Amazon Music Unlimited - 40 Mio. Songs ab € 3,99
-171°Abgelaufen

Amazon Music Unlimited - 40 Mio. Songs ab € 3,99

31
eingestellt am 14. Nov 2016
Amazon Music Unlimited startet ab sofort in Deutschland

Das Abo kann derzeit als 30-tägige Mitgliedschaft getestet werden.

Danach ist das Abo ist in verschiedenen Variationen erhältlich:

Die günstigste Variante ist für Besitzer eines Amazon Echo oder Amazon Echo Dot erhältlich. Hier bezahlt man lediglich € 3,99 / Monat. Das Abo ist dazu allerdings auch nur auf ein(!) Gerät beschränkt.

Der nächst höhere Preis ist € 7,99 / Monat für Prime-Mitglieder (nur 1 Nutzer möglich). Noch etwas günstiger ist die Bezahlvariante pro Jahr, denn dann fallen einmalig Kosten in Höhe von € 79,- / Jahr an. Das entspricht umgerechnet ca. € 6,58 / Monat.

Kunden ohne Prime bezahlen für die o.g. Variante einen Preis von € 9,99 / Monat.

Für die Familienvariante (bis zu 6 Nutzer möglich) sind € 14,99 / Monat fällig oder einmalig € 149,- / Jahr (entspricht umgerechnet ca. € 12,42 / Monat). - Diese Variante ist derzeit allerdings erst später verfügbar.

Amazon Prime Music bleibt wie bisher für Prime-Mitglieder in den Prime-Vorteilen mit mittlerweile 2 Mio. Songs enthalten

Die Musik kann auch offline gehört werden, jedoch ist hierfür ein entprechendes Amazon-Gerät von Nöten oder die entsprechende Amazon-App. (diverse Apps zum Download verfügbar)

869248.jpg

Beste Kommentare

Aus meiner Sicht kein Deal, da Normalpreis -> Diverses
31 Kommentare

Aus meiner Sicht kein Deal, da Normalpreis -> Diverses

Ist ein Download als freies Mp3 möglich ?

Als wäre so ein Streamingdienst in irgendeiner Weise lukrativ ...
Jeder muss drauf aufspringen in der Hoffnung die Stammmitglieder aus einem Fitnessstudio zu bekommen ... also die Menschen die man nach dem 2. Januar nie wieder sieht.

Rein Echo für 3,99 wäre ja okay, wenn man denn wenigstens soviele Echos einbinden kann wie man möchte. Aber so ist es echt Käse.

Related, für Spotify-User:

golem.de/new…tml

Vllt. doch zu Amazon wechseln?

Auf ein Gerät begrenzt? Kann man ja voll vergessen!

Das ist ja geil! Prime Nutzer zahlen "nur" 7,99 on top auf den ohnehin teurer gewordenen Prime Preis! Geiler Deal

roebelfroebelvor 4 m

Related, für Spotify-User:http://www.golem.de/news/300-mbyte-pro-song-spotify-mit-sehr-starker-ssd-schreibbelastung-1611-124357.htmlVllt. doch zu Amazon wechseln?




ist doch schon erledigt...

Was ist der Unterschied zu Prime Music?

Tomtom69vor 4 m

ist doch schon erledigt...


Oh, stimmt.

Trotzdem, die Art und Weise, wie mit dem Problem umgegangen wurde.. Finde das sollte man eigentlich nicht untersützten.

Kali_307vor 4 m

Was ist der Unterschied zu Prime Music?



40 Mio. Songs, statt 2 Mio z.B. Steht aber auch auf der Homepage / in der Mail

roebelfroebelvor 18 m

Oh, stimmt.Trotzdem, die Art und Weise, wie mit dem Problem umgegangen wurde.. Finde das sollte man eigentlich nicht untersützten.




dann dürfte man so ziemlich keinen Dienst mehr nutzen, egal ob Mail, Video, Musik etc.

Dieses Rumgejaule nervt tierisch - iwo was aufgeschnappt und dann immer wieder aufwärmen...
Bearbeitet von: "Mitleser80" 14. Nov 2016

COLD

Mitleser80vor 1 m

dann dürfte man so ziemlich keinen Dienst mehr nutzen, egal ob Mail, Video, Musik etc.Dieses Rumgejaule nervt tierisch - iwo was aufgeschnappt und dann immer wieder aufwärmen...


Mir egal was dich "nervt". Wenn man als Kunde nicht ernst genommen wird, dann zieht man da idealerweise seine Schlüsse draus und sucht sich nen anderen Anbieter. Vielleicht solltest du dich in Zukunft auf deinen Nick beschränken.

roebelfroebelvor 25 m

Mir egal was dich "nervt". Wenn man als Kunde nicht ernst genommen wird, dann zieht man da idealerweise seine Schlüsse draus und sucht sich nen anderen Anbieter. Vielleicht solltest du dich in Zukunft auf deinen Nick beschränken.




Und würde Amazon dich als Kunde ernst nehmen dann würden sie einen kein teures Komplettpaket wie Amazon Prime aufzwingen sondern die gebrauchten Dienste einzeln buchen lassen. Und sie würden dich, nur weil du keinen Echo kaufen willst/kaufen konntest als Kunden 2. Klasse behandeln und dich erheblich mehr zahlen lassen.
Zieh deine Schlüsse wie du willst. Such dir aus welcher Konzern dich melken darf. Aber son mimimi brauch hier niemand.

Also ich finde 7.99€ gut.
Man muss prime und unlimited trennen.

Bei 12 Monate sind es ja nur 6.50€. Ich nutzte jeden Tag Deezer und das ist hier ne gute Alternative.

Und schaut mal.in eurem Account nach. Mein Prime wird erst Mai 2018 teurer. Teile ich durch zwei mit meiner Freundin und dann passt alles.


Hauptsache immer billig haben wollen
Bearbeitet von: "DealHotDeal" 14. Nov 2016

Hmmm... wenns iklusive prime abo wäre, okay... aber so?! Dan
beppevor 1 h, 0 m

Das ist ja geil! Prime Nutzer zahlen "nur" 7,99 on top auf den ohnehin teurer gewordenen Prime Preis! Geiler Deal


Yepp! Ganz im Ernst... Amazon schafft es noch irgendwie, daß ich Prime nächstes Jahr kündige.

Amazon noch mehr Daten über mein Konsumverhalten und meine Präferenzen geben? Ich glaube nicht.

Spotify und seine SSD kaputtmachenden Schreibmechnismen sind zwar schon der Kracher aber wenn man es nur am Smartphone nutzt und einen Spotify Connect unterstützenden AVR hat...

Dann lieber Spotify oder Deezer!

roebelfroebelvor 2 h, 38 m

Related, für Spotify-User:http://www.golem.de/news/300-mbyte-pro-song-spotify-mit-sehr-starker-ssd-schreibbelastung-1611-124357.htmlVllt. doch zu Amazon wechseln?

Wurde schon gefixed...

DealHotDealvor 1 h, 41 m

Also ich finde 7.99€ gut. Man muss prime und unlimited trennen. Bei 12 Monate sind es ja nur 6.50€. Ich nutzte jeden Tag Deezer und das ist hier ne gute Alternative.Und schaut mal.in eurem Account nach. Mein Prime wird erst Mai 2018 teurer. Teile ich durch zwei mit meiner Freundin und dann passt alles. Hauptsache immer billig haben wollen

Spotify ist besser für die 2 eur mehr

deathlordvor 1 h, 51 m

Und würde Amazon dich als Kunde ernst nehmen dann würden sie einen kein teures Komplettpaket wie Amazon Prime aufzwingen sondern die gebrauchten Dienste einzeln buchen lassen. Und sie würden dich, nur weil du keinen Echo kaufen willst/kaufen konntest als Kunden 2. Klasse behandeln und dich erheblich mehr zahlen lassen.Zieh deine Schlüsse wie du willst. Such dir aus welcher Konzern dich melken darf. Aber son mimimi brauch hier niemand.


Das ist doch jetzt wohl ein Witz. Das mit den Amazon-Diensten ist deren Geschäftsmodell. Das ist transparent, das weiß ich, bevor ich mich da anmelde. Zudem fühle ich mich bei Amazon zu jeder Zeit als Kunde ernst genommen. Bisher wurde jedes Problem, welches ich dort hatte, umgehend zu meiner Zufriedenheit gelöst.

Wenn eine Firme 'ne Software bereitstellt, für deren Nutzung ich Geld bezahle, und diese Software meine Hardware runiniert, und die Firme weiß davon, aber wiegelt ab und bringt erst durch massiven öffentlichen Druck n Update raus, DANN fühle ich mich als Kunde nicht ernst genommen.

Das ist übrigens nicht das erste mal, dass ich so negative Erfahrungen mit Spotify hatte. Ich hatte ne Zeit, da ist die Handy-App regelmäßig abgestürzt. Der Support meinte nur "du bist der einzige, der das Problem hat". Paar Wochen später kam dann ein Update, und das Problem war gefixt. Das ist nicht mein Verständnis von qualitativen und transparenten Supportprozessen.

Aber bitte, lasst euch verarschen und schiebt den Firmen, die sich so verhalten, fröhlich weiter Geld in den Rachen.

Davon abgesehen: Bilde dir mal nicht ein, zu entscheiden, was hier "jemand brauch" oder nicht. So wichtig bist du nämlich nicht, kleiner. Immer wieder lustig, wie assozialdie Leute sich im Netz so verhalten. Wenn dir meine Meinung nicht passt, ignoriere sie doch einfach.
Bearbeitet von: "roebelfroebel" 14. Nov 2016

X0X0vor 40 m

Spotify ist besser für die 2 eur mehr


Warum?

Man kann nur offline speichern, wenn man dazu Amazon Geräte nutzt? So ein Scheiß!

Wie viele Horbücher?

Bei Aldi gibt's übrigens Napster für 7,99 € in Monat, inkl. 15.000 Horbüchern.

Dr-Bashirvor 9 m

Man kann nur offline speichern, wenn man dazu Amazon Geräte nutzt?


Nö auch mit jedem anderen Handy mit entsprechender App.

für mich ist bei so etwas einfach unerlässlich das ich per handy app auf abspielgeräte wie avr oder netzwerkplayer streamen kann. bis jetzt ist jeder versuch kläglich gescheitert

wbLLvor 35 m

für mich ist bei so etwas einfach unerlässlich das ich per handy app auf abspielgeräte wie avr oder netzwerkplayer streamen kann. bis jetzt ist jeder versuch kläglich gescheitert


Dann hast du nen billigen Receiver. Deezer spoity und amazon funktioniert

Konkurrenz ist nie schlecht für den Verbraucher. Amazon hat aber sehr lang gebraucht um so ein Angebot raus zubringen.. Also ich bleib erstmal bei Deezer da die Software zur Zeit ausgereifter ist und auch günstiger mit teilen .-)
Bearbeitet von: "air2mp3" 14. Nov 2016

Gab IMHO schon bessere Angebote für Produkttester.

Danke, die Mail hab ich noch nicht gelesen gehabt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text