150°
[Amazon] Philips Sonicare HX6932/34 FlexCare Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie, weiß/grün, Doppelpack für 99,99€

[Amazon]  Philips Sonicare HX6932/34 FlexCare Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie, weiß/grün, Doppelpack für 99,99€

BeautyAmazon Angebote

[Amazon] Philips Sonicare HX6932/34 FlexCare Elektrische Zahnbürste mit Schalltechnologie, weiß/grün, Doppelpack für 99,99€

Preis:Preis:Preis:99,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Hi, bei Amazon gibt es wieder Philips Sonicare HX6932/34 FlexCare Elektrische Zahnbürste für 99,99€ im Angebot.

Nächster Preis bei idealo: 127€

Bewertung: 3.8 Sterne

  • Für ein perfekt glattes Gefühl auf den Zähnen dank patentierter Schalltechnologie mit bis zu 62.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute (Die Schwingung ist 31.000 - seitlich Die Pulsation ist auch 31.000 - vor und zurück Insgesamt ergeben sich also 62.000 Bewegungen
  • Bis zu 2x mehr Plaque-Entfernungmit dem ProResults Aufsteckbürstenkopf im Vergleich zu einer Handzahnbürste

  • Drei Putzprogramme für Ihr individuelles Bedürfnis

  • Features: bis zu zwei Wochen Akkulaufzeit, 2-Minuten-Timer, 4-Quadranten-Timer, Easy-Start-Funktion, Ladestandsanzeige

  • Lieferumfang: 2x Philips Sonicare Flexcare Handstücke weiß/grün, 3x Aufsteckbürsten (2x ProResults Standard, 1x ProResults Mini), 1x Reiseetui, 1x Reisetasche, 1x Ladegerät, 1x UV-Reinigungsgerät für Aufsteckbürsten

12 Kommentare

Ob die mittlerweile besser sind? Seit 2009 4x gekauft (also 2 Sets) und alle 4 sind mittlerweile hinüber. Entweder stoppt die Vibration (der Stift oben vibriert einfach nicht mehr) oder es ist Wasser rein gekommen.
Jedesmal waren die Defekt zwischen 2 und 8 Monaten nach Garantieende.....ich würde die Dinger erst wieder kaufen wenn sicher ist, dass die Probleme behoben wurden.
Preis an sich hot.

Hat keine guten Bewertungen bekommen, da der Akku vergleichsweise schnell (1, maximal 2 Jahre) kaputt geht.

Meine ist gestern kaputt gegangen...Garantie natürlich abgelaufen. Hab sie dann mal aufegamacht und überall Feuchtigkeit und Korrosion. Also scheinbar die bekannt Sollbruchstelle. War eigentlich immer ziemlich zufrieden mit der Putzleistung, bin jetzt aber unsicher, ob ich ein solches Geschäftsmodell weiter unterstützen möchte.

Putzleistung ist super! Ich glaub die gehen besonders schnell kaputt wenn man zu feste andrückt und wenn man denn bürstenkopf nicht ab und zu mal abnimmt und darunter sauber macht.

Frogmanvor 2 h, 15 m

Ob die mittlerweile besser sind? Seit 2009 4x gekauft (also 2 Sets) und alle 4 sind mittlerweile hinüber. Entweder stoppt die Vibration (der Stift oben vibriert einfach nicht mehr) oder es ist Wasser rein gekommen.Jedesmal waren die Defekt zwischen 2 und 8 Monaten nach Garantieende.....ich würde die Dinger erst wieder kaufen wenn sicher ist, dass die Probleme behoben wurden.Preis an sich hot.


Ein Kumpel hat mir die Bürste empfohlen + mein Zahnarzt.
Hatte ich dann vor 2 Jahren bei Amazon bestellt. Sage und schreibe 4x reklamiert, weil 3x nach den ersten Putzvorgängen jedesmal die Anzeige im Gerät voller Wasser gelaufen ist und bei der 4. und letzten Rekla hab ich ne UK-Version mit falschem Stecker erhalten... da war wirklich der Wurm drin. Ein Wunder, dass Amazon so oft Ersatz geschickt hat bis sie nach der 4. Rekla dann doch ne Gutschrift angeboten haben.

Darum hab ich dann zur alten großen Oral-B Schallzahnbürste gegriffen. Die läuft - ist aber lauter und grober als die Sonicare. Man kann nicht alles haben....
Bearbeitet von: "moguai" 30. November

Die Putzleistung ist in der Tat unfassbar gut. Kaum ein Vergleich zur "normalen" Zahnbürste. Allerdings ist meine nach anderthalb Jahren auch kaputt gegangen.

Ist Standard dass die Teile nach gewisser zeit kaputt gehen, aber leider ist das Putzergebmis wirklich richtig gut, daher bleiben einem kaum Alternativen- am besten kurz vor Garantieablauf einfach von Philips tauschen lassen

Meine erste ist nach einem Jahr kaputt gegangen, die zweite hält seit bestimmt 5 Jahren. Vor allem beim Transport passe ich auf, dass sie mechanisch nicht zu stark belastet wird...

Man muss darauf achten, dass man den Putzkopf nicht zu oft runter nimmt, bzw. wenn man es macht ihn gerade und vorsichtig ohne zu reißen nach oben abzieht (sonst vibriert der Stift irgendwann nicht mehr) und am besten das ganze Ding nicht flutet. Ich halte die Bürste so, dass kein Schaum zwischen Kopf und Gerät kommt, denn sonst muss man es mit Wasser abspülen, wodurch Feuchtigkeit hinein gelangen kann. Dafür reicht es schon, das Handteil immer etwas höher als den Bürstenkopf zu halten. Hört sich alles aufwendig an, wenn man sich dran gewöhnt hat klappt es aber gut. Und so hält das Gerät viel länger

matzejjvor 6 h, 12 m

Man muss darauf achten, dass man den Putzkopf nicht zu oft runter nimmt, bzw. wenn man es macht ihn gerade und vorsichtig ohne zu reißen nach oben abzieht (sonst vibriert der Stift irgendwann nicht mehr) und am besten das ganze Ding nicht flutet. Ich halte die Bürste so, dass kein Schaum zwischen Kopf und Gerät kommt, denn sonst muss man es mit Wasser abspülen, wodurch Feuchtigkeit hinein gelangen kann. Dafür reicht es schon, das Handteil immer etwas höher als den Bürstenkopf zu halten. Hört sich alles aufwendig an, wenn man sich dran gewöhnt hat klappt es aber gut. Und so hält das Gerät viel länger

​Genau... Ne Zahnbürste die kein Wasser sehen darf. Oh mann. Ein Grund mehr das Zeug nimma zu kaufen, wenn man so drauf aufpassen soll. Bürstenkopf häufig abziehen und alles unter Wasser sauber machen sollte das A und O sein. Bin echt enttäuscht in dem Bereich von Philips.

moguaivor 18 h, 0 m

​Genau... Ne Zahnbürste die kein Wasser sehen darf. Oh mann. Ein Grund mehr das Zeug nimma zu kaufen, wenn man so drauf aufpassen soll. Bürstenkopf häufig abziehen und alles unter Wasser sauber machen sollte das A und O sein. Bin echt enttäuscht in dem Bereich von Philips.


Ich sage doch auch nicht, dass das toll ist oder man das unterstützen soll. Wenn man aber eine bereits gekaufte Bürste so lange wie möglich benutzen will, bietet sich das aufgezeigte Verhalten an.

Wir haben den Vorläufer HX6730. Das Reinigungsergebnis (gefühlt) ist prima.
Aber unsere zwei Zahnbürsten mußten beide innerhalb der Garantiezeit getauscht werden (nach ca. 6-8 Monaten).
Bei einer war der Ein/Ausschalter das Problem, bei der anderen konnte der Akku nicht mehr geladen werden.
Nun ist auch eine der getauschten Bürsten defekt (nach ca. 6 Monaten).
Auch bei dieser kann der Akku nicht mehr geladen werden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text