263°
AMAZON Lautsprecherkabel | 2 x 2,5mm² transparent | 30 m Ring

AMAZON Lautsprecherkabel | 2 x 2,5mm² transparent | 30 m Ring

ElektronikAmazon Angebote

AMAZON Lautsprecherkabel | 2 x 2,5mm² transparent | 30 m Ring

Preis:Preis:Preis:12,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Laut Bewertungen sehr gutes Lautsprecherkabel 30m 2,5mm². Dürfte sich hier um 100% CCA Kabel handeln und das direkt von Amazon mit Prime Versand.

0,42 Euro der Meter


Im Internet konnte ich keinen besseren Preis finden weder auf Ebay noch auf bei anderen Amazon händler.

Achtung: CCA Kabel - kein Kupfer

Lautsprecherkabel 2 x 2,5mm² transparent
Länge: 30 m Ring
Aufbau: 2x110x0,17mm
Adernkennzeichnung: Plus- und Minuspol
CCA
- LenyKarl

Beliebteste Kommentare

Dürfte sich hier um 100% CCA Kabel handeln


Das ist ja wohl ein Nachteil X)

29 Kommentare

Dürfte sich hier um 100% CCA Kabel handeln


Das ist ja wohl ein Nachteil X)

Wollte ich auch grade sagen X)

Für CCA Kabel nix besonderes und für Kupfer zu billig. Wo ist der Deal???

Update: STEHT sogar in der beschreibung auf Amazon - habs mal im Deal eingefügt.

Lautsprecherkabel 2 x 2,5mm² transparent
Länge: 30 m Ring
Aufbau: 2x110x0,17mm
Adernkennzeichnung: Plus- und Minuspol
CCA

ob nun Alu mit Kupfer oder reines Kupfer macht physikalisch nicht so den Unterschied

für die Leitungsdämpfung ist die Gesamtoberfläche entscheidender, da der Hauptanteil des Übertragungs-Spektrums an der Oberfläche stattfindet. Erst bei hohen Stromstärken (= niedrigen Frequenzen) verlagert es sich tiefer in den Querschnitt

.. dies nennt man den sog. Skineffekt de.wikipedia.org/wik…ekt

Für Satboxen, welche meist eh ab 80-90Hz getrennt sind wird man kaum einen Unterschied finden

Achtung: die Anzahl der Einzellitzen pro Kabel hat sehr wohl einen Einfluß (ebenso, wie die Art der Verdrillung)



edit

Kupferkabel gibt´s nun halt nicht geschenkt.
Wer Boxen hat bei denen er den Unterschied zwischen Alu und Kupfer hören kann, schaut wohl eh in anderen Preisregionen.
Für alle anderen ist das doch völlig in Ordnung.

Ich zumindest hab auf so einen Deal gewartet.
HOT weil günstig & amazon prime.

pumuckel

ob nun Alu mit Kupfer oder reines Kupfer macht physikalisch nicht so den Unterschied für die Leitungsdämpfung ist die Gesamtoberfläche entscheidender, da der Hauptanteil des Übertragungs-Spektrums an der Oberfläche stattfindet. Erst bei hohen Stromstärken (= niedrigen Frequenzen) verlagert es sich tiefer in den Querschnitt .. dies nennt man den sog. Skineffekt http://de.wikipedia.org/wiki/Skin-Effekt Für Satboxen, welche meist eh ab 80-90Hz getrennt sind wird man kaum einen Unterschied finden Achtung: die Anzahl der Einzellitzen pro Kabel hat sehr wohl einen Einfluß (ebenso, wie die Art der Verdrillung)



Selbst für kleine Satboxen würde ich persönlich dünnere Kupferkabel bevorzugen. Die bieten die gleiche Leistung bei weniger Querschnitt und sind somit leichter zu verlegen. Preislich ist dann auch nicht viel Unterschied.

Staune immer wie teuer das superspezielle Lautsprecherkabel ist.

SOWAS langt doch auch, oder nicht?

Ach bei Lautsprechern wird man wahrscheinlich kein Unterschied hören. Höchstens im extrem hohen pegelbereich

ToNKeY

Staune immer wie teuer das superspezielle Lautsprecherkabel ist. SOWAS langt doch auch, oder nicht?


Sicher..vielleicht wirst du auch hier mit Lautsprecherkabeln fündig:
reichelt.de/Lau…034

Im Prinzip reicht das: dosentelefon-der-kinder-2968214.jpg

ToNKeY

Staune immer wie teuer das superspezielle Lautsprecherkabel ist. SOWAS langt doch auch, oder nicht?



Hehe, der Kunde denkt, dass seine Ohren zu wertvoll für CCA sind, und der Hersteller reibt sich die Hände. Den Unterschied würde doch keine Sau raushören, wenn man mal im direkten Vergleich was über beide Kabel abspielt.

ToNKeY

Staune immer wie teuer das superspezielle Lautsprecherkabel ist. SOWAS langt doch auch, oder nicht?



Ja und Nein, es kommt eben auf deine Lautsprecher, Länge etc. etc. und was du damit machen willst an. Man muss natürlich nicht alles glauben. Es müssen natürlich keine zu dicken Kabel sein und keine zu reinen (die kosten auch mehr).

Es gibt im Internet mehr als genug gute Tabellen mit Messergenissen für versch. Längen, Querschnitte, Material,
Ohm, usw. usw.
Wenn du weißt wie laut du hören willst und was dein Lautsprecher leisten soll (.z.b eben mit Subwoofer) dann kannst du dich daran gut vor dem Kauf orientieren. Es macht z.b. keinen Sinn für eine 300 € Anlage 30 € Kabel zu kaufen. Alufelgen mach einen alten Opel Kadett auch nicht schneller.

Cooke

Hehe, der Kunde denkt, dass seine Ohren zu wertvoll für CCA sind, und der Hersteller reibt sich die Hände. Den Unterschied würde doch keine Sau raushören, wenn man mal im direkten Vergleich was über beide Kabel abspielt.



Klar gibt es auch überteuerte Kabel und Sachen die keiner wirklich braucht. Ich sag nur Oehlbach & Co.

Ich habe z.B. Standlautsprecher und verwende keinen Subwoofer, da muss der Lautsprecher eben mehr Abdecken und es muss mehr übertragen werden. Ich benutze aber auch "nur" 2,5 mm² Kupferkabel - zum 1 mm² Kupfer wird man aber sicherlich keinen Unterschied merken, da die Kabel auch nicht zu lang sind. Aber jedem das seine

So, Ich sag jetzt aber nichts mehr und hüte mich davor irgend eine Diskussion zu starten - dazu gibt es ja mehr als Undliche im Internet -siehe auch den Link von Pumuckel als Beispiel.

Cooke

Hehe, der Kunde denkt, dass seine Ohren zu wertvoll für CCA sind, und der Hersteller reibt sich die Hände. Den Unterschied würde doch keine Sau raushören, wenn man mal im direkten Vergleich was über beide Kabel abspielt.



Das kommt sicher auch auf die Länge der Kabel und die Leistung der Lautsprecher an. Meine Front-LS mit 170W RMS möchte ich nicht über 20m 1² Alulitze anschließen, wobei wann kann man die 170W schon mal ausreizen?!

Im Prinzip muss man halt bei Alukabeln einfach den 1,6-fachen Querschnitt nehmen und alles ist schön. Wer es halt lieber dünner mag muss halt Vollkupfer kaufen.

Und wer Vollkupfer billig haben will und die Leitungen eh versteckt nimmt irgendeine farbige Anschluss-/Schaltlitze (ich hab schwarz, der Kollege hat weiß - passend zur Farbe der LS und damit nicht hässlicher als CU-Kabel mit farblosem Mantel.

pumuckel

ob nun Alu mit Kupfer oder reines Kupfer macht physikalisch nicht so den Unterschied für die Leitungsdämpfung ist die Gesamtoberfläche entscheidender, da der Hauptanteil des Übertragungs-Spektrums an der Oberfläche stattfindet. Erst bei hohen Stromstärken (= niedrigen Frequenzen) verlagert es sich tiefer in den Querschnitt .. dies nennt man den sog. Skineffekt http://de.wikipedia.org/wiki/Skin-Effekt Für Satboxen, welche meist eh ab 80-90Hz getrennt sind wird man kaum einen Unterschied finden Achtung: die Anzahl der Einzellitzen pro Kabel hat sehr wohl einen Einfluß (ebenso, wie die Art der Verdrillung)



Wenn du den Artikel gelesen hättest und mit dem Radius eines 2,5mm^2 Kabels in Verbindung gebracht hättest, wüsstest du, dass der Artikel deinen Ausführungen widerspricht.

Bei einem 2,5mm^2 Kabel spielt der Skin-Effekt bei Audio Signalen schlichtweg keine große Rolle. Wer mit dem ohmschen Gesetz kalkuliert, kann sich einen realitätsnahen Widerstandswert für sein Kabel berechnen und überlegen, ob er damit leben kann. CCA hat für mich keine Daseinsberechtigung. Lieber das nächst dünnere Kupferkabel nehmen. Das kostet etwa das selbe, leitet ähnlich gut und ist unauffälliger.

(erledigt)

amazon.de/dp/…SEK

mit diesem habe ich gute Erfahrungen gemacht, ist aber teurer, dünner und kürzer.

pxcriedel

https://www.amazon.de/dp/B00H7XOXH4/ref=cm_sw_r_awd_.4EFub1665SEK mit diesem habe ich gute Erfahrungen gemacht, ist aber teurer, dünner und kürzer.


Na, dann schon eher das hier, oder?

Hinweis: Nicht mit Amazon Prime bestellbar.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text