343°
[@Amazon Marketplace] Arshiner Q5C Quadcopter mit Kamera, 2,4Ghz, Headless
[@Amazon Marketplace] Arshiner Q5C Quadcopter mit Kamera, 2,4Ghz, Headless
ElektronikAmazon Angebote

[@Amazon Marketplace] Arshiner Q5C Quadcopter mit Kamera, 2,4Ghz, Headless

Preis:Preis:Preis:37,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo,

Ich war schon länger für meinen Neffen auf der Suche, nach einem etwas größeren Quadcopter und habe da was gefunden, was ich mit euch teilen will.
Das Wetter bietet sich ja auch hoffentlich bald dafür an, damit raus zu gehen.

Bei Amazon gibt es den Arshiner Q5C Quadcopter für 37,99€ mit den Code: AROKXE5G

Das ist eine Ersparnis von 17,39%

Was ich interessant fand und so noch nicht in der Preisklasse gesehen habe, die Drohne hat eine HD Kamera und eine 4GB Speicherkarte ist auch dabei.
Der Akku soll ca. 7 Minuten Flugzeit ermöglichen. Was für die P/L Klasse selbst ohne Kamera wohl normal ist.
Über die Fernbedienung kann etwas mehr als ihn nur zu steuern, man kann die Kamera anschalten, ein Flip Button ( Überschlag, oder? ) und dann wäre da noch einen Return Key/ Heading Look Key Button. Wofür letztere ist, kann ich euch nicht sagen.
Ein Schutz für die Propeller ist auch gleich dabei. Bei den großen teuren, muss man die extra kaufen und sind sicher bei Anfängern gut angebracht.

Der normal Preis als Bestseller ist laut Keepa: 45,99€

Ansonsten übernehme ich mal die Infos von Amazon:

-Ausgestattet mit einer HD-Kamera und 4GB Micro SD Karte
-Die Annahme 2.4G Auto-Anschlusstechnik können mehrere Hexacopters zur gleichen Zeit gespielt werden.
-Multi-Rotor-Design versichern stabiler und kraftvolle Leistung und machen alle Arten von 3D-Action einfacher.
-Ausgestattet mit der neuesten 6-Achsen-Gyro-Steuerung, hat diese Hexacopter die Eigenschaften der beständigen Flug und einfachen Betrieb.
-Akku voll geladen liegt ca. 7 Minuten zu unterstützen stationären Flug

Material: Kunststoff
Farbe: weiß
Ausführung: 6-Achsen-Gyro, Headless Modus
Feature: Mit LED-Nachtlicht und Kamera
Größe: 38.5 x 38.5 x 6.5cm
Propeller Größe: 13.0cm
Frequenz: 2,4 GHz
Channel: 4CH
Megapixel-Kamera: 2MP
Hubschrauber-Batterie: 650 mAh Li-po
Energie vorbei: 4 x 1,5 V AA-Batterien (nicht enthalten)
Geeignet Alter: Über 14 Jahre alt
Flugzeit: 7-8 Minuten
Ladezeit: ca. 100 Minuten
Fernabstand: über 50m

Lieferumfang:
1 x RC Quadcopter
1 x Übermittler
1 x Benutzerhandbuch
1 x USB-Ladekabel
4 x Schutzrahmen
4 x Zusatz Propeller
2 x Shock Mount
1 x Schraubendreher
1 x Kartenleser
1 x 4 GB SD-Karte
1 x Kamera


Das man für das Geld keinen DJI Phantom mit 4k Kamera bekommt, dürfte wohl klar sein.

Mit China angeboten habe ich jetzt nicht verglichen, da auf Lieferzeiten und z.B. Besuch beim Zoll nicht jeder Lust hat.

Ich würde sagen, er ist baugleich mit einem Syma X5C und die beginnen bei 46,25€ mit der Kamera. Was dann eine Ersparnis von ca. 18% wäre.

Verkäufer und Versender ist der Marketplace Händler und der Versand scheint anhand der Versandzeit aus Deutschland zu kommen.

44 Kommentare

Verfasser

für spätere infos

Für den Preis und mit "Ich habe kein Stress mit China Gehaddel" bestimmt gut.

arshiner Impressum China guangdong shenzhen 703 ying feng nian appartement,he gang yi village nan lian,long gang street,long gang district 518000 15980232015



+

Rückgabe, Erstattungen und Widerrufsrecht arshiner hat keine Richtlinien für Rückgaben und Erstattungen zur Anzeige bei Amazon hinterlegt. Bitte kontaktieren Sie arshiner, wenn Sie eine Erstattung anfordern oder sich über eventuelle Richtlinien informieren möchten.



Würde ich aus eigener Erfahrung eher Abraten von,... Bei eBay schützt dich PayPal noch ein wenig, wenns beim Zoll landet etc, bei Amazon bist du auf dich selbst gestellt, wenn der Verkäufer nicht grade Amazon selbst ist.

Das Modell ohne Cam (ist ein Syma x5c Clone) für 30 Euro und unten eine Keycam mit Weitwinkelobjektiv (33 Eus) dran hängen, das gibt nochmal perspektivisch bessere Bilder...

Das Model an sich (gleich Q7) bei Ebay fliegt gut...

Verfasser

hopp3l




Du hast doch Amazon A-Z
Da die Händler da schnell auf die Mütze bekommen, ist das nicht so schlimm.
Das liegt auch mit der Angabe der kurzen Versandzeit in einem deutschen Lager und wird von dort verschickt.

und 4.6 Sterne bei 267 Bewertungen ist auch ok.



Ich würde sagen, er ist baugleich mit einem Syma X5C und die beginnen bei 46,25€ mit der Kamera. Was dann eine Ersparnis von ca. 18% wäre.



Das geld lege ich gerne drauf. Dafür habe ich keinen billigen clone und noch ein Display auf der Fernbedienung.

Danke für den Tipp!

Es juckt in den Fingern.

Verfasser

Ich würde sagen, er ist baugleich mit einem Syma X5C und die beginnen bei 46,25€ mit der Kamera. Was dann eine Ersparnis von ca. 18% wäre.



und wenn du noch etwas Geld drauf legst, hast du einen Yuneec, noch etwas drauf den Yuneec mit 4k Kmera, noch ein wenig mehr und dann einen Dji Phantom 3 und wenn du nur die geringe Summe von 1560€ drauf packst ist es der Phantom 4. X)

Besser und vor allem teurer geht immer.

Ich würde sagen, er ist baugleich mit einem Syma X5C und die beginnen bei 46,25€ mit der Kamera. Was dann eine Ersparnis von ca. 18% wäre.



Was kannst du denn für ein Modell mit guter Kamera (muss nicht unbedingt 4K sein, aber auf jeden Fall stabilisiert) empfehlen. Genial wäre natürlich wenn es wie bei der Phantom eine Möglichkeit geben würde, um das Bild live zu sehen. Dass es die nicht für 40 Euro gibt ist mir natürlich klar, aber will für ein Spielzeug und um mit dem Thema anzufangen auch keine 1000 in die Hand nehmen.

Danke für den Hinweis, Larson!

Welche Weitwinkel Keycam ist denn empfehlenswert. Habe mal bei Amazon gesucht und bin nicht wirklich fündig geworden. Entweder sind keine Angaben zum objektiv vorhanden oder die Cams sind furchtbar teuer.

larson

Das Modell ohne Cam (ist ein Syma x5c Clone) für 30 Euro und unten eine Keycam mit Weitwinkelobjektiv (33 Eus) dran hängen, das gibt nochmal perspektivisch bessere Bilder... Das Model an sich (gleich Q7) bei Ebay fliegt gut...


also was ja schon was übel ist,
7 Minuten Flugzeit vs 100 Minuten Ladezeit.

ansonsten irgendwie schon gut der Preis.

Habe letzte Woche eine Quanum Venture FPV geordert.
170 Euro
+ 20 Euro FC + 20 Euro Akku + 70 Euro FB
macht gesamt 280 Euro.
Dafür der Phantom3 in Flugeigenschaften / Nutzlast weit überlegen.

Bin gespannt, ich hoffe diese Woche dazu zu kommen das Teil aufzubauen.

Die Syma X5C habe ich auch, aber ist mir zu klein

Schafft das Teil ne GoPro?

Hatte auch nen Syma X5C, leider ging nach kurzer Zeit immer ein Motor kaputt.
Würde mir lieber so eine Brushless Drohne holen, kostet zwar mehr, geht aber nicht so schnell kaputt.

Kann nur den Tip geben, das Risiko das die Drohne auf einem Autodach oder fremden Grundstück landet, ist durchaus vorhanden, da sie sich relativ einfach fliegen lässt, und es schnell verführt sie mal auf 20-30 m Höhe steigen zu lassen...
Da herrschen dann schnell andere Windbedingungen und es kommt schnell mal zu einer unbewußten aber durchführbaren zb. 90° Drehung der Drohne beim Steuern, wodurch die Befehle plötzlich irrational werden.

Lieber etwas mehr investieren und ein vergleichbares Modell aus Deutschland mit deutschsprachigem Support und Ersatzteilverfügbarkeit bestellen:

amazon.de/ACM…420

Sieht meiner Meinung nach auch besser aus.

UnInc

Schafft das Teil ne GoPro?


Der Abstand zwischen den Motoren ist ca 22 cm (hab sie grad nicht vor mir) um mal die Größe zu symbolisieren...

Hm... Juckt schon ein bisschen. Hab zwar auch ne Phantom, aber zum üben?

UnInc

Schafft das Teil ne GoPro?



Ich meine eher:
Untere Kamera weg --> GoPro an dieser Stelle hin...

sonny88

Lieber etwas mehr investieren und ein vergleichbares Modell aus Deutschland mit deutschsprachigem Support und Ersatzteilverfügbarkeit bestellen: http://www.amazon.de/ACME-Quadrokopter-Fernbedienung-Propellerschutz-Deutschland/dp/B00TIPWUVU/ref=sr_1_1?s=toys&ie=UTF8&qid=1457359264&sr=1-1&keywords=zoopa+q420 Sieht meiner Meinung nach auch besser aus.



Was nützt nem Anfänger ne Garantie von ner 90 Euro Drohne die durch Steuerfehler auf dem Beton aufklatscht oder im Geäst in 10 m Höhe unholbar landet...nix

Verfasser

sonny88

Lieber etwas mehr investieren und ein vergleichbares Modell aus Deutschland mit deutschsprachigem Support und Ersatzteilverfügbarkeit bestellen: http://www.amazon.de/ACME-Quadrokopter-Fernbedienung-Propellerschutz-Deutschland/dp/B00TIPWUVU/ref=sr_1_1?s=toys&ie=UTF8&qid=1457359264&sr=1-1&keywords=zoopa+q420 Sieht meiner Meinung nach auch besser aus.

crash0r

Was kannst du denn für ein Modell mit guter Kamera (muss nicht unbedingt 4K sein, aber auf jeden Fall stabilisiert) empfehlen. Genial wäre natürlich wenn es wie bei der Phantom eine Möglichkeit geben würde, um das Bild live zu sehen. Dass es die nicht für 40 Euro gibt ist mir natürlich klar, aber will für ein Spielzeug und um mit dem Thema anzufangen auch keine 1000 in die Hand nehmen.



da greift ja nicht mal eine Garantie.
Die erste Frage ist: hatten wir eine harte Landung?
Bäääm und schon war es da.




Also ich nutze meine Yuneec. Die bekommt man ab 500€ Gimbal und Zubehör ist auch bezahlbar. Nur Akkus für 70€ plus sehr ich nicht so ein. In der Fernbedienung ist gleich eine Bildschirm eingebaut. Gibt da wohl mehrere Versionen. mit CAM, ohne Cam, mit Gimbal für GoPro.

Qualität und Service ist da auch sehr gut. Aber auch eine andere Preisklasse. Macht auch sehr viel Spaß

UnInc

Schafft das Teil ne GoPro?



Heißt das ja oder nein?

würde mich auch interessieren. suche ne einfache Drohne, die es schafft ne Gopro hochzuziehen...soll nichts weiter können. kann da jemand was empfehlen?

larson

Kann nur den Tip geben, das Risiko das die Drohne auf einem Autodach oder fremden Grundstück landet, ist durchaus vorhanden, da sie sich relativ einfach fliegen lässt, und es schnell verführt sie mal auf 20-30 m Höhe steigen zu lassen... Da herrschen dann schnell andere Windbedingungen und es kommt schnell mal zu einer unbewußten aber durchführbaren zb. 90° Drehung der Drohne beim Steuern, wodurch die Befehle plötzlich irrational werden.


Einfach in den nächsten Wald oder auf ein Feld, da sollte nichts passieren.

futureintray

Habe letzte Woche eine Quanum Venture FPV geordert. Bin gespannt, ich hoffe diese Woche dazu zu kommen das Teil aufzubauen.


Ich erbitte ein Bericht
Habs auch geliebäugelt aber im HK Forum haben paar Leute über Hitzeentwicklung unter dem Gehäuse beschwert.
Neige im Moment zum Eigenbau mit XXL-Modellbau Frame oder einem TBS Discovery Clone.

UnInc

Schafft das Teil ne GoPro?



Diese Drohne soll ja baugleich sein...

youtube.com/wat…xs0

UnInc

Schafft das Teil ne GoPro?



Ich hatte das Teil als Original Syma X5C, die Motoren haben schon gut Leistung.
Aber eine GoPro zu heben, geschweige denn zu Steuern wird nichts.

Ich hatte vielleicht 6-7 Stunden Flugerfahrung mit dem Teil und es war dennoch manchmal eigenwillig, Drehzahl verringert um einen Sinkflug zu machen und das Teil fliegt wie ein Sack vom Himmel obwohl am Controller nur ca 1mm am Hebel bewegt.

Die Drohne kann man mit Vollgas dann natürlich schnell vorm Aufprall retten, aber mit einer GoPro unten dran...ne das geht definitiv nicht lange gut.

Ansonsten konnte ich das Gerät sehr empfehlen, war auch recht Windstabil, irgendwann habe ich es dann aber mit Flügen bei schlechten Wetter übertrieben, jetzt liegt Sie auf einem Dach.

Rocketdeflop

Das geld lege ich gerne drauf. Dafür habe ich keinen billigen clone und noch ein Display auf der Fernbedienung.



Alternativ aus Deutschland mit Display und 1100mAh statt 650mAh Akku und 12-14 Minuten Flugzeit JJRC H5P für 53€, ansonsten weitgehend baugleich.


crash0r

Was kannst du denn für ein Modell mit guter Kamera (muss nicht unbedingt 4K sein, aber auf jeden Fall stabilisiert) empfehlen. Genial wäre natürlich wenn es wie bei der Phantom eine Möglichkeit geben würde, um das Bild live zu sehen. Dass es die nicht für 40 Euro gibt ist mir natürlich klar, aber will für ein Spielzeug und um mit dem Thema anzufangen auch keine 1000 in die Hand nehmen.



Ich fliege eine Yuneec Q500+, und bin ziemlich begeistert davon.
Die Kamera macht wirklich gute Aufnahmen in FullHD und das Gimbal ist der Hammer, Schwenkaufnahmen sehen aus als stünde die Kamera auf einem feststehenden Schwenkstativ. Den (zumindest zum Kaufzeitpunkt) großen Aufpreis zum Q500 4K war es mir nicht wert, was ich auch nicht bereue, da die Cam auch ohe 4K echt klasse ist.
Flugstabilität und Gimbal sind besser als bei der DJI P3 Konkurrenz, Beweglichkeit (zumindest bei eingeschaltetem GPS) und Reichweite schwächer.

Bzgl Flugstabilitöt ist aber noch zu sagen, dass der Unterschied minimal ist, beide Copter stehen sehr stabil in der Luft. Beweglichkeit (also Geschwindigkeit) hat mich nicht sonderlich interessiert, der Unterschied ist auch hier ein ziemlich kleiner.
Reichweite: DJI's Lightbridge soll wohl bis 2km schaffen. Yuneec verwendet Wifi, mit EU-Firmware wohl ca. 500m. Spielt man aber die internationale Firmware auf (unkompliziert, genauso wie ein reguläres Update) hat man die Version ohne EU-regulatorische Einschränkungen, womit 1,5 km möglich sein sollen.
Real bin ich jedoch immer noch weit davon entfernt, selbst das EU-Limit zu erreichen, da ich mit dem recht teuren Spielzeug dann doch Hemmungen habe, mehr als 100m von meinem Standort wegzufliegen. ^^

Habe gerade die Syma X8C im Angebot wegen Umstieg auf eine DJI Phantom 3 und zwar einmal in orange und einmal in schwarz! Dazu kann ich noch ein paar Akkus anbieten!

ebay-kleinanzeigen.de/s-a…913

ebay-kleinanzeigen.de/s-a…913

Einfach melden wenn jemand interesse hat.

Feierfox

Ich fliege eine Yuneec Q500+, und bin ziemlich begeistert davon. Die Kamera macht wirklich gute Aufnahmen in FullHD und das Gimbal ist der Hammer, Schwenkaufnahmen sehen aus als stünde die Kamera auf einem feststehenden Schwenkstativ. Den (zumindest zum Kaufzeitpunkt) großen Aufpreis zum Q500 4K war es mir nicht wert, was ich auch nicht bereue, da die Cam auch ohe 4K echt klasse ist. Flugstabilität und Gimbal sind besser als bei der DJI P3 Konkurrenz, Beweglichkeit (zumindest bei eingeschaltetem GPS) und Reichweite schwächer. Bzgl Flugstabilitöt ist aber noch zu sagen, dass der Unterschied minimal ist, beide Copter stehen sehr stabil in der Luft. Beweglichkeit (also Geschwindigkeit) hat mich nicht sonderlich interessiert, der Unterschied ist auch hier ein ziemlich kleiner. Reichweite: DJI's Lightbridge soll wohl bis 2km schaffen. Yuneec verwendet Wifi, mit EU-Firmware wohl ca. 500m. Spielt man aber die internationale Firmware auf (unkompliziert, genauso wie ein reguläres Update) hat man die Version ohne EU-regulatorische Einschränkungen, womit 1,5 km möglich sein sollen. Real bin ich jedoch immer noch weit davon entfernt, selbst das EU-Limit zu erreichen, da ich mit dem recht teuren Spielzeug dann doch Hemmungen habe, mehr als 100m von meinem Standort wegzufliegen. ^^



Danke! Die sieht echt interessant aus und ist vom Preis her in einer akzeptablen Region. Sind die Dinger denn im allgemeinen schwer zu fliegen oder ist man da schnell drin? (Dass man das Ding nicht beim ersten Flug 200m nach oben steigen lässt ist mir natürlich klar. :D)

sonny88

Lieber etwas mehr investieren und ein vergleichbares Modell aus Deutschland mit deutschsprachigem Support und Ersatzteilverfügbarkeit bestellen: http://www.amazon.de/ACME-Quadrokopter-Fernbedienung-Propellerschutz-Deutschland/dp/B00TIPWUVU/ref=sr_1_1?s=toys&ie=UTF8&qid=1457359264&sr=1-1&keywords=zoopa+q420 Sieht meiner Meinung nach auch besser aus.


Einem Fahranfänger bringt ne Garantie von Mercedes auch nix wenn er das Ding gegen ne Wand setzt. Zumal die Dinger nicht wirklich schwer zu fliegen sind.

Rocketdeflop

Das geld lege ich gerne drauf. Dafür habe ich keinen billigen clone und noch ein Display auf der Fernbedienung.



Das Ding sieht echt Interssant aus - für mich als Anfänger ja eigentlich perfekt, oder?

Verfasser

Feierfox

Ich fliege eine Yuneec Q500+, und bin ziemlich begeistert davon. Die Kamera macht wirklich gute Aufnahmen in FullHD und das Gimbal ist der Hammer, Schwenkaufnahmen sehen aus als stünde die Kamera auf einem feststehenden Schwenkstativ. Den (zumindest zum Kaufzeitpunkt) großen Aufpreis zum Q500 4K war es mir nicht wert, was ich auch nicht bereue, da die Cam auch ohe 4K echt klasse ist. Flugstabilität und Gimbal sind besser als bei der DJI P3 Konkurrenz, Beweglichkeit (zumindest bei eingeschaltetem GPS) und Reichweite schwächer. Bzgl Flugstabilitöt ist aber noch zu sagen, dass der Unterschied minimal ist, beide Copter stehen sehr stabil in der Luft. Beweglichkeit (also Geschwindigkeit) hat mich nicht sonderlich interessiert, der Unterschied ist auch hier ein ziemlich kleiner. Reichweite: DJI's Lightbridge soll wohl bis 2km schaffen. Yuneec verwendet Wifi, mit EU-Firmware wohl ca. 500m. Spielt man aber die internationale Firmware auf (unkompliziert, genauso wie ein reguläres Update) hat man die Version ohne EU-regulatorische Einschränkungen, womit 1,5 km möglich sein sollen. Real bin ich jedoch immer noch weit davon entfernt, selbst das EU-Limit zu erreichen, da ich mit dem recht teuren Spielzeug dann doch Hemmungen habe, mehr als 100m von meinem Standort wegzufliegen. ^^




Die ersten Mal auf ein Feld. Habe den beim ersten Mal fliegen lassen, bis ich ihn nicht mehr gesehen habe.
Home Button und die Kiste kommt zurück. Oder übers Display wird ein Pfeil angezeigt wo man steht

Total gutmütig und da kann man nix verkehrt machen.

crash0r

Danke! Die sieht echt interessant aus und ist vom Preis her in einer akzeptablen Region. Sind die Dinger denn im allgemeinen schwer zu fliegen oder ist man da schnell drin? (Dass man das Ding nicht beim ersten Flug 200m nach oben steigen lässt ist mir natürlich klar. :D)



Wirklich nicht schwer zu fliegen. Das einzige, was man wirklich beachten muss, ist dass der Copter im Smart-Mode (Richtungseingaben immer relativ zur Position der Funke, egal wie der Copter ausgerichtet ist) eine Art "Schutzzone" im Umkreis von (ich glaube) 5m hat, in die er sich weigert, einzufliegen.
Ist in so fern wichtig, als dass ich beim ersten Flug damit (hatte vorher schon etwas Erfahrung mit meinem Parrot AR 2.0) die Anleitung ignoriert habe, und zum Start nicht weit genug weg vom Copter gestanden habe, und auch die empfohlenen 45° schräg nach oben Freiraum vernachlässigt habe. Mit dem Ergebnis, dass das Ding abhebt, sofort aus der Schutzzone rauswill, und in wenigen Zentimetern Höhe die Hauswand touchiert. 2 Rotoren komplett geschreddert und einen weiteren beschädigt, aber sonst Gott sei dank sonst überhaupt nichts abbekommen (war ja nicht hoch und ist glücklicherweise sogar auf den Füßen gelandet). Praktischerweise waren in meinem Set (Alukoffer und Zweitakku) auch noch ein zweiter Satz Rotorblätter inklusive.
Seitdem bin ich mit der Wahl des Startplatzes auch etwas vorsichtiger.

Wie siehts mit Zusatzakku aus? Bei 7min wäre der Spaß etwas eingeschränkt..
Gibts da welche? Wo?

Erico

würde mich auch interessieren. suche ne einfache Drohne, die es schafft ne Gopro hochzuziehen...soll nichts weiter können. kann da jemand was empfehlen?


Ich kann dir nur die Tarantula x6 empfehlen. Ich hatte sie damals bei **** mit Europaversand für knapp unter 50 Euro bestellt. Hier mal ein kleines Video was ich mit einer GoPro Hero unter der Drohne aufgenommen habe Tarantula x6 mit GoPro

Vielleich

Erico

suche ne einfache Drohne, die es schafft ne Gopro hochzuziehen


Wenn du deutlich mehr power und langlebige bürstenlose Motoren willst musst du gut 100€ ausgeben z.B. für eine JJRC X1

Moin. Habe heute meine bestellte Drone erhalten.
Allerding musste ich feststellen, dass die Cam entgegen der Beschreibung sowohl Videos als auch Bilder in 1280x720 aufzeichnet, somit keine versprochene 1080p.
Kann das jmd. bestätigen?
Ansonsten war die Verpackung bereits geöffnet und die Drone hat hier und da bereits Kratzspuren...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text