Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Amazon - Nikon Z 50 Body
452° Abgelaufen

Amazon - Nikon Z 50 Body

654,40€705,08€-7%Amazon Angebote
19
eingestellt am 23. Feb

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Beschreibung von Amazon:

55-mm-Z-Bajonett für ultimative Lichtausbeute und Abbildungsqualität
20,9-Megapixel-CMOS-Sensor im DX-Format für magische Aufnahmen
ISO 100 – 51.200 für herausragende Leistung in jeder Lichtsituation
Hybrid-Autofokus mit 209 Messfeldern und spezieller Augen-AF
Elektronischer OLED-Sucher mit ca. 2,36 Mio. Bildpunkten
Neigbarer 8-cm-(3,2 Zoll)-TFT-LCD-Touchmonitor
4K-UHD-Video mit 30p und Full-HD mit 120p und Serien mit 11 Bildern/s
Konnektivität durch SnapBridge und integriertes WiFi

Preisverlauf via idealo:


1539155.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
cool_mamba23.02.2020 11:11

Stabi ist doch nicht alles. Er hilft nur in begrenzter Zahl der …Stabi ist doch nicht alles. Er hilft nur in begrenzter Zahl der Situationen und nur bei nicht bewegenden Objekten.


Ja, aber ich hab das alles durch und mag nicht mehr unstabilisiert fotografieren.
19 Kommentare
Hm, nicht schlecht. Aber die Kamera spricht mich nicht an.

Der Stabilisator fehlt mir.

Die neuen DX Objektive mit Stabi sind mir nicht lichtstark genug und die neuen, guten FX-Objektive haben keinen Stabi.
Bearbeitet von: "hlimann" 23. Feb
Hier ein kleiner Test der Kamera
hlimann23.02.2020 11:05

Hm, nicht schlecht. Aber die Kamera spricht mich nicht an.Der Stabilisator …Hm, nicht schlecht. Aber die Kamera spricht mich nicht an.Der Stabilisator fehlt mir. Die neuen DX Objektive mit Stabi sind mir nicht lichtstark genug und die neuen, guten FX-Objektive haben keinen Stabi.



Stabi ist doch nicht alles. Er hilft nur in begrenzter Zahl der Situationen und nur bei nicht bewegenden Objekten.
cool_mamba23.02.2020 11:11

Stabi ist doch nicht alles. Er hilft nur in begrenzter Zahl der …Stabi ist doch nicht alles. Er hilft nur in begrenzter Zahl der Situationen und nur bei nicht bewegenden Objekten.


Ja, aber ich hab das alles durch und mag nicht mehr unstabilisiert fotografieren.
cool_mamba23.02.2020 11:11

Stabi ist doch nicht alles. Er hilft nur in begrenzter Zahl der …Stabi ist doch nicht alles. Er hilft nur in begrenzter Zahl der Situationen und nur bei nicht bewegenden Objekten.


Also in 98% aller Fälle.

Olympus, Panasonic, Sony und sogar bald Fuji und Canon haben ihn...warum also darauf verzichten?
Ugnubulax23.02.2020 11:32

Kommentar gelöscht


Da stimmt aber nicht viel, oder? Die FX z-mount Objektive sind doch überwiegend unstabilisiert und zB bei Panasonic ist die doppelte Stabilierung gut umgesetzt.

Ohne Stabi sehe ich hier kaum einen Grund, nicht bei einem der günstigen Fuji-Deals (x-t20) zuzuschlagen und das meine ich, obwohl ich beim Erstsystem ziemlich fest mit Nikon 'verheiratet' bin.
Bearbeitet von: "verc" 23. Feb
Ugnubulax23.02.2020 11:32

Kommentar gelöscht


Die ganzen z6/7 Objektive haben keinen und wenn man nur Altglas verwendet lohnt sich ein Umstieg nicht wirklich, zumindest meine Meinung. Ich habe aktuell die d7500 und ich finde der umstieg zur z50 lohnt nicht wirklich.
hlimann23.02.2020 11:05

Hm, nicht schlecht. Aber die Kamera spricht mich nicht an.Der Stabilisator …Hm, nicht schlecht. Aber die Kamera spricht mich nicht an.Der Stabilisator fehlt mir. Die neuen DX Objektive mit Stabi sind mir nicht lichtstark genug und die neuen, guten FX-Objektive haben keinen Stabi.



Full ack.
Ugnubulax23.02.2020 11:32

Kommentar gelöscht



Ach ja, wirklich? Das heißt die z6 und z7 haben keinen Stabi im Body? Dein verzweifeltes Bemühen, als Fanboy Nikon zu huldigen, gerät recht albern.
An sich guter Deal. Ich habe lange auf eine Nikon DSLM gewartet. Auf die Z50 aber nicht. Kein Bildstabilisator (insbesondere für Videos unerlässlich und der in den Objektiven reicht nicht), kein 4k 60fps. Schade! Hätte gerne meine alten Nikon Gläser weiter genutzt.
Sheygetz23.02.2020 12:01

Ach ja, wirklich? Das heißt die z6 und z7 haben keinen Stabi im Body? Dein …Ach ja, wirklich? Das heißt die z6 und z7 haben keinen Stabi im Body? Dein verzweifeltes Bemühen, als Fanboy Nikon zu huldigen, gerät recht albern.


Sorry, ihr habt recht! In der Z Reihe ist der Stabi in den Bodys...meine Aussage bezog sich auf meine Erfahrungen mit meiner Spiegelreflex... Irren kann man sich ja mal...Warum man allerdings Leute immer gleich persönlich attackiert, werde ich nie verstehen. Schlechtes Benehmen und aggressives Auftreten finde ich recht albern!
verc23.02.2020 11:39

Da stimmt aber nicht viel, oder? Die FX z-mount Objektive sind doch …Da stimmt aber nicht viel, oder? Die FX z-mount Objektive sind doch überwiegend unstabilisiert und zB bei Panasonic ist die doppelte Stabilierung gut umgesetzt. Ohne Stabi sehe ich hier kaum einen Grund, nicht bei einem der günstigen Fuji-Deals (x-t20) zuzuschlagen und das meine ich, obwohl ich beim Erstsystem ziemlich fest mit Nikon 'verheiratet' bin.


Warum eine Fuji xt20? Die hat doch genau wie diese z50 keinen Stabi im Body?
Und warum das große Geschrei hier kein Stabi, Leute ich fotografiere seit knapp 10 Jahren und hab auch komplett ohne Stabi angefangen (Belichtungszeiten und Stativ beachten) will mir hier jemand von den Profis sagen er brauch unbedingt ein Stabi im Body und in den Linsen...?
Bearbeitet von: "WerWarDas" 23. Feb
Mal für alle, die die Stabilisierungsdiskussion nicht verstehen: Viele Hersteller verbauen heute eine bestimmte Aufhängung des Bildsensors in ihre Kameras, die in Kombination mit Lage-Sensoren und kleinen Motoren in den Kameras ein Wackeln der Kamera in der Hand ausgleicht. Das nennt man In-Body-Stabilization (IBIS) und führt dazu, dass man teilweise bei dunkleren Bedingungen eine Aufnahme mit teilweise sekundenlangen Belichtungszeiten machen kann, ohne dass das Bild verwackelt (siehe z.B. Olympus OM-D E-M1 Mark III). Außerdem hilft das dabei, das Videos nicht wackeln, wie man das teilweise von Handyvideos kennt. Die Hersteller setzen das oft zusätzlich dafür ein, kurz nacheinander mehrere Fotos mit leicht verschobenem Sensor zu machen und so in der Kamera ein Foto zu produzieren, das eine höhere Auflösung hat als der Sensor (z.B. 50 Megapixel statt 25 Megapixel).
Unabhängig davon gibt es Objektive, bei denen die Optik ähnlich stabilisiert ist. Bei Nikon erkennt man die am Zusatz "VR" im Namen des Objektivs. Die Wirkung von IBIS und VR ist i.d.R: vergleichbar.

Wann braucht man das? Grundsätzlich bei Videos aus der Hand (unabhänging von den Lichtverhältnissen). Das Wackeln der Hand wirkt sich umso stärker auf das Video aus, je höher die Brennweite ist. Und bei Fotos, die bei nicht optimalen Lichtverhältnissen ohne Blitz aufgenommen werden. Letztere machen häufig nur Sinn, wenn sich das Motiv nicht bewegt.
WerWarDas23.02.2020 12:48

Warum eine Fuji xt20? Die hat doch genau wie diese z50 keinen Stabi im …Warum eine Fuji xt20? Die hat doch genau wie diese z50 keinen Stabi im Body?Und warum das große Geschrei hier kein Stabi, Leute ich fotografiere seit knapp 10 Jahren und hab auch komplett ohne Stabi angefangen (Belichtungszeiten und Stativ beachten) will mir hier jemand von den Profis sagen er brauch unbedingt ein Stabi im Body und in den Linsen...? Dann muss mich leider sagen macht die Bilder mit dem iPhone!



Lies bitte meinen Beitrag nochmal genau und in Ruhe. Die X-T20 hatte ich als IBIS-lose Alternative genannt, die kostet mit gutem Kit-Objektiv zuletzt 530, warum sollte man dann diese hier nehmen? Wenn Video das Thema sein sollte, dann wäre ein IBIS wirklich von Vorteil.

Wenn Du erst seit 10 Jahren fotographierst, ist das vielleicht dem Alter geschuldet, aber unterstelle anderen nicht, dass sie auch so neu dabei sind. Meine meisten Objektive für das Nikon-System haben keinen Stabi (7 von 9 sind unstabilisiert) und werden auch an einer DSLR (also ohne Stabi) eingesetzt. Probleme mit den Verschlusszeiten bekomme ich eher bei Hallensport/Indoorveranstaltungen/Abendfußball oder so, da hilft mir ein Stabi auch nicht. Ein guter, schneller AF auch bei schlechtem Licht jedoch schon.
Insofern entweder Nikon DSLR (gleicher Preis, aber bessere Eigenschaften als die z50) oder fuji x-t20 (ähnliche Eigenschaften, aber besserer Preis), die z50 ist einfach nicht Fisch, nicht Fleisch.

Zu Deinem Smartphone-Hinweis: Ich bin einer derjenigen, der genau dagegen jedesmal argumentiert. Lies bitte nochmal.

edit: Falls Du denkst, ich würde den Deal cold finden:

25141180-yhtzz.jpg

Hot geht klar, das Produkt finde ich als Nikon-User (Fan finde ich albern, wenn Nikon nachlässt, bin ich weg, andere Mütter, ...) trotzdem nicht gut.
Bearbeitet von: "verc" 23. Feb
verc23.02.2020 13:06

Lies bitte meinen Beitrag nochmal genau und in Ruhe. Die X-T20 hatte ich …Lies bitte meinen Beitrag nochmal genau und in Ruhe. Die X-T20 hatte ich als IBIS-lose Alternative genannt, die kostet mit gutem Kit-Objektiv zuletzt 530, warum sollte man dann diese hier nehmen? Wenn Video das Thema sein sollte, dann wäre ein IBIS wirklich von Vorteil. Wenn Du erst seit 10 Jahren fotographierst, ist das vielleicht dem Alter geschuldet, aber unterstelle anderen nicht, dass sie auch so neu dabei sind. Meine meisten Objektive für das Nikon-System haben keinen Stabi (7 von 9 sind unstabilisiert) und werden auch an einer DSLR (also ohne Stabi) eingesetzt. Probleme mit den Verschlusszeiten bekomme ich eher bei Hallensport/Indoorveranstaltungen/Abendfußball oder so, da hilft mir ein Stabi auch nicht. Ein guter, schneller AF auch bei schlechtem Licht jedoch schon. Insofern entweder Nikon DSLR (gleicher Preis, aber bessere Eigenschaften als die z50) oder fuji x-t20 (ähnliche Eigenschaften, aber besserer Preis), die z50 ist einfach nicht Fisch, nicht Fleisch.Zu Deinem Smartphone-Hinweis: Ich bin einer derjenigen, der genau dagegen jedesmal argumentiert. Lies bitte nochmal.edit: Falls Du denkst, ich würde den Deal cold finden:[Bild] Hot geht klar, das Produkt finde ich als Nikon-User (Fan finde ich albern, wenn Nikon nachlässt, bin ich weg, andere Mütter, ...) trotzdem nicht gut.


Achso dann hatte ich das falsch verstanden, klar die Fuji mit dem 18-55 für unter 600€ war echt ein gutes Angebot! Das „Profi“ oder die „Unterstellung“ war nicht auf dich bezogen, auch wenn es als Antwort auf deinen Kommentar gelistet ist. Es war auf die Allgemeinheit bezogen, ich wollte dafür kein Extra Kommentar aufmachen!
Bearbeitet von: "WerWarDas" 23. Feb
Was genau kann man damit anfangen ohne FTZ-Adapter und Z-Objektiv?

Magicforce23.02.2020 16:19

Was genau kann man damit anfangen ohne FTZ-Adapter und Z-Objektiv? …Was genau kann man damit anfangen ohne FTZ-Adapter und Z-Objektiv?


Nichts. Kann man aber mit keinem Body, wenn man sich nicht die passenden Objektive kauft oder sie bereits hat.;)
Ich bin Nikon Aps-c Besitzer und finde die FZ 50 wegen des fehlenden Stabilisators nicht kaufenswert. Bisher war es bei den ApS-C DSLR immer möglich und sinnvoll sich die Vollformatlinsen zu kaufen, um lichtstärkere Objektive zu bekommen. Bei den spiegellosen von Nikon hat man beim Vollformat ja jetzt umgeschwenkt und den Stabi in die Kamera integriert. Dafür haben die Linsen keinen mehr.
Warum jetzt Nikon bei der spiegellosen FZ 50 nun plötzlich wieder den alten Weg geht (Kamera ohne Stabi) ist mir ein Rätsel und meiner Meinung nach dumm. Es ist einfach inkonsequent. Sicherlich wollte man mal wieder das APS-C Systen künstlich minderwertiger ggü. Vollformat machen.
Die ist eben nur für Leute konzipiert, die schon ins Z-System gewechselt sind und den Cropfaktor für Sport/Wildlife oder was auch immer haben wollen. Alle anderen sind in dem Fall nicht die Zielgruppe für Nikon. Gibt es überhaupt APS-C Objektive für den Z-Mount?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text