341°
ABGELAUFEN
(Amazon) Logitech G402 Hyperion Fury Gaming Maus für 35€

(Amazon) Logitech G402 Hyperion Fury Gaming Maus für 35€

ElektronikAmazon Angebote

(Amazon) Logitech G402 Hyperion Fury Gaming Maus für 35€

Moderator

Preis:Preis:Preis:35€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 47€

Bei Amazon erhaltet ihr die Logitech G402 Hyperion Fury Gaming Maus für 35€ inkl. Versand in den Blitzangeboten.

Testberichte fallen sehr gut aus.
testberichte.de/p/l…tml
gamestar.de/har…tml

Amazon Kundenrezensionen 4.3 Sterne
amazon.de/pro…OUA

Absolute Schnelligkeit und Präzision: Mit der G402 Hyperion Fury FPS bietet Logitech eine Gaming Maus an, die spielerisches Können in vollem Umfang unterstützt. Dank acht programmierbarer Tasten, umschaltbarer Auflösung bis zu 4000 dpi und 1000 Hz Signalrate ist man jeder Herausforderung gewachsen. Logitechs Fusion-Engine-Hybridsensor gewährleistet auch bei Hochgeschwindigkeits-Gaming eine zuverlässige Signalübermittlung ohne Abbrüche.

Technische Daten

:: Fusion Engine-Hybridsensor
:: 8 programmierbare Tasten
:: Im Spiel anpassbare Empfindlichkeit
:: 32-Bit-ARM-Prozessor
:: Signalrate von 1 Millisekunde
:: High-Speed-Klicks
:: Full-Speed-USB

19 Kommentare

Absolutes Drecksteil. Die Qualität der MX518 erreicht das Ding bei weitem nicht, war ein richtiger Fehlkauf.

lolnicknamevor 10 m

Absolutes Drecksteil. Die Qualität der MX518 erreicht das Ding bei weitem nicht, war ein richtiger Fehlkauf.


absolute Zustimmung! Genau sowie g502 mit dem schlechtesten Mausrad aller Zeiten...Preis ist aber Hot
Bearbeitet von: "Singlelift" 9. September

Fristet hier ein Officedasein, da das blaue Licht zur Tastatur passte. Scrollrad nicht einstellbar, aber das ist für mich eh immer nur Spielerei gewesen.

brainlag5

absolute Zustimmung! Genau sowie g502 mit dem schlechtesten Mausrad aller Zeiten...Preis ist aber Hot



​Was ist an dem Mausrad so schlecht? Hab es nie verstanden, ich finde das Mausrad der G502 hervorragend.

nvidiacustomer5829

​Was ist an dem Mausrad so schlecht? Hab es nie verstanden, ich finde das Mausrad der G502 hervorragend.



Ich benutze die 502 seit ca. 2 Wochen und habe überhaupt kein Problem mit dem Mausrad, keine Ahnung was daran so schlimm sein soll .
Hatte davor mehrere Jahre eine MX518.

TiAnTeevor 16 m

Ich benutze die 502 seit ca. 2 Wochen und habe überhaupt kein Problem mit dem Mausrad, keine Ahnung was daran so schlimm sein soll . Hatte davor mehrere Jahre eine MX518.


Hab vor der G502 die G400 verwendet und finde das neue Mausrad keinesfalls schlechter. Ich finde es sogar recht angenehm und würde auf diese Funktion zum Scrollen für lange Webseiten etc. nie wieder verzichten wollen.

Außerdem ein Kritikpunkt vieler: Das Gewicht. Und auch damit habe ich absolut kein Problem. Einzig und allein die Tatsache, dass die rechte Maustaste nach außen gewölbt ist und die linke nicht, hat mich am Anfang massiv gestört.

Wie dem auch sei, bei dem Deal geht es ja um eine andere Maus. Ist auf jeden Fall hot für den Preis, würde allerdings direkt zu einer G502 oder G403 Prodigy greifen.

nvidiacustomer5829vor 38 m

​Was ist an dem Mausrad so schlecht? Hab es nie verstanden, ich finde das Mausrad der G502 hervorragend.



TiAnTeevor 28 m

Ich benutze die 502 seit ca. 2 Wochen und habe überhaupt kein Problem mit dem Mausrad, keine Ahnung was daran so schlimm sein soll . Hatte davor mehrere Jahre eine MX518.


1. Das Mausrad ist aus Metall, schlechter Grip
2. Sitzt sehr locker und mit viel Spiel im Gehäuse, wo durch bei schnellen Seitwärtsbewegungen immer zum Klackern kommt.
3. Und da durch, dass das Rad aus Metall und viel Spiel hat, war das Drücken der mittleren Maustaste für mich eine Qual gewesen. Immer wieder kam es vor, dass ich die Tilt-tasten mit der mittleren Maustaste gleichzeitig drücke.
4. Das Mausrad ist laut wie Sau wenn man nur etwas schneller scrollt.

Des sind jetzt nur ein paar punkte, was für mich ein no go waren. Mir persönlich hat die g502 sonst sehr gefallen und konnte nicht glauben, dass sie beim Mausrad "verkacken" würden. Und daraufhin habe ich dann 3 g502 bestellt um auszuschließen, dass es hierbei um Montagsgerät handelt. War bei allen 3 die selben "Probleme". Aber ich frohe mich, dass es euch nicht stört, ist sonst echt ne geile Maus
Bearbeitet von: "Singlelift" 9. September

lolnicknamevor 2 h, 49 m

Absolutes Drecksteil. Die Qualität der MX518 erreicht das Ding bei weitem nicht, war ein richtiger Fehlkauf.



Hatte 6 Jahre eine MX518 und jetzt die G402 und sie ist ein wirklich guter Ersatz.
Da würde mich mal wirklich interessieren was den so schlecht an der Maus sein soll.

brainlag5vor 32 m

1. Das Mausrad ist aus Metall, schlechter Grip2. Sitzt sehr locker und mit viel Spiel im Gehäuse, wo durch bei schnellen Seitwärtsbewegungen immer zum Klackern kommt.3. Und da durch, dass das Rad aus Metall und viel Spiel hat, war das Drücken der mittleren Maustaste für mich eine Qual gewesen. Immer wieder kam es vor, dass ich die Tilt-tasten mit der mittleren Maustaste gleichzeitig drücke.4. Das Mausrad ist laut wie Sau wenn man nur etwas schneller scrollt. Des sind jetzt nur ein paar punkte, was für mich ein no go waren. Mir persönlich hat die g502 sonst sehr gefallen und konnte nicht glauben, dass sie beim Mausrad "verkacken" würden. Und daraufhin habe ich dann 3 g502 bestellt um auszuschließen, dass es hierbei um Montagsgerät handelt. War bei allen 3 die selben "Probleme". Aber ich frohe mich, dass es euch nicht stört, ist sonst echt ne geile Maus



Hast du dich mit dem Problem mal an Logitech gewand?
Bearbeitet von: "Shona" 9. September

Shonavor 12 m

Hatte 6 Jahre eine MX518 und jetzt die G402 und sie ist ein wirklich guter Ersatz. Da würde mich mal wirklich interessieren was den so schlecht an der Maus sein soll.Hast du dich mit dem Problem mal an Logitech gewand?


nope, da ich die gleichen "Merkmale" bei 3 Mäuse festgestellt hatte, dachte ich mir schon, dass es so serienmäßig sein würde. Und paar Wochen später dann die g700s gekauft und da war das Mausrad verglichen mit g502 etwas besser, sind aber immer noch genau die "Macken". Scheint wohl echt so zu sein, dass diese hyper-scroll bzw free scroll Mausräder einfach standmäßig so sind.

lolnicknamevor 4 h, 30 m

Absolutes Drecksteil. Die Qualität der MX518 erreicht das Ding bei weitem nicht, war ein richtiger Fehlkauf.


Schade,

dachte ich könnte mit der mal wieder ins Logitech Lager wechseln. Nachdem meine G500 nicht an die alte G5 dran gekommen ist, bin ich aktuell mit einer Razer unterwegs, aber irgendwie trauer ich der G5 immernoch nach...

baXus1vor 18 m

Schade,dachte ich könnte mit der mal wieder ins Logitech Lager wechseln. Nachdem meine G500 nicht an die alte G5 dran gekommen ist, bin ich aktuell mit einer Razer unterwegs, aber irgendwie trauer ich der G5 immernoch nach...


Mal die G403 Prodigy angeschaut? Nutzt den Sensor der G502, ist aber leichter und ohne Schnickschnack.

nvidiacustomer5829

​Was ist an dem Mausrad so schlecht? Hab es nie verstanden, ich finde das Mausrad der G502 hervorragend.

TiAnTee

Ich benutze die 502 seit ca. 2 Wochen und habe überhaupt kein Problem mit dem Mausrad, keine Ahnung was daran so schlimm sein soll . Hatte davor mehrere Jahre eine MX518.



​kann ich nicht bestätigen. Mein Rad sitzt Bombenfest und da klappert nix. Vielleicht haben Sie Nachgebessert? Habe meine seit dem Primeday

peacockvor 5 m

​kann ich nicht bestätigen. Mein Rad sitzt Bombenfest und da klappert nix. Vielleicht haben Sie Nachgebessert? Habe meine seit dem Primeday


hab meine am Anfang Juni geholt, wäre ein guter Tipp, ich glaube beim nächsten deal hole ich mir noch mal eine

Shona

Hatte 6 Jahre eine MX518 und jetzt die G402 und sie ist ein wirklich guter Ersatz. Da würde mich mal wirklich interessieren was den so schlecht an der Maus sein soll.

Erstens sieht das Teil grotting aus. Wenn ich im Kindergarten wäre fände ich ein herrumblinkendes Logo sicher toll, wozu eine Maus das braucht, keine Ahnung, aber geschenkt.
Dann finde ich die Verarbeitung weniger gut als früher, speziell die Maustasten sind weniger präzise. Meine Linke Maustaste erzeugt öfters Doppelklicks ohne, dass ich das beabsichtige. Das Kabel hat man auch nicht verbessert obwohl das vermutlich wenige Cent kostet und wahrscheinlich unzähligen Mäusen den Kabelbruch Tod gebracht hat.
Unverständlich ist mir auch warum man nicht durchgehend auf die raue Oberfläche gesetzt hat. Sicherlich sieht man die Front und das Heck nahezu nie, wenn man sie dann mal umdreht sieht man dann aber dort die Kratzer. Die glänzende Umrandung des Mausrads sauber zu halten ist quasi unmöglich, frage mich welches Genie darauf gekommen ist.
Mir gefällt auch nicht, dass man alle Tasten auf die linke Seite gelegt hat statt wie früher welche in der Mitte zu lassen.

Werde mir wohl als nächstes eine Zowie FK1 holen, die konzentriert sich auf das wesentliche und braucht weder sinnlos Design noch ein blinkendes Werbeschild.

Schade, dass Logitech nicht mehr so tolle Produkte fertigt wie früher und das betrifft nicht nur die Mäuse, verstehe zB nicht warum man bei einer Tastatur die Kabel gebundene Version streicht. Bei einer prophezeiten Laufzeit von 3 Jahren hätte ich schon 3x wechseln müssen und wer rennt überhaupt mit seinem ergonomisch gewellten Keyboard durch die Weltgeschichte? Aber dank dem großen Namen verkauft sich der Kram trotzdem und in den Magazinen wird der Mist auch noch abgefeiert.

[quote=lolnickname][quote=Shona][quote=lolnickname]Absolutes Drecksteil. Die Qualität der MX518 erreicht das Ding bei weitem nicht, war ein richtiger Fehlkauf.[/quote]
Hatte 6 Jahre eine MX518 und jetzt die G402 und sie ist ein wirklich guter Ersatz.
Da würde mich mal wirklich interessieren was den so schlecht an der Maus sein soll.[/quote]Erstens sieht das Teil grotting aus. Wenn ich im Kindergarten wäre fände ich ein herrumblinkendes Logo sicher toll, wozu eine Maus das braucht, keine Ahnung, aber geschenkt.
Dann finde ich die Verarbeitung weniger gut als früher, speziell die Maustasten sind weniger präzise. Meine Linke Maustaste erzeugt öfters Doppelklicks ohne, dass ich das beabsichtige. Das Kabel hat man auch nicht verbessert obwohl das vermutlich wenige Cent kostet und wahrscheinlich unzähligen Mäusen den Kabelbruch Tod gebracht hat.
Unverständlich ist mir auch warum man nicht durchgehend auf die raue Oberfläche gesetzt hat. Sicherlich sieht man die Front und das Heck nahezu nie, wenn man sie dann mal umdreht sieht man dann aber dort die Kratzer. Die glänzende Umrandung des Mausrads sauber zu halten ist quasi unmöglich, frage mich welches Genie darauf gekommen ist.
Mir gefällt auch nicht, dass man alle Tasten auf die linke Seite gelegt hat statt wie früher welche in der Mitte zu lassen.

Werde mir wohl als nächstes eine Zowie FK1 holen, die konzentriert sich auf das wesentliche und braucht weder sinnlos Design noch ein blinkendes Werbeschild.

Schade, dass Logitech nicht mehr so tolle Produkte fertigt wie früher und das betrifft nicht nur die Mäuse, verstehe zB nicht warum man bei einer Tastatur die Kabel gebundene Version streicht. Bei einer prophezeiten Laufzeit von 3 Jahren hätte ich schon 3x wechseln müssen und wer rennt überhaupt mit seinem ergonomisch gewellten Keyboard durch die Weltgeschichte? Aber dank dem großen Namen verkauft sich der Kram trotzdem und in den Magazinen wird der Mist auch noch abgefeiert.[/quote]
naja hab selber ne g402 und muss dass ganze ein wenig relativieren:
- ja Beleuchtung blöd: kann man aber dauerhaft dimmen, so dass man im stockdunklen Raum gerade noch so was erkennen kann
- Probleme mit der linken Maustaste kann ich bestätigen
- das Kabel: nicht schön, sieht schnell verstaubt aus aber mangelnde Haltbarkeit würde ich diesem nicht attestieren
- Oberfläche: in der tat sinnfreie Designentscheidung
- die 2.& 3 Daumen schwer zu erreichen, haben einen schlechten Druckpunkt und relativ scharfkantig
- die dpi tasten sind quasi gar nicht zu erreichen und ähnlich schlecht
- die mittlere Maustaste (Rad rein drücken)ist extrem schwer zu betätigen
....hmmm wenn ich das so Auflistung so angucke muss ich mir wohl doch ne G403 holen. die scheint sämtliche Probleme zu lösen

Bearbeitet von: "jones213" 10. September

[quote=jones213][quote=lolnickname][quote=Shona][quote=lolnickname]Absolutes Drecksteil. Die Qualität der MX518 erreicht das Ding bei weitem nicht, war ein richtiger Fehlkauf.[/quote]
Hatte 6 Jahre eine MX518 und jetzt die G402 und sie ist ein wirklich guter Ersatz.
Da würde mich mal wirklich interessieren was den so schlecht an der Maus sein soll.[/quote]Erstens sieht das Teil grotting aus. Wenn ich im Kindergarten wäre fände ich ein herrumblinkendes Logo sicher toll, wozu eine Maus das braucht, keine Ahnung, aber geschenkt.
Dann finde ich die Verarbeitung weniger gut als früher, speziell die Maustasten sind weniger präzise. Meine Linke Maustaste erzeugt öfters Doppelklicks ohne, dass ich das beabsichtige. Das Kabel hat man auch nicht verbessert obwohl das vermutlich wenige Cent kostet und wahrscheinlich unzähligen Mäusen den Kabelbruch Tod gebracht hat.
Unverständlich ist mir auch warum man nicht durchgehend auf die raue Oberfläche gesetzt hat. Sicherlich sieht man die Front und das Heck nahezu nie, wenn man sie dann mal umdreht sieht man dann aber dort die Kratzer. Die glänzende Umrandung des Mausrads sauber zu halten ist quasi unmöglich, frage mich welches Genie darauf gekommen ist.
Mir gefällt auch nicht, dass man alle Tasten auf die linke Seite gelegt hat statt wie früher welche in der Mitte zu lassen.

Werde mir wohl als nächstes eine Zowie FK1 holen, die konzentriert sich auf das wesentliche und braucht weder sinnlos Design noch ein blinkendes Werbeschild.

Schade, dass Logitech nicht mehr so tolle Produkte fertigt wie früher und das betrifft nicht nur die Mäuse, verstehe zB nicht warum man bei einer Tastatur die Kabel gebundene Version streicht. Bei einer prophezeiten Laufzeit von 3 Jahren hätte ich schon 3x wechseln müssen und wer rennt überhaupt mit seinem ergonomisch gewellten Keyboard durch die Weltgeschichte? Aber dank dem großen Namen verkauft sich der Kram trotzdem und in den Magazinen wird der Mist auch noch abgefeiert.[/quote]
naja hab selber ne g402 und muss dass ganze ein wenig relativieren:
- ja Beleuchtung blöd: kann man aber dauerhaft dimmen, so dass man im stockdunklen Raum gerade noch so was erkennen kann
- Probleme mit der linken Maustaste kann ich bestätigen
- das Kabel: nicht schön, sieht schnell verstaubt aus aber mangelnde Haltbarkeit würde ich diesem nicht attestieren
- Oberfläche: in der tat sinnfreie Designentscheidung
- die 2.& 3 Daumen schwer zu erreichen, haben einen schlechten Druckpunkt und relativ scharfkantig
- die dpi tasten sind quasi gar nicht zu erreichen und ähnlich schlecht
- die mittlere Maustaste (Rad rein drücken)ist extrem schwer zu betätigen
....hmmm wenn ich das so Auflistung so angucke muss ich mir wohl doch ne G403 holen. die scheint sämtliche Probleme zu lösen


[/quote]

​Die G403 verwendet außerdem den besseren Sensor der G502.

nvidiacustomer5829

​Was ist an dem Mausrad so schlecht? Hab es nie verstanden, ich finde das Mausrad der G502 hervorragend.

TiAnTee

Ich benutze die 502 seit ca. 2 Wochen und habe überhaupt kein Problem mit dem Mausrad, keine Ahnung was daran so schlimm sein soll . Hatte davor mehrere Jahre eine MX518.


Hab meine G502 schon seit über 2 Jahren und auch da klappert nichts.

Davon abgesehen die beste Maus, die ich je hatte.
Wenn man meckern will, dann über die Hochglanzteile, die Staub anziehen.

lolnicknamevor 13 h, 30 m

Erstens sieht das Teil grotting aus. Wenn ich im Kindergarten wäre fände ich ein herrumblinkendes Logo sicher toll, wozu eine Maus das braucht, keine Ahnung, aber geschenkt.Dann finde ich die Verarbeitung weniger gut als früher, speziell die Maustasten sind weniger präzise. Meine Linke Maustaste erzeugt öfters Doppelklicks ohne, dass ich das beabsichtige. Das Kabel hat man auch nicht verbessert obwohl das vermutlich wenige Cent kostet und wahrscheinlich unzähligen Mäusen den Kabelbruch Tod gebracht hat.Unverständlich ist mir auch warum man nicht durchgehend auf die raue Oberfläche gesetzt hat. Sicherlich sieht man die Front und das Heck nahezu nie, wenn man sie dann mal umdreht sieht man dann aber dort die Kratzer. Die glänzende Umrandung des Mausrads sauber zu halten ist quasi unmöglich, frage mich welches Genie darauf gekommen ist.Mir gefällt auch nicht, dass man alle Tasten auf die linke Seite gelegt hat statt wie früher welche in der Mitte zu lassen.Werde mir wohl als nächstes eine Zowie FK1 holen, die konzentriert sich auf das wesentliche und braucht weder sinnlos Design noch ein blinkendes Werbeschild.Schade, dass Logitech nicht mehr so tolle Produkte fertigt wie früher und das betrifft nicht nur die Mäuse, verstehe zB nicht warum man bei einer Tastatur die Kabel gebundene Version streicht. Bei einer prophezeiten Laufzeit von 3 Jahren hätte ich schon 3x wechseln müssen und wer rennt überhaupt mit seinem ergonomisch gewellten Keyboard durch die Weltgeschichte? Aber dank dem großen Namen verkauft sich der Kram trotzdem und in den Magazinen wird der Mist auch noch abgefeiert.


Ich will die Maus doch nicht anschauen sondern benutzen und dazu muss sie einfach nur funktionieren.
Du weisst aber schon das man die Beleuchtung komplett in der Logitech Gaming Software ausschalten kann?
Einfach die Helligkeit komplett runterdrehen und den Atemeffekt ausmachen, dann ist sie aus. Ich sehe nichts mehr vom Logo wenn ich alles ausmache.

Wenn dann Maustaste bei einem einfachen Klick einen Doppelklick erzeugt dann stimmt etwas gewaltig nicht. Nutze meine nun seit gut nem Jahr und das war nicht einmal der Fall. Selbst in 346 Stunden The Witcher 3: Wild Hunt ist das nicht einmal passiert und das Spiel ist das was ich fast ein Jahr lang gespeilt habe (3 Durchgänge + warten auf DLCs). Auch das Mausrad lässt sich leicht und wunderbar betätigen.

Das Kabel ist definitiv besser als das der MX518! Bei meiner MX518 hatte ich direkt am Gehäuse einen Kabelbruch und dies haben sie hier verbessert indem sie es an der Stelle steifer gemacht haben. Mit einem Mausbungy sollte es auch nicht mehr zu einem Kabelbruch kommen.

Kratzer habe ich auch keine auf der Maus, weder an der Oberseite noch an der Unterseite. Das die Tasten alle Links sind finde ich nun auch nicht schlimmt und trotz dessen das ich kleine Hände habe komme ich an alle Tasten sehr gut ran. Hätte mir die Maus auch nicht gekauft wenn ich sie nicht vorher mal in der Hand gehabt hätte.

Habe mir nun aber mal die Zowie FK1 angeschaut
Von billigem Schrott bei Logitech reden und dann billigen China Schrott kaufen wollen?
Das muss man jetzt nicht verstehen, oder?





Shona

Ich will die Maus doch nicht anschauen sondern benutzen und dazu muss sie einfach nur funktionieren. Du weisst aber schon das man die Beleuchtung komplett in der Logitech Gaming Software ausschalten kann?Einfach die Helligkeit komplett runterdrehen und den Atemeffekt ausmachen, dann ist sie aus. Ich sehe nichts mehr vom Logo wenn ich alles ausmache.Wenn dann Maustaste bei einem einfachen Klick einen Doppelklick erzeugt dann stimmt etwas gewaltig nicht. Nutze meine nun seit gut nem Jahr und das war nicht einmal der Fall. Selbst in 346 Stunden The Witcher 3: Wild Hunt ist das nicht einmal passiert und das Spiel ist das was ich fast ein Jahr lang gespeilt habe (3 Durchgänge + warten auf DLCs). Auch das Mausrad lässt sich leicht und wunderbar betätigen.Das Kabel ist definitiv besser als das der MX518! Bei meiner MX518 hatte ich direkt am Gehäuse einen Kabelbruch und dies haben sie hier verbessert indem sie es an der Stelle steifer gemacht haben. Mit einem Mausbungy sollte es auch nicht mehr zu einem Kabelbruch kommen.Kratzer habe ich auch keine auf der Maus, weder an der Oberseite noch an der Unterseite. Das die Tasten alle Links sind finde ich nun auch nicht schlimmt und trotz dessen das ich kleine Hände habe komme ich an alle Tasten sehr gut ran. Hätte mir die Maus auch nicht gekauft wenn ich sie nicht vorher mal in der Hand gehabt hätte.Habe mir nun aber mal die Zowie FK1 angeschaut Von billigem Schrott bei Logitech reden und dann billigen China Schrott kaufen wollen?Das muss man jetzt nicht verstehen, oder?



​Zowie ist einfach overhyped, da kann man nichts machen. Die Mäuse von denen sind auch nichts Besonderes. Eher Durchschnitt im Vergleich zu dem, was sonst so auf dem Markt ist.
Bearbeitet von: "nvidiacustomer5829" 10. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text