[Amazon Prime Day] Sirui P-306 Einbeinstativ für 29€ (PVG: 49,90€), Sirui P-326 Einbeinstativ für 59€ (PVG: 79,90€)
162°Abgelaufen

[Amazon Prime Day] Sirui P-306 Einbeinstativ für 29€ (PVG: 49,90€), Sirui P-326 Einbeinstativ für 59€ (PVG: 79,90€)

10
eingestellt am 16. Jul
Hi,

Amazon hat die beiden Sirui Einbeinstative P-306 und P-326 für 29€ bzw. 59€ im Angebot! Die beiden Stative sind vor allem durch ihr geringes Packmaß von nur 38cm und dem geringen Gewicht beliebt. Exklusiv für Prime-Mitglieder und nur am Amazon Prime Day.

Die Unterschiede zwischen den beiden Stativen findet man in den Bereichen Material (Aluminium/Carbon), Gewicht (0,4kg/0,5kg) und Belastbarkeit (8kg/10kg). Ansonsten sind die Daten identisch.

PVG
P-306: 49,90€

Technische Daten
Material: Aluminium
Sektionen: 6
Rohrdurchmesser: 16 - 32mm
Höhe: 38 - 154cm
Packmaß: 38cm
Kopfmontageplatte ø: 59mm
Kopfanschluss: 1/4 und 3/8 Zoll
Gewicht: 0,5kg
Belastbarkeit: 8kg

PVG
P-326: 79,90€

Technische Daten

Material: Carbon
Sektionen: 6
Rohrdurchmesser: 16 - 32mm
Höhe: 38 - 154cm
Packmaß: 38cm
Kopfmontageplatte ø: 59mm
Kopfanschluss: 1/4 und 3/8 Zoll
Gewicht: 0,4kg
Belastbarkeit: 10kg

Direktlink zum P-326: Link
Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
Habe glaub das 326 daheim. Top Einbeinstativ. Fehlt nur noch ein guter Stativkopf dafür.
Sirui autohot. Wer war nochmal GITZO?
Habe auf den ersten Blick an einen Teleskopschlagstock gedacht
rhoikosvor 6 m

Habe auf den ersten Blick an einen Teleskopschlagstock gedacht



Wäre fast schon mal in die Situation gekommen, in der ich mein Einbeinstativ als Schlagstock verwendet hätte Abends, sichtbar getragene teure Kameraausrüstung, pöbelnder Alki am Bahnhof der auf mich zurannte...eindeutig Notwehr Also - auch dafür super geeignet
BoboRobovor 1 m

Wäre fast schon mal in die Situation gekommen, in der ich mein …Wäre fast schon mal in die Situation gekommen, in der ich mein Einbeinstativ als Schlagstock verwendet hätte Abends, sichtbar getragene teure Kameraausrüstung, pöbelnder Alki am Bahnhof der auf mich zurannte...eindeutig Notwehr Also - auch dafür super geeignet


TOP... gekauft
BoboRobovor 4 h, 38 m

Wäre fast schon mal in die Situation gekommen, in der ich mein …Wäre fast schon mal in die Situation gekommen, in der ich mein Einbeinstativ als Schlagstock verwendet hätte Abends, sichtbar getragene teure Kameraausrüstung, pöbelnder Alki am Bahnhof der auf mich zurannte...eindeutig Notwehr Also - auch dafür super geeignet



Empfehlen Sie für solche Einsätze eher Aluminium oder Carbon?
Horst_Lichter-senseivor 9 h, 55 m

Empfehlen Sie für solche Einsätze eher Aluminium oder Carbon?



Das ist eine reine Glaubenssache, wie z.B. iOS/Android. Aluminium-Stative geben einen etwas dumpferen Ton ab wenn Knochen brechen - mehr was für die Genießer Carbon-Stative sind für Anfänger besser geeignet, da sie durch das geringere Gewicht den gesamten Körper schonen und man auch ohne Aufwärmung direkt eingreifen kann. Kommt hierbei aber auch auf die Faktoren Schlagfrequenz, Trefferzonen und Ausholrate an
Bearbeitet von: "BoboRobo" 17. Jul
BoboRobovor 1 h, 6 m

Das ist eine reine Glaubenssache, wie z.B. iOS/Android. Aluminium-Stative …Das ist eine reine Glaubenssache, wie z.B. iOS/Android. Aluminium-Stative geben einen etwas dumpferen Ton ab wenn Knochen brechen - mehr was für die Genießer Carbon-Stative sind für Anfänger besser geeignet, da sie durch das geringere Gewicht den gesamten Körper schonen und man auch ohne Aufwärmung direkt eingreifen kann. Kommt hierbei aber auch auf die Faktoren Schlagfrequenz, Trefferzonen und Ausholrate an



Hmm, schwierige Entscheidung. Ich bin eigentlich mehr der ripailleur , aber da der Einsatz doch häufiger sein wird...glaube ich, ich greife zu Carbon.
Bearbeitet von: "Horst_Lichter-sensei" 17. Jul
Mein Stativ (Aluminium-Version) kam eben an...bin mal wieder sehr begeistert von Sirui! Da können sich Manfrotto, etc. eine Scheibe von abschneiden! Die Funktionalität macht bei Sirui den Unterschied!

Bei Manfrotto gibt es z.B. kein Einbeinstativ mit einem eingebauten Erddorn, dieser muss nachgekauft werden (ca. 20€, passt auch nicht bei allen Typen). Hat man einen Erddorn, muss aber man zuerst den Gummifuß am Stativ entfernen und dann den Erddorn aufsetzen. Gut, objektiv betrachtet ist der Manfrotto-Dorn ein echter Dorn (ca. 10cm lang), der von Sirui ein "Dörnchen". Dennoch ist dieser bereits dauerhaft integriert und kann kinderleicht herausgedreht werden. Auch der Gewindewechsel von 1/4- auf 3/8-Zoll geht bei Sirui kinderleicht. Einfach herausdrehen, umdrehen, hineindrehen - fertig! Bei anderen Herstellern bräuchte man einen Adapter, der natürlich separat erworben werden muss.

Fazit: Schon für 59€ ein sehr gut durchdachtes und qualitativ hochwertiges Stativ, für 29€ unschlagbar!

Info: Ich bin kein Manfrotto-Hater, ich habe mehrere Einbeinstative, Köpfe, Zubehör, etc. von denen (u.a. 2x 680B Einbeinstativ, 2x 678 Standspinne, 1x MPMXPROA5 Einbeinstativ, 1x MHXPRO-3W 3-Wege-Neiger, 1x 327RC2 Joystick Kugelkopf Premium, 2x 234RC Neigekopf, 2x Taschen, diverse Adapter, und und und...). Ich schwöre auf Manfrotto, aber so langsam müssen sie und auch die anderen Hersteller aufpassen. Gerade Sirui überzeigt mit einem günstigeren Preis, qualitativ sehr hochwertiger Ausrüstung und einem sehr durchdachten sowie vielseitigeren Konzept.

Von Sirui habe ich nun das P-306 sowie das P-204S Einbeinstativ mit Standspinne, welches ich auch sehr empfehlen kann!
amazon.de/Sir…7XF

Das Stativ ist übrigens auch beim Prime Day für 119€ im Angebot, PVG liegt bei ca. 180€. Ich hatte das glaube ich vor 2 Jahren für 140€ beim Black Friday ergattert.

  • Sektionen: 4
  • Ø Rohre: 19 - 28 mm
  • Höhe: 700 - 1600 mm
  • Neigung: 20° allseitig
  • Drehung: 360°
  • Fußlänge: 170 mm
  • Höhe Tischstativ: 185 mm
  • Gewicht: 1.4 kg
  • Traglast: 8 kg
  • Material: Aluminium


17996034-fiGJD.jpg
17996034-eOeDe.jpg
Bearbeitet von: "BoboRobo" 17. Jul
Leider heute früh schon alle P-306 weg gewesen... War wohl nicht besonders viel auf Lager
Bearbeitet von: "Bugmenot123" 17. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text