Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Amazon Prime Day] Corsair RM750x (2018) ATX PC-Netzteil
329° Abgelaufen

[Amazon Prime Day] Corsair RM750x (2018) ATX PC-Netzteil

86,99€110,99€-22%Amazon Angebote
27
eingestellt am 15. Jul

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Sehr gutes High End Netzteil, auch wenn 750W für die meisten Systeme theoretisch unnötig viel Nennleistung ist.

Ein Review dazu: jonnyguru.com/blo…ly/
Fazit daraus:
The GOOD:
  • near mythic voltage stability
  • excellent ripple control
  • excellent build quality
  • 10 year warranty
  • semi-fanless
The BAD:
  • nada
The MEDIOCRE:
  • capacitors in cables

Specs:
  • Lüfter: 135mm, semi-passiv
  • Lautstärke: 15.08dB(A) (Cybenetics, 115V), 15.18dB(A) (Cybenetics, 230V)
  • Kabelmanagement: vollmodular
  • Anschlüsse: 1x 20/24-Pin, 2x 4/8-Pin ATX12V, 4x 6/8-Pin PCIe, 9x SATA, 8x IDE, 1x Floppy
  • durchschnittliche Effizienz: 88% (Hersteller), 89% (80 PLUS, 115V), 88.1% (Cybenetics, 115V), 90.1% (Cybenetics, 230V)
  • Zertifikate: 80 PLUS Gold (115V), ETA-A (115V), LAMBDA-A+ (115V), ETA-A (230V), LAMBDA-A+ (230V)
  • Abmessungen (BxHxT): 150x86x160mm
  • Herstellergarantie: zehn Jahre
  • Anzahl 12V-Schienen: 1
  • +3.3V: 25A
  • +5V: 25A
  • +12V: 62.5A
  • -12V: 0.8A
  • +5Vsb: 3A
  • PFC: aktiv
  • Formfaktor: ATX PS/2
  • Besonderheiten: unterstützt "Haswell" C6/C7 Low-Power States, ErP Lot 6

Habe selbst ein RM750x 2018 sowie ein RM650x 2015 daheim in Betrieb, Arbeitsrechner laufen mit RM750x/850x/1000x, nie Probleme mit den Geräten gehabt.
Zusätzliche Info

Gruppen

27 Kommentare
Super Netzteil. Habe die weiße Version davon.
Hab die 550W Version. Läuft 3 Jahre ohne Probleme
Klasse Teil habe das Ding auch um meine 2080 zu befeuern. Funzt perfekt!
Also bei mir und bei anderen Nutzer ist das nicht so schön. Ich habe das Netzteil zweimal gehabt und es ist einmal explodiert und einmal hat es aufgehört zu arbeiten. Das Phänomen kann man auch anderen Bewertungen entnehmen. Lieber mit bequiet auf der sicheren Seite.
Habe das RM 650x und das HX750I beide laufen sehr stabil und sind dank Lüfterabschaltung sehr leise, solange keine sehr hohe Last anliegt.
Bastian_Carter15.07.2019 12:17

Also bei mir und bei anderen Nutzer ist das nicht so schön. Ich habe das …Also bei mir und bei anderen Nutzer ist das nicht so schön. Ich habe das Netzteil zweimal gehabt und es ist einmal explodiert und einmal hat es aufgehört zu arbeiten. Das Phänomen kann man auch anderen Bewertungen entnehmen. Lieber mit bequiet auf der sicheren Seite.


Wo wären solche Bewertungen zum Beispiel?

Auf Amazon 4.2/5 bei 175 Reviews. Reihenweise Empfehlungen in professionellen Reviews. So schlecht kanns also nicht sein.

Wenn ich nach "bequiet explodiert" google, finde ich sicher auch Fälle
Bequiet ist auf gleichem Niveau wie Corsair. Im High End ist Corsair womöglich sogar besser dran, die HXi und AXi sind schon verdammt gut, und brauchen sich vor den Dark Power Pro definitiv nicht verstecken.
Bearbeitet von: "IaWord" 15. Jul
Einfach mal die 1 Sterne Bewertungen anschauen? Beim weißen Modell des RMX sieht es auch so düster aus. Ist doch schön, dass du und andere Glück haben.

Aber ich erwarte von Corsair eine zureichende Verarbeitung und Qualitätskontrolle. Die haben Sie im Moment, als Hersteller der nicht billig sein möchte, nicht. Ebenfalls wettere ich nicht gegen Corsair. Ich habe selbst Lüfter und RAM aus deren Hause. Die Netzteile sind leider nicht gut.

Es geht nicht darum, dass überall irgendwas mal explodiert, sondern um die hier mangelnde Qualitätssicherung wenn es so oft passiert. Hast du bei bequiet z.B. nicht.
Und die 5 Sterne Bewertungen ignorierst du dafür?

Na gut, dann schauen wir uns doch mal zB das bQ Straight Power 11 auf Amazon an, aber auch da nur die 1 Sterne Reviews. Da lese ich dann von Lüfterausfall, DOA, Totalausfall nach wenigen Monaten, etc.

Sofern du nicht quantitativ schlüssig vorlegen kannst, dass bei den Corsair NTs ein eklatantes Problem vorliegt, sind deine Kommentare nichts als Anekdoten.

Du hast 2 defekte RMx, ich hab 6, die einwandfrei laufen. Ist beides egal, weils nur Anekdoten sind. Aber von deinen 2 und ner Handvoll spezifisch nach negativ sortierten Reviews auf die gesamte Produktreihe zu schließen, ist fahrlässig.



Und wenn wir schon bei beQuiet und Qualitätssicherung sind: die lassen Alphacool ran, um die Silent Loop zu bauen...unfehlbar ist also auch beQuiet nicht
Bearbeitet von: "IaWord" 15. Jul
Auf der Netzteilvergleichliste von tomshardware kommt das corsair deutlich besser weg als die bequiet:

docs.google.com/spr…iew
Aus persöhnlicher Erfahrung kann ich nur sagen die 950 watt version läuft bei mir im praktisch dauerbetrieb seit 2011 als Spiele / Alltagspc ohne zu mucken
Bastian_Carter15.07.2019 12:26

Ist doch schön, dass du und andere Glück haben.


Sorry, aber man sollte aus Einzelfällen nicht gleich ein Serienproblem machen. Zumal ich in früherer beruflicher Praxis so Einiges erlebt habe, wo Leute ihre Netzteile massakriert haben, weil sie z.B. mit Gewalt die eigentlich verpolungssicheren Stecker falsch reingewürgt haben usw.

Deshalb dreh es doch einfach mal um. DU hattest Pech.
Corsair baut verdammt gute NTs, mein RMi650 werkelt zuverlässig bei mir. Hier Serienprobleme zu vermute aufgrund einiger weniger Bewertungen ist schon frech.
Top Netzteil, habs seit ein paar Monaten im Betrieb
Frage mich gerade, ob ich das hier kaufen sollte. Hab ne GTX1080 von kfa2, die laut hersteller 180w verbraucht (empfehlung von kfa2 500w psu)
Habe vor mir den ryzen 3600x zu kaufen, der ja 95w verbraucht.
Das wären dann ja nur ca. 380w von cpu und gpu - sonst hab ich nicht viel dran. Ne soundkarte, wifi und bluetoothkarte und eben maus, tastatur...

Da ich gelesen habe, dass netzteile auch nicht "unterfordert" sein sollen (mindestens 60% der w sollten genutzt werden), wäre das ja der fall. Sagen wir mein system verbraucht mit allem drum und dran 450w - dann sind ja 750w viel zu viel oder?
vinnik12315.07.2019 14:09

Frage mich gerade, ob ich das hier kaufen sollte. Hab ne GTX1080 von kfa2, …Frage mich gerade, ob ich das hier kaufen sollte. Hab ne GTX1080 von kfa2, die laut hersteller 180w verbraucht (empfehlung von kfa2 500w psu)Habe vor mir den ryzen 3600x zu kaufen, der ja 95w verbraucht.Das wären dann ja nur ca. 380w von cpu und gpu - sonst hab ich nicht viel dran. Ne soundkarte, wifi und bluetoothkarte und eben maus, tastatur...Da ich gelesen habe, dass netzteile auch nicht "unterfordert" sein sollen (mindestens 60% der w sollten genutzt werden), wäre das ja der fall. Sagen wir mein system verbraucht mit allem drum und dran 450w - dann sind ja 750w viel zu viel oder?



Du hast dir die Frage doch schon selbst beantwortet.
NoNameForMe15.07.2019 14:12

Du hast dir die Frage doch schon selbst beantwortet.


ja aber hab mir halt nie gedanken gemacht über netzteile... habe mir damals beim pc kauf 2014 einfach ein 630w reingekloppt was würdest du mir für mein setup empfehlen? 550w?
Das 750er ist halt nur 4€ teurer als das 550w...
vinnik12315.07.2019 14:13

ja aber hab mir halt nie gedanken gemacht über netzteile... habe mir …ja aber hab mir halt nie gedanken gemacht über netzteile... habe mir damals beim pc kauf 2014 einfach ein 630w reingekloppt was würdest du mir für mein setup empfehlen? 550w?Das 750er ist halt nur 4€ teurer als das 550w...


Bei geringer Auslastung sinkt die Effizienz. D.h. mit überdimensionierten Netzteilen verschwendet man im Leerlauf oder bei geringer Last Strom. Da bewegt man sich zwar von den Kosten her im Cent-Bereich, aber auf die Lebensdauer eines Netzteils kann da schon was zusammenkommen. So sieht die Effizienzkurve des Corsair v2 aus. Von Tomshardware

22309632-8gKs9.jpg
Gut ist, dass moderne Netzteile mit 80plus Gold auch bei geringer Last recht effizient arbeiten. Das war früher viel dramatischer. Aber das 750w Corsair liegt bei 50w Last bei rund 80% Effizienz, ein BeQuiet Straight Power 11 mit 550w arbeitet bei 50w bereits mit knapp 88% Effizienz.

Es gibt im Internet viele Netzteilrechner, die allerdings die Netzteile auch häufig überdimensionert empfehlen.

Bei deiner Konfiguration reicht ein 500w Netzteil locker aus.
Gutes Netzteil. Nutze es jetzt knapp zwei Jahre mit 7700k und 1080ti, läuft alles perfekt.
22310089-1OxJZ.jpg~83.5%, bei 50W Output also 59W Input.
Ein SP11 mit 88% hätte da knapp 57W Input. Ob das den Braten fett genug macht, muss jeder für sich wissen.
Dem sei hinzugefügt, das RMx läuft in dem Wattbereich passiv, aka Lüfter steht still. Das SP11 hat immer den Lüfter laufen, was aus den 2W Differenz vmtl ~1W Differenz macht.
Bearbeitet von: "IaWord" 15. Jul
IaWord15.07.2019 14:58

[Bild] ~83.5%, bei 50W Output also 59W Input.Ein SP11 mit 88% hätte da …[Bild] ~83.5%, bei 50W Output also 59W Input.Ein SP11 mit 88% hätte da knapp 57W Input. Ob das den Braten fett genug macht, muss jeder für sich wissen. Dem sei hinzugefügt, das RMx läuft in dem Wattbereich passiv, aka Lüfter steht still. Das SP11 hat immer den Lüfter laufen, was aus den 2W Differenz vmtl ~1W Differenz macht.

Danke für die Mühe.

Hast recht. Ein moderner PC kann aber im Leerlauf auch deutlich weniger verbrauchen. Da wird die Differenz dann größer.

Gleiches gilt eigentlich für das Plateau, wo die optimale Effizienz erreicht wird. Das wird bei einem kleineren Netzteil normalerweise früher erreicht als bei einem großen Netzteil. Wobei das Plateau beim Corsair laut Tomshardware recht groß ist und relativ früh einsetzt, über den Daumen von 250w bis 350w. Da ist im Vergleich ein Straight Power 11 mit 550w dann auch nicht effizienter.

In absoluten Zahlen macht das den Braten aber so oder so nicht fett.
Hab schon einige Jahre das 550er, hat leider unter Last Spulenfiepen. Würde es daher nicht wieder kaufen.
Ihr wisst schon, dass das hier die 2018er Version ist, kann also maximal 1,5 Jahre verbaut worden sein...
vinnik12315.07.2019 14:09

Frage mich gerade, ob ich das hier kaufen sollte. Hab ne GTX1080 von kfa2, …Frage mich gerade, ob ich das hier kaufen sollte. Hab ne GTX1080 von kfa2, die laut hersteller 180w verbraucht (empfehlung von kfa2 500w psu)Habe vor mir den ryzen 3600x zu kaufen, der ja 95w verbraucht.Das wären dann ja nur ca. 380w von cpu und gpu - sonst hab ich nicht viel dran. Ne soundkarte, wifi und bluetoothkarte und eben maus, tastatur...Da ich gelesen habe, dass netzteile auch nicht "unterfordert" sein sollen (mindestens 60% der w sollten genutzt werden), wäre das ja der fall. Sagen wir mein system verbraucht mit allem drum und dran 450w - dann sind ja 750w viel zu viel oder?


Ich habe eine RTX 2070 und einen 1600 und mir reichen 550W, ich weiß allerdings nicht wie hoch es ausgelastet wird.
Habt ihr eine Empfehlung für ein kleines 300W Netzteil ?
Supadupa16.07.2019 15:15

Habt ihr eine Empfehlung für ein kleines 300W Netzteil ?


BeQuiet Pure Power 11 CM 400W. Weniger als 400W macht nahezu keiner, weils sich kaum lohnt. Da gibts dann nur ne Handvoll OEM Teile von FSP und Seasonic, die seit Jahren nicht aktualisiert wurden.
Supadupa16.07.2019 15:15

Habt ihr eine Empfehlung für ein kleines 300W Netzteil ?


Pure Power 11 300W
Ja ne, dann lieber gleich das PP11 400W. Das hat 80+Gold und stabilere Werte, das 300W nur 80+Bronze und wenn ich die Website richtig lese, nichtmal DC-DC?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text