Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Amazon Marketplace (Ultra24Shop) Ultrasport Kinderfahrrad,4,5 Jahre (16 Zoll), Kinderrad mit Rücktrittbremse für 52,99 Euro
364° Abgelaufen

Amazon Marketplace (Ultra24Shop) Ultrasport Kinderfahrrad,4,5 Jahre (16 Zoll), Kinderrad mit Rücktrittbremse für 52,99 Euro

52,99€99,99€-47%Amazon Angebote
35
eingestellt am 3. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon Marketplace (Ultra24Shop) Ultrasport Kinderfahrrad,4,5 Jahre (16 Zoll), Kinderrad mit Rücktrittbremse für 52,99 Euro.

Normalpreis ab ca. 100 Euro

Es gibt auch 1 Stück als Warehouse Deals Zustand Sehr gut für 49,28 Euro

  • Cooles Fahrrad für Kinder (Blau), mit 16 Zoll Duro Bereifung (ca. 40 cm Gummireifen-Ø, 47-305 Autoventil AV4), Rücktrittbremse und Vorderrad-Schenkelbremse – Alurahmen mit schlagfestem Unterlack Design
  • Ein Kinderfahrrad das mitwächst: der Lenker des Fahrrads ist höhenverstellbar und der Sattel in der Neigung und Höhe verstellbar, die Montage ist dank Anleitung einfach durchzuführen (Werkzeug nicht enthalten)
  • Ausstattung: Fahrradständer, Klingel, giftfreie Sicherheitslenkergriffe mit Prallschutz, Sicherheitskettenkasten, Safety-Lenkerpolster, Gepäckträger, Schutzbleche, Pedal-Reflektoren, Rückreflektor, Alu Felgen
  • 16 Zoll Kinderfahrrad für Kinder ab 4,5 Jahre mit ca. 100 cm Körpergröße und bis zu 27 kg Gewicht – wie jedes Fahrrad für Kleinkinder ist es nicht straßenzugelassen – entspricht Spielzeugrichtlinie DIN EN-71
  • Maße des 16“ Kinderrads (B x H x L): ca. 53 x 68 x 91 cm (Breite ist gleichzeitig die Lenkerbreite) – Sitzhöhe: mindestens 54 cm, maximal 65 cm – Gewicht des superleichten Kinderfahrrads: ca. 8,6 kg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Tut das euren Kindern bitte nicht an !
Bearbeitet von: "Sascha" 3. Jun
35 Kommentare
Tut das euren Kindern bitte nicht an !
Bearbeitet von: "Sascha" 3. Jun
Sascha03.06.2019 10:18

Tut das euren Kindern bitte nicht an !


Hast du eine gute Alternative bitte?
Sascha03.06.2019 10:18

Tut das euren Kindern bitte nicht an !


Warum?(confused)
M.E. kann man damit nicht wirklich viel falsch machen. Günstig und gut.
Sascha03.06.2019 10:18

Tut das euren Kindern bitte nicht an !


Hier haste wohl Recht. Wenn schon schwer dann lieber Pukky
Baron-Herzog03.06.2019 10:19

Hast du eine gute Alternative bitte?


Kubikes, Woom, Frog Bikes fallen mir da spontan ein. Letzere immer mal wieder günstig über Rakuten über Superpunkt aktionen zu bekommen.
Bearbeitet von: "KarlG" 3. Jun
Sascha03.06.2019 10:18

Tut das euren Kindern bitte nicht an !


Wieder Mal so unqualifiziert... Das Rad ist gemacht um damit zu lernen und evtl. 1-2 Jahre zu fahren und dafür genügt es allemal !
Hilfe, hätte man nicht wenigstens für das Foto die Sattelhöhe etwas anpassen können?
Ich hoffe, dass das Model dafür wenigstens gut bezahlt wurde und sich ein richtiges Fahrrad kaufen konnte
Übrigens, Preis ist trotzdem hot - selbst gebrauchte Puky sind teurer...
Sascha03.06.2019 10:18

Tut das euren Kindern bitte nicht an !


Was konkret ist das Problem an diesem Modell, bitte präzisieren, sonst sinnloser Kommentar...!
Baron-Herzog03.06.2019 10:19

Hast du eine gute Alternative bitte?


ebay Kleinanzeigen. Kinderfahrräder kann man gebraucht kaufen, das Angebot ist riesig. Besser dort wirklich gute gebrauchte Qualität als so ein Ding neu. Ausserdem ist es dann nicht so schlimm, wenn die Kleinen durch ihre robuste Verwendung 'ne Macke in den Lack machen.
Marcel_Wieser03.06.2019 10:36

Wieder Mal so unqualifiziert... Das Rad ist gemacht um damit zu lernen und …Wieder Mal so unqualifiziert... Das Rad ist gemacht um damit zu lernen und evtl. 1-2 Jahre zu fahren und dafür genügt es allemal !


Genauso unqualifiziert ist aber diese undiffernzierte Antwort. Gerade beim lernen tun sich die Kinder mit weniger schweren Bikes leichter --> besseres Handling --> weniger Frustration --> mehr Spaß am Sport.

Natürlich kann man argumentieren "da mussten wir auch durch", "XYZ hat das auch net geschadet", "Alternativen sind für meinen Geldbeutel viel zu teuer".

Aber der richtige MyDealzer sollte es doch schaffen ein höherwertigeres Rad so günstig zu kaufen, dass er es dann nach der kurzen Nutzungsdauer fast zum Einstandspreis wieder gebraucht weiterbekommt
lokomo03.06.2019 10:40

ebay Kleinanzeigen. Kinderfahrräder kann man gebraucht kaufen, das Angebot …ebay Kleinanzeigen. Kinderfahrräder kann man gebraucht kaufen, das Angebot ist riesig. Besser dort wirklich gute gebrauchte Qualität als so ein Ding neu. Ausserdem ist es dann nicht so schlimm, wenn die Kleinen durch ihre robuste Verwendung 'ne Macke in den Lack machen.


Die paar Km die damit wirklich gefahren werden wird es wohl unbeschadet überstehen. Wenn das Kind damit 10km zur nächsten Kita/Schule fahren muss, dann lieber mehr Geld investieren.
Sascha03.06.2019 10:18

Tut das euren Kindern bitte nicht an !


Fahrradhelmträger?
Die Rücktrittbremse wäre halt für mich ein absolutes No-Go. Ansonsten kann ich den Käufern nur empfehlen den ganzen für ein Kinderrad unnötigen Tinnef abzubauen.
Wenn man Schutzbleche, Gepäckträger, Ständer, Rückreflektor loswird, spart man wahrscheinlich noch einiges, und das Rad wird leichter handzuhaben. Vielleicht kann man auf den Kettenschutz auch noch verzichten..
KarlG03.06.2019 10:40

Genauso unqualifiziert ist aber diese undiffernzierte Antwort. Gerade beim …Genauso unqualifiziert ist aber diese undiffernzierte Antwort. Gerade beim lernen tun sich die Kinder mit weniger schweren Bikes leichter --> besseres Handling --> weniger Frustration --> mehr Spaß am Sport.Natürlich kann man argumentieren "da mussten wir auch durch", "XYZ hat das auch net geschadet", "Alternativen sind für meinen Geldbeutel viel zu teuer". Aber der richtige MyDealzer sollte es doch schaffen ein höherwertigeres Rad so günstig zu kaufen, dass er es dann nach der kurzen Nutzungsdauer fast zum Einstandspreis wieder gebraucht weiterbekommt


Du bist komplett uninformiert, oder? Das Rad aus dem Deal wiegt 8,6kg, ein 16" Modell z.B.von Puky wiegt weit über 9kg.

Das Rad hier ist also vergleichsweise leicht!

Merke: erst denken, dann googlen, dann noch einmal denken, dann posten.
Erstmal Bewertungen lesen Leute.
Dabei alle nicht beachten die "Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts" sind.

Man kann hier nicht mal die Höhe des Lenkers einstellen. Pedale fallen wohl regelmäßig ab usw.
Einfach nur Schrott. Da wäre mir ein gebrauchtes Pukky für 100€ lieber.
DerUeberzahler03.06.2019 10:57

Du bist komplett uninformiert, oder? Das Rad aus dem Deal wiegt 8,6kg, ein …Du bist komplett uninformiert, oder? Das Rad aus dem Deal wiegt 8,6kg, ein 16" Modell z.B.von Puky wiegt weit über 9kg.Das Rad hier ist also vergleichsweise leicht!Merke: erst denken, dann googlen, dann noch einmal denken, dann posten.


Glaub mir, das Gewicht war das erste, auf das ich geschaut hab, und über "Gewicht des superleichten Kinderfahrrads: ca. 8,6 kg" musste ich sofort herzlich lachen. Denn die von mir oben genannten marken wiegen alle um die 6kg... Nur weil es noch schlechter geht, ist das jetzt nicht superleicht. Das der unterschied von 8.6kg auf 9kg ein andere ist als von 8.6kg auf 6kg sollte auch klar sein.
KarlG03.06.2019 10:40

Genauso unqualifiziert ist aber diese undiffernzierte Antwort. Gerade beim …Genauso unqualifiziert ist aber diese undiffernzierte Antwort. Gerade beim lernen tun sich die Kinder mit weniger schweren Bikes leichter --> besseres Handling --> weniger Frustration --> mehr Spaß am Sport.Natürlich kann man argumentieren "da mussten wir auch durch", "XYZ hat das auch net geschadet", "Alternativen sind für meinen Geldbeutel viel zu teuer". Aber der richtige MyDealzer sollte es doch schaffen ein höherwertigeres Rad so günstig zu kaufen, dass er es dann nach der kurzen Nutzungsdauer fast zum Einstandspreis wieder gebraucht weiterbekommt


An einem solchen Fahrrad ist doch nicht viel dran. Keine Gangschaltung. Das Thema "Bremsen" ist bei den Fahrrädern für das Alter nicht so relevant, wie für Erwachsenenräder. Beleuchtung ist auch nur selten am Rad. Der Rahmen wird so schnell nicht brechen.

Aber, wenn ein teureres Fahrrad tatsächlich wesentlich leichter läuft, wäre das wirklich ein Argument. Ich vermute, dass die Unterschiede aber gar nicht so groß sind. Aber ich lasse mich gerne von einem Experten belehren.
DerUeberzahler03.06.2019 10:57

Du bist komplett uninformiert, oder? Das Rad aus dem Deal wiegt 8,6kg, ein …Du bist komplett uninformiert, oder? Das Rad aus dem Deal wiegt 8,6kg, ein 16" Modell z.B.von Puky wiegt weit über 9kg.Das Rad hier ist also vergleichsweise leicht!Merke: erst denken, dann googlen, dann noch einmal denken, dann posten.


Öhm, so ein vergleichbares Puky wiegt 9,9 kg.
Das hier - wie du sagst - 8,6 kg.
Also, 1,2 kg ist das hier leichter.
Das ist natürlich schon mal besser, aber es ist nicht gut.

Die oben genannten Woom/Kubike/Frog wiegen 5/6/6,5 kg. DAS ist ein Unterschied, den man beim Handling spürt.
Und das sage ich nicht als Carbon-Fahrradfahrer (bin ich nämlich nicht), aber als Vater von 3 Kindern.
Die haben auch auf Pukys gelernt. Weil ich zu geizig war, denen ein 300 € Fahrrad hinzustellen, wo ich bei jedem Sturz doppelt leide
Meine Nichte - etwa gleiches Alter - hat auf einen Woom innerhalb weniger Stunden Fahrradfahren gelernt.

Sicher gibt es noch andere Faktoren wie Motorik, Entwicklungsstand, Kraft. Der "Große" hat es relativ schnell gelernt. Die beiden kleinen Zwillinge sind etwas zierlicher. Die hatten zu kämpfen.
Wenn es erstmal rollt, ist es gut.

Man müsste das mal hochrechen. Ein Kind wiegt mit 4 Jahren vielleicht 16 kg. Das Rad kommt mit 8,6 kg daher. Mehr als die Hälfte.
Da müsste ich als Erwachsener mit 100 kg ein 50 kg Fahrrad mit Tretkraft bewegen, um das zu vergleichen.
doneone03.06.2019 11:11

Öhm, so ein vergleichbares Puky wiegt 9,9 kg.Das hier - wie du sagst - 8,6 …Öhm, so ein vergleichbares Puky wiegt 9,9 kg.Das hier - wie du sagst - 8,6 kg.Also, 1,2 kg ist das hier leichter.Das ist natürlich schon mal besser, aber es ist nicht gut.Die oben genannten Woom/Kubike/Frog wiegen 5/6/6,5 kg. DAS ist ein Unterschied, den man beim Handling spürt.Und das sage ich nicht als Carbon-Fahrradfahrer (bin ich nämlich nicht), aber als Vater von 3 Kindern. Die haben auch auf Pukys gelernt. Weil ich zu geizig war, denen ein 300 € Fahrrad hinzustellen, wo ich bei jedem Sturz doppelt leide Meine Nichte - etwa gleiches Alter - hat auf einen Woom innerhalb weniger Stunden Fahrradfahren gelernt.Sicher gibt es noch andere Faktoren wie Motorik, Entwicklungsstand, Kraft. Der "Große" hat es relativ schnell gelernt. Die beiden kleinen Zwillinge sind etwas zierlicher. Die hatten zu kämpfen.Wenn es erstmal rollt, ist es gut.Man müsste das mal hochrechen. Ein Kind wiegt mit 4 Jahren vielleicht 16 kg. Das Rad kommt mit 8,6 kg daher. Mehr als die Hälfte.Da müsste ich als Erwachsener mit 100 kg ein 50 kg Fahrrad mit Tretkraft bewegen, um das zu vergleichen.


Milchmädchenrechnung. Die Muskulatur kleiner Kinder ist im Vergleich zum Körpergewicht erheblich kräftiger als bei Erwachsenen. So können sich Babies über den Greifreflex bereits am Finger der Eltern in der Luft halten. Versuch das mal als Erwachsener.

Mein Argument ist: es gibt schwerere Räder und es gibt leichtere Räder. Wenn das Gewicht als Begründung für die oben ausgesprochene drastische Warnung herhalten soll, ist es eine sehr schlechte Begründung.

Andere gute Gründe habe ich hier bislang nicht gelesen.
Bearbeitet von: "DerUeberzahler" 3. Jun
Schwarze_Null03.06.2019 10:37

Hilfe, hätte man nicht wenigstens für das Foto die Sattelhöhe etwas an …Hilfe, hätte man nicht wenigstens für das Foto die Sattelhöhe etwas anpassen können?Ich hoffe, dass das Model dafür wenigstens gut bezahlt wurde und sich ein richtiges Fahrrad kaufen konnte Übrigens, Preis ist trotzdem hot - selbst gebrauchte Puky sind teurer...[Bild]


Genau, zumal das Model locker schon ein 20 Zoll bräuchte.

Wer's wirklich nur zum lernen und ein paar Meter fahren will, OK .
Aber spätestens ab 20 Zoll, wer mit seinen Kindern richtig fahren will, sollte es schon was vernünftiges sein.
Mein 9-jähriger Junior fährt mittlerweile mit seinem 24 Zoll frog, locker 60km Touren mit und hat richtig Spaß daran.
KarlG03.06.2019 10:40

Genauso unqualifiziert ist aber diese undiffernzierte Antwort. Gerade beim …Genauso unqualifiziert ist aber diese undiffernzierte Antwort. Gerade beim lernen tun sich die Kinder mit weniger schweren Bikes leichter --> besseres Handling --> weniger Frustration --> mehr Spaß am Sport.Natürlich kann man argumentieren "da mussten wir auch durch", "XYZ hat das auch net geschadet", "Alternativen sind für meinen Geldbeutel viel zu teuer". Aber der richtige MyDealzer sollte es doch schaffen ein höherwertigeres Rad so günstig zu kaufen, dass er es dann nach der kurzen Nutzungsdauer fast zum Einstandspreis wieder gebraucht weiterbekommt


Da ich auch leidenschaftlicher MTBer bin kann ich sagen es ist enorm schwer ein Fahrrad nahezu ohne Wertverlust weiter zu veräußern, zumindest ohne nochmal geld in Ersatzteile zu stecken. Das Budget für Ersatzteile dürfte bei Kinderrädern überschaubar sein, das ist der Preis hier aber im Gegensatz zu einem Puky Bike ebenso. Schwere Fahrräder vermitteln den Kindern erstmal Sicherheit beim lernen, da jene Vertrauen eher suggerieren als ein 4 Kilo Alurad, aber das nur nebenbei erwähnt, im Kinderkopf ist das nunmal so, auch wenn man denen 5 Mal genüsslich erklärt dass Aluminium ja ein viel besserer Werkstoff ist.


Von Kratzern die zwangsläufig entstehen und die, bei einem uneinsichtigen Käufer, schnell den Preis erheblich drücken ( in Deutschland möchte man ja Neuware ( in dem Falle auch noch Markenware ) möglichst umsonst haben )


Dieses Rad hier erfüllt seinen Zweck bis das Kind das Fahrradfahren beherrscht, dann kann man immernoch auf ein Alurad umsteigen.
Bearbeitet von: "Marcel_Wieser" 3. Jun
Marcel_Wieser03.06.2019 11:32

Schwere Fahrräder vermitteln den ELTERN erstmal Sicherheit beim Lernen, da …Schwere Fahrräder vermitteln den ELTERN erstmal Sicherheit beim Lernen, da jene Vertrauen eher suggerieren als ein 7 Kilo Alurad, aber das nur nebenbei erwähnt, im ELTERNkopf ist das nunmal so, auch wenn man denen 5 Mal genüsslich erklärt dass Aluminium ja ein viel besserer Werkstoff ist.


Ich hab's mal korrigiert.
Woher sollen die Kinder denn wissen, dass ein leichter Werkstoff weniger stabil sein soll.
Das bringen denen doch die Eltern bei.

Wird heiß heute. Bei einigen scheint es schon zu heiß zu sein
doneone03.06.2019 11:35

Ich hab's mal korrigiert. Woher sollen die Kinder denn wissen, dass ein …Ich hab's mal korrigiert. Woher sollen die Kinder denn wissen, dass ein leichter Werkstoff weniger stabil sein soll.Das bringen denen doch die Eltern bei.Wird heiß heute. Bei einigen scheint es schon zu heiß zu sein


Das ist schlichtweg falsch. Im Kinderkopf bedeutet schwerer und größer eben auch besser, die technischen Umstände sind denen vermutlich bis zum ersten Physikunterricht Wumpe.


Hat einer ne größere Wasserpistole dann ist die auch besser, dann ist denen scheißegal ob die größere 2 Liter Durchflussmenge weniger hat oder wie stark der Strahl ist.
Marcel_Wieser03.06.2019 11:39

Das ist schlichtweg falsch. Im Kinderkopf bedeutet schwerer und größer e …Das ist schlichtweg falsch. Im Kinderkopf bedeutet schwerer und größer eben auch besser, die technischen Umstände sind denen vermutlich bis zum ersten Physikunterricht Wumpe. Hat einer ne größere Wasserpistole dann ist die auch besser, dann ist denen scheißegal ob die größere 2 Liter Durchflussmenge weniger hat oder wie stark der Strahl ist.



Ich gebe nach. Du scheinst es aus erster Hand zu wissen :P
Ist das hässlich das 🚲
doneone03.06.2019 11:40

Ich gebe nach. Du scheinst es aus erster Hand zu wissen :P


Genau, 5 Facher Onkel, und denen ist in dem Moment mit 4 oder 5 Jahren scheißegal was ich denen von technischen Komponenten erzählen kann, die wollen die dann haben
Marcel_Wieser03.06.2019 11:44

Genau, 5 Facher Onkel, und denen ist in dem Moment mit 4 oder 5 Jahren …Genau, 5 Facher Onkel, und denen ist in dem Moment mit 4 oder 5 Jahren scheißegal was ich denen von technischen Komponenten erzählen kann, die wollen die dann haben



Ich sprach von ERSTER Hand
doneone03.06.2019 11:45

Ich sprach von ERSTER Hand


Wenn das nicht erster Hand ist dann vermag ich an deinem Intellekt zu zweifeln
Cube Kid 160 - gebraucht aus Kleinanzeigen bzw. Flohmarkt - kostet auch nicht mehr und lässt sich nach 1-2 Saisons besser weiterverkaufen.
sx1703.06.2019 12:07

Cube Kid 160 - gebraucht aus Kleinanzeigen bzw. Flohmarkt - kostet auch …Cube Kid 160 - gebraucht aus Kleinanzeigen bzw. Flohmarkt - kostet auch nicht mehr und lässt sich nach 1-2 Saisons besser weiterverkaufen.


Bei eBay Kleinanzeigen im Schnitt 100-150€, nur ganz wenige unter 100€ und die haben teils erhebliche Mängel. Außerdem dann regional nicht unbedingt sinnvoll dafür 300km zu fahren. Sind 90% Aufschlag , was ich nicht als "auch nicht mehr" bezeichnen würde...

Bei Cube zahlt man inzwischen auch den Namen sehr stark wenn man nicht auf die Komponenten achtet, die Erfahrung hab ich selbst vor 8 Jahren gemacht.


Im Kindersegment sind die Unterschiede qualitativ aber nicht derart dass man seitens Cube die UVP von 249€ aufrufen könnte...
Bearbeitet von: "Marcel_Wieser" 3. Jun
Leider abgelaufen. Für das Geld wird es allemal für den Anfang reichen.
Marcel_Wieser03.06.2019 11:39

Das ist schlichtweg falsch. Im Kinderkopf bedeutet schwerer und größer e …Das ist schlichtweg falsch. Im Kinderkopf bedeutet schwerer und größer eben auch besser, die technischen Umstände sind denen vermutlich bis zum ersten Physikunterricht Wumpe. Hat einer ne größere Wasserpistole dann ist die auch besser, dann ist denen scheißegal ob die größere 2 Liter Durchflussmenge weniger hat oder wie stark der Strahl ist.


Hört hört.. Der Kinderpsychologe...

Ich würde es für meine auch nicht kaufen... Der Unterschied was Handling usw angeht den man mit einem leichten kubike/frog/... Sieht man m.e. Deutlich. Wenn bei uns auf dem heimweg die Kinder Räder tauschen läuft die kleine lieber als mit den Pucky oder so zu fahrn.
Selstsam auch, dass immer alle Kinder (3/4 Jahre alt) lieber mit den kubike oder den woom fahrn wollen als mit den pucky/decathlon

Die kleine hat bei uns zuerst mit dem decathlon angefangen da die Nachbarn es uns geliehen hatten.. Als wir im Laden einmal das kubike probiert hatten wollte sie mit dem anderen nicht mehr fahren.
Zudem sind die Kinder mit den hochwertigeren Räder meist auch flotter unterwegs weil die Übersetzungen entsprechend ausgelegt sind. Kinder lernen aus ihrer Erfahrung... Wenn sie mit dem leichteren besser klar kommen finden sie das auch besser,mit schwerer/dicker /... Nicht immer was zu tun. Wenn man das denen natürlich so beibringt glauben sie das.

Die Rücktrittbremse finde ich auch nicht optimal, das Kind dann beim nächsten oder übernächsten wieder umlernen muss.

Zum Rad: Wer das Geld hat soll ruhig mehr ausgeben.. Grad kubike wird auch in Deutschland gebaut und fördert so direkte Arbeitsplätze vor Ort. Wer es nicht hat. Für den ist es vielleicht ein guter Kauf.
Marcel_Wieser03.06.2019 13:12

Bei eBay Kleinanzeigen im Schnitt 100-150€, nur ganz wenige unter 100€ und …Bei eBay Kleinanzeigen im Schnitt 100-150€, nur ganz wenige unter 100€ und die haben teils erhebliche Mängel. Außerdem dann regional nicht unbedingt sinnvoll dafür 300km zu fahren. Sind 90% Aufschlag , was ich nicht als "auch nicht mehr" bezeichnen würde...Bei Cube zahlt man inzwischen auch den Namen sehr stark wenn man nicht auf die Komponenten achtet, die Erfahrung hab ich selbst vor 8 Jahren gemacht.Im Kindersegment sind die Unterschiede qualitativ aber nicht derart dass man seitens Cube die UVP von 249€ aufrufen könnte...



1. Hand - kostet bei uns ca 100€
2. Hand werden noch ca 60-70€ aufgerufen - für 30/40€ zwei Saisons Radfahren, passt doch , oder?
Bearbeitet von: "sx17" 3. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text