[amazon] Logitech G403 Prodigy Gaming Maus (Wireless, 2,4-GHz, 1ms, 12.000 DPI, RGB-Beleuchtung, PMW3366. 6x Tasten) für 66,89€ ODER Logitech G Pro Gaming-Maus (12.000 DPI, 1.000 Hz - 1ms, RGB, 6 programmierbare Tasten, PMW3366) für 46,49€
640°Abgelaufen

[amazon] Logitech G403 Prodigy Gaming Maus (Wireless, 2,4-GHz, 1ms, 12.000 DPI, RGB-Beleuchtung, PMW3366. 6x Tasten) für 66,89€ ODER Logitech G Pro Gaming-Maus (12.000 DPI, 1.000 Hz - 1ms, RGB, 6 programmierbare Tasten, PMW3366) für 46,49€

57
eingestellt am 24. Apr
Logitech G403 Prodigy wireless schwarz, USB (910-004817) für 66,89€
991250.jpg
Link: amazon.de/Log…40/

PVG: 80,99€
Ersparnis: 17,41%

Eigenschaften:
  • Gaming-optimierte Performance: Das Spiel wird besser - Sie auch. Die G403 Prodigy Gaming-Maus ist bis zu achtmal schneller, d. h., die Reaktion bei Bewegungen oder Klicks ist fast verzögerungsfrei
  • Kabellos und verzögerungsfrei: Die G403 Prodigy Wireless ist mit derselben energieeffizienten, leistungsfähigen kabellosen Technologie ausgestattet wie die Logitech G900 Gaming-Maus
  • Mehr Präzision: Sie erzielen größere Genauigkeit als je zuvor. Die G403 wird weltweit von eSport-Profis verwendet und ist dank eines Sensors, der zu den besten gehört, extrem präzise
  • Komfort und Qualität: Die G403 vereint Komfort, Qualität und Strapazierfähigkeit in einem Gaming-orientierten ergonomischen Design mit einer leicht zu greifenden und zu kontrollierenden Form
  • Auf Sie zugeschnitten: Die RGB-Beleuchtung ist mit 16,8 Millionen Farben anpassbar, sodass Sie Ihre Lieblingsfarben präsentieren oder die Farbe Ihrer Logitech Gaming-Ausrüstung angleichen können

Bedienung: Rechtshänder • Tasten: 6 (gesamt), 2 (haupt), 1 (oben), 2 (links), 1 (Scrollrad) • Scrollrad: 2-Wege • Abtastung: LED-rot/IR • Auflösung: 12000dpi, reduzierbar • Sensor: Pixart PMW 3366 • Abfragerate: 1000Hz • Beleuchtung: Multi-Color (RGB) • Anbindung: kabellos (2.40GHz) • Stromversorgung: Akku (fest verbaut) • Abmessungen (BxHxT): 68x43x124mm • Gewicht: 107g (+10g) • Besonderheiten: Onboard-Speicher, Gewichtsmagazin




Logitech G Pro Gaming Mouse schwarz, USB (910-004856) für 46,49€

991250.jpg
Link: amazon.de/Log…40/

PVG: 54,99€
Ersparnis: 15,46%

Eigenschaften:
  • Geschätzt von den besten eSports-Profis
  • Hochwertiger optischer Gaming-Sensor PMW3366
  • Tasten mit Metallfederspannung
  • Programmierbare Beleuchtung und Tasten
  • Komfortabel und strapazierfähig

Bedienung: Rechtshänder • Tasten: 6 (gesamt), 2 (haupt), 1 (oben), 2 (links), 1 (Scrollrad) • Scrollrad: 2-Wege • Abtastung: LED-rot/IR • Auflösung: 12000dpi, reduzierbar auf 200dpi • Sensor: Pixart PMW 3366 • Taster: Omron • Abfragerate: 1000Hz • Beleuchtung: Multi-Color (RGB) • Anbindung: kabelgebunden (1.8m), USB • Stromversorgung: USB • Abmessungen (BxHxT): 62x38x117mm • Gewicht: 83g • Besonderheiten: Textilkabel, Onboard-Speicher • Herstellergarantie: zwei Jahre

Beste Kommentare

plautzevor 7 h, 17 m

Das hat mir wirklich weiter geholfen. Abgesehen von "seriös" und "Spieler" …Das hat mir wirklich weiter geholfen. Abgesehen von "seriös" und "Spieler" in einem Satz. Fehlte eigentlich nur noch "esports". pffffffft.


Wenn du's wissen willst...Optischer (zurzeit bester) Sensor mit 8.400DPI mehr, Omron Switches mit Logitechs Spring-Tensioning System, ca. 50g leichter und ganz wichtig die RGB LEDs mit 16.000Farben. Dann kommt noch Aussehen und Qualität. Aber natürlich ist das alles Geschmack.
Unter den Mäusen ist die G Pro ein S8 und Fireglider ein Nokia 3310, IMO.
Bearbeitet von: "black2015" 26. Apr
57 Kommentare

Die G403 Wireless ist echt top, wenn man mal gerade eine bekommt bei der das Mausrad nicht fast rausfällt. Preis ist nicht der beste, aber zur Zeit ok.

Das gibt ein HOT von mir. Die Maus hat den besten Sensor und ist total leicht. Ich liebe sie!


Und was soll die besser können als ne sharkoon fireglider?

Die Maus ist nicht "so gut wie die 403", sondern besser. Bessere Tasten und Mausrad. Sensor ist ja gleich.

Ich muss nach zweiwöchigem, ausgiebigen Testen allerdings sagen, dass die g203 mir besser gefällt als der große Bruder G Pro. Die 203 hat ein Mausrad, dass sich beinahe so leicht klicken lässt wie eine normale Maustaste.
Dazu kommt, dass der neuartige Sensor, den Logitech in der 203 verbaut hat meiner Meinung nach NOCH besser ist, als der Standard Highendsensor aus der G Pro/502/403/900. Nach stundenlangem Testen über zwei Wochen mit einigen Shootern hat mich der neue aus der 203 einfach überzeugt.

plautzevor 51 m

Und was soll die besser können als ne sharkoon fireglider?


Das was dem seriösen fps Spieler wichtig ist.

black2015vor 30 m

Das was dem seriösen fps Spieler wichtig ist.



Das hat mir wirklich weiter geholfen. Abgesehen von "seriös" und "Spieler" in einem Satz. Fehlte eigentlich nur noch "esports". pffffffft.

Die Maus ist denke ich überwiegend für CS GO gedacht, welche Maus ist besser, die Pro oder die G502 Proteus Spektrum?

Edit: Die G Pro ist eine abgespeckte G502.
Bearbeitet von: "Value8" 26. Apr

plautzevor 7 h, 17 m

Das hat mir wirklich weiter geholfen. Abgesehen von "seriös" und "Spieler" …Das hat mir wirklich weiter geholfen. Abgesehen von "seriös" und "Spieler" in einem Satz. Fehlte eigentlich nur noch "esports". pffffffft.


Wenn du's wissen willst...Optischer (zurzeit bester) Sensor mit 8.400DPI mehr, Omron Switches mit Logitechs Spring-Tensioning System, ca. 50g leichter und ganz wichtig die RGB LEDs mit 16.000Farben. Dann kommt noch Aussehen und Qualität. Aber natürlich ist das alles Geschmack.
Unter den Mäusen ist die G Pro ein S8 und Fireglider ein Nokia 3310, IMO.
Bearbeitet von: "black2015" 26. Apr

black2015vor 2 h, 18 m

Wenn du's wissen willst...Optischer (zurzeit bester) Sensor mit 8.400DPI …Wenn du's wissen willst...Optischer (zurzeit bester) Sensor mit 8.400DPI mehr, Omron Switches mit Logitechs Spring-Tensioning System, ca. 50g leichter und ganz wichtig die RGB LEDs mit 16.000Farben. Dann kommt noch Aussehen und Qualität. Aber natürlich ist das alles Geschmack.Unter den Mäusen ist die G Pro ein S8 und Fireglider ein Nokia 3310, IMO.



Und ich hab immer extra alle Gewichte in der Fireglider drinne weil sie mir sonst zu leicht ist...
Die Farben sind nur zum hübschsein da, oder?

Ok. Dann reicht mir wohl zuverlässiges Telefonieren.

plautzevor 11 h, 55 m

Und was soll die besser können als ne sharkoon fireglider?



Besserer Sensor, einer der besten, wenn nicht der beste optische Sensor auf dem Markt (PMW3366).
Der in deiner Fireglide verbaute PAW3305 ist eher die Einstiegsklasse und hat auch leichtes Anglesnapping.
Achja, ganz schön heiß hier drin!
Bearbeitet von: "chillerholic" 26. Apr

awa. die diskussion hier. hab die fireglider gehabt und habe die 203. in meinen augen light die fireglider besser in der hand, die wertigkeit ist aber bei der 203 besser. ich muss mich noch an die 203 gewöhnen, da ich auf arbeit eine relativ große logitech performance mx nutze und meine hände auch eher große mäuse bedienen wollen. fühlt sich besser an. dennoch: die fireglider ist eine verdammt gute maus, vor allem für die ausgaben.

achja: und die paar microsekunden unterschied, die eine technologie schneller ist als die andere, hat ein ausmaß von vielleicht einem mal in 1000 fällen. wenn überhaupt.

nun jut. schönen wochenanfang miteinander

Und würdest du in diesem einen von 1000 Fällen verantworten wollen, dass dein Team verloren hat? "Sorry Jungs, aber meine Maus..."

würdet ihr eher diese Maus empfehlen oder die G403? Wollte eigentlich auf einen Deal mit der G403 warten.

Spürt man den Unterschied im Vergleich zu meiner "klassischen" MX518?

So 'ne Maus muss man sich bestellen, anfassen, testen. Niemand kann irgendwem eine ernsthafte Empfehlung bzgl. Computermäusen geben.

Einzig sowas wie (in diesem Fall) kann man äußern: Wer z.b: eine Logitech G3 besaß und die ambidextröse Form und das Gewicht der G3 präferiert, der wird mit der G Pro hier zu 1000% zufrieden sein.

Ich habe echt verpennt, was die letzten Releases von Logitech-Mäusen angeht.

Die sind ja wieder echt schlicht und schick.

plautze26. Apr

Und ich hab immer extra alle Gewichte in der Fireglider drinne weil sie …Und ich hab immer extra alle Gewichte in der Fireglider drinne weil sie mir sonst zu leicht ist... Die Farben sind nur zum hübschsein da, oder?Ok. Dann reicht mir wohl zuverlässiges Telefonieren.


Ich bitte dich, die Fireglider ist eine fast 10 Jahre alte Lasermaus und hat technikbedingt übelste Beschleunigung, was präzises, zuverlässiges zielen unnötig erschwert, da hat sich in den letzten Jahren so viel getan. Das hohe Gewicht hilft auch nicht, über 100g gilt idT für viele als zu schwer. Bin mir ziemlich sicher, dass du nach einer Eingewöhnungsphase nicht mehr zurück willst (ob dir die Form der G Pro gefällt, ist natürlich tatsächlich Geschmackssache). Fiel mir ja auch schwer, mich von meiner G9 zu verabschieden aber irgendwann wird's auch mal Zeit.

lxdvor 3 h, 47 m

und die paar microsekunden unterschied, die eine technologie schneller ist …und die paar microsekunden unterschied, die eine technologie schneller ist als die andere, hat ein ausmaß von vielleicht einem mal in 1000 fällen. wenn überhaupt.nun jut.


Geht nicht um "paar microsekunden unterschied" sondern um die Genauigkeit zwischen dem was du in der realen Welt machst (Maus bewegen) und wie die Maus diese Bewegung interpretiert und an den Rechner weitergibt. Ein schlechter Sensor bedeutet, konstant nachjustieren zu müssen, weil die "Maus nicht will". Und ganz ehrlich, diese Dinge erkennt schon einer der nur ab und zu zockt, selbiges gilt auch für 144hz Monitore. Ob die Vorteile einem Wert sind, sei mal dahingestellt, aber der Unterschied zwischen einer Maus mit schlechten Sensor und einer Maus mit einem guten Sensor ist spürbar.

vorsicht: man kann das licht bei der g203 nicht dauerhaft auf aus stellen! das nervt mich am meisten. der dumme logitech support in indien hilft einem auch net weiter. spiele mit den gedanken, die maus zu öffnen und das kabel, was zu led führt, zu trennen.
damit wir uns verstehen: man kann das licht softwareseitig ausstellen, aber nach dem schlafmodus ist die maus wieder am leuchten und ignoriert die softwareseitigen settings. bei der 403 gibt es wohl einen schalter zum ausschalten.

stimpvor 2 m

Geht nicht um "paar microsekunden unterschied" sondern um die Genauigkeit …Geht nicht um "paar microsekunden unterschied" sondern um die Genauigkeit zwischen dem was du in der realen Welt machst (Maus bewegen) und wie die Maus diese Bewegung interpretiert und an den Rechner weitergibt. Ein schlechter Sensor bedeutet, konstant nachjustieren zu müssen, weil die "Maus nicht will". Und ganz ehrlich, diese Dinge erkennt schon einer der nur ab und zu zockt, selbiges gilt auch für 144hz Monitore. Ob die Vorteile einem Wert sind, sei mal dahingestellt, aber der Unterschied zwischen einer Maus mit schlechten Sensor und einer Maus mit einem guten Sensor ist spürbar.



dann hatte ich wohl immer gute mäuse (stimmt auch). aber die fireglider ist nicht schlecht.

Also ich hab mir die g403 Wireless gekauft und die ist richtig gut. Der Sensor ist Hammer genauso wie die Wireless Verbindung. Guter Kauf, zu empfehlen 🏻

lxdvor 7 m

vorsicht: man kann das licht bei der g203 nicht dauerhaft auf aus stellen! …vorsicht: man kann das licht bei der g203 nicht dauerhaft auf aus stellen! das nervt mich am meisten. der dumme logitech support in indien hilft einem auch net weiter. spiele mit den gedanken, die maus zu öffnen und das kabel, was zu led führt, zu trennen.damit wir uns verstehen: man kann das licht softwareseitig ausstellen, aber nach dem schlafmodus ist die maus wieder am leuchten und ignoriert die softwareseitigen settings. bei der 403 gibt es wohl einen schalter zum ausschalten.


Wüsste gerne wo der Schalter bei der G403 ist. Bekomme das dumme Licht auch nicht aus.

Auch wenn off-topic (Folgender Absatz gilt für die G403, NICHT für die G Pro): Kann mir mal jemand erklären warum man die Farben der LEDs nicht dazu nutzt um anzuzeigen auf welcher DPI/CPI Stufe man sich befindet? Wird bei den anderen Mäusen von Logitech dieser Reihe (G402, GPRO, G203) auch nicht anders sein, für alle die es interessiert. Außerdem ist der DPI/CPI "Switch" Knopf dumm positioniert finde ich.

Bin nur Supreme mit ner Fireglider, dann muss ich mir wohl ne Logitech holen und werde dann instant auf Global upranken.

der verbaute sensor ist top... die maus selber leider schrott.
kann auch sein dass ich mit der maus + ersatzmaus pech hatte.
bei beiden wurden die maustasten viel zu leicht (unabsichtlich) ausgelöst.

Ist die meist genutzte Maus von Overwatch Pros, nur zu empfehlen!

prosettings.net/ove…st/

Da kann man sich auch lieber die G203/G102 holen, hat das bessere Kabel und spart...

Ich möchte meine aktuelle MX518 ersetzen. Ist diese Maus zu empfehlen wenn mir die Form der mx518 gefällt und gut in der Hand liegt oder wäre da z.b. die g403 Prodigy vorzuziehen?

Wie ist die im Vergleich zur Zowie EC1-A? War mit den Zowies immer sehr zufrieden eigtl

colincvor 13 m

Wie ist die im Vergleich zur Zowie EC1-A? War mit den Zowies immer sehr …Wie ist die im Vergleich zur Zowie EC1-A? War mit den Zowies immer sehr zufrieden eigtl



Von der Form ähnelt diese hier am meisten der Zowie Mico oder ZA13. Die EC1-A ist riesig im Vergleich zu der hier. Kann dir aber auch gefallen. Ich mag die G Pro Form z.B. mehr als die EC1-A. Die EC2-A finde ich aber trotzdem am besten!

In zehn Prozent der Fälle scrollt mein Scrollrad inzwischen in die entgegengesetzte Richtung. Irgendwie ist wohl der Scrollsensor verdreckt. Passiert. Aber man kann die Maus nicht öffnen ohne die Mausfüße zu ruinieren, weil diese direkt über den Schrauben sitzen.

Ob1tovor 5 m

Von der Form ähnelt diese hier am meisten der Zowie Mico oder ZA13. Die …Von der Form ähnelt diese hier am meisten der Zowie Mico oder ZA13. Die EC1-A ist riesig im Vergleich zu der hier. Kann dir aber auch gefallen. Ich mag die G Pro Form z.B. mehr als die EC1-A. Die EC2-A finde ich aber trotzdem am besten!



Okay, ich hatte bisher die EC2 Evo und mal die EC1-A bestellt, hab es Gefühl ein bischen größer könnte mir taugen. Die EC1-A fand ich schon so an der Grenze von der Größe, daher fällt die G Pro wohl ganz raus

colincvor 29 m

Okay, ich hatte bisher die EC2 Evo und mal die EC1-A bestellt, hab es …Okay, ich hatte bisher die EC2 Evo und mal die EC1-A bestellt, hab es Gefühl ein bischen größer könnte mir taugen. Die EC1-A fand ich schon so an der Grenze von der Größe, daher fällt die G Pro wohl ganz raus



Kommt drauf an wie du die Maus hältst, wenn du Clawgrip oder Fingertip benutzt, gibt es kaum bessere Mäuse als die!

Wie mein Vorgänger schon richtig erkannt hat, eignet sich die Maus bestens für alle, die nach "Finger-Grip oder Claw-Grip" Art zocken, da sie relativ klein ist.

Am besten vergleichen kann man die Maus (chronologisch geordnet von alt nach neu) mit folgenden Modellen von Logitech, welche in der Form beinahe komplett identisch sind:

Logitech G3 (Maße: 62x38x115mm)
Logitech G100 (Maße: müssten ebenfals 62x38x117mm sein, habe leider gerade kein Lineal da) (Verkauf nur in Asien)
Logitech G100s (Maße: 62x38x117mm)
Logitech G203 Prodigy (Maße: 62x38x117mm) (Name des identischen Modells in Asien: Logitech G102 Prodigy)

Ich nutze selbst seit 2006 oder 2007 eine G3, die immer noch läuft wie am ersten Tag. Vor ein paar Monaten war Sie zwar verdreckt, aber nachdem ich sie gesäubert hatte ging wieder alles. Sie liegt hier im Moment nur in der Ecke, da ich auch noch das Mausrat fetten wollte, ich mir jedoch noch kein Silikonfett besorgt habe. Seit dem nutze ich meine Ersatzmaus, eine G100 die ich vor einigen Jahren in Südkorea für 22€ bestellt hatte, weil die G3 nicht mehr hergestellt wurde und Logitech für den europäischen Markt für den Zeitpunkt noch kein Modell herausgebracht hatte. Bei der G100 und G100s fehlen jedoch leider die Seitentasten.

Jetzt habe ich eine weitere "Ersatzmaus" auf Lager die ich eigentlich nicht brauche
Aber egal, mittlerweile kann man PC Peripherie dank der EZB ja ohnehin als Inflationsschutz betrachten
Bearbeitet von: "Sebolatius" 2. Mai

Habe mal zugegriffen und bin gespannt. Habe wirklich sehr große Hände und bisher war mir jede Maus von Mx500 bis zu meiner aktuellen Roccat Kone+ zu klein. Die hier ist sogar noch deutlich kleiner, aber vllt wirkt sie ja Wunder und es stört mich gar nicht.

Weiß jemand ob sie einen schnellen Bildlauf beim Scrollen hat (gelagertes Scrollrad)? Hab auf der Logitech Webseite leider nichts gefunden. Das möchte ich nicht mehr missen.

plautze26. Apr

Das hat mir wirklich weiter geholfen. Abgesehen von "seriös" und "Spieler" …Das hat mir wirklich weiter geholfen. Abgesehen von "seriös" und "Spieler" in einem Satz. Fehlte eigentlich nur noch "esports". pffffffft.


Wenn du mit diesen gängigen Begrifflichkeiten Schwierigkeiten hast, bist du ganz einfach nicht Teil der Zielgruppe dieser Maus.

Vergleich zur Logitech MX-518?

AndiGvor 3 h, 8 m

Weiß jemand ob sie einen schnellen Bildlauf beim Scrollen hat (gelagertes …Weiß jemand ob sie einen schnellen Bildlauf beim Scrollen hat (gelagertes Scrollrad)? Hab auf der Logitech Webseite leider nichts gefunden. Das möchte ich nicht mehr missen.



Nein, das Mausrad läuft nicht frei.


Zu G Pro vs 502.
Man könnte abgespeckt sagen, was allerdings negativ belastet ist. Ja, es fehlen Tasten. Dafür sind die Tasten der G Pro besser. So leicht lässt sich keine andere Maus klicken die ich bisher benutzt habe, was ja auch schon jemanden hier gestört hat. Ist allerdings für Nutzer wie mich ein Feature (Die Tasten sind schon vorgewichtet, sodass sie schneller auslöse).
Das wichtigste ist allerdings das Gewicht. Die G Pro ist so viel leichter als die G502, dass es in schneller shooter einfach viel mehr Spaß macht die Maus zu benutzen. Dazu passt die Form perfekt um sie "mal eben kurz" abzuheben.

Aber ich wie ich schon gesagt hab, ist meiner Meinung nach die G203 noch besser. Der Sensor reagiert gefühlt schneller und direkter und das Mausrad lässt sich superleicht klicken (Das Mausrad der G Pro lässt sich dagegen so schwer klicken wie sonst kaum eins).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text