sollte man aufpassen und nicht wegen 20 € den Score belasten.
Eine Umwandlung der Amazon-Karte in eine kostenlose Version ist aktuell nach eigener Erfahrung auch nicht mehr möglich, so dass es IMHO günstiger ist, sich beispielsweise eine Karte von Netto zu holen. Die rabattiert zwar schlechter aber ist komplett kostenlos.
Auslandseinsätze sind IMHO auch kein Maßstab, dafür gibt es Advanzia etc. mit denen man im Ausland komplett kostenlos in Bargeldversorgung agieren kann, sofern man Guthaben überlädt.
Ich persönlich bin eher auf dem Tripp der Prepaid-Karte, da die Zinsen der "richtigen" Kreditkarten eh Beutelschneiderei sind und man immer schön aufpassen muss, zu zahlen, um nicht >> 15 % Wucherzins entrichten zu müssen Das nervt...

Michafanis

aber 2% Rabatt bei Amazon is ne gute Sache...



Über Eigenwerbung als Amazon-Partner gibts ohne Verpflichtungen zumeist 5 %. Außerdem kann man da seine Verwandten nötigen...

Klasse, gratis Schufa-Eintrag!

Moderator

In Zeiten wo jede XY Bank und Shop ne eigene Kreditkarte anbietet nix besonderes mehr. Cold!

xsjochen

Klasse, gratis Schufa-Eintrag!

X)

im Titel des Deals fehlt am Ende noch ein ", oder?"

Also ich finde das Angebot gar nicht schlecht...quasi 2 Jahre kostenlos, kostenlose Auslandsanhebungen (bei Guthaben), nur 1% Auslandszahlungsgebühr...
Je nach Einsatz durchaus interessant...nur, um 15€ abzustauben, natürlich nicht

was haben nur alle immer so ne angst vor der schufa
ich hab nen score nahe 100 und habe etliche karten und auch viele irgendwann wieder gekündigt

mich interessiert eher Schufa.
was ist wenn ich mehrere KK und Konten habe?
solange ich Geld auf meinem Konten habe und KK Rechnungen bezahle, müsste es auf schufa nicht negativ wirken.

oder denke ich falsch?

Schmiedskatze

Über Eigenwerbung als Amazon-Partner gibts ohne Verpflichtungen zumeist 5 %. Außerdem kann man da seine Verwandten nötigen...



Könntest Du das evtl. etwas näher erläutern?

Fiete23

Eine neue Kreditkarte wird in der Schufa vermerkt, ist aber ein positiv Merkmal, da mit Genehmigung der Kreditkarte kreditwürdigkeit verbunden wird. Also kann man von daher ruhig viele KKs haben.Wie es bei der Kündigung ist weiss ich nicht, denke aber nicht, dass das negativ bewertet wird, wenn die Kündigung vom Kunden ausgeht.Wegen den 30€ den ganzen Aufwand ist mir aber auch zu viel.



Natürlich wird EINE neue Kreditkarte in der Schufa nicht negativ gewertet. Wenn Du diese EINE kündigst, dann auch nicht. Wenn du aber alle 15€-Schnäppchen ausnutzt und dauernd abgeschlossen und gekündigt wird, dann sinkt dein Score definitiv....

neutron0815

Natürlich wird EINE neue Kreditkarte in der Schufa nicht negativ gewertet. Wenn Du diese EINE kündigst, dann auch nicht. Wenn du aber alle 15€-Schnäppchen ausnutzt und dauernd abgeschlossen und gekündigt wird, dann sinkt dein Score definitiv....



woher weiss Schufa, wie oft die KK benutzt wurde und wie hoch belastet wurde. Gibt der KK-Geber ein hinweis?

Das beste an der Kreditkarte ist die um 1 Jahr verlängerte Garantie auf alle bei Amazon gekauften Elektronikartikel.

Ich kann ganz ehrlich Eure Angst vor der Schufa nicht ganz nachvollziehen. Klar erhält man einen Eintrag, jedoch sind POSITIVE Einträge sogar gut. Irgendwann benötigt der Großteil der Bevölkerung mal einen Kredit, sei es für ein Eigenheim oder ein Auto (natürlich nicht ALLE; um gleich jedem Kommentar vorzugreifen ). Positive Schufa-Einträge sind also gut, da das jeweilige Kreditinstitut sieht, hey, der Junge/ das Mädel zahlt immer brav seine Rechnungen. ;-)

Immer auch mal an so etwas denken. Deshalb spricht auch nichts gegen 0%-Finanzierungen mancher Elektromärkte. Klär sollte man sich auch so etwas nur gönnen, wenn das Geld vorhanden ist und man sollte auch nie mehrere solcher Kredite aufnehmen. Wie gesagt, auch das ist ein positiver Schufa-Eintrag.

Im übringen habe ich diese Karte, erstes Jahr frei und dann 20€ pro Jahr. Eigentlich eine tolle Sache, da man pro umgesetzem Euro bei AMA 2 Punkte bekommt und bei allen anderen pro 2 € Umsatz einen Punkt. Wenn man also größtenteils bei AMA kauft (wie ich) und mit der Karte tankt, hat man die 2000 Punkte für die Befreiung schnell wieder drin.

Und die Karte der Ing-DiBa ist eine direkt Kreditkarte...also keine Kreditkarte im üblichen Sinne...

Ich habe mir kürzlich auch eine Amazon-Kreditkarte besorgt, hat aber ausschließlich Sicherheitsgründe.
Wenn man gelegentlich Verified by Visa/Mastersecure Bezahlungen an fremden Computer durchführen muss, kann man guten Gewissens nur Kreditkarten mit SMSTan nutzen - wie z.B. die Karten der LBB (die auch die Amazonkarte herausgibt).
Nutzt man KK mit simpler Passwortabsicherung an fremden Computer, hat man im Betrugfall fahrlässig gehandelt und bleibt auf den Schaden sitzen.

Bei der DKB ist Girokonto und Visakarte kostenlos.
Ich wüßte keine Gründe für ein kostenpflichtiges Angebot, außer bei Kartentausch bekomme ich die neue Karte von einer Hostess persönlich nach Hause gebracht

Andkill

Im übringen habe ich diese Karte, erstes Jahr frei und dann 20€ pro Jahr.



Aber bei dem Angebot hier ist doch das erste Jahr zahlungspflichtig, oder übersehe ich etwas?

Also ich habe die Karte jetzt seit 1.5 Jahren. Das erste Jahr war kostenlos inkl 20€ Amazon Startguthaben. Jedes weitere Jahr kostet 20€/Jahr. Interessant ist wirklich die Vergütung des Umsatzes mit Amazon-Gutscheinen, auf diese Weise habe ich bis jetzt 10x10€ Amazongutscheine erwirtschaftet. Abzüglich der 20€ Jahresgebühren macht das immernoch 80€, wobei ich jetzt die 20€ Startguthaben nicht einmal reingerechnet habe.
Einziges Manko ist wirklich der Service, denn der ist grottig. Ich hatte bis jetzt nur extrem unfreundliche Mitarbeiter am Telefon und der Support war unter aller Sau. Ich musste mehrmals schriftliche Anfragen machen, um endlich das zu bekommen was ich wollte. Hinzu kommen ein paar technische Probleme beim Versand der Rechnung, die gerne auch mal gar nicht kommt, oder erst viele Tage, nachdem vom Konto abgebucht wurde. Daher werde ich wohl die Karte kein weiteres Jahr beziehen, obwohl das Angebot ansich ja gar nicht so schlecht ist.

die Amazon KK ist nicht so doll, der Zins ist annehmbar (Mittelfeld), Bargeldverfügungen kosten 7,50 und es sind nur 200€ Verfügung innerhalb von 30 Tagen erlaubt unabhängig vom Verfügungsrahmen. Teilzahlung geht nur mit mindestens 50€ im Monat.
Der Kundenservice ist ziemlich gut, die LBB hat den Abrechnungszeitraum/Abbuchungsdatum problemlos von Mitte des Monats auf Ende/Anfang des Monats geändert.

wurde von 30 Euro wieder auf 20 Euro reduziert > also abgelaufen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text