209°
ABGELAUFEN
[amazon] Lenovo H520E Desktop-PC (Intel Core i3 3240T, 2,9GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, Intel HD Graphics 2500, DVD-R, DOS) 249€ - Idealo: 315€

[amazon] Lenovo H520E Desktop-PC (Intel Core i3 3240T, 2,9GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, Intel HD Graphics 2500, DVD-R, DOS) 249€ - Idealo: 315€

ElektronikAmazon Angebote

[amazon] Lenovo H520E Desktop-PC (Intel Core i3 3240T, 2,9GHz, 4GB RAM, 1 TB HDD, Intel HD Graphics 2500, DVD-R, DOS) 249€ - Idealo: 315€

Preis:Preis:Preis:249€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon gibt es gerade einen einfachen Office-PC von Lenovo für günstige 249€. Der nächste Idealo Preis ist 315€.

Intel Core i3-3249T (2,9 GHz) Intel HD Graphics, kein Betriebssystem
4 GB DDR3 1600 MHz RAM, 1 TB Festplatte
7-in-1 Speicherkartenleser, DVD Supermutri-Laufwerk, 1x VGA, 4x USB 2.0, mehrere Kopfhörer/Audioausgänge
Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
Lieferumfang: Lenovo H520e Desktop Mini Tower, Netzteil, USB-Tastatur, USB-Maus, Dokumentation

16 Kommentare

Top

Kein hdmi????

Fürs Büro doch i.O.
Mehr aber auch nicht

Rezension:

Auf dem Papier hat der Rechner eine preisgerechte Ausstattung. Nach dem Auspacken musste ich jedoch feststellen, dass der Rechner kein Standardnetzteil und -kabel besitzt. Anscheinend ist hier die Stromversorgung auf dem Mainboard integriert, der Anschluss erfolgt über ein Lenovo-eigenes Netzteil. Soetwas muss doch in der Beschreibung angegebene werden, wenn es nicht dem Marktstandard entspricht. Ferner besitzt der Rechner ausschließlich einen VGA-Ausgang, heutzutage wäre zumindest ein DVI_Anschluss zu erwarten. Rechner ging daher zurück.

marcus65

Rezension:....



Das sind immer die Besten... vorher nicht informieren und dann schlecht bewerten. Ist doch klar, dass man bei dem Preis Abstriche machen muss. Wer DVI/HDMI braucht kann es nachrüsten. Und ne proprietäre Stromversorgung ist in nem Office PC nun wirklich kein Problem.

marcus65

Rezension:....



Doch, das Teil ist scheixxe und die Bewertung ein guter Hinweis. Ein Standard-Netzteil kann ich selbst privat austauschen, wenn es in 26 Monaten den Geist aufgibt. Hier kann ich den ganzen Rechner wegwerfen, oder mich zu Lenovo begeben und um Ersatz bitten. Und wer heutzutage noch VGA standalone verbaut, der gehört sowieso ordentlich mit glühenden Eisenstangen traktiert. Überall digital, nur zum Monitor gehen wir dann analog *facepalm*... Abstriche klingt gut, wer mal den Unterschied zwischen VGA und DVI mitbekommen hat, der nimmt doch freiwillig kein VGA mehr? 2014 noch VGA als einzigen Anschluss zu verbauen, tja selbst ich hätte mir den bestellt um es mit eigenen Augen zu sehen.... X)

Das Teil ist ein Krampf, der Preis wiegt in meinen Augen die schlechte Aufrüstbarkeit bzw. Wartungsmöglichkeit nicht auf.

Noch schlimmer, kein USB 3.0, aber könnte man auch nachrüsten.
Zu VGA und DVI merke ich nicht wirklich einen Unterschied und ein ext. Netzteil muss auch kein Nachteil sein, weil die meist effizienter sind.

marcus65

Rezension:....



Hast du die Bewertung bei Amazon geschrieben? Klingt irgendwie ziemlich ähnlich.

Für alle, die sich etwas ernsthafter mit dem PC auseinander setzen wollen, hier gibt es die Anleitung download.lenovo.com/con…pdf und das Service Manual download.lenovo.com/con…pdf

Für den vorgesehenden Einsatzzweck als Office-PC ist er absolut geeignet.

Hellfish

Hast du die Bewertung bei Amazon geschrieben? Klingt irgendwie ziemlich ähnlich. Für alle, die sich etwas ernsthafter mit dem PC auseinander setzen wollen, hier gibt es die Anleitung http://download.lenovo.com/consumer/desktop_pub/lenovo_h520e_ug_v1.0_win8_gr_r_online_20131112.pdf und das Service Manual http://download.lenovo.com/consumer/desktop_pub/lenovo_h520e_hmm_20131112.pdf Für den vorgesehenden Einsatzzweck als Office-PC ist er absolut geeignet.



Nein, habe ich nicht, aber ich teile seine Meinung. Ach, der hat ja erst 5 Bewertungen verfasst. Wie niedlich!

Wenn es grafiklastig wird, merkt man den Unterschied zwischen VGA und DVI/HDMI schon, es fehlt eine bestimmte Klarheit in der Darstellung. Da sich das Teil aber vermutlich niemand zur Bildbearbeitung kauft, isses wumpe, für Office und Mails reicht auch analog.

Wer kauft denn so einen Müll, vor allem mit dem TDP gedrosseltem Prozessor O_o


Wenn man sowas aus aktuellen Einzelkomponenten in Endkunden Qualität zusammen stellt landet man bei ~230€
Intel Pentium G3220, 2x 3.00GHz, boxed (BX80646G3220)
Crucial DIMM 4GB, DDR3-1600, CL11 (CT51264BA160B)
ASRock H81M-HDS (90-MXGQH0-A0UAYZ)
Toshiba DT01ACA 1TB, SATA 6Gb/s (DT01ACA100)
Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
Sharkoon MA-A1000
be quiet! System Power 7 300W ATX 2.31 (BN140)



Und wenn man es sinnvoll machen möchte dann nimtm man 50€ mehr in die Hand und das sieht dann in etwa so aus:
Intel Pentium G3220, 2x 3.00GHz, boxed (BX80646G3220)
Corsair ValueSelect SO-DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9 (CMSO4GX3M1A1333C9)
ASUS H81T (90MB0HU0-M0EAY0)
Crucial M500 120GB, mSATA 6Gb/s (CT120M500SSD3)
Akasa Euler, 120W extern, Thin Mini-ITX (AK-ITX05-BK)
=> ähnlicher Leistungsklasse, subjektiv deutlich höhere Geschwindigkeit wegen der SSD, komplett passiv, mit aktuellen Anschlüssen (USB3, HDMI/DVI, GBit LAN), deutlich kompakter

Nun wisst ihr auch warum er recht günstig ist.

Nicht jeder kann einen Rechner zusammen bauen. Es gibt Leute, die schaffen es tatsächlich einen USB-Stecker falsch herum in den Slot zu stecken. Wer eine dermaßen grobmotorisch veranlagte Person ist, für den lohnt sich eher ein Komplett-PC. Dass dieser hier absoluter Mist ist, bleibt davon unberührt. Für das Geld kann man selbst was zusammenstellen, muss es aber dann auch selbst zusammenbauen!

Der Deal ist so moppelkotze, dass er durchgestrichen ist, lieferbar ist er nämlich (noch? wieder?) X)

Pazifal

Der Deal ist so moppelkotze, dass er durchgestrichen ist, lieferbar ist er nämlich (noch? wieder?) X)



Der ist durchgestrichen, damit Leute wie du was zu schreiben haben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text