[Amazon] LC-Power LC6460GP4 - GP4-Serie  92% Effizenz Teilmodular für 49,90
203°Abgelaufen

[Amazon] LC-Power LC6460GP4 - GP4-Serie 92% Effizenz Teilmodular für 49,90

39
eingestellt am 21. Apr
990620.jpg
Lüfter: 140mm • PFC: aktiv • Anschlüsse (teilmodular): 1x 20/24-Pin, 1x
4/8-Pin ATX12V, 2x 6/8-Pin PCIe, 6x SATA, 4x IDE, 1x Floppy • +3.3V: 20A
• +5V: 20A • +12V1: 18A • +12V2: 18A • durchschnittliche Effizienz
(230V EU): 92%, 80 PLUS Gold zertifiziert • Formfaktor: ATX PS/2 •
Abmessungen (BxHxT): 150x86x160mm • Besonderheiten: ErP Lot 6,
unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States • Herstellergarantie: drei
Jahre

Datenblatt:
gzhls.at/blo…pdf

PVG ab 66,59
geizhals.de/lc-…tml


was extrem gut ist für ein 460W Netzteil, vor allem für den Preis, Tests hab ich leider nicht gefunden, bin aber sehr neugierig, da ich LC-Power (wegen den letzten 20 Jahren) nicht wirklich traue!

39 Kommentare

Bitte nur in Office PCs verbauen

Fabian26021992vor 7 m

Bitte nur in Office PCs verbauen


Quatsch habe eins in meinem "damaligen" Gaming PC und das rannte und rennt immer noch!

Klar, häng du deine teuren Komponenten an nen Netzteil von dem du nichtmal das Innenleben kennst. Keine angaben zu Kondensatoren etc. Die Gold Zertifizierung sagt nichts über die Qualität aus.

Verfasser

das Teil soll aber baugleich mit dem Corsair sein, wie gesagt her mit den Testberichten !!

Hasten Link zum corsair? Wäre interessant. Gibt's überhaupt jemand der irgendwann mal nen lc Netzteil getestet hat?

Ich hatte früher zwei von LC-Power und es sind alle beide mit einem lauten Knall abgeraucht. Keine Empfehlung von mir.
Bearbeitet von: "pfannkuchen_gesicht" 22. Apr

Irgendein Test hat bestätigt,das dies keine echte 80+ Gold Zertifizierung hat

Verfasser

Fabian26021992vor 1 h, 5 m

Hasten Link zum corsair? Wäre interessant. Gibt's überhaupt jemand der i …Hasten Link zum corsair? Wäre interessant. Gibt's überhaupt jemand der irgendwann mal nen lc Netzteil getestet hat?


habs hier gelesen: http//ex…tml
SirSlayer1337vor 5 m

Irgendein Test hat bestätigt,das dies keine echte 80+ Gold Zertifizierung …Irgendein Test hat bestätigt,das dies keine echte 80+ Gold Zertifizierung hat



ein du verwechselt es mit dem GP3 oder der 560W Variante!

pfannkuchen_gesichtvor 35 m

Ich hatte früher zwei von LC-Power und es sind alle beide mit einem lauten …Ich hatte früher zwei von LC-Power und es sind alle beide mit einem lauten Knall abgeraucht. Keine Empfehlung von mir.



Kann ich nachvollziehen. Hätte ich auch gedacht. Hab inzwischen aber gelesen, dass die Dinger sich echt gemacht haben und die Qualität inzwischen ganz gut sein soll!

Okay, hab noch ein Testbericht für ein ähnliches Produkt gefunden, liest sich zwar immer noch gut, aber auch nicht mehr so wie ich es in Erinnerung hatte. computerbase.de/201…10/
Bearbeitet von: "Dario71" 22. Apr

Verfasser

Dario71vor 10 m

Kann ich nachvollziehen. Hätte ich auch gedacht. Hab inzwischen aber …Kann ich nachvollziehen. Hätte ich auch gedacht. Hab inzwischen aber gelesen, dass die Dinger sich echt gemacht haben und die Qualität inzwischen ganz gut sein soll!Okay, hab noch ein Testbericht für ein ähnliches Produkt gefunden, liest sich zwar immer noch gut, aber auch nicht mehr so wie ich es in Erinnerung hatte. https://www.computerbase.de/2013-02/test-lc-power-gold-series-lc9450-400w/10/



das GP2 ist aber kein ähnliches Produkt, da hatte ich von CB 2011 noch einen viel schlimmeren Tests gefunden^^

Fabian26021992vor 2 h, 8 m

Klar, häng du deine teuren Komponenten an nen Netzteil von dem du nichtmal …Klar, häng du deine teuren Komponenten an nen Netzteil von dem du nichtmal das Innenleben kennst. Keine angaben zu Kondensatoren etc. Die Gold Zertifizierung sagt nichts über die Qualität aus.


GLaub du ruhig weiterhin den Marketing-Quatsch. Am besten kaufst du dir ein BeQuiet Netzteil Prozentual gesehen gehen bei Überspannungsschäden durch Gewitter mehr Bauteile kaputt, als durch defekte Netzteile, es ist also schon fast lohnenswerter Lotto zu spielen.

Marketing Quatsch? Hast wohl noch nie nen Netzteil von innen gesehen. Gibt sehr wohl extreme qualitative Unterschiede. Aber hier redet man eh zu 90% gegen ne Wand.

Vipervor 1 h, 10 m

habs hier gelesen: …habs hier gelesen: http://extreme.pcgameshardware.de/netzteile-und-gehaeuse/444302-lc-power-6650gp4-v2-4-gutes-netzteil-2.htmlein du verwechselt es mit dem GP3 oder der 560W Variante!

Gut zu wissen. Die cs Serie ist jetzt aber auch nicht der burner. Reicht für den normalen Nutzer natürlich aus

Für nen 0815-PC sicherlich nicht schlecht. Aber man merkt schon am Gewicht das es "günstiger" ist als n Corsair/BQ/Enermax.

Mir ist damals auch eins abgeraucht. Knall... kaputt

Vipervor 8 h, 43 m

das Teil soll aber baugleich mit dem Corsair sein, wie gesagt her mit den …das Teil soll aber baugleich mit dem Corsair sein, wie gesagt her mit den Testberichten !!




ja sind ähnlich siehe hier gab lustigen Fail

tweakpc.de/for…tml


aber CS ist Corsair billo Gold Serie und bei Corsair gibt es mehr und bessere Garantie als bei LC Power ^^

ich würde eher zu einem be quiet PP9 500W, Cougar GX-S usw...

SirSlayer1337vor 7 h, 43 m

Irgendein Test hat bestätigt,das dies keine echte 80+ Gold Zertifizierung …Irgendein Test hat bestätigt,das dies keine echte 80+ Gold Zertifizierung hat



Du meisnt das alte LC Power Gold da gabs richtigen Etiketten schwindel

das gibts aktuell im ausverkauf das LC-Power Gold Series LC9450 40€

Test des Netzteils eine Nummer größer
computerbase.de/201…st/


Für die Lesefaulen

Pro
LC-Power LC6560GP4
  • Wirkungsgrad überdurchschnittlich
  • Lange CPU-Leitung
  • Gute elektrische Messwerte
  • Hohe Bauteilgüte
  • Modulare Kabel
  • Drei Jahre Garantie

Con
  • Gleitlagerlüfter mit beschränkter Lebensdauer
  • Multi-Rail-Angabe falsch
  • Lautstärke nur mittelmäßig



Bearbeitet von: "Schnapsi" 22. Apr

Verfasser

Schnapsivor 36 m

Test des Netzteils eine Nummer …Test des Netzteils eine Nummer größerhttps://www.computerbase.de/2016-11/enermax-revolution-xt-ii-lc-power-lc6560gp4-test/Für die LesefaulenPro LC-Power LC6560GP4Wirkungsgrad überdurchschnittlichLange CPU-LeitungGute elektrische MesswerteHohe BauteilgüteModulare KabelDrei Jahre GarantieConGleitlagerlüfter mit beschränkter LebensdauerMulti-Rail-Angabe falschLautstärke nur mittelmäßig


Fabian26021992vor 9 h, 40 m

Bitte nur in Office PCs verbauen



Also ich lese bei CB folgendes:
LC-Power hat mit dem LC6560GP4 an sehr vielen Stellen gegenüber dem Vorgänger nachgebessert. Es ist auf den ersten Blick kaum noch von etablierten Netzteilen zu unterscheiden.



Wär also eine echte Alternative um die 400 Watt mit mind. 91-93% Effizenz für unter 49€ hat, der möge mir das zeigen, ansonsten hat Fabian einfach Unrecht, tut mir leid ich hasse auch LC Power, aber das hier ist kein LC Power wie damals 1990 bis 2010 !
Bearbeitet von: "Viper" 22. Apr

Fabian26021992vor 7 h, 7 m

Marketing Quatsch? Hast wohl noch nie nen Netzteil von innen gesehen. Gibt …Marketing Quatsch? Hast wohl noch nie nen Netzteil von innen gesehen. Gibt sehr wohl extreme qualitative Unterschiede. Aber hier redet man eh zu 90% gegen ne Wand.


Ja, weil nur weil eine Marke mal billig war, heißt es nicht das sie sich nicht weiterentwickeln.

Flashmasterbvor 1 h, 23 m

Für nen 0815-PC sicherlich nicht schlecht. Aber man merkt schon am Gewicht …Für nen 0815-PC sicherlich nicht schlecht. Aber man merkt schon am Gewicht das es "günstiger" ist als n Corsair/BQ/Enermax.Mir ist damals auch eins abgeraucht. Knall... kaputt


Mir sind schon 3 BeQuiet (2x E5, 1x E7) Netzteile abgeraucht. ist zwar ewig her aber egal die taugen nichts.

jabbadabbaduvor 9 h, 31 m

Quatsch habe eins in meinem "damaligen" Gaming PC und das rannte und rennt …Quatsch habe eins in meinem "damaligen" Gaming PC und das rannte und rennt immer noch!



Und in meinem Gaming PC hat sich mein LC-Power nach einem halben jahr mit einem Knall und einer dunklen Rauchwolke verabschiedet. Zum Glück hat es nichts anderes mitgenommen. Nie wieder billige Netzteile und nie wieder LC-Power.

Vipervor 20 m

Also ich lese bei CB folgendes:LC-Power hat mit dem LC6560GP4 an sehr …Also ich lese bei CB folgendes:LC-Power hat mit dem LC6560GP4 an sehr vielen Stellen gegenüber dem Vorgänger nachgebessert. Es ist auf den ersten Blick kaum noch von etablierten Netzteilen zu unterscheiden.Wär also eine echte Alternative um die 400 Watt mit mind. 91-93% Effizenz für unter 49€ hat, der möge mir das zeigen, ansonsten hat Fabian einfach Unrecht, tut mir leid ich hasse auch LC Power, aber das hier ist kein LC Power wie damals 1990 bis 2010 !



korrekt, die GP3, GP4 sind ganz brauchbar, nicht super aber brauchbar.

Einzig um diesen LC Power LC420H-12, LC420-12, 520.... Müll muss man riesen bogen machen

hier zwei Videos das GP3 liefert schon die Leistung die aufgedruckt ist und hat auch ganz brauchbare Schutzschaltungen







Die alte 9550 GOLD Series hatte etwas mehr macken und halt nur 80+ Silver, war aber auch kein China Böller

Fabian26021992vor 9 h, 54 m

Bitte nur in Office PCs verbauen

Stimmt ich verbaue grundsätzlich nur >460W in meinen Office PCs.
Wenn man keine Ahnung hat...

Verfasser

_poiu_vor 6 m

korrekt, die GP3, GP4 sind ganz brauchbar, nicht super aber brauchbar. …korrekt, die GP3, GP4 sind ganz brauchbar, nicht super aber brauchbar. Einzig um diesen LC Power LC420H-12, LC420-12, 520.... Müll muss man riesen bogen machen hier zwei Videos das GP3 liefert schon die Leistung die aufgedruckt ist und hat auch ganz brauchbare Schutzschaltungen [Video] [Video] Die alte 9550 GOLD Series hatte etwas mehr macken und halt nur 80+ Silver, war aber auch kein China Böller



deine genannte Alternative ist auch super gut, für den Preis, aber wer sich dieses NT kauft (ich will es tun), der möchte vor alle eins:

GELD SPAREN

und wenn der Anschaffungspreis höher ist und die Effizenz um einiges niedriger ist und die Wattzahl auch noch um einige Hundert höher ausfällt, dürfte jedem klar sein das man dann nichts mehr spart, der CB Test zeigt das das LC-Power grad bei ~20% etc. eine bessere Effizenz hat als das fast doppelt so teurer Enermax und mich persönlich interessiert gerade der LowWatt Bereich.

Hätte ich grad Geld hätte ich persönlich schon längst zugeschlagen, da ich sogar schon dutzende LC-Power verbaut habe und niemals eins abgebrannt ist, das heißt aber nicht das ich die gerne verbaut habe, wenn jemand auf keinen Fall mehr als 10€ für sein Netzteil ausgeben will dann bekommt er halt Schrott, das ist halt so, das tut mir auch leid, aber der Käufer entscheidet was er kauft.

Fruit_Loopvor 7 h, 41 m

GLaub du ruhig weiterhin den Marketing-Quatsch. Am besten kaufst du dir …GLaub du ruhig weiterhin den Marketing-Quatsch. Am besten kaufst du dir ein BeQuiet Netzteil Prozentual gesehen gehen bei Überspannungsschäden durch Gewitter mehr Bauteile kaputt, als durch defekte Netzteile, es ist also schon fast lohnenswerter Lotto zu spielen.



Nur dass ein anständiges Netzteil auch einen funktionierenden Überspannungsschutz ( OCP ) haben sollte. Das heißt wenn die Teile durch Gewitter kaputt gehen, sind sie eben minderwertig!

Verfasser

Dario71vor 3 m

Nur dass ein anständiges Netzteil auch einen funktionierenden …Nur dass ein anständiges Netzteil auch einen funktionierenden Überspannungsschutz ( OCP ) haben sollte. Das heißt wenn die Teile durch Gewitter kaputt gehen, sind sie eben minderwertig!



DAS ist ein Argument, da würde ich auch diesen Netzteil nicht trauen, ein sehr gutes Beispiel! ansonsten hat Fruit aber schon Recht, wer für 1€ ein 550w Netzteil haben MUSS, der kommt an BilligWare nicht vorbei oder kannst du mir sagen wo ich für ein paar Euro ein Seasonic bekomme? (persönlich habe ich mit 1€ Netzteil in GamingPCs gute Erfahrungen gemacht, aber deswegen halte ich so trotzdem nicht für gut, im Gegenteil!)

Vipervor 14 m

deine genannte Alternative ist auch super gut, für den Preis, aber wer …deine genannte Alternative ist auch super gut, für den Preis, aber wer sich dieses NT kauft (ich will es tun), der möchte vor alle eins:GELD SPARENund wenn der Anschaffungspreis höher ist und die Effizenz um einiges niedriger ist und die Wattzahl auch noch um einige Hundert höher ausfällt, dürfte jedem klar sein das man dann nichts mehr spart, der CB Test zeigt das das LC-Power grad bei ~20% etc. eine bessere Effizenz hat als das fast doppelt so teurer Enermax und mich persönlich interessiert gerade der LowWatt Bereich.Hätte ich grad Geld hätte ich persönlich schon längst zugeschlagen, da ich sogar schon dutzende LC-Power verbaut habe und niemals eins abgebrannt ist, das heißt aber nicht das ich die gerne verbaut habe, wenn jemand auf keinen Fall mehr als 10€ für sein Netzteil ausgeben will dann bekommt er halt Schrott, das ist halt so, das tut mir auch leid, aber der Käufer entscheidet was er kauft.



DIe 20% Angaben sind leider ein relikt aufgrund des 80 Plus zertifikats, das man eigentlich nicht mehr ernst nehmen sollte
Exzelentesd Beispiel sind die alten Pure Power 9 die bis 300W 80+ Platinum erreichen würden
tweakpc.de/har…php

Was ganz gutes Preis/Leistugns verhältnis hat sidn die Xilence Peformance A+ nur 80+ Bronze aber die gibts manchmal super günstig und sind sehr solide

tweakpc.de/har…php

zum Enermax

einige alte Enermax sind nicht so gut, das Revolution X't II ist aber jetzt nicht soviel schlechter als das LC Power, wenn ich mir den CB test ansehe.

ich selsbt kann dazu nichts sagen hatte weder das X´t noch das GP4 hier an der Teststation


Es kommen bald richtig gute und güsntige 80+ Gold Netzteile Preis/Leistungwirklich sehr gut
Bearbeitet von: "_poiu_" 22. Apr

Verfasser

der GP3 Serie würde ich selbst noch nicht trauen, ich habs auf jedenfall jetzt bestellt

wenn ich zuviel Zeit hab, könnte ich es gegen ein XFX (Seasonic bgl. & auch Gold+) mit gleichen Komponenten und einen Strommeßgerät mal vergleichen, würde mich sehr interessieren ob es weniger verbraucht (wie angeben).

Hatte auch mal ein LC Power welches ich wegen der getrennten 12V Rails durch ein Bequiet ersetzen musste. Das LC läuft bei meinem Kumpel immer noch ohne Probleme, das Bequiet ist im Eimer

Vipervor 46 m

der GP3 Serie würde ich selbst noch nicht trauen, ich habs auf jedenfall …der GP3 Serie würde ich selbst noch nicht trauen, ich habs auf jedenfall jetzt bestellt wenn ich zuviel Zeit hab, könnte ich es gegen ein XFX (Seasonic bgl. & auch Gold+) mit gleichen Komponenten und einen Strommeßgerät mal vergleichen, würde mich sehr interessieren ob es weniger verbraucht (wie angeben).



hängt vom Seasonic ab, da gibt es auch Unterschiede

Betreibe seit 16 Monaten mein Nas mit einem LC-Power Pro-Line LC7300 V2.3 300 Watt für 32€ ohne Probleme. Derzeit hat es eine Uptime von 128 Tagen. Hatte Vorurteile, aber bisher bin ich zufrieden. Wollte keine 60€ für ein Seasonic o.ä. ausgeben. Pico-Nts wollte ich wegen dem Anzugstrom nicht. Es hat natürlich nur 20-35 Watt Auslastung.

Fruit_Loopvor 19 h, 13 m

GLaub du ruhig weiterhin den Marketing-Quatsch. Am besten kaufst du dir …GLaub du ruhig weiterhin den Marketing-Quatsch. Am besten kaufst du dir ein BeQuiet Netzteil


Sollen die so gut sein, denn damit habe ich gerade Probleme. Positiv muss ich sagen, dass sie ein altes NT getauscht haben, dass beim Einschalten immer gleich ausgegangen ist trotz richtiger Demensionierung. Aktuell habe ich aber Spulenfieben dass wohl auch der Nachbar hört. OK, das Netzteil ist vermutlich 5+ Jahre alt und spuckt nun mit der 1080 aber nervig ist das schon. Scheinbar haben die beim Kabelmanagement auch gleich die Stecker gewechselt, sonst hätte ich nur die Box getauscht und wäre beim BeQuiet geblieben. (wobei ich auch nochn alte Beamer von denen habe, bei dem DVI nicht geht, sondern nur VGA .-(

Verfasser

Ich hab auch ein defektes BeQuiet, aber bei Bequiet hat man halt einen guten Service und die Produkte haben ein Mindestmaß an Qualität, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Aber ich kaufe sehr selten BeQuiet, ich greife dann lieber gleich zu SeaSonic oder dergleichen.

Schnapp, danke
Wer Bedenken bzgl. Der Wattleistung hat kann ja sein System mal nachrechnen:
gamer-pc-zusammenstellen.com/net…er/
Ich komme unter 400 watt mit meiner gtx1060

Das mit den Netzteilen ist sehr diffizil. Ich habe in der Vergangenheit auch schlechte Erfahrung mit LC Power gemacht und diese Teile seit dem gemieden. Bin dann auf BeQuiet gewechselt, weil für mich ein Netzteil neben der Zuverlässigkeit und Effizienz (die in den 90ern noch keine Rolle spielte) auch möglichst wenig Geräuschkulisse verursachen soll. Aber dennoch, auch hier hatte ich vereinzelt Ausfälle.
Ich habe mir vor Jahren ein hocheffizientes und teures Seasonic 580W modular geholt (mein teurstes Netzteil ever). Lief jahrelang super und leise und ich hatte keine Probleme damit. Ich dachte, dass kann ich bis in die Ewigkeit nutzen. Diese Hoffnung starb, als ich das Mainboard auf eine neue Generation wechselte: Z170 Chipsatz. Mit meinem Asus Z170-A kam es beim Booten immer wieder zu Abschaltungen. Ich dachte erst, das Mainboard hat ne Macke, aber zwei andere Netzteile liefen im Vergleich einwandfrei an dem Board. Habe daher jetzt wieder ein BeQuiet (450W System Power 7) und dies läuft beschwerdefrei und leise. Man glaubt es kaum, es gibt mittlerweile Kompatibilitäslisten für Netzteile und Mainboards.

Die 450W reichen übrigens für einen i7 6700k mit Geforce GTX980, 2xSSD, 2xHDD, 1xBluray, 1x DVD, SCSI-Karte und Soundkarte sowie 2x4 GB RAM und leichtem OC.
Bearbeitet von: "hogend" 22. Apr

Typischer Anfängerfehler: 1000 Euro Gaming-PC zusammenstellen und dann 30 Euro am Netzteil sparen.

Meine Güte, kauft euch doch nicht so einen Schrott. Am Ende zerstört ihr mit solch einer Chinabox die teure Hardware oder fackelt im schlimmsten Fall das ganze Haus ab.

Ich bleib beim Corsair RM650x. Da weiß man was man hat.

Verfasser

Also so schlecht kann das Teil ja nicht sein, wenn ich selbst kaufen und 15 andere Mydealer ebenfalls,

jetzt sind nur noch 2 verfügbar.

Verfasser

und AUS & Vorbei!

Gratualtion wer eins bekommen hat !
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text