297°
[Amazon] Lenovo IdeaPad Yoga 2 Pro (13,3'' QHD+ 3200x1800 IPS Touch, Intel i7-4510U, 8GB RAM, 512GB SSD, beleuchtete Tastatur, Magnesiumgehäuse, Windows 10) für 899€

[Amazon] Lenovo IdeaPad Yoga 2 Pro (13,3'' QHD+ 3200x1800 IPS Touch, Intel  i7-4510U, 8GB RAM, 512GB SSD, beleuchtete Tastatur, Magnesiumgehäuse, Windows 10) für 899€

ElektronikAmazon Angebote

[Amazon] Lenovo IdeaPad Yoga 2 Pro (13,3'' QHD+ 3200x1800 IPS Touch, Intel i7-4510U, 8GB RAM, 512GB SSD, beleuchtete Tastatur, Magnesiumgehäuse, Windows 10) für 899€

Redaktion

Preis:Preis:Preis:899€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Amazon hat den Preis des Lenovo IdeaPad Yoga 2 Pro wieder gesenkt - auf 899€.


PVG [Idealo]: 1109,49€ [Preis bei Amazon vorher: 949€)


• CPU: Intel Core i7-4510U, 2x 2.00GHz
• RAM: 8GB DDR3
• Festplatte: 512GB SSD
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP), Micro HDMI
• Display: 13.3", 3200x1800, Multi-Touch, glare, IPS
• Anschlüsse: 1x USB 3.0, 1x USB 2.0
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0
• Cardreader: 2in1 (SD/MMC)
• Webcam: 1.0 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 8.1 64bit -> Update auf Windows 10
• Akku: Li-Polymer, 4 Zellen, 9h Laufzeit
• Gewicht: 1.35kg
• Besonderheiten: Convertible, beleuchtete Tastatur
• Herstellergarantie: zwei Jahre

16 Kommentare

Redaktion

Dieses Display muss so krass sein

VerfasserRedaktion

El_Lorenzo

Dieses Display muss so krass sein


Ich habs beim Zenbook mal gesehen, hat ne ähnliche Auflösung. Gestochen scharf^^ Danach kam mir sogar die Auflösung des Surface Pro 3 "verwaschen" vor.

Gute Ausstattung zu dem Preis!

Zu bedenken ist allerdings, dass das Geraet schon ueber zwei Jahre auf dem Markt ist. Selbst der Nachfolger (Yoga 3 Pro) ist mittlerweile abgekuendigt, die aktuelle Modellreihe ist das "Yoga 900". Mir persoenlich waere aber vor allem die Haptik zu schlecht. Ich konnte das Geraet beim lokalen Saturn begutachten: Alles Plastik, was neben diversen Aluminium Unibodys ziemlich bescheiden ausschaut.

Ich suche das Yoga mit eingebautem Beamer. Weiß jemand wo ich das günstig herbekomme?

El_Lorenzo

Dieses Display muss so krass sein

Ja, vor allem im Zusammenhang mit mangelhafter Skalierung bei etlichen Windows-Proggies...

Von mir gibts ein Cold, da u.a. der Prozessor schon recht alt ist (besser aktueller i5, v.a. wegen Grafikchip) und das Display stark spiegelt, das können die Thinkpad-Yogas besser mit semimattem Display.

Und:
Das Teil ist quietsch-orange. Kommt sicherlich super seriös, wenn man z.B. für ne Präsentation damit irgendwo antanzt.

Mmmmh, besser bzw. empfehlenswerter als das Zenbook aus deinem anderen Deal?

mydealz.de/dea…986

VerfasserRedaktion

Thermed

Mmmmh, besser bzw. empfehlenswerter als das Zenbook aus deinem anderen Deal? http://www.mydealz.de/deals/amazon-asus-zenbook-ux303lb-13-3-fhd-ips-matt-i5-5200u-8gb-ram-128gb-ssd-geforce-671986


Schwierig. Je nachdem, was du suchst. Ich würde aufgrund der dedizierten Grafikkarte das Zenbook nehmen. Hat zudem Wlan ac dabei. Dabei ist natürlich die kleinere SSD zu beachten.

Thermed

Mmmmh, besser bzw. empfehlenswerter als das Zenbook aus deinem anderen Deal? http://www.mydealz.de/deals/amazon-asus-zenbook-ux303lb-13-3-fhd-ips-matt-i5-5200u-8gb-ram-128gb-ssd-geforce-671986



Danke. Das Asus gefällt mir eigentlich auch mehr. Laut Notebookcheck soll eine Aufrüstung da ja relativ einfach sein, also könnte man eine 256/512GB SSD noch nachträglich einbauen. Hast du damit Erfahrung gemacht?

VerfasserRedaktion

Thermed

Mmmmh, besser bzw. empfehlenswerter als das Zenbook aus deinem anderen Deal? http://www.mydealz.de/deals/amazon-asus-zenbook-ux303lb-13-3-fhd-ips-matt-i5-5200u-8gb-ram-128gb-ssd-geforce-671986


Mit dem Zenbook an sich ja, habe damals allerdings kein Augenmerk auf die Aufrüstbarkeit gelegt. Ich persönlich sehe 128GB allerdings - für ein Gerät wie das Zenbook - als ausreichend an. Für alles andere gibt es externe Speichermedien.

Ich bin am schwanken zwischen den Geräten. Beim Asus ist eine normale 2,5 "verbaut,(plus freier msata slot) während der Wechsel bei Lenovo leider aufwändig ist und normal ein sonderbarer formfaktor verbaut ist. Touch geht halt wieder nur beim Lenovo..

VerfasserRedaktion

jojoachim

Ich bin am schwanken zwischen den Geräten. Beim Asus ist eine normale 2,5 "verbaut,(plus freier msata slot) während der Wechsel bei Lenovo leider aufwändig ist und normal ein sonderbarer formfaktor verbaut ist. Touch geht halt wieder nur beim Lenovo..


Also wenn es hilft: ich nutze Touch so gut wie nie. Ist halt ein Notebook. In der Regel "vergesse" ich die Funktion. Da sich die Tastatur ja nicht "entfernen" lässt. erachte ich Touch als nice-to-have, aber eigentlich überflüssig.

jojoachim

Ich bin am schwanken zwischen den Geräten. Beim Asus ist eine normale 2,5 "verbaut,(plus freier msata slot) während der Wechsel bei Lenovo leider aufwändig ist und normal ein sonderbarer formfaktor verbaut ist. Touch geht halt wieder nur beim Lenovo..



Mir geht es genau umgekehrt: Ich konnte mich noch nie mit Maus-Pads anfreunden (mir zu fummelig), und hatte daher bei Nicht-Touch Laptops immer eine externe Maus angeschlossen. Bei meinem Laptop mit Touch brauche ich die Maus jetzt gar nicht mehr: Geschrieben wird mit der Tastatur, der Mauszeiger durch Touch auf den Bildschirm bewegt.

Ich schwanke seit einer Weile Richtung HP Spectre allerdings wesentlich teurer.

Das, oder doch lieber das Yoga 700??

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text