[Amazon] Lenovo S210 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Slim Notebook (Intel Pentium 987, 1,5GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, Intel HD Graphics, Touchscreen, Win 8) weiß für 199€
243°Abgelaufen

[Amazon] Lenovo S210 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Slim Notebook (Intel Pentium 987, 1,5GHz, 2GB RAM, 320GB HDD, Intel HD Graphics, Touchscreen, Win 8) weiß für 199€

39
eingestellt am 7. Mai 2015
Nächster Preis laut idealo bei 315,34 €

Kurzbeschreibung von Amazon:

Intel Pentium Prozessor (1,5 GHz, Intel HD Graphics, Microsoft Windows 8, 64-bit)
Besonderheiten: 2 GB DDR3-RAM 1,3Mhz, 320 GB Festplatte, HDMI-Schnittstelle, 1 x USB 2.0, 1 x USB 3.0
Akku: 5 Stunden Akkulaufzeit
Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
Lieferumfang: Lenovo IdeaPad S210 Notebook Weiß, Akku, Netzteil, Dokumentation

39 Kommentare

Bei den Amazon Bewertungen würde ich es trotz des günstigen Preises nicht haben wollen. Damals vor Jahren kosteten die Netbooks mehr Geld und heute liegen sie zum Teil nur rum, weil sie nicht auf Dauer brauchbar sind. Mein Notebook von 2008 mit gutem Display ist dank SSD immer noch zum Surfen und Office gut zu gebrauchen.

Die CPU ist ca 10-15% schneller als die des Dells der hier immer für knapp unter 200€ rumgeschwirrt hat.
HOT!
Das die aber keinen LAN Anschluss mehr haben um 2mm zu sparen finde ich persönlich ein unding -.-

Hackeschnitz_Erna

Die CPU ist ca 10-15% schneller als die des Dells der hier immer für knapp unter 200€ rumgeschwirrt hat. HOT! Das die aber keinen LAN Anschluss mehr haben um 2mm zu sparen finde ich persönlich ein unding -.-


da hilft sowas hier: amazon.de/Dig…PN6

2w2

da hilft sowas hier: http://www.amazon.de/Digitus-DN-3023-Gigabit-Ethernet-Adapter/dp/B008Y6SPN6


Klar, geb ich dir Recht. Allerdings sollte ein Netbook möglichst portabel sein. Kompakt und praktisch. Ich will nicht noch Adapter mitschleifen. Die 2mm fallen in der Tasche nun wirklich nicht derart ins Gewicht - meine Meinung.

Hackeschnitz_Erna

Das die aber keinen LAN Anschluss mehr haben um 2mm zu sparen finde ich persönlich ein unding -.-


Mensch Erna, nicht motzen - hat doch LAN.

csm_S210_LinkeSeite_fe3b5909cb.jpg

notebookcheck.com/Tes…tml

shop.lenovo.com/de/…ch/

Ist halt noch ein Sandy Bridge und damit schon etwas älter.
Preis ist trotzdem gut, zumal eine Windows-Lizenz dabei ist.

2w2

da hilft sowas hier: http://www.amazon.de/Digitus-DN-3023-Gigabit-Ethernet-Adapter/dp/B008Y6SPN6



Und wofür brauchst du dann den Lan-Anschluss?

1,4 KG sollten nicht unerwähnt bleiben

Die CPU verbraucht viel zu viel Strom fuer die Leistung. Nope!

auri

Die CPU verbraucht viel zu viel Strom fuer die Leistung. Nope!



wie bitte?
die ganze kiste verbraucht beim surfen keine 15 watt.

Na na für 200€ sollte man schon mindestens ne Akkulaufzeit von 10 Stunden unter Vollast erwarten. Stromverbrauch eines CoreM und Leistung von nem i7 Desktop Quadcore muss schon drin sein.

Hehe

Ist ein suoer Einsteiger Gerät und mit Win 8.1 sogar recht flott. nur das Updaten von win8 auf 8.1 samt gefülter tausend Patches hat locker nen ganzen Tag gebraucht.

Für den Preis ist der Rechner in Ordnung!

Imadog

Und wofür brauchst du dann den Lan-Anschluss?


Ist einfach schöner als ständig WLAN Passwörter zu erschnorren

Zum surfen und File gucken sollte das doch ausreichen.
Downgrad auf Windows 7 ist bei sowas problemlos möglich oder?

RAM kann man auch erweitern oder?

Deal-Jäger

Ich denke, dass man mit nem Windows Tablet und BT-Tastatur mehr Szenarien abdeckt und daher besser wegkommt.

Die Amazon-Rezensionen sind auch eher ernüchternd.

Für 200€ erhalte ich dann auch z.T. alltagstauglichere Notebooks. PVG ist sicherlich auch dem mangelnden Angebot geschuldet. Will keiner mehr haben, da obsolet.

EDIT: Ja. Nur 3 weitere Anbieter: idealo.de/pre…tml

auri

Die CPU verbraucht viel zu viel Strom fuer die Leistung. Nope!



Ja. Das ist deutlich zuviel. Vor allem fuer die Leistung. Ein aktueller Atom in einem Tablet bringt mehr Leistung und braucht dann fuers surfen 2-3 Watt...und maximal 4.5 Watt.

Und der Atom ist wohl auch noch guenstiger weil Intel die Tablet-Sparte massiv subventioniert. Im Notebook-Sektor werden die Leute dafuer halt massiv abgezockt. Und das sehe ich leider nicht mehr ein!

Ich will ein Laptop mit einer Tablet-CPU und ohne Luefter und zwar zu Tablet-Preisen!

Uebrigens gibt es auch einen Atom fuer Laptops...nur ist der mieser und teuerer als der Tablet-Atom. Klingelts?

Im Tablet-Markt ist Intel ein kleiner Fisch und muss die Konkurrenz leistungstechnisch und preislich unterbieten. Im Notebook-Sektor hat man das Problem nicht und zockt die Leute halt ab.

Apropos...warum bauen dann die Notebook-Hersteller nicht einfach eine Tablet-Atom-CPU in ein Notebook ein? Duerfen sie nicht! Das verbietet Intel. Und zwar nur aus einem einzigen nicht-technischen Grund: Profit!

sehr Praktisch die Touchoption

Xeswinoss

Ich denke, dass man mit nem Windows Tablet und BT-Tastatur mehr Szenarien abdeckt und daher besser wegkommt. Die Amazon-Rezensionen sind auch eher ernüchternd. [....]


Bei den Rezensionen frage ich mich, ob die Leute sich auch nen gebrauchten 2CV kaufen würden und sich hinterher beschweren, dass sie auf der Überholspur von nem BMW auf die Seite geschoben werden.

Wenn du bessere Angebote hast dann gerne her damit.

Das eine Tablet CPU stromsparender ist als eine Desktop CPU ist irgendwie verständlich. Das neuere CPUS sparsammer sind als älter ebenso.

Das Intel seine Chips mit Restriktionen verlauft ist ja auch nichts unbekanntes, aber was hat das mit dem Lenovo Angebot zu tun? ebenso unerhört das eine Firma Profit machen möchte , Wahnsinn!


Oder ASUS 205

Hatte mir auch mal überlegt das Lenovo zu kaufen.
Allerdings ist es relativ schwer, bereits ziemlich alt und der Akku hält anscheinend maximal 2-3 Stunden. Das Gerät sollte auch Mobil genutzt werden können und das ist bei der kurzen Akkulaufzeit kaum gegeben.

Die Ausstattung ist sicherlich nicht schlecht allerdings gibt es da Vergleichbare Geräte die eine deutlich längere Akkulaufzeit, leichter und sogar noch mehr Performance haben.
Habe mich damals für das Asus F205TA-BING-FD019BS entschieden, kostet rund 220 Euro und erfüllt die Ansprüche an ein kleines Mobiles Gerät deutlich besser

Akkulaufzeit hier sind runde 10 Stunden und die CPU braucht etwa 2,5 Watt im Betrieb



auri

Die CPU verbraucht viel zu viel Strom fuer die Leistung. Nope!



der Pentium 987 macht nen cinebench 11.5 single score von 0,6
multi 1,1

der Atom Z3735G Single 0,28
Multi 1,08

d.h. der atom ist nur dann so flink wie der pentium wenn alle 4 kerne komplett ausgenutzt werden,
ansonsten ist er deutlich lahmer.

nicht so sehr von der kernanzahl blenden lassen
2 flinke kerne sind besser als 4 lahme.

auri

Die CPU verbraucht viel zu viel Strom fuer die Leistung. Nope!



Nur das in einem Notebook wie diesem der Einsatz einer HDD soviel Geschwindigkeit wieder raubt, das die gefühlte Geschwindigkeit gegenüber z.B, einem Odys Wintab V10 (inkl. Tastaturdock ca. 200 Euro) wirklich langsamer ist.

Wer wirklich Tempo auf seinem Notebook haben möchte sollte eh keine 200 Euro bezahlen.

Es kommt wirklich auf den Einsatzzweck an ... aber ich würde (beinahe jedes) Windows Tablet (mind. 2 GB RAM) einem Notebook/Netbook mit Festplatte vorziehen, da Bootzeiten und Ladezeiten etc. einfach besser sind bei den Tablets (in diesem direkten Vergleich).

Ich hab es und bin damit jetzt zufrieden, habe aber den 2gb riegel Ram durch 4gb getauscht, gab es neulich mal für 30 Euro bei Amazon, damit arbeitet es sich flotter
Da ich noch ne SSD rumliegen hatte, ist die auch reingewandert und damit geht alles sehr flott
Mit der HDD ist es teilweise etwas träge, die Platte schafft nur etwa 60-70mb lesend, was ok ist für ne 2,5" HDD, aber die SSD ist deutlich schneller
Ich würde daher noch die 4GB Ram einkalkulieren, man muss den Boden aufschrauben und vorsichtig abnehmen, geht aber ohne Probleme (da sind kleine häckchen drin, siehe youtube), dann alten Ram raus, neuen rein udn fertig

Naja das Asus hat ne winzige Festplatte und kein SD Slot. Der Lenovo ist halt für den Preis gut, da kann man nicht meckern. wie ajd auch schrieb durchaus auch Aufrüstbar wenn man es brauch.

Hab hier das s210 täglich im gebrauch, Surfen, Skype, Fotos korrigieren, Netflix etc. und für den normalen Alltag vollkommen ausreichend.
Es ist keine Workstation zum Arbeiten in 3D oder zu zocken. Sowas kann man für den Preis aber auch nicht erwarten.

Es sind immer noch 200€ und wirklich deutlich besseres gibt es in diesem Preisrahmen nicht.

Imadog

1,4 KG sollten nicht unerwähnt bleiben



Mist, doch noch zu schwer

Ein 10" Tablet mit Tastaturdock gibt es mit 2 GB RAM auch schon für 200 Euro und ist durch fehlende SSD für viele wahrscheinlich die bessere Alternative (ganz geschweige von der Laufzeit und dem Gewicht von dem ich nicht reden möchte).

Das S210 dann noch mit RAM und SSD aufzurüsten ist halt nicht ganz günstig (es sei denn man hat es halt unnütz rumliegen ... aber auch dann hatt es einen Wert und bekommt es nicht für "kostenlos") ... andererseits ist es eben aufrüstbar, was beim Tablet wegfällt.

Man muß sich schon genau überlegen was man haben möchte.

Ach ja, wer Android auf sein Windows bekommen möchte, sollte sich mal AmiDuOS anschauen. Für knapp 10 Dollar bekommt man hier eine erstklassige "Virtuelle Android Sandbox" auf seinem Windows Rechner.
So habe ich alles auf meinem Tablet was Windows und Android Apps betrifft.

Es hängt einfach davon ab, was man machen möchte.
Wenn es nur um mailen und surfen geht, dann würde ich klar das 10" Tablet mit Tastatur nehmen, leichter, längere akkulaufzeit und ohne Tastatur nochmal kompakter zum mitnehmen.

Braucht man aber bestimmte Programme, dann kommt man da nicht drum herum.
Da es leider weder Texlive mit Texstudio noch Origin oder measure dynamics für android gab war die entscheidung sehr schnell getroffen

Kommt wie gesagt sehr darauf an, was man braucht.

auri

[quote=sTOrM41] Ja. Das ist deutlich zuviel. Vor allem fuer die Leistung. Ein aktueller Atom in einem Tablet bringt mehr Leistung und braucht dann fuers surfen 2-3 Watt...und maximal 4.5 Watt. Und der Atom ist wohl auch noch guenstiger weil Intel die Tablet-Sparte massiv subventioniert. Im Notebook-Sektor werden die Leute dafuer halt massiv abgezockt. Und das sehe ich leider nicht mehr ein! Ich will ein Laptop mit einer Tablet-CPU und ohne Luefter und zwar zu Tablet-Preisen! Uebrigens gibt es auch einen Atom fuer Laptops...nur ist der mieser und teuerer als der Tablet-Atom. Klingelts? Im Tablet-Markt ist Intel ein kleiner Fisch und muss die Konkurrenz leistungstechnisch und preislich unterbieten. Im Notebook-Sektor hat man das Problem nicht und zockt die Leute halt ab. Apropos...warum bauen dann die Notebook-Hersteller nicht einfach eine Tablet-Atom-CPU in ein Notebook ein? Duerfen sie nicht! Das verbietet Intel. Und zwar nur aus einem einzigen nicht-technischen Grund: Profit!



Ich will, ich will, ich will...

Den Grund warum es das nicht gibt hast du ja schon genannt: Intel hat in seiner Tabletsparte (glaube allein im letzten Jahr) 1 Mrd. $ Verlust gemacht. Das sie dies nicht auf andere Bereiche ausweiten wollen ist irgendwie verständlich, Intel ist nicht die Caritas und auch die geht mit ihren Mitarbeitern teilweise relativ übel um, irgendwo muß übrigens auch die 1 Mrd. $ herkommen. Tatsache ist das Laptops schon immer ein teures Vergnügen waren, die Atoms haben das mit den Netbooks dann zwar geändert. Wer einen aktuellen Laptop mit Has-/Broardwell und am besten noch einer GeForce/Radeon möchte muß eben einiges mehr hinblättern (ca. das 2-4 fache), bekommt dafür einiges mehr geboten. Die billigen Inteltables dürften wohl in 1-2 Jahren Geschichte sein, entweder müssen sie Profit erwirtschaften, dann steigen die Preise enorm oder sie bekommen eine Wettbewerbsklage auf den Hals gehetzt - kein Unternehmen darf seine Sparten einfach so unverschämt quersubventionieren.

Das einzige wo ich dir zustimme ist das die Beschränkung für die Atoms endlich aufgehoben wird, es geht Intel nichts an was aus seinen CPUs gebaut wird und wie gut es ausgestattet ist.

Glare oder Nicht-Glare... das ist hier die Frage!

Philipp1234

Glare oder Nicht-Glare... das ist hier die Frage!



Touchscreen <--- Was meinste? Ist ein spiegelndes Display.

Pu244

Das einzige wo ich dir zustimme ist das die Beschränkung für die Atoms endlich aufgehoben wird, es geht Intel nichts an was aus seinen CPUs gebaut wird und wie gut es ausgestattet ist.



Dann stimmen wir ja 99% ueberein. Alles was ich noch meinte ist, dass man halt als jemand der an Dealz intressiert ist lieber ein Tablet/Convertible kauft wenn das fuer seine Zwecke ausreicht - weil man halt mehr fuers Geld geboten bekommt.
Neue Laptops wuerde ich nur im Notfall neu kaufen. Ich hab mehrere 2000 Euro Teile rumstehen. Laermen ganz schoen und Akku ist auch schnell leer. Und mehr Leistung als ein aktueller Tablet-Atom bringen sie auch nicht. Gebraucht kriegt man die Teile uebrigens fuer sehr wenig also vielleicht auch eine Alternative fuer MyDealzer

Ich kaufe Neu ab sofort jedenfalls nur noch Sachen OHNE Luefter. Bin kein Gamer/Videoschneider deswegen ist das denke ich voll okay. Und OHNE Luefter heisst nicht nur wenig Laerm sondern auch lange Akkulaufzeit.

auri

Die CPU verbraucht viel zu viel Strom fuer die Leistung. Nope!



Nur haben moderne Betriebssysteme ja genug Prozesse am Laufen um 4 Kerne nicht sinnfrei zu machen
Jede Software die viel Rechenleistung braucht muss Multithreading voll ausreizen ansonsten ist sie Muell. Cinema4D ist da ein gutes Beispiel

Uebrigens ist der Atom Z3735G der laaaaaangsamster ALLER Atoms. Warum nicht mit dem Z3795 vergleichen? Oder den Atoms die sehr bald noch rauskommen?!

Der Pentium 987 ist Muell. Viel zu viel Watt pro Leistungseinheit. Laerm und kurze Akkulaufzeit.

hab einen mit SSD - wirklich zu empfehlen (Der Touchscreen ist vor allem sehr gut zum scrollen wenn man keine Maus dabei hat)

auri

Uebrigens ist der Atom Z3735G der laaaaaangsamster ALLER Atoms. Warum nicht mit dem Z3795 vergleichen? Oder den



in welchem 11,6" tablet welches inkl dock 200€ kostet soll diese cpu denn verbaut sein?

auri

Uebrigens ist der Atom Z3735G der laaaaaangsamster ALLER Atoms. Warum nicht mit dem Z3795 vergleichen? Oder den



Erlaubt Intel Tablet-Herstellern die Intel Atom Z3-Serie ueberhaupt in Tablets zu bauen die groesser sind als 10.8 Zoll? Ich glaube mich zu erinnern, dass das nicht erlaubt ist.

Ich glaube bei der superlahmen Z2-Serie war 11.6 noch erlaubt (wobei die CPU so schwach war, dass es echt keinen Sinn machte). Und Intel musste auch fuerchten dadurch weniger suendteure Core-i CPUs abzusetzen.

Mit der Z3-Serie war das ganz anderst. Die machen den Core-i und Core-M CPUs ordentlich Konkurrenz.

Also verbietet man einfach gewisse Formfaktoren.

Der z3 ist in dem Asus F205TA-BING-FD018BS verbaut und das hat 11.6 zoll

Pu244

[quote=auri][quote=sTOrM41]Die billigen Inteltables dürften wohl in 1-2 Jahren Geschichte sein, entweder müssen sie Profit erwirtschaften, dann steigen die Preise enorm oder sie bekommen eine Wettbewerbsklage auf den Hals gehetzt - kein Unternehmen darf seine Sparten einfach so unverschämt quersubventionieren. Das einzige wo ich dir zustimme ist das die Beschränkung für die Atoms endlich aufgehoben wird, es geht Intel nichts an was aus seinen CPUs gebaut wird und wie gut es ausgestattet ist.

Ob das Verwendungsverbot rechtlich haltbar wäre, das wäre ja durchaus fraglich. Aber im Zweifelsfall beliefert Intel den Gerätehersteller einfach nicht mehr und der müsste sich anderweitig - ungewiss und teurer - umschauen.

Und solange die verschiedenen Prozessorsparten unter derselben Firmierung laufen, solange ist das wohl auch auch keine angreifbare Subventionierung. Es gibt ja immer Firmenteile, die keinen echten Gewinn abwerfen (können).

Kann der auch Chromium OS?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text