253°
ABGELAUFEN
[Amazon] Nikon D3100 + 18-55mm VR Kit
16 Kommentare

Laut Tests hat die Kamera eine extrem hohe Reaktionszeit beim Auslösen... Ist das durch Softwareupdates o.ä. behoben worden? 1 Sec von drücken bis Photo erscheint mir extrem lange

DiscoDeal

Laut Tests hat die Kamera eine extrem hohe Reaktionszeit beim Auslösen... Ist das durch Softwareupdates o.ä. behoben worden? 1 Sec von drücken bis Photo erscheint mir extrem lange



Sofern man "Live View" nutzt (Fokus über Bild im Display, nicht Sucher), braucht der Autofokus länger und durch die voreingestellte Priorität für Schärfe ist das Auslösen dann gefühlt langsamer. Über den Sucher geht das Fokussieren jedoch sehr schnell, so dass die Kamera auch sofort auslösen kann.

DiscoDeal

Laut Tests hat die Kamera eine extrem hohe Reaktionszeit beim Auslösen... Ist das durch Softwareupdates o.ä. behoben worden? 1 Sec von drücken bis Photo erscheint mir extrem lange



Sucher ist natürlich eine Sache, wobei ich - als reiner Hobbyknipser, der bisher 79e Digicams oder ein Handy genutzt hat - vermutlich doch primär mit dem Display arbeiten würde

DiscoDeal

Laut Tests hat die Kamera eine extrem hohe Reaktionszeit beim Auslösen... Ist das durch Softwareupdates o.ä. behoben worden? 1 Sec von drücken bis Photo erscheint mir extrem lange



Amazon lädt ja glücklicherweise zum unkomplizierten 30-Tage-Test ein. Andernfalls ist vielleicht eine Systemkamera, wie z.B. die Olympus Pen eine Alternative. Die haben häufig gar keinen optischen Sucher und sind häufig schneller im Fokus über das Display. Manche haben sogar ein Touch-Display für Fokus und Auslösen bei Fingerberührung.

DiscoDeal

Laut Tests hat die Kamera eine extrem hohe Reaktionszeit beim Auslösen... Ist das durch Softwareupdates o.ä. behoben worden? 1 Sec von drücken bis Photo erscheint mir extrem lange



Dann lieber eine Systemkamera mit Wechselobjektiven!
Ist zwar teuerer, aber für Nur-Display-Nutzung ist eine DSLR nicht ideal!
Erst recht nicht diese Einsteigermodelle mit nur 230000 Pixel.

Mike

Dann lieber eine Systemkamera mit Wechselobjektiven!Ist zwar teuerer, aber für Nur-Display-Nutzung ist eine DSLR nicht ideal!Erst recht nicht diese Einsteigermodelle mit nur 230000 Pixel.



Ich dachte, die Nikon wäre eine Kamera mit Wechselobjektiven?

Mike

Dann lieber eine Systemkamera mit Wechselobjektiven!Ist zwar teuerer, aber für Nur-Display-Nutzung ist eine DSLR nicht ideal!Erst recht nicht diese Einsteigermodelle mit nur 230000 Pixel.



Ist sie, aber ausgelegt für Sucherbetrieb. ;-)

Ist sie auch, er schlägt ja auch nur eine Alternative vor und zwar eine Systemkamera mit Wechselobjektiven im vergleich zu diversen anderen Digitalkameras (Keine Ahnung ob die mittlerweile auch System, DSLR oder was auch immer heißen dürfen) die kein Wechselobjektiv haben.

Da dir so gut wie jeder der sich mal mit Fotografie beschäftigt hat bestätigen wird, dass das Objektiv das wichtigste Teil ist, daher sollte man schon die möglichkeit haben eben dieses zu wechseln

Das 18-55VR ist - in Anbetracht des Preises - richtig brauchbar. Die D3100 ist eine echte Einsteigerkamera, bedienungstechnisch etwas gewöhnungsbedürftig weil fast alles übers Display eingestellt werden muss, wenig externe Knöpfe.

DiscoDeal

Laut Tests hat die Kamera eine extrem hohe Reaktionszeit beim Auslösen... Ist das durch Softwareupdates o.ä. behoben worden? 1 Sec von drücken bis Photo erscheint mir extrem lange


Man kann auch schnell dem Display abschwören, ganz ungewollt.

Ich hab seit 2003 immer nur per Display fotografiert. Nach wenigen Wochen mit meiner D5100 bin ich zu 95% auf den Sucher umgestiegen.
Es geht einfach flotter, man hat die Cam besser in der Hand, der Kreuzsensor für den Autofokus auch bei schlechten Kontrasten funktioniert prinzipbedingt nur ohne Liveview. Das kann nur Sony mit dem halbdurchlässigen Spiegel besser.

blubbblubb

Ist sie auch, er schlägt ja auch nur eine Alternative vor und zwar eine Systemkamera mit Wechselobjektiven im vergleich zu diversen anderen Digitalkameras (Keine Ahnung ob die mittlerweile auch System, DSLR oder was auch immer heißen dürfen) die kein Wechselobjektiv haben.Da dir so gut wie jeder der sich mal mit Fotografie beschäftigt hat bestätigen wird, dass das Objektiv das wichtigste Teil ist, daher sollte man schon die möglichkeit haben eben dieses zu wechseln



Ich hatte die Beschreibung so verstanden, dass man auch bei dieser Kamera das Objektiv wechseln kann... Also, wo stehe ich auf dem Schlauch?

blubbblubb

Ist sie auch, er schlägt ja auch nur eine Alternative vor und zwar eine Systemkamera mit Wechselobjektiven im vergleich zu diversen anderen Digitalkameras (Keine Ahnung ob die mittlerweile auch System, DSLR oder was auch immer heißen dürfen) die kein Wechselobjektiv haben.Da dir so gut wie jeder der sich mal mit Fotografie beschäftigt hat bestätigen wird, dass das Objektiv das wichtigste Teil ist, daher sollte man schon die möglichkeit haben eben dieses zu wechseln


Systemkameratypen

Im Digitalbereich gibt es unterschiedliche Typen von Systemkameras:

Spiegelreflexkameras
Messsucherkameras
Digitale Rückteile wurden zu einzelnen Spiegelreflexkameras angeboten und machen diese zu digitale Spiegelreflexkameras.
Kameras mit einem oder mehreren elektronischen Suchern (englisch: "Electronic Viewfinder Interchangeable Lens Camera", abgekürzt EVIL).
Kameras, die nur über einen Monitor als Sucher verfügen.
Modulkameras, bei denen Objektiv und Sensor gemeinsam gewechselt werden (zur Zeit nur von der Firma Ricoh angeboten).

Beispiele für digitale Spiegelreflexsysteme

WHD wurde ebenfalls angepasst:

EUR 287,39 Gebraucht - Sehr gut
amazon.de/gp/…sed

also ich hab die kamera selber und bin auch top zufrieden.
Hab mir dazu noch ein gebrauchtes Nikon 16-85 VR2 und ne 35er Festbrennweite geholt. Damit bekommt man mehr als brauchbare Bilder zusammen.
Das negative an der Cam ist die schlechte Auflösung am Display.
Manchmal bemerkt man somit unscharfe Bilder erst zu Hause.
Ich habe vor nem dreiviertel Jahr noch 450€ für das Kit bezahlt.
Wer mehr Geld zur Verfügung hat dem empfehle ich eine D7100 (steht aber preislich mit ca 950€ in keiner Relation zu dem angebot; ach ja ohne Objektiv).

Also mal ehrlich, wenn du dich nicht mal mit dem Unter schied einer DSLR zu ner Systemkamera auskennst , solltest du dich mal lieber informieren anstatt auf solche Angebote zu schielen.
Wenn das Fotografieren mit dem Suche r nichts für dich ist dann solltest du vielleicht bei ner X 10 oder Ähnlichem bleiben.
Das Internet ist so voller Informationen und mit Google kannst du diese sehr schnell erschließen. Da find ich es ein wenig schwach einfach mal irgendwas zu bemängeln wenn man sich nicht mal mit dem Fundament auskennt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text