Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Amazon - LEGO 21313 - Schiff in der Flasche
640° Abgelaufen

Amazon - LEGO 21313 - Schiff in der Flasche

55,99€66,49€-16%Amazon Angebote
35
aktualisiert 26. Mai (eingestellt 10. Mai)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 2
Wieder zu haben!
VGP lt. Idealo 66,49 eBay

Beschreibung

Zeig, dass du ein echter Handwerker bist und baue mit LEGO Steinen ein Schiff in der Flasche. Konstruiere dieses wunderschöne Schiff mit dem Namen „Leviathan“, das die Kabine des Kapitäns, Masten, Ausguck, Segeln, Flagge und 6 Kanonen enthält. Platziere es in der Flasche aus Steinen mit baubarem Korken und Wachssiegel. Diese nostalgische, nautische Kreation wird ein echter Hingucker in deinem Regal sein. Ein Namensschild und ein Kompass mit sich drehender Nadel runden das Bild noch ab.


Merkmale & Details

Enthält eine Flasche, ein Schiff und einen Präsentationsständer aus LEGO Steinen.
Die Flasche verfügt über einen detailreichen, baubaren Korken mit einem Wachssiegel-Element (neu ab Februar 2018) und mehr als 280 durchsichtig-blauen Elementen im Stil von Wasser im Inneren.
Das Schiff verfügt über ein erhöhtes Deck, die Kabine des Kapitäns, 6 Kanonen, 3 Masten, einen Ausguck und verschiedene Elemente wie bedruckte Segel und die Flagge des Schiffs.
Der Präsentationsständer verfügt über ein „Leviathan“-Namensschild, einen eingebauten „Kompass“ (nicht funktionsfähig) mit detailreicher Kompassrose und sich drehender, goldener Nadel, 2 Globus-Elemente und goldene Verzierungen.
Enthält eine Broschüre mit der Bauanleitung und Informationen über den Fan und die LEGO Designer, die das Set entwickelt haben.
Zusätzliche Info
Update 1
Wieder verfügbar!
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
einefrage910.05.2019 06:59

Wie ist das Schiff nur in die Flasche gekommen..?


Das Schiff hat die Flasche zufällig bei Firmenausflug in der Röhn kennen gelernt. Es war nach einem erfolgreichen Schulungstag (Thema: Wellenbrecher, auch DU kannst da durch!) mit seinen Schiffskollegen in eine schnucklige kleine Cocktailbar gegangen um den Abend ausklingen zu lassen. Dort traf er sie das erste Mal, die Flasche. Sie war dort Kellnerin als Aushilfe, was er nicht wusste und auch eigentlich nicht sein Typ. Auf jeden Fall keine Liebe auf den ersten Blick. Bisher zwengte er seinen Mast lieber in Reagenzgläser, doch irgendwas an ihr war besonders... Seine Kollegen bemerkten seinen hungrigen Blick und forderten ihn heraus, sie klar zu machen. Leider kam sein Anmachspruch (Schiffe unter sich sind ja immer etwas Machohaft) "Baby, dich würde ich glasklar über die Planke gehen lassen" nicht so gut bei der Flasche an. Angewiedert ließ sie das Schiff links liegen und bediente fortan nicht mehr diesen Tisch. Ihre Kollegin das Reagenzglas schaffte es natürlich ganz einfach bei den Schiffen dem Rum unter Deck zu bekommen. Doch dem Schiff ging die Flasche einfach nicht aus dem Kopf... So langsam wurde die Runde immer kleiner und das Schiff beschloss sich nun zu verabschieden. Es ging aber nicht den direkten Weg ins Hotel, es brauchte Luft, es müsste klar werden, warum ging ihm diese Flasche nicht aus dem Kopf? Während er nachdenklich durch die Straßen schlenderte bemerkte er einen Hilfeschrei! Er segelte in eine Seitengasse und bemerkte einen Tintenfisch der sich in eine Flasche zwängen wollte! Als er wutentbrannt und voller Heldenmut immer näher segelte, bemerkte er, das es die Flasche aus der Cocktailbar war! In Rage und mit den Worten "aus die mache ich Tintenfischringe!" zerfetzte er den Tintenfisch! Überall war Tinte und er konnte nicht fassen was er getan hatte. Er hat die Flasche gerettet, aber zu welchem Preis? Er brach weinend zusammen... Die Flasche jedoch bemerkte sein gutes Herz und nahm ihn direkt zu sich "Du bist mein Held... Ohne dich... Wäre ich... Er hätte mich fast entkorkt... Ich stehe das mit dir durch... Mein Held...."

Als die Küstenwache eintraf und das Schiff mitnahm dachte er, er würde sie nie wieder sehen... Er fühlte sich so dumm... Hätte er auf sein Herz gehört und sie normal angesprochen, eventuell wäre sie dann nicht früher von der Arbeit weg und in diese brenzlige Situation geraten... Er fühlte sich schuldig...

2 Wochen später war die Gerichtsverhandlung, es stellte sich heraus daß der Tintenfisch ein weltweit gesuchter Mörder war der sich vorher an seinen Opfern vergang. Man konnte von Glück reden, das nichts schlimmeres passiert sei. Dementsprechend mild fiel das Urteil aus. Die Flasche musste 1 Jahr in die Werft und 150 Tage Sozialgüter verschiffen. Zu seiner Verwunderung war seit dem jeden Tag die Flasche an seiner Seite, sie verliebte sich in seinen hölzernen Retter. Es stellte sich heraus, das sie beide in der Nähe vom Hamburger Hafen wohnen, sie hat einen Job bei der Flaschenpost und hat nur für ihre Schwester die Vase an dem Tag ausgeholfen. Am ersten Tag seiner Entlassung stellte sie ihn ihrer Familie vor und als der Abend herein brach, nahm sie ihn mit in ihren Kasten...

UND SO KAM DAS SCHIFF IN DIE FLASCHE!
35 Kommentare
Wie ist das Schiff nur in die Flasche gekommen..?
Bearbeitet von: "einefrage9" 10. Mai
Vorbei
einefrage910.05.2019 06:59

Wie ist das Schiff nur in die Flasche gekommen..?


Erst war das Schiff..
Ausverkauft
einefrage910.05.2019 06:59

Wie ist das Schiff nur in die Flasche gekommen..?


Das Schiff hat die Flasche zufällig bei Firmenausflug in der Röhn kennen gelernt. Es war nach einem erfolgreichen Schulungstag (Thema: Wellenbrecher, auch DU kannst da durch!) mit seinen Schiffskollegen in eine schnucklige kleine Cocktailbar gegangen um den Abend ausklingen zu lassen. Dort traf er sie das erste Mal, die Flasche. Sie war dort Kellnerin als Aushilfe, was er nicht wusste und auch eigentlich nicht sein Typ. Auf jeden Fall keine Liebe auf den ersten Blick. Bisher zwengte er seinen Mast lieber in Reagenzgläser, doch irgendwas an ihr war besonders... Seine Kollegen bemerkten seinen hungrigen Blick und forderten ihn heraus, sie klar zu machen. Leider kam sein Anmachspruch (Schiffe unter sich sind ja immer etwas Machohaft) "Baby, dich würde ich glasklar über die Planke gehen lassen" nicht so gut bei der Flasche an. Angewiedert ließ sie das Schiff links liegen und bediente fortan nicht mehr diesen Tisch. Ihre Kollegin das Reagenzglas schaffte es natürlich ganz einfach bei den Schiffen dem Rum unter Deck zu bekommen. Doch dem Schiff ging die Flasche einfach nicht aus dem Kopf... So langsam wurde die Runde immer kleiner und das Schiff beschloss sich nun zu verabschieden. Es ging aber nicht den direkten Weg ins Hotel, es brauchte Luft, es müsste klar werden, warum ging ihm diese Flasche nicht aus dem Kopf? Während er nachdenklich durch die Straßen schlenderte bemerkte er einen Hilfeschrei! Er segelte in eine Seitengasse und bemerkte einen Tintenfisch der sich in eine Flasche zwängen wollte! Als er wutentbrannt und voller Heldenmut immer näher segelte, bemerkte er, das es die Flasche aus der Cocktailbar war! In Rage und mit den Worten "aus die mache ich Tintenfischringe!" zerfetzte er den Tintenfisch! Überall war Tinte und er konnte nicht fassen was er getan hatte. Er hat die Flasche gerettet, aber zu welchem Preis? Er brach weinend zusammen... Die Flasche jedoch bemerkte sein gutes Herz und nahm ihn direkt zu sich "Du bist mein Held... Ohne dich... Wäre ich... Er hätte mich fast entkorkt... Ich stehe das mit dir durch... Mein Held...."

Als die Küstenwache eintraf und das Schiff mitnahm dachte er, er würde sie nie wieder sehen... Er fühlte sich so dumm... Hätte er auf sein Herz gehört und sie normal angesprochen, eventuell wäre sie dann nicht früher von der Arbeit weg und in diese brenzlige Situation geraten... Er fühlte sich schuldig...

2 Wochen später war die Gerichtsverhandlung, es stellte sich heraus daß der Tintenfisch ein weltweit gesuchter Mörder war der sich vorher an seinen Opfern vergang. Man konnte von Glück reden, das nichts schlimmeres passiert sei. Dementsprechend mild fiel das Urteil aus. Die Flasche musste 1 Jahr in die Werft und 150 Tage Sozialgüter verschiffen. Zu seiner Verwunderung war seit dem jeden Tag die Flasche an seiner Seite, sie verliebte sich in seinen hölzernen Retter. Es stellte sich heraus, das sie beide in der Nähe vom Hamburger Hafen wohnen, sie hat einen Job bei der Flaschenpost und hat nur für ihre Schwester die Vase an dem Tag ausgeholfen. Am ersten Tag seiner Entlassung stellte sie ihn ihrer Familie vor und als der Abend herein brach, nahm sie ihn mit in ihren Kasten...

UND SO KAM DAS SCHIFF IN DIE FLASCHE!
@team ggf. Update?!
dealaura17.05.2019 10:46

Hi, warum jetzt genau? ^^


Weil jetzt wieder verfügbar...! Und ggf. Interessierte nicht in historischen Deals rumkramen...! Mir egal, machen oder bleiben lassen, nicht meine Plattform...
Legostuff17.05.2019 11:17

Weil jetzt wieder verfügbar...! Und ggf. Interessierte nicht in …Weil jetzt wieder verfügbar...! Und ggf. Interessierte nicht in historischen Deals rumkramen...! Mir egal, machen oder bleiben lassen, nicht meine Plattform...


Hey, du hast einfach nicht dazugeschrieben, dass es wieder verfügbar ist. Das musst du mir schon auch sagen, dann ist auch ein Update kein Thema.
Hatte das Set jetzt schon länger im Auge, also direkt zugeschlagen. Danke für den Deal!
Bei 50,-würde ich zuschlagen
dealaura17.05.2019 11:23

Hey, du hast einfach nicht dazugeschrieben, dass es wieder verfügbar ist. …Hey, du hast einfach nicht dazugeschrieben, dass es wieder verfügbar ist. Das musst du mir schon auch sagen, dann ist auch ein Update kein Thema.

Einfach nicht ernst nehmen
Danke für den Deal, hatte schon länger ein Auge drauf, jetzt die Gelegenheit genutzt.
Schon weg
Waldfichtor10.05.2019 08:17

Das Schiff hat die Flasche zufällig bei Firmenausflug in der Röhn kennen g …Das Schiff hat die Flasche zufällig bei Firmenausflug in der Röhn kennen gelernt. Es war nach einem erfolgreichen Schulungstag (Thema: Wellenbrecher, auch DU kannst da durch!) mit seinen Schiffskollegen in eine schnucklige kleine Cocktailbar gegangen um den Abend ausklingen zu lassen. Dort traf er sie das erste Mal, die Flasche. Sie war dort Kellnerin als Aushilfe, was er nicht wusste und auch eigentlich nicht sein Typ. Auf jeden Fall keine Liebe auf den ersten Blick. Bisher zwengte er seinen Mast lieber in Reagenzgläser, doch irgendwas an ihr war besonders... Seine Kollegen bemerkten seinen hungrigen Blick und forderten ihn heraus, sie klar zu machen. Leider kam sein Anmachspruch (Schiffe unter sich sind ja immer etwas Machohaft) "Baby, dich würde ich glasklar über die Planke gehen lassen" nicht so gut bei der Flasche an. Angewiedert ließ sie das Schiff links liegen und bediente fortan nicht mehr diesen Tisch. Ihre Kollegin das Reagenzglas schaffte es natürlich ganz einfach bei den Schiffen dem Rum unter Deck zu bekommen. Doch dem Schiff ging die Flasche einfach nicht aus dem Kopf... So langsam wurde die Runde immer kleiner und das Schiff beschloss sich nun zu verabschieden. Es ging aber nicht den direkten Weg ins Hotel, es brauchte Luft, es müsste klar werden, warum ging ihm diese Flasche nicht aus dem Kopf? Während er nachdenklich durch die Straßen schlenderte bemerkte er einen Hilfeschrei! Er segelte in eine Seitengasse und bemerkte einen Tintenfisch der sich in eine Flasche zwängen wollte! Als er wutentbrannt und voller Heldenmut immer näher segelte, bemerkte er, das es die Flasche aus der Cocktailbar war! In Rage und mit den Worten "aus die mache ich Tintenfischringe!" zerfetzte er den Tintenfisch! Überall war Tinte und er konnte nicht fassen was er getan hatte. Er hat die Flasche gerettet, aber zu welchem Preis? Er brach weinend zusammen... Die Flasche jedoch bemerkte sein gutes Herz und nahm ihn direkt zu sich "Du bist mein Held... Ohne dich... Wäre ich... Er hätte mich fast entkorkt... Ich stehe das mit dir durch... Mein Held...."Als die Küstenwache eintraf und das Schiff mitnahm dachte er, er würde sie nie wieder sehen... Er fühlte sich so dumm... Hätte er auf sein Herz gehört und sie normal angesprochen, eventuell wäre sie dann nicht früher von der Arbeit weg und in diese brenzlige Situation geraten... Er fühlte sich schuldig...2 Wochen später war die Gerichtsverhandlung, es stellte sich heraus daß der Tintenfisch ein weltweit gesuchter Mörder war der sich vorher an seinen Opfern vergang. Man konnte von Glück reden, das nichts schlimmeres passiert sei. Dementsprechend mild fiel das Urteil aus. Die Flasche musste 1 Jahr in die Werft und 150 Tage Sozialgüter verschiffen. Zu seiner Verwunderung war seit dem jeden Tag die Flasche an seiner Seite, sie verliebte sich in seinen hölzernen Retter. Es stellte sich heraus, das sie beide in der Nähe vom Hamburger Hafen wohnen, sie hat einen Job bei der Flaschenpost und hat nur für ihre Schwester die Vase an dem Tag ausgeholfen. Am ersten Tag seiner Entlassung stellte sie ihn ihrer Familie vor und als der Abend herein brach, nahm sie ihn mit in ihren Kasten...UND SO KAM DAS SCHIFF IN DIE FLASCHE!


Great, aber warum?
@team wieder für 55,99 verfügbar
Legostuff19.05.2019 23:15

@team wieder für 55,99 verfügbar


Es gab erst vor 2 Tagen ein Update. Das sollte erstmal reichen.
@team wieder für 55,99 verfügbar
Wie kommt so ein Schiff in die Flasche
Alle weg
Super, vor 20min bestellt Danke
Wieder weg
Jepp, ist aus
21822409-VfwIj.jpg
Mal n ordentliches Bild wo man auch was erkennt ohne erst Amazon laden zu müssen.
suurfy26.05.2019 21:53

Wie kommt so ein Schiff in die Flasche


Lego 21313 bei Youtube suchen da gibt es bestimmt ein unboxing bzw zusammenbau.

Hab es zu Hause noch OVP. Hier mal ein foto von der Verpackung. Die Flasche ist geteilt also das Glas sind mehrere Elemente. Kannst also einfach auseinandernehmen
21822431-zUrXb.jpg
Wieviele haben die eigentlich immer auf Lager? 20 Stück? Ist ja immer nach ner knappen Stunde weg...
Mist, verpasst!
@team wieder zu haben
Top, eins abbekommen! :-)
Ist wieder da. Hab grade bestellt
@team wieder da, ggf. Update
Legostuff31.05.2019 16:41

@team wieder da, ggf. Update



Laut Keepa gab es den Dealpreis vor knapp 24 h noch. Für ein Update ist da etwas zu wenig Zeit vergangen, sry.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text