882°
(Amazon) Lenovo 300S-11ISH - Intel Core i5-6400, 4x 2.70GHz, 4GB DDR4 RAM, 500GB HDD, HD Grafik 530, Gb LAN, Wlan ac, Bluetooth 4.0, DVD Brenner für 299€

(Amazon) Lenovo 300S-11ISH - Intel Core i5-6400, 4x 2.70GHz, 4GB DDR4 RAM, 500GB HDD, HD Grafik 530, Gb LAN, Wlan ac, Bluetooth 4.0, DVD Brenner für 299€

ElektronikAmazon Angebote

(Amazon) Lenovo 300S-11ISH - Intel Core i5-6400, 4x 2.70GHz, 4GB DDR4 RAM, 500GB HDD, HD Grafik 530, Gb LAN, Wlan ac, Bluetooth 4.0, DVD Brenner für 299€

Moderator

Preis:Preis:Preis:299€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon erhaltet ihr den Lenovo ideacentre 300S-11ISH Desktop-PC mit einer guten Ausstattung aktuell um 100€ reduziert. Der Vergleichspreis liegt bei 399€.

Datenblatt: images-eu.ssl-images-amazon.com/ima…pdf

CPU: Intel Core i5-6400, 4x 2.70GHz
• RAM: 4GB DDR4 (Max. 16GB)
• Festplatte: 500GB HDD
• optisches Laufwerk: DVD+/​-RW
• Grafik: HD Grafik 530, VGA, HDMI
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, 4x USB 2.0, 3x Klinke, Gb LAN
• Wireless: WLAN 802.11 ac, Bluetooth 4.0
• 7-in-1 Speicherkartenleser
• Abmessungen (BxHxT): 105x308x399mm
• Besonderheiten: inkl. Maus und Tastatur
• Herstellergarantie: zwei Jahre

Beliebteste Kommentare

Gerade der gute Prozessor macht das System günstig und ermöglicht die hochwertige Erweiterung für den jeweiligen Zweck (GK, SSD oder/und Speicher).

Zumindest eine 256er SSD für 60 € rein und die alte HD für 40 € in der Bucht vertickert und das Ding geht ab wie Schmidts Katze!

Völliger Schwachsinn, gerade über den Prozessor zu meckern...

Absolut hot!

Bearbeitet von: "Epizentrum66" 7. Juli

85 Kommentare

Nicht überragend - aber für jemanden, der seinen PC nicht selber zusammenklöppeln kann/will,
ist es ein netter Office-Knecht von vielen ...


Mir ist nur schleierhaft, warum kein günstiger Pentiuim oder i3 verbaut wird.
Reicht für Office/INet locker aus

Bearbeitet von: "AR99" 7. Juli

Vorteile
- leistungsfähiger Prozessor
- Kompakte Abmessungen
- Günstiger Preis (der i5 alleine kostet > 160€)
Nachteile
- Kaum aufrüstbar
- nur 180 Watt Netzteil
- USB 3 Ports nur hinten am Gerät
- ohne Betriebssystem

Bearbeitet von: "VTG" 7. Juli

Dieser "leistungsfähige Prozessor" ist pure Geldverschwendung

Gerade der gute Prozessor macht das System günstig und ermöglicht die hochwertige Erweiterung für den jeweiligen Zweck (GK, SSD oder/und Speicher).

Zumindest eine 256er SSD für 60 € rein und die alte HD für 40 € in der Bucht vertickert und das Ding geht ab wie Schmidts Katze!

Völliger Schwachsinn, gerade über den Prozessor zu meckern...

Absolut hot!

Bearbeitet von: "Epizentrum66" 7. Juli

so wäre der gut, nur das schwache Netzteil ist schade. Denn vermutlich würde eine Low Profile Graka reinpassen (nicht überprüft). Da reicht dann aber vermutlich der Strom dann nicht mehr. Hat das Ding ein externes oder internes Netzteil?

Ist der mit einer schnelleren Grafikkarte für Spiele geeignet?

VTG

Vorteile- leistungsfähiger Prozessor- Kompakte Abmessungen- Günstiger Preis (der i5 alleine kostet > 160€)Nachteile- Kaum aufrüstbar- nur 180 Watt Netzteil- USB 3 Ports nur hinten am Gerät- ohne Betriebssystem


wie kommst du drauf das man den Aufrüsten kann? Ne SSD + RAM und das Teil geht ab

Leider sind die Lenovo-Mainboards gerade bei den SFF Varianten extrem beschnitten. Wenn man Glück hat, ist noch ein dritter SATA-Port vorhanden, aber selbst dann wird es knapp mit dem Platz für die SSD. Ist eben nicht auf Erweiterbarkeit ausgelegt.

Tomtom69

Leider sind die Lenovo-Mainboards gerade bei den SFF Varianten extrem beschnitten. Wenn man Glück hat, ist noch ein dritter SATA-Port vorhanden, aber selbst dann wird es knapp mit dem Platz für die SSD. Ist eben nicht auf Erweiterbarkeit ausgelegt.


Ist ja nicht ergänzen sondern austauschen. Würde einfach die lame HDD rausschmeißen und eine schöne SSD rein machen. Speichern sollte man eh keine daten lokal auf der Workstation. Alles schön auf den Netzwerk Storage

Prozessor wirklich etwas überdimensioniert für einen Office PC....

VTG

Nachteile- Kaum aufrüstbar- nur 180 Watt Netzteil- USB 3 Ports nur hinten am Gerät- ohne Betriebssystem



Da hier kaum einer eine GTX1080 oder was auch immer einbauen wird, sind die 180 Watt doch völlig ausreichend.

Die gpu frage reduziert sich doch auf 750ti möglich oder nicht?

Ich würde mir in meinem Office PC einen i5 statt einem i3 wünschen. Adobe, Winzip und co profitieren schon von 4 Echten Kernen statt 2+2HT. SSD sollte hier dann im Idealfall dann auch noch nachgerüstet werden.

DealSchnappi

Ich würde mir in meinem Office PC einen i5 statt einem i3 wünschen. Adobe, Winzip und co profitieren schon von 4 Echten Kernen statt 2+2HT. SSD sollte hier dann im Idealfall dann auch noch nachgerüstet werden.



​Blablablabla
Winzip und Adobe...
Blablablabla

VTG

Nachteile- Kaum aufrüstbar- nur 180 Watt Netzteil- USB 3 Ports nur hinten am Gerät- ohne Betriebssystem



Man kommt halt ohne Grafikkarte schon auf ne Größenordnung von 150 Watt. Selbst bei einer GT720 komm ich in der Rechnung schon auf knapp über 200Watt. Mehr als ein Office, alte/anspruchslosere Games und einfache Multimedia wird damit wohl nicht gehen.
Dafür ist der Preis aber auch okay.

Kein Betriebssystem ist hier der große Vorteil. Linux drauf, 40 Euro 128er SSD rein und Mutti hat ihren Facebook/Email/Office/Surf-Rechner für die nächsten 5 Jahre gesichert. Easy.

Wie man bei dem Preis noch meckern kann, im speziellen über die CPU, ist schon verrückt. Typisch deutsch.

quickComment

Die gpu frage reduziert sich doch auf 750ti möglich oder nicht?



Das Grundgerüst verbraucht im Durchschnitt bis zu 80 Watt (Prozessor googeln), das macht dann noch theoretische 100 Watt Platz nach oben für die Grafikkarte.
Jetzt gehen wir einfach mal davon aus, dass das Netzteil bei 80% Last am besten und längsten problemfrei läuft (was bei OEM Netzteilen leider häufig so ist), also 144 Watt "sichere" Leistung bietet, dann muss deine Grafikkarte maximal 64 Watt verbrauchen, also passt die 750ti mit ihren angegebenen 60 Watt gerade so rein.
Bearbeitet von: "doerfisch" 7. Juli

Die Mainboards solcher Officeknechte haben oftmals gar keinen PCI-E Anschluss, von daher würde ich das Teil erstmal begutachten, bevor hier über einbaubare GPU spekuliert wird.

Und selbst wenn der Einbau möglich wäre, wer sagt denn wie der angebunden ist? Auf PCIE 3.0 x16 würde ich bei solchen fast schon embedded Systemen nicht wetten.

Auch ist das BIOS/UEFI meist so ausgelegt, dass man es ohne umfangreiche Modifikationen ohnehin nicht dazu bringen kann die verbaute GPU zu akzeptieren.


Der Preis ist super, aber mehr als Office ist damit nicht ohne weiteres realisierbar.

fuuman

Kein Betriebssystem ist hier der große Vorteil. Linux drauf, 40 Euro 128er SSD rein und Mutti hat ihren Facebook/Email/Office/Surf-Rechner für die nächsten 5 Jahre gesichert. Easy.Wie man bei dem Preis noch meckern kann, im speziellen über die CPU, ist schon verrückt. Typisch deutsch.



Dafür reicht auch locker ein Tablet für unter 200€ - warum man nicht auch mal weiter denken kann ...

VTG

Vorteile- leistungsfähiger Prozessor- Kompakte Abmessungen- Günstiger Preis (der i5 alleine kostet > 160€)Nachteile- Kaum aufrüstbar- nur 180 Watt Netzteil- USB 3 Ports nur hinten am Gerät - ohne Betriebssystem



"- nur 180 Watt Netzteil" Bau nen besseres rein...
"- USB 3 Ports nur hinten am Gerät " kann man mit usb Hub oder kabel nach vorn verlegen... 60 sek arbeit...
"- ohne Betriebssystem" nen OS hat doch sowieso jeder zu hause rumliegen, ansonsten lads dir im Netz...

ich find den preis top
Bearbeitet von: "Lemmingmeister" 13. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text