268°
[Amazon] Lenovo Y50-70 (15,6'' FHD IPS matt, i7-4720HQ, 8GB RAM, 256GB SSD, Geforce GTX 960M, Gb LAN + Wlan ac, bel. Tastatur, FreeDOS) für 849€

[Amazon] Lenovo Y50-70 (15,6'' FHD IPS matt, i7-4720HQ, 8GB RAM, 256GB SSD, Geforce GTX 960M, Gb LAN + Wlan ac, bel. Tastatur, FreeDOS) für 849€

ElektronikAmazon Angebote

[Amazon] Lenovo Y50-70 (15,6'' FHD IPS matt, i7-4720HQ, 8GB RAM, 256GB SSD, Geforce GTX 960M, Gb LAN + Wlan ac, bel. Tastatur, FreeDOS) für 849€

Preis:Preis:Preis:849€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus.

Amazon hat den Preis des Lenovo Y50-70 nochmal gesenkt - auf nunmehr 849€.


PVG [Idealo]: 978,98€ (bei Amazon davor 899€ -> 879€)


Damit ist es mit recht großem Abstand das günstigste Notebook mit GTX 960M (Alternativmodelle ab ~970€ aufwärts).


CPU: Intel Core i7-4720HQ, 4x 2.60GHz bis 3.6Ghz
RAM: 8GB DDR3
Festplatte: 256GB SSD
optisches Laufwerk: N/A
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 960M, 4GB, HDMI
Display: 15.6", 1920x1080, non-glare, IPS
Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN
Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
Cardreader: 4in1 (SD/MMC/SDXC/SDHC)
Webcam: 1.0 Megapixel
Betriebssystem: N/A
Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
Gewicht: 2.40kg
Besonderheiten: Nummernblock, beleuchtete Tastatur
Herstellergarantie: zwei Jahre

40 Kommentare

für den preis eine sehr schöne sache. durchaus auch bildbearbeitungs- und videoschnitt tauglich.
als whd (zustand sehr gut) aktuell sogar für 768,94 euro (nur dos)
amazon.de/gp/…e=0

2w2

für den preis eine sehr schöne sache. durchaus auch bildbearbeitungs- und videoschnitt tauglich.


Ja, ein i7-HQ mit GTX 960M ist schon krass für den Preis ...

Lohnt sich den der Aufpreis zur 4GB 960M Variante? Der Chip ist bestimmt zu schwach um die ganzen 4 GB dann irgendwann mal auszunutzen, oder?

Jogg3r

Lohnt sich den der Aufpreis zur 4GB 960M Variante? Der Chip ist bestimmt zu schwach um die ganzen 4 GB dann irgendwann mal auszunutzen, oder?


du meinst den Intel Core i7-4720HQ?
den bekommst du kaum an seine grenzen ... es wird in zukunft für notebooks kaum entwicklungen mit leistungsfähigeren prozessoren geben. alles geht in richtung stromsparen und miniminiminimirungen ...

Jogg3r

Lohnt sich den der Aufpreis zur 4GB 960M Variante? Der Chip ist bestimmt zu schwach um die ganzen 4 GB dann irgendwann mal auszunutzen, oder?



Ne meinte den der Grafikkarte

Mal ne etwas andere Frage: ich habe vor knapp 3 Jahren hier zugeschlagen: Der zuverlinkende Text
Gibt es ähnliche Geräte zu einem ähnlichen Preis nur eben mit etwas aktuellerer Leistung? Bzw was würdet ihr mir raten? Meine Verwendung hat sich etwas geändert: früher Matlab und Visual Studio (was eigentlich ziemlich gut lief), heute Android Studio was teilweise fast unerträglich langsam läuft (davon abgesehen läuft das Notebook eigentlich noch echt gut).
Vielen Dank im Voraus

Mokkakopf


"2w2" hat recht: die neuen CPUs sind alle auf Stromsparen ausgelegt. Die "alten" M-CPUs sind i.d.R. performanter als die neuen Us.

Wobei der i3-2377M echt nicht besonders ist ... notebookcheck.com/Mob…tml

Wenn dir die Auflösung egal ist, bekommst du schon recht performante Geräte in dem Bereich. Meistens wird am Display gespart.

Würde aber bei der Budget-Vorstellung fast schon zu nem gebrauchten Notebook von einem Händler raten (mit M-CPU) und den dann ggf. mit SSD aufrüsten.

Mokkakopf


Ich empfehle sehr gerne die gebrauchten Dell Latitude der 65 Reihe, also 65 20, 65 30, mit full-HD-Display. Da kann man sich sehr schön eine kleine SSD einbauen, die Dinger problemlos auf 16 Gigabyte RAM aufrüsten und durch das Wechsel Bay kann man sich auch ein ordentliches Datengrab reintun. Und die Displays sind super! Und die gesamt Verarbeitung ohnehin. Ist in keiner Weise mit dem normalen Consumer-Geräten zu vergleichen.

Als WHD (Sehr gut) übrigens für EUR 768,94 erhältlich. Wenn man sich die Bewertungen anschaut wäre ich allerdings vorsichtig. Das Gerät scheint einige Hardware-Probleme - insbesondere mit dem Display - zu haben. Ich kann als Alternative die Acer Nitro Modelle empfehlen. Leider sind die etwas teurer...

Mokkakopf



Sehe ich das also richtig, dass es also in erster Linie vom den Prozessor abhängt und erst dann vom Arbeitsspeicher und von der Festplatte?
Auf Arbeit habe ich einen Dell Latitude E6440 mit i7-4600M mit 8 GB Ram, der läuft natürlich sehr flüssig. Aber der hält auch gefühlt nur 2 Stunden ohne Akku aus, während meiner nach 3 Jahren immer noch gefühlt mindestens doppelt so lange aushält.

Mokkakopf


Hängt einerseits vom verbauten Akku ab (logisch), und andererseits von der TDP (Vorsicht beim direkten Vergleich). So hat z.B. ein i7-5500U eine TDP von 15W. Der i7-4720HQ hat bereits 47W. Die Leistung ist natürlich auch eine andere (2-Core vs. 4-Core).

Was noch viel Strom zieht: dedizierte Grafikkarte und HDD. Allein durch den Austausch der HDD gg. eine SSD erhöhst du die "gefühlte" Leistung des Systems und verlängerst dessen Akkulaufzeit.

RAM ist (fast) egal.
heise.de/ct/…tml

Mokkakopf


Super, vielen Dank
In Sachen Notebooks bin ich total der Laie. Allein die Größe verbauten Akkus zu berücksichtigen, ist mir nicht mal eingefallen

keine Wartungsklappe - für ein "consumer-notebook" vllt ok aber als längerfristige Investion sicher nicht. Spätestens wenn wieder eine neue Generation Festplatten auf dem Markt erscheint werden sich die Käufer in den Ar*** beisen weil sie nicht nach rüsten können (gleiches zählt für RAM).:{

Tankerd2000

keine Wartungsklappe - für ein "consumer-notebook" vllt ok aber als längerfristige Investion sicher nicht. Spätestens wenn wieder eine neue Generation Festplatten auf dem Markt erscheint werden sich die Käufer in den Ar*** beisen weil sie nicht nach rüsten können (gleiches zählt für RAM).:{


1. Gelangt man wie stets über die Unterseite ans Innenleben
2. Die Graka ist i.d.R. genau angepasst und eh nicht aufrüstbar.
3. Bis es ein Upgrade von SSD auf etwas noch "Höheres" gibt, wird erstmal eine ganze Weile vergehen ... derzeit steht ja erstmal die Verbreitung von SSDs im Fokus.

Tankerd2000

keine Wartungsklappe - für ein "consumer-notebook" vllt ok aber als längerfristige Investion sicher nicht. Spätestens wenn wieder eine neue Generation Festplatten auf dem Markt erscheint werden sich die Käufer in den Ar*** beisen weil sie nicht nach rüsten können (gleiches zählt für RAM).:{



zu 1. richtig, jedoch nicht ohne Garantie Verlust (bei Notebooks mit Wartungsklappen ist zu 99% Garantieerhalt gegeben)
zu 2. von der GRAKA habe ich nichts gesagt (aber du hast Recht dass es sich bei den möglichen austauschbaren Teilen nur um RAM und Festplatte handelt)
zu 3. wie schon im ersten Kommentar erwähnt: ich gehe hier von einer längerfristigen Nutzung des Gerätes aus

falls möglichen Käufern noch nicht bekannt, bitte gerne selbst mal durchlesen was man bei der Notebookwahl beachten sollte (falls man denn Wert auf Qualität und Langlebrigkeit setzt)

Aber für ein "Consumer-Notebook" aufjeden Fall ein Klasse-Deal

Da man kaum etwas aufrüsten kann, muss man auch etwas an die Zukunft denken. Daher: noch hotter wäre das Teil mit zumindest 1x USB 3.1.

Jogg3r

Lohnt sich den der Aufpreis zur 4GB 960M Variante? Der Chip ist bestimmt zu schwach um die ganzen 4 GB dann irgendwann mal auszunutzen, oder?

Ich kenn die Höhe nicht auswendig (ja ich bin grad zu faul zum googlen :p) aber ich würde mal sagen: bei so einer potenten CPU kann die 4GB Variante nicht schaden, da seh ich durchaus das Potenzial mehr als 2GB zu belegen; müssen ja nicht direkt 4 sein, 3 wären für den Kleineren ja auch schon zu viel ^^


Xeswinoss

GPU: http://www.notebookcheck.com/Intel-Core-i7-4720HQ-Notebook-Prozessor.132359.0.html

Ich sag mal: eher nicht so


ValarMorghulis

Dass die Quali des TP so mies ist bzw. der Punkt wohl offensichtlich vernachlässigt wird, ist echt unschön - hab ich kein Verständnis für :-/ Aber wenn ich mir nicht eine explizite Preisgrenze gesetzt hätte, wo dieser (leider?!) drüber liegt, wär ich nun wohl 900€ los oO P/L sieht hier echt fair aus, starkes Angebot!

Aus dem alten Deal.
Bin zwar der Meinung, dass der neue Preis nicht zwangsläufig ein besserer Deal ist (weil die Win-Version nach wie vor 899€ kostet), d.h. aber nicht, dass der Preis nicht immer noch gut ist. Kann man lassen, kann man kaufen ^^

Gibt es ein Notebook das ca 400-450 kostet und bereits eine Grafikkarte drin hat? Also etwas zwischen HD/r4 und dieser 960M?

VTG

Als WHD (Sehr gut) übrigens für EUR 768,94 erhältlich. Wenn man sich die Bewertungen anschaut wäre ich allerdings vorsichtig. Das Gerät scheint einige Hardware-Probleme - insbesondere mit dem Display - zu haben. Ich kann als Alternative die Acer Nitro Modelle empfehlen. Leider sind die etwas teurer...



Ich habe vor rund 2 Monaten bei diesem Gerät zugeschlagen und hatte die angesprochenen Displayprobleme. Es gab vor allem nach dem Boot ein teilweise extremes Flackern und gräuliche Linien zogen sich durchs Bild, welche sich nach einigen Minuten gelegt haben und während der weiteren Nutzung auch selten bis gar nicht aufgetreten sind. Zur Reparatur geschickt, leider ohne Erfolg und mittlerweile an Amazon zurückgeschickt das Gerät. Auch von Lenovo vorgeschlagene Software-Updates haben nichts gebracht, sodass man von einem Hardwaredefekt ausgehen muss welches bei wohl recht vielen Geräten vorhanden ist.

Allerdings war ich mit der Leistung auch beim Spielen äußerst zufrieden, wer das Risiko eingehen will....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text