[Amazon] LG 55UH8509 UHD TV [4K Quantum Display, Harman/Kardon, Web OS 3.0] für 1299€
368°Abgelaufen

[Amazon] LG 55UH8509 UHD TV [4K Quantum Display, Harman/Kardon, Web OS 3.0] für 1299€

10
eingestellt am 4. Dez 2016
Pvgl: 1668€ (lt. Idealo) Bei Amazon gibt es gerade den LG 55UH8509 Fernseher für günstige 1299€.

  • 4K Quantum Display
  • Web OS 3.0 Smart TV Platform
  • Sound by Harman/Kardon
  • USB-Anschluss
  • 3D-tauglich

Beste Kommentare

CiCihuavor 2 h, 47 m

​Quantum Dot bietet günstigere Herstellkosten wie OLED, aber teurer als LCD. Eine Variante in 8K-Auflösung soll demnächst verfügbar sein. Der Kontrast ist höher als bei LC-Displays, jedoch etwas geringer als bei OLED. Die Farbbrillanz ist ähnlich OLED. Bezüglich des Energieverbrauchs weist QD 30 % bis 50 % weniger Stromverbrauch als LCD auf.http://www.professional-system.de/basics/quantum-dot-displays/


Leider falsch gefolgert. Dieses ganze Marketinggeblubber kann aber auch verwirren...
Heutzutage finden im Homebereich zwei grundlegende Prinzipien der Bilderzeugung Anwendung: Selbstleuchtende Pixel, wie in Plasma- oder OLED-Displays, und Flüssigkristallanzeigen, englisch Liquid Crystal Display (LCD).
Bei letzteren wird die gesamte Anzeigefläche weiß hinterleuchtet. Zur Bilderzeugung wird per elektronisch schaltbarer Polfilter mehr oder weniger Licht durch farbige Subpixel gelassen. Wie gut (Kontrast) oder wie schnell dies gelingt, hängt von der zur Anwendung kommenden Technik ab: Stichwort TN, VA, IPS.
Bei der Hinterleuchtung dreht das Marketing nun vollkommen frei: Kamen früher flächige Kaltkathodenröhrenhinterleuchtungen (auch als Leuchtstoffröhren(Energiesparlampen) bekannt) zum Einsatz, greift man heute meist auf die billigeren pseudoweißen LED (Leuchtdioden) zurück. Diese blauen LED sind mit kontrastierendem gelben Leuchtstoffen versehen. Zusammen ergibt das den Farbeindruck von Weiß. Quantum-Dot-Beleuchtungen verwenden ebenfalls blaue LEDs. Deren Licht wird durch nanoskopische Strukturen in der Wellenlänge, und damit der Farbe, verändert. Monitore, die diese Technik verwenden, sind aber immer noch LC-Displays.
10 Kommentare

Was genau ist ein Quantum Display ?

Ach mensch, ich hoffe der kommt nochmal in 60Zoll ins Angebot.

hmmm den nehmen und den ks8080 für 1399 mit gratis 32 Zoll tv ( mydealz.de/dea…240 ) stornieren ?
Bitte bei der Beurteilung ausser Betracht lassen dass es sich dabei um das EU Modell handelt, da ich alle Funktionen freischalten kann.
Also eher die Frage: der LG hier oder lieber den KS8090 für effektiv ca 1200?

lychsmovor 7 m

Was genau ist ein Quantum Display ?


​Quantum Dot bietet günstigere Herstellkosten wie OLED, aber teurer als LCD. Eine Variante in 8K-Auflösung soll demnächst verfügbar sein. Der Kontrast ist höher als bei LC-Displays, jedoch etwas geringer als bei OLED. Die Farbbrillanz ist ähnlich OLED. Bezüglich des Energieverbrauchs weist QD 30 % bis 50 % weniger Stromverbrauch als LCD auf.

professional-system.de/bas…ys/
Bearbeitet von: "CiCihua" 4. Dez 2016

Bei Saturn aktuell ebenfalls zu haben für 1299 €. Bis Montag 9 Uhr.
saturn.de/de/…%7C

CiCihuavor 2 h, 47 m

​Quantum Dot bietet günstigere Herstellkosten wie OLED, aber teurer als LCD. Eine Variante in 8K-Auflösung soll demnächst verfügbar sein. Der Kontrast ist höher als bei LC-Displays, jedoch etwas geringer als bei OLED. Die Farbbrillanz ist ähnlich OLED. Bezüglich des Energieverbrauchs weist QD 30 % bis 50 % weniger Stromverbrauch als LCD auf.http://www.professional-system.de/basics/quantum-dot-displays/


Leider falsch gefolgert. Dieses ganze Marketinggeblubber kann aber auch verwirren...
Heutzutage finden im Homebereich zwei grundlegende Prinzipien der Bilderzeugung Anwendung: Selbstleuchtende Pixel, wie in Plasma- oder OLED-Displays, und Flüssigkristallanzeigen, englisch Liquid Crystal Display (LCD).
Bei letzteren wird die gesamte Anzeigefläche weiß hinterleuchtet. Zur Bilderzeugung wird per elektronisch schaltbarer Polfilter mehr oder weniger Licht durch farbige Subpixel gelassen. Wie gut (Kontrast) oder wie schnell dies gelingt, hängt von der zur Anwendung kommenden Technik ab: Stichwort TN, VA, IPS.
Bei der Hinterleuchtung dreht das Marketing nun vollkommen frei: Kamen früher flächige Kaltkathodenröhrenhinterleuchtungen (auch als Leuchtstoffröhren(Energiesparlampen) bekannt) zum Einsatz, greift man heute meist auf die billigeren pseudoweißen LED (Leuchtdioden) zurück. Diese blauen LED sind mit kontrastierendem gelben Leuchtstoffen versehen. Zusammen ergibt das den Farbeindruck von Weiß. Quantum-Dot-Beleuchtungen verwenden ebenfalls blaue LEDs. Deren Licht wird durch nanoskopische Strukturen in der Wellenlänge, und damit der Farbe, verändert. Monitore, die diese Technik verwenden, sind aber immer noch LC-Displays.

Taylor314vor 11 h, 34 m

Bei Saturn aktuell ebenfalls zu haben für 1299 €. Bis Montag 9 Uhr. https://www.saturn.de/de/product/_lg-55uh950v-2103809.html?rbtc=ide%7Cpf%7C2103809%7C%7Cp%7C%7C


Das ist aber der 55UH950V. Welcher von den beiden ist besser?

Saftpresse99vor 50 m

Das ist aber der 55UH950V. Welcher von den beiden ist besser?




zambullo.de/fer…tml

Zitat:
Das Modell UH950V kann man technisch mit dem Modell UH8509 gleichsetzen. Lediglich das Gehäusedesign wird von LG als Uni Screen bezeichnet. Damit bezeichnet LG den extrem dünnen Gehäuserand, so dass das Display fast ohne Rand zu sehen ist. Alle weiteren technischen Eigenschaften entsprechen dem Modell UH8509, insbesonderen das 2.2 Kanal System.

Die Rahmenfarbe des Fernsehers ist silbern, der Standfuß ebenfalls. Die Rückseite ist komplett weiß. Als Bilddiagonalen sind 55” und 65” verfügbar.


kann mir jemand bis 800 Euro einen guten 55 zoll Fernseher empfehlen ? 50% Filme 30% fern ( sd/ hd) und 20 % ps4.
aktuell habe ich einen Samsung 40 h 6290 ss

Wollte mir erst unbedingt einen OLED-Fernseher holen, dieser hier erschien mir dann aber doch um einiges vernünftiger für den Preis. Ich denke mal, ich werde glücklich damit
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text