[AMAZON Prime] eQ-3 Eqiva Heizkörperthermostat Model L
419°Abgelaufen

[AMAZON Prime] eQ-3 Eqiva Heizkörperthermostat Model L

10,75€14,95€ -28% Amazon Angebote
31
eingestellt am 3. Dez
Für Amazon Prime Mitglieder gibt es das eQ-3 Eqiva Heizkörperthermostat Model L momentan mal wieder zu einem sehr günstigen Preis. Für Nicht-Primer kommen noch 3,00 Euro Versandkosten hinzu.

Funktionen und technische Eckdaten:

  • Heizkörperthermostat zum zeitgesteuerten regulieren der Raumtemperatur
  • Einfache Montage ohne Wasser abzulassen, ohne Eingriff in das Heizungssystem, kein Spezialwerkzeug erforderlich
  • Universell einsetzbar, passend für die gängigsten Ventilhersteller
  • Sofort einsatzfähig durch voreingestellte Programmierung
  • Komfortable und exakte Einstellung der Soll-Temperatur (auf 0,5 °C genau) direkt und intuitiv am Drehrad
  • Individuelle Anpassung an die persönlichen Lebensgewohnheiten - im Wochenprogramm lassen sich für jeden Wochentag separat bis zu 3 Heizphasen (7 schaltzeitpunkte) einstellen
  • Frostschutz-Automatik und Temperatursturzerkennung
  • Ventilschutz-Funktion: automatischer Verkalkungsschutz durch regelmäßige Ventilfahrt
  • Boost-Funktion ermöglicht schnelles, kurzzeitiges Aufheizen des Heizkörpers
  • Manipulationssicher durch Kindersicherung/Bediensperre
  • Gewindeanschluss M30 x 1,5 mm (z. b. für Heimeier, mng, honeywell-braukmann, Oventrop, Schlösser, comap, valf sanayii, idmar, jaga, junkers, pegler, r.b.M., watts, danfoss RA, rav und ravl mit Adapter)

Beste Kommentare

Als nicht Primer einfach dieses Lesezeichen für 1,04€ dazu bestellen.
amazon.de/gp/…c=1

Dann zahlt man insgesamt 11,79€ auch ein guter Deal
31 Kommentare

Als nicht Primer einfach dieses Lesezeichen für 1,04€ dazu bestellen.
amazon.de/gp/…c=1

Dann zahlt man insgesamt 11,79€ auch ein guter Deal

Und wie montiert man sowas? Bin was Heizungen angeht ein absoluter Noob.

Mich nervt es aber das es im Wohnzimmer immer morgens fürs Frühstück zu kalt ist, die ganze Nacht heizen will ich aber auch nicht. Da wäre das wohl eine gute Lösung..

KokoBanavor 5 m

Und wie montiert man sowas? Bin was Heizungen angeht ein absoluter Noob.


Altes Teil abschrauben, Neuerwerb anschrauben (= < 2 min) – und programmieren (~ 10min f d 1.).

KokoBanavor 6 m

Und wie montiert man sowas? Bin was Heizungen angeht ein absoluter …Und wie montiert man sowas? Bin was Heizungen angeht ein absoluter Noob.Mich nervt es aber das es im Wohnzimmer immer morgens fürs Frühstück zu kalt ist, die ganze Nacht heizen will ich aber auch nicht. Da wäre das wohl eine gute Lösung..


Altes abschrauben, neues dranschrauben. Eventuell beigelegte Adapter verwenden, solltest du Danfoss Ventile haben. Sieht man aber, wenn’s nicht passt.

Wenn es nur Schrauben ist, ist alles gut. Muss mir dann nur eben überlegen wie viele es werden. Danke.

KokoBanavor 7 m

Und wie montiert man sowas? Bin was Heizungen angeht ein absoluter …Und wie montiert man sowas? Bin was Heizungen angeht ein absoluter Noob.Mich nervt es aber das es im Wohnzimmer immer morgens fürs Frühstück zu kalt ist, die ganze Nacht heizen will ich aber auch nicht. Da wäre das wohl eine gute Lösung..


Du ziehst das alte Ventil ab und machst das neue dran. Dauer ca. 2 Minuten. Es sind zwei Kreuzschlitzschrauben zu überwinden. Eine vom alten Thermostat, eine vom neuen Thermostat.
Geht also ziemlich einfach und man muss kein Handwerker sein.

Verfasser

KokoBanavor 9 m

Und wie montiert man sowas? Bin was Heizungen angeht ein absoluter …Und wie montiert man sowas? Bin was Heizungen angeht ein absoluter Noob.Mich nervt es aber das es im Wohnzimmer immer morgens fürs Frühstück zu kalt ist, die ganze Nacht heizen will ich aber auch nicht. Da wäre das wohl eine gute Lösung..



Sofern du kein exotisches Heizentil hast ist das wirklich einfach und ohne Werkzeug mit wenigen Handgriffen erledigt. Wie einfach das ist wird deutlich wenn man weiß wie es unter dem Thermostat aussieht und was da eigentlich passiert. Diese Seite erklärt das sehr anschaulich - die Fotos alleine sprechen schon für sich.

Lohnt die Anschaffung solcher Teile? Wir bräuchten wenn direkt 8 Stück

onlineeselvor 6 m

Lohnt die Anschaffung solcher Teile? Wir bräuchten wenn direkt 8 Stück


Müsste man halt ausrechnen ab wann du die kosten wieder drin hast. Ich habe eins gekauft, weil ich zufaul bin ständig die Heizung regeln. Also für faule ist das Ding schon klasse.
Bearbeitet von: "chunkymonkey" 3. Dez

Verfasser

onlineeselvor 8 m

Lohnt die Anschaffung solcher Teile? Wir bräuchten wenn direkt 8 Stück



Ich sage ganz klar JA. Mal abgesehen vom Komfort heizt man nicht unnötig hoch oder lange. Das spart ordentlich Geld. Die 30%, die bei solchen Thermostaten immer als mögiche Ersparnis angegeben werden, halte ich durchaus für realistisch. Bei mir hat es damals einiges ausgemacht nachdem ich meine klassischen Termostate gegen elektronische Thermostate getauscht hatte. Die Anschaffungskosten hat man quasi sofort wieder raus.
Bearbeitet von: "Shoggy" 3. Dez

onlineeselvor 6 m

Lohnt die Anschaffung solcher Teile? Wir bräuchten wenn direkt 8 Stück


"Lohnen" ist so eine Sache. Bei mir "lohnt" es sich aufgrund von Bequemlichkeit.
Morgens sind die Zimmer geheizt, ohne alle Zimmer die Nacht zu heizen.

Frage an die Spezialisten:
Was ist genau der Unterschied zwischen eQ-3 N (ohne Bluetooth) und dem Modell L hier?

Google war bisher extrem wenig hilfreich und das es anders aussieht ist mir bereits aufgefallen
Bearbeitet von: "scorpion_zone" 3. Dez

Abgelaufen 😞

bernd999vor 12 m

Abgelaufen 😞


Geht immer mal wieder zwischendurch. Habe gerade 13.02 Uhr für den Dealpreis gekauft.

scorpion_zonevor 24 m

Frage an die Spezialisten:Was ist genau der Unterschied zwischen eQ-3 N …Frage an die Spezialisten:Was ist genau der Unterschied zwischen eQ-3 N (ohne Bluetooth) und dem Modell L hier?Google war bisher extrem wenig hilfreich und das es anders aussieht ist mir bereits aufgefallen



Das Modell N hat keine Adapter zur Montage dabei, während das L-Modell ein paar Adapter beiliegen hat. Von der Funktion sind sie wohl identisch. Bei mir hat das N-Modell gepasst, somit kann ich die 2-3 € Aufpreis sparen. Bei mehreren Thermostaten kommt da schnell was zusammen.

scorpion_zonevor 26 m

Frage an die Spezialisten:Was ist genau der Unterschied zwischen eQ-3 N …Frage an die Spezialisten:Was ist genau der Unterschied zwischen eQ-3 N (ohne Bluetooth) und dem Modell L hier?Google war bisher extrem wenig hilfreich und das es anders aussieht ist mir bereits aufgefallen



Auf der Amazon-Seite werden alle Thermostate verglichen. Dort ist der einzige Unterschied die kompaktere Bauweise der N-Ausführung. Kannst an unzugänglichen Stellen besser installieren, als das L-Modell, wobei sich mir das beim Anschauen nicht erschließt.
Gruß
Bearbeitet von: "datomm" 3. Dez

Wenn die Montage wirklich so einfach ist, habe ich mir jetzt auch mal einen bestellt. Bin auch nicht wirklich der Handwerker . Danke für den Deal, hab schon länger mal auf einen zum Testen spekuliert. Mich nervt das ständige gedrehe auch.

Preis geht so, letztes Mal bei Alternate 2x für 15€ bestellt

Shoggyvor 1 h, 3 m

Ich sage ganz klar JA. Mal abgesehen vom Komfort heizt man nicht unnötig …Ich sage ganz klar JA. Mal abgesehen vom Komfort heizt man nicht unnötig hoch oder lange. Das spart ordentlich Geld. Die 30%, die bei solchen Thermostaten immer als mögiche Ersparnis angegeben werden, halte ich durchaus für realistisch. Bei mir hat es damals einiges ausgemacht nachdem ich meine klassischen Termostate gegen elektronische Thermostate getauscht hatte. Die Anschaffungskosten hat man quasi sofort wieder raus.


Ich hab den Eindruck das unsere Heizung z. B. Aufhört zu heizen wenn eine bestimmte Temperatur erreicht ist. Z. B. Nah dem. Lüften dreht die Heizung stark auf obwohl sie nur auf 1,5 steht und hört auf sobald eine bestimmte Temperatur erreicht ist. Heißt das so ein regeler ist bei uns schon eingebaut?

Das Modell L habe ich schon vor 3 Jahren gekauft. Haben nicht lange gelebt. Die billigen Plastikrädchen innen sind nicht besonders stabil und eiern irgendwann nur noch rum ohne das Ventil zu verstellen.

Danach die Bluetooth Version TYP N gekauft. Da ist das innenleben etwas besser gestaltet, allerdings und das lässt sich ja recherchieren ist die Software ein Drama. Irgndwann lassen sich die Dinger nicht mehr programmieren übers Handy Tablet. Abhilfe wurde nie geschaffen trotz das bekannt war beim Hersteller. Mit Handbetrieb laufen die heute nach 3 Jahren noch einwandfrei. Aber das wars dann auch.
Und zum Abschluss. Auch die N Version ist nicht mit Amazon Alexa kompatibel sondern nutzt eine hauseigene Software

Ich kann von den Dingern nur abraten. Ich habe 5 Stück davon zu Hause und bei allen ist das Drehrad defekt.
Der Komfortgewinn ist zwar gut, aber ich glaube nicht, dass wir dadurch Heizkosten sparen, sehr im Gegenteil. Die Thermostate heizen nachmittags immer zur gleichen Zeit hoch. Allerdings bin ich nur an zwei von 5 Werktagen zu dieser Zeit zu Hause (immer unterschiedlich). Also heize ich jede Woche allein dadruch bestimmt 3 bis 5 Stunden unnötig. Morgens am Wochenende das gleiche. Eine mögliche Lösung wäre manuell aufdrehen, aber da brauche ich die Dinger nicht...
Kennt jemand gute Thermostate, die man miteinander vernetzen kann. Da könnte ich mir schon eher vorstellen nur an einem zu regeln.

läuft das teil mit dem pi und der passenden software?

donjavor 12 m

Ich kann von den Dingern nur abraten. Ich habe 5 Stück davon zu Hause und …Ich kann von den Dingern nur abraten. Ich habe 5 Stück davon zu Hause und bei allen ist das Drehrad defekt.Der Komfortgewinn ist zwar gut, aber ich glaube nicht, dass wir dadurch Heizkosten sparen, sehr im Gegenteil. Die Thermostate heizen nachmittags immer zur gleichen Zeit hoch. Allerdings bin ich nur an zwei von 5 Werktagen zu dieser Zeit zu Hause (immer unterschiedlich). Also heize ich jede Woche allein dadruch bestimmt 3 bis 5 Stunden unnötig. Morgens am Wochenende das gleiche. Eine mögliche Lösung wäre manuell aufdrehen, aber da brauche ich die Dinger nicht...Kennt jemand gute Thermostate, die man miteinander vernetzen kann. Da könnte ich mir schon eher vorstellen nur an einem zu regeln.


Was kann der Thermostat denn für deinen spontanen Tagesablauf? Anscheinend erfüllen die Thermostate ja ihren Zweck wenn sie immer zur richtigen Zeit das Ventil öffnen... deine Aussage ist für mich auf einem Level mit den Amazon Bewertungen zu Produkten bei denen die schnelle Lieferung gelobt wird.

Bitte beachtet den in den Amazon Kritiken mehrfach erwähnten Hinweis auf schrottige, sprich auslaufende Batterien. Hätte ich auch, bei mir scheint das Ventil glücklicherweise aber keinen Schaden genommen zu haben, andere hatten nicht soviel Glück im Pech.

(habe noch nicht ausprobiert, ob das Thermostat auch mit Akkus (den guten eneloops) funktioniert, einige Produkte kommen mit der niedrigeren Spannung wohl nicht klar.

funktion ist okay, montageanleitung okay (zur abmontage habe ich nach Video gegoogelt), Programmierung dauert etwas, aber ist nicht komplett unlogisch, Lautstärke ist nicht nervig, fürs Schlafzimmer würde ich sie aber nicht nehmen

Ich habe das Thermostat seit mehr als einem Jahr im Einsatz und kann mich absolut nicht beklagen. Bin sehr zufrieden.

Vorbei?

linzvor 5 m

Vorbei?



scheint so...

onlineeselvor 1 h, 17 m

Ich hab den Eindruck das unsere Heizung z. B. Aufhört zu heizen wenn eine …Ich hab den Eindruck das unsere Heizung z. B. Aufhört zu heizen wenn eine bestimmte Temperatur erreicht ist. Z. B. Nah dem. Lüften dreht die Heizung stark auf obwohl sie nur auf 1,5 steht und hört auf sobald eine bestimmte Temperatur erreicht ist. Heißt das so ein regeler ist bei uns schon eingebaut?


Ja.

ich habe die auch im EInsatz, eigentlich gut, wäre da nuicht die verdammte Kunststoffmutter, die Version mit Metallmutter ist auf jedem Fall der hier vorzuziehen. Je nachdem welcher Adapter benötigt wird taugt die Kunststoffmutter nicht. Bei ner Freundin hat sich das Ding verselbstständigt, also beim Ventil zudrehen morgens nach dem sie zur Arbeit ist fiel das Teil dann ab, abends wars dann schön mollig in der Wohnung. Ersetzt durch eine Version mit Metallmutter, seither keine Probleme mehr. Die Kunststoffmutter lässt sich nicht so feest andrehen weil sie dann überspringt oder gar ganz aufgibt.
Bearbeitet von: "Wolfgang." 3. Dez

donjavor 2 h, 21 m

Ich kann von den Dingern nur abraten. Ich habe 5 Stück davon zu Hause und …Ich kann von den Dingern nur abraten. Ich habe 5 Stück davon zu Hause und bei allen ist das Drehrad defekt.Der Komfortgewinn ist zwar gut, aber ich glaube nicht, dass wir dadurch Heizkosten sparen, sehr im Gegenteil. Die Thermostate heizen nachmittags immer zur gleichen Zeit hoch. Allerdings bin ich nur an zwei von 5 Werktagen zu dieser Zeit zu Hause (immer unterschiedlich). Also heize ich jede Woche allein dadruch bestimmt 3 bis 5 Stunden unnötig. Morgens am Wochenende das gleiche. Eine mögliche Lösung wäre manuell aufdrehen, aber da brauche ich die Dinger nicht...Kennt jemand gute Thermostate, die man miteinander vernetzen kann. Da könnte ich mir schon eher vorstellen nur an einem zu regeln.



Was kann der arme Thermostat dafür, dass ihn sein Eigentümer an seinen Bedürfnissen vorbei programmiert?

onlineeselvor 4 h, 4 m

Ich hab den Eindruck das unsere Heizung z. B. Aufhört zu heizen wenn eine …Ich hab den Eindruck das unsere Heizung z. B. Aufhört zu heizen wenn eine bestimmte Temperatur erreicht ist. Z. B. Nah dem. Lüften dreht die Heizung stark auf obwohl sie nur auf 1,5 steht und hört auf sobald eine bestimmte Temperatur erreicht ist. Heißt das so ein regeler ist bei uns schon eingebaut?



So gut wie alle Heizkörperventile haben einen Thermostat eingebaut. Bimetall oder sowas. Die öffnen dann oder schließen wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. (Gut, nicht die Temperatur, sondern Stufe 1-5)
Meine Ventile machen auch auf, wenn z.B. das Fenster direkt darüber offen ist. Das ist ein bisschen sinnlos, da man dann direkt aus dem Fenster heizt. Das ist bei den elektrischen besser, die haben eine Fenster-Offen-Erkennung und schließen dann das Ventil.

Je nach dem kann es sinnvoller sein, den Heizkörper einfach auf 3 von 5 zu stellen. Nachtabsenkung macht eh der Kessel im Keller. Dann kühlen die Wände nicht so stark aus wie wenn man ständig zwischen warm und kalt wechselt. Das Aufheizen jedes Mal kostet ja auch Energie. Bei uns war kein wirklicher Unterschied zwischen "Heizung auf 3 stellen" und Einsatz von diesen Thermostaten. Hab aber jetzt keinen Vergleich, obs an verschiedenen Winterwettern gelegen hat.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text