Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Amazon Prime] Bosch Professional Linienlaser GLL 3–80 für 209,99 EUR
290° Abgelaufen

[Amazon Prime] Bosch Professional Linienlaser GLL 3–80 für 209,99 EUR

209,99€265,32€-21%Amazon Angebote
20
eingestellt am 8. Jul
Bei Amazon gibt es heute exklusiv für Prime Mitglieder den Bosch Professional Linienlaser GLL 3–80 inkl. Handwerkerkoffer, Tasche, Laserzieltafel und Batterien für nur 209,99 EUR.

Als direkten Preisvergleich habe ich als "seriösen" Händler Böttcher genommen. Conturion als namhafte Konkurrenz ist ebenfalls im Bereich von 266,92 EUR.

Dies ist laut Geizhals bislang absoluter Tiefpreis für dieses Modell.

1403879.jpg
Der Link zur Herstellerseite mit allen relevanten Daten:
bosch-professional.com/de/…S00

Das Gerät besitzt einen roten Laser. Zu "toppen" ist dieses Modell in der Bosch Professional Serie nur durch das "C" und "CG" Modell dieser GLL 3-80-Modellreihe.
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

20 Kommentare
Der GLL 3-80 CG ist halt echt deutlich besser......wer einmal nen grünen Laser hatte will nie wieder was anderes.
Frogman08.07.2019 09:20

Der GLL 3-80 CG ist halt echt deutlich besser......wer einmal nen grünen …Der GLL 3-80 CG ist halt echt deutlich besser......wer einmal nen grünen Laser hatte will nie wieder was anderes.


Das mag sein, bestreitet wohl auch niemand. Allerdings kostet der CG auch das 2.5 fache des heutigen Angebots.
Für den Privatbereich dürfte das heute rabattierte Modell völlig ausreichend sein.
jaescher08.07.2019 09:31

Das mag sein, bestreitet wohl auch niemand. Allerdings kostet der CG auch …Das mag sein, bestreitet wohl auch niemand. Allerdings kostet der CG auch das 2.5 fache des heutigen Angebots.Für den Privatbereich dürfte das heute rabattierte Modell völlig ausreichend sein.


Stimmt, hängt halt vom Heim ab.
Wenn man nur kleinere, leicht abzudunkelnde Räume hat reicht auch jedes andere 50-100€ Gerät aus. Der GLL 3-80 ist ein Gerät für grosse helle Räume und genau da ist der rote Laser nicht zu gebrauchen. Geschweige denn womöglich draussen im Freien was machen, da ist der 3-80er auch beinahe unsichtbar.
Wer sowas selten braucht und nur ein paar Fliesen legen will sollte nicht 210€ für den 3-80er ausgeben. Wer was vernünftiges braucht wird auch die 500€ für den CG ausgeben.
Gutes Angebot aber ich bin mir unsicher wo genau der Vorteil gegenüber günstigen Geräten ist wenn der Laser immer noch der selbe ist. Wer die Ausstattung dieses Gerätes braucht hat im Regelfall auch mit grösseren Räumen zu tun und dann empfiehlt sich der Grüne.
Oder aber gleich nen günstigen von ner anderen Marke mit grünem Laser kaufen.

Der Dealpreis ist gut, daher natürlich ein Hot.
Bearbeitet von: "Frogman" 8. Jul
Sicher dass Koffer, Zieltafel und Batterie dabei ist? Laut Lieferumfang nur der Laser und die Tasche. Den CG gibt es bei EBay auf GB für 139€... 🙈
Frogman08.07.2019 09:52

Geschweige denn womöglich draussen im Freien was machen, da ist der 3-80er …Geschweige denn womöglich draussen im Freien was machen, da ist der 3-80er auch beinahe unsichtbar.

Auch einen grünen Laser sieht man draußen nicht zwangsläufig, sondern auch nur wenn wenn es entsprechend schattig ist.
Dann ist der Unterschied zum Roten aber gar nicht so groß. Daher gibt es für die Laser ja entsprechenden Empfänger.
Ohne L-Boxx - ohne mich.
Hier sagt auch jeder was anderes, werde ihn ausprobieren und dann ggf. zurücksenden
Stubi120708.07.2019 10:11

Sicher dass Koffer, Zieltafel und Batterie dabei ist? Laut Lieferumfang …Sicher dass Koffer, Zieltafel und Batterie dabei ist? Laut Lieferumfang nur der Laser und die Tasche. Den CG gibt es bei EBay auf GB für 139€... 🙈


Ich bin nach der Herstellernummer von Bosch gegangen, welche auch bei Amazon hinterlegt ist.Dazu sagt Bosch:

22234811-JJ8zq.jpg
Leute überlegt euch, ob ihr wirklich einen Klasse 3 Laser braucht. Wenn der ins Auge geht ist das nicht lustig. Mir hat mein roter Klasse 2 Laser bisher auch gereicht im Innenbereich. (Übrigens ein Kreuzlinienlaser, GCL 2-15)
Mittlerweile würde ich (einfach weil es cool ist) einen grünen Klasse 2-Laser kaufen. (GCL 2-15 G) Aber niemals Klasse 3.

...und wenn man mal draußen was machen will, muss man das ja nicht mittags um 12 erledigen.
Bearbeitet von: "flomp" 8. Jul
flomp08.07.2019 10:34

Leute überlegt euch, ob ihr wirklich einen Klasse 3 Laser braucht. Wenn …Leute überlegt euch, ob ihr wirklich einen Klasse 3 Laser braucht. Wenn der ins Auge geht ist das nicht lustig. Mir hat mein roter Klasse 2 Laser bisher auch gereicht im Innenbereich. (Übrigens ein Kreuzlinienlaser, GCL 2-15)Mittlerweile würde ich (einfach weil es cool ist) einen grünen Klasse 2-Laser kaufen. (GCL 2-15 G) Aber niemals Klasse 3....und wenn man mal draußen was machen will, muss man das ja nicht mittags um 12 erledigen.


Wie kommst Du darauf, dass der hier angebotene ein Klasse 3 Laser ist?
Auf der Bosch-Produktseite steht Klasse 2.
norinofu08.07.2019 10:23

Auch einen grünen Laser sieht man draußen nicht zwangsläufig, sondern auch …Auch einen grünen Laser sieht man draußen nicht zwangsläufig, sondern auch nur wenn wenn es entsprechend schattig ist.Dann ist der Unterschied zum Roten aber gar nicht so groß. Daher gibt es für die Laser ja entsprechenden Empfänger.


Ich hatte beide im direkten Vergleich - man sieht den Grünen deutlich besser. Und mit deutlich meine ich, DEUTLICH. Der rote Laser ist im Aussenbereich unsichtbar, selbst bei bewölktem Himmel. Der Grüne ist hingegen selbst bei direktem Sonnenlicht sichtbar (selbst wenn natürlich nicht bei weitem so gut wie innen).
Ich schreibe das hier weil viele Leute glauben, dass ein teurer Linienlaser automatisch heller sein müsste, dies ist natürlich aufgrund der maximalen Leistung von solchen Geräten völliger Unsinn. Egal ob ein 50€ oder 200€ Linienlaser, solange es die selbe Laserklasse ist sind diese auch meistens gleich hell. Der Preis ist immer nur ein Indikator für den Funktionsumfang und die Genauigkeit.
Der Grüne Laser hebt sich deutlich ab weil Rot an sich eine schlechte Sichtbarkeit hat.
Sieht man hier recht gut (8:50 ). Der Einsatz ist in einem Raum bei Tageslicht (ohne direkte Sonneneinstrahlung) kaum möglich. Beim Fliesenlegen auf Estrich wird der rote Laser dann noch schlechter sichtbar....da kann man nur noch raten.



Die Empfänger von Bosch sind Schrott. LR6 und LR7 probiert....wer sich darauf verlässt kann genausogut mit dem Daumen schätzen. Mit dem Grünen spart man sich in 90% der Anwendungsfälle den Empfänger. Dazu kommt, dass die Empfänger mit Kreuz nicht funktionieren, d.h. man kann sie nur mit Linien verwenden was in manchen Fällen schlecht sein kann.


Die Reichweite der Geräte ist jedenfalls bei normalem Tageslicht völliger Mumpitz. Die teuren Geräte unterscheiden sich diesbezüglich nur wenig von einem Billigen.
Ich will das Gerät hier nicht schlecht reden aber ich kenne genügend Personen die beim ersten Einsatz bei Tageslicht (drinnen oder draussen) ihres 30€ Baumarktteil einen 3-80er gekauft haben in der Hoffnung dort mehr "Power" zu haben. Die Enttäuschung war dann natürlich gross.
Wer also in hellen Räumen arbeitet - kauft euch einen grünen Laser, es muss kein Bosch sein.
Bearbeitet von: "Frogman" 8. Jul
jaescher08.07.2019 10:42

Wie kommst Du darauf, dass der hier angebotene ein Klasse 3 Laser ist?Auf …Wie kommst Du darauf, dass der hier angebotene ein Klasse 3 Laser ist?Auf der Bosch-Produktseite steht Klasse 2.



Uppps, ich dachte, das ist die 3 im Namen
Also auf Leute kauft das Ding!
Ist dem 2-15 auf jeden Fall vorzuziehen. Braucht zwar auch Batterien, was ich eher negativ finde, aber bietet wenigstens alle Achsen die man beim Bau braucht. Der 2-15 ist eher für den Hausgebrauch.
jaescher08.07.2019 10:28

Ich bin nach der Herstellernummer von Bosch gegangen, welche auch bei …Ich bin nach der Herstellernummer von Bosch gegangen, welche auch bei Amazon hinterlegt ist.Dazu sagt Bosch:[Bild]


Bin gespannt. Habe mir den mal bestellt und schaue. Hauptsächlich wegen der drei Achsen. Habe den PLL360. Da habe ich aber nur eine 360grad Achse was nicht ganz so geil ist.
Bei Tageslicht kann man schon damit arbeiten. Auch im Freien. Man muss halt nur nen weißen Zollstock o.ä. Haben. Dann klappt das ganz gut.
Frogman08.07.2019 10:48

Ich hatte beide im direkten Vergleich - man sieht den Grünen deutlich …Ich hatte beide im direkten Vergleich - man sieht den Grünen deutlich besser. Und mit deutlich meine ich, DEUTLICH. Der rote Laser ist im Aussenbereich unsichtbar, selbst bei bewölktem Himmel. Der Grüne ist hingegen selbst bei direktem Sonnenlicht sichtbar (selbst wenn natürlich nicht bei weitem so gut wie innen).Ich schreibe das hier weil viele Leute glauben, dass ein teurer Linienlaser automatisch heller sein müsste, dies ist natürlich aufgrund der maximalen Leistung von solchen Geräten völliger Unsinn. Egal ob ein 50€ oder 200€ Linienlaser, solange es die selbe Laserklasse ist sind diese auch meistens gleich hell. Der Preis ist immer nur ein Indikator für den Funktionsumfang und die Genauigkeit.Der Grüne Laser hebt sich deutlich ab weil Rot an sich eine schlechte Sichtbarkeit hat.Sieht man hier recht gut (8:50 ). Der Einsatz ist in einem Raum bei Tageslicht (ohne direkte Sonneneinstrahlung) kaum möglich. Beim Fliesenlegen auf Estrich wird der rote Laser dann noch schlechter sichtbar....da kann man nur noch raten.[Video] Die Empfänger von Bosch sind Schrott. LR6 und LR7 probiert....wer sich darauf verlässt kann genausogut mit dem Daumen schätzen. Mit dem Grünen spart man sich in 90% der Anwendungsfälle den Empfänger. Dazu kommt, dass die Empfänger mit Kreuz nicht funktionieren, d.h. man kann sie nur mit Linien verwenden was in manchen Fällen schlecht sein kann.Die Reichweite der Geräte ist jedenfalls bei normalem Tageslicht völliger Mumpitz. Die teuren Geräte unterscheiden sich diesbezüglich nur wenig von einem Billigen.Ich will das Gerät hier nicht schlecht reden aber ich kenne genügend Personen die beim ersten Einsatz bei Tageslicht (drinnen oder draussen) ihres 30€ Baumarktteil einen 3-80er gekauft haben in der Hoffnung dort mehr "Power" zu haben. Die Enttäuschung war dann natürlich gross. Wer also in hellen Räumen arbeitet - kauft euch einen grünen Laser, es muss kein Bosch sein.


Ich hatte letztes Jahr auch versch. Laser bei mir im Garten im Test, u.a. den GLL 380P und den GLl 3-80 GC.
Bei direktem Sonnenlicht konnte man auch den grünen Laser in 2m Entfernung auf einer hellen Hauswand nicht erkennen.
Erst gegen Nachmittag (Sonnenstand Juli ca. 16:30) konnte man den Laser dann erkennen. Den Roten ca. 1h später.
Lag die Zielfläche im Schatten, war es tagsüber mit rot und grün möglich, die Linie zu erkennen, beim Grünen war es aber deutlich einfacher und auch ohne Sichtbrille, jedoch musste man schon grob wissen, wo man suchen muss.
Ich hatte damals leider leine Lichtmessung gemacht.
Mit Lasersichtbrille, hat man das Ergebnis aber bei beiden Laserfarben verbessern können (die roten oder grünen Plastikbrillen sind ja keine Schutzbrillen).

Ja den grünen Laser sieht man einiges besser, auch bzw. speziell innen, daher hab ich mich auch für einen grünen Laser entschieden (nicht den 3-80 GC).
Aber auch für den Außenbereich ist der ohne Hilfmittel meiner Meinung nach nur bedingt geeignet und der Einsatz eher auf den frühen Vormmittag und späten Nachmittag beschränkt. Draußen will ich so einen Laser ja eher dazu verwenden, wo Richtschnur oder Wasserwaage eher unpraktisch sind.

Ich stimm dir auch bzg. Preisklasse zu. Ein billiger B&D Kreuzlinienlaser im Test war genauso gut oder schlecht sichtbar wie ein GLL 3-80P. Ein höherer Preis sagt aber nicht unbedingt was über die Genauigkeit oder den Funktionsumfang aus, schon eher über das Preissegment in dem der Hersteller gerne zu Hause ist. Wichtig ist, man muss die Eigenschaften der versch. Kandidaten vergleichen.
Im Privatgebrauch ist es aber eigentlich auch egal, ob der Laser nun 0,2 mm oder 0,3 mm Abweichung pro Meter hat.
Da pssieren größere Abweichungsfehler, wenn man die vom Laser erzeigte Linie mit dem Bleistift übernimmt oder etwas daran ausrichtet.
norinofu08.07.2019 11:30

Ich hatte letztes Jahr auch versch. Laser bei mir im Garten im Test, u.a. …Ich hatte letztes Jahr auch versch. Laser bei mir im Garten im Test, u.a. den GLL 380P und den GLl 3-80 GC.Bei direktem Sonnenlicht konnte man auch den grünen Laser in 2m Entfernung auf einer hellen Hauswand nicht erkennen.Erst gegen Nachmittag (Sonnenstand Juli ca. 16:30) konnte man den Laser dann erkennen. Den Roten ca. 1h später. Lag die Zielfläche im Schatten, war es tagsüber mit rot und grün möglich, die Linie zu erkennen, beim Grünen war es aber deutlich einfacher und auch ohne Sichtbrille, jedoch musste man schon grob wissen, wo man suchen muss.Ich hatte damals leider leine Lichtmessung gemacht.Mit Lasersichtbrille, hat man das Ergebnis aber bei beiden Laserfarben verbessern können (die roten oder grünen Plastikbrillen sind ja keine Schutzbrillen).Ja den grünen Laser sieht man einiges besser, auch bzw. speziell innen, daher hab ich mich auch für einen grünen Laser entschieden (nicht den 3-80 GC). Aber auch für den Außenbereich ist der ohne Hilfmittel meiner Meinung nach nur bedingt geeignet und der Einsatz eher auf den frühen Vormmittag und späten Nachmittag beschränkt. Draußen will ich so einen Laser ja eher dazu verwenden, wo Richtschnur oder Wasserwaage eher unpraktisch sind.Ich stimm dir auch bzg. Preisklasse zu. Ein billiger B&D Kreuzlinienlaser im Test war genauso gut oder schlecht sichtbar wie ein GLL 3-80P. Ein höherer Preis sagt aber nicht unbedingt was über die Genauigkeit oder den Funktionsumfang aus, schon eher über das Preissegment in dem der Hersteller gerne zu Hause ist. Wichtig ist, man muss die Eigenschaften der versch. Kandidaten vergleichen.Im Privatgebrauch ist es aber eigentlich auch egal, ob der Laser nun 0,2 mm oder 0,3 mm Abweichung pro Meter hat.Da pssieren größere Abweichungsfehler, wenn man die vom Laser erzeigte Linie mit dem Bleistift übernimmt oder etwas daran ausrichtet.


Deckt sich dann mit meinen Erfahrungen. Wir haben damit z.B. beim Poolbau die Randplatten nivelliert bzw gelegt. Da weder der grüne noch der rote Laser auf den Platten sichtbar waren (das war an einem Sommertag, ca. 14.00), haben wir ganz einfach Holzquadrate auf jede Platte gelegt um darauf dann den Laser zu erkennen. Das ging beispielsweise mit dem grünen Laser gut (natürlich was er nur schwach sichtbar) und mit dem roten Laser unmöglich. Kontrastbrillen helfen dabei natürlich, verwende ich aber zum arbeiten nicht da ich sonst blind bin
Beim Zaunbau war der selbe Effekt - auf Lärche war der grüne Strich sichtbar und der rote Unsichtbar. D.h. ich konnte all diese Arbeiten mit dem GC durchführen - ohne Hilfsmittel. Die Reichweite war aber immer unter 10m bei direkter Sonne.
Was man sich aber nie erwarten darf ist eine hohe Reichweite. Ich habe z.B. für den Schiesssport einen Klasse 3R Laser (grün, 5mW) im Einsatz. Damit kann man selbst bei direkter Sonneneinstrahlung Ziele markieren wohingegen ein GLM-80 (Bosch Laserentfernungsmesser) auf 10m bereits beinahe unsichtbar ist.
Wo?
Finde nur ein Fake-Angebot des GLL 3-80 mit Stativ für 88€ aus Italien, mit kopiertem Text von einer Auktion von Lefeld.
Selbiges ist letzt schon passiert als es hier um Pumpen ging.
Aufpassen bei solchen Angebote auf ebay, sind häufig gehackte Accounts.
Frogman08.07.2019 09:20

Der GLL 3-80 CG ist halt echt deutlich besser......wer einmal nen grünen …Der GLL 3-80 CG ist halt echt deutlich besser......wer einmal nen grünen Laser hatte will nie wieder was anderes.


und was rechtfertigt den fast 3 fachen Preis des grünen Laserlichts?

Bearbeitet von: "Faust_T" 8. Jul
Hyp0d3rmic08.07.2019 13:46

Wo?Finde nur ein Fake-Angebot des GLL 3-80 mit Stativ für 88€ aus Italien, …Wo?Finde nur ein Fake-Angebot des GLL 3-80 mit Stativ für 88€ aus Italien, mit kopiertem Text von einer Auktion von Lefeld.Selbiges ist letzt schon passiert als es hier um Pumpen ging. Aufpassen bei solchen Angebote auf ebay, sind häufig gehackte Accounts.


Leider schon verkauft

ebay.de/itm…rue

Hab noch drei weitere beendete Angebote gefunden die in letzter Zeit verkauft wurden
Bearbeitet von einem Moderator "Rover-Link geändert" 8. Jul
jaescher08.07.2019 10:28

Ich bin nach der Herstellernummer von Bosch gegangen, welche auch bei …Ich bin nach der Herstellernummer von Bosch gegangen, welche auch bei Amazon hinterlegt ist.Dazu sagt Bosch:[Bild]


Hast recht. Alles mit dabei was du genannt hast. Und ich muss sagen, es Schein die Sonne und der Laser ist viel besser zu sehen als der von Bosch PLL360. Entfernung ca. 6m. Bin sehr zufrieden damit. Klasse Teil.

Danke für den Deal!!!
Bearbeitet von: "Stubi1207" 10. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text