[Amazon] (Prime) Laphroaig Quarter Cask Islay Single Malt Scotch Whisky
695°Abgelaufen

[Amazon] (Prime) Laphroaig Quarter Cask Islay Single Malt Scotch Whisky

72
eingestellt am 28. Nov 2015heiß seit 28. Nov 2015
Sehr guter Preis (Idealo liegt bei 35,19 €)

Laphroaig Quarter Cask wurde von den kleinen Fässern (das englische Wort für Fass ist cask) inspiriert, die im 19. Jahrhundert für die Lagerung und den Transport von Scotch Whisky über die schottischen Berge und Täler eingesetzt wurden.

Geschmack: Tief, komplex und rauchig, verwöhnt den Gaumen jedoch auch mit einer überraschenden, leichten Süße

Beste Kommentare

Crenzy

Ihr macht mich zum Alkoholiker



Der Fluch aller MyDealzer: Zuerst kauft man sich 'ne größere SSD Festplatte, dann Unterhosen im 8-er Pack, dann 'nen größeren TV, fünf 1KG Gläser Nutella sind eh Pflicht und wenn man alles doppelt hat, ist der Alkohol dran ;-)
72 Kommentare

Habe mal den Händler + den Vermerk auf Prime in den Titel.

Für alle ohne Prime: Buchtrick anwenden

Beschreibung vom Horscht: Whisky.de

[quoteAroma: Glühende Torfasche, Kokos- und Bananenaromen.

Geschmack: Komplex, vollmundig und viel Torfrauch. Überrascht mit einer leichten Süße.

Abgang: Lang und trocken mit Torfrauch und Gewürzen.

Fasstyp: Ex-Bourbon, nachgereift in klDer zuverlinkende TextQuarte Casks (ohne Sherry)

Dieser junge Laphroaig wurde in normalen Ex-Bourbonfässern gereift und durfte in besonders kleinen Quarter Casks nachreifen. Sie geben diesem Malt die perfekte Paarung von Rauch und Eiche.[/quote]

Tasting

Mario

Habe mal den Händler + den Vermerk auf Prime in den Titel. Für alle ohne Prime: Buchtrick anwenden



Hmmm...

[Amazon.de] Laphroaig Quarter Cask 0,7 l für 24,99 (ggf. + 3 VSK)


So war mein Titel. Da ist das auch mit drin?

ektomorf



Ja, aber du warst halt zu spät dran

Einer meiner Lieblingswhiskys, wenn nicht der Liebling.

Habe direkt nach Erscheinen der neuen Tagesangebote 5 Flaschen bestellt.
Sollte für das nächste Jahr reichen

Versandkosten gehören in den...

Gibt es gerade bei Travel Free in Tschechien für 34,99€ den Liter, wollte Preis vergleichen und konnte meinen Augen nicht trauen. Erst als ich nur eine Flasche bestellen konnte, fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Meiner Meinung nach neben dem Bruichladdich Black 90 und dem Glenkinchie 12 das beste Whiskyangebot von Amazon bisher.

HOT!

ektomorf



Achso, daran lag's. X)

Auf jeden Fall ein geiler Deal!

didi1866

Einer meiner Lieblingswhiskys, wenn nicht der Liebling. Habe direkt nach Erscheinen der neuen Tagesangebote 5 Flaschen bestellt. Sollte für das nächste Jahr reichen



Und genau deshalb sollte jeder 6 Amazonkonten mit Prime haben, oder hast du schon mal was von einem Fivepack gehört? Ich nicht!

dr_Pfiend

Versandkosten gehören in den...



Jein. Mit dem Hinweis Prime ist es ok - das + 3 € sollte dann jeder im Kopf hinbekommen. Außerdem ist der Buchtrick ja auch noch so ne Sache

Genialer Preis. Wenn ich nicht schon 6 Whiskys zuhause hätte...

gekauft

... mal bestellt als Geschenk fürs Weihnachtsfest - kenne mich mit Whisky nicht aus - vertraue da aber mal euren Meinungen. X)

Süffig :-)

XT660Z

... mal bestellt als Geschenk fürs Weihnachtsfest - kenne mich mit Whisky nicht aus - vertraue da aber mal euren Meinungen. X)


Puuh. Als Geschenk schwierig zu bewerten. Ist definitiv nichts für Einsteiger.

XT660Z

... mal bestellt als Geschenk fürs Weihnachtsfest - kenne mich mit Whisky nicht aus - vertraue da aber mal euren Meinungen. X)



Oh, da kannst du ziemlich ins Klo greifen. Hatte mir selbst nen Talisker Storm bestellt (davor noch nie rauchigen Whisky getrunken) - ich finde das Zeug ungenießbar.

mydealzer

Genialer Preis. Wenn ich nicht schon 6 Whiskys zuhause hätte...


Das ist kein Grund, ich hab das zählen aufgegeben

XT660Z

... mal bestellt als Geschenk fürs Weihnachtsfest - kenne mich mit Whisky nicht aus - vertraue da aber mal euren Meinungen. X)



Schmarrn

Wann gibt´s endlich den Triple Wood zu diesem Preis!?:p

XT660Z

... mal bestellt als Geschenk fürs Weihnachtsfest - kenne mich mit Whisky nicht aus - vertraue da aber mal euren Meinungen. X)


... wird ein Geschenk für einen "Whisky-Liebhaber" - mal schauen, ob die Torfnote gefällt.

XT660Z

... mal bestellt als Geschenk fürs Weihnachtsfest - kenne mich mit Whisky nicht aus - vertraue da aber mal euren Meinungen. X)


... wird ein Geschenk für einen "Whisky-Liebhaber" - mal schauen, ob die Torfnote gefällt.

XT660Z

... mal bestellt als Geschenk fürs Weihnachtsfest - kenne mich mit Whisky nicht aus - vertraue da aber mal euren Meinungen. X)


"Einsteiger" ist vielleicht ein wenig schlecht formuliert.
Ich für meinen Teil weiß immer noch nicht ob ich ihn mag oder nicht; auf alle Fälle finde ich ihn interessant.
Schreibe es gerade mit einem Glas von dem Zeugs neben der Tastatur, cheers

hammer preis für nen hammer whisky --- hab den letztens zu 29 gekauft und fand das schon nen fairen preis

top preis.. wesentlich besser als der normale laphroig!

Wie ist der denn im Vergleich zu dem Laphroaig 10 er? Musste bei dem nämlich feststellen dass mir diese Islay torfigen nicht so abgehen...hab hier nen Auchentoshan American Oak und nen Dalwhinnie 15 years und die schmecken mir um einiges besser,sind einfach milder. Also von dem hier die Hände lassen ?

Cold gibt's im Moment für 22,99€ bei Real mit 1 Glas

Becksi

Cold gibt's im Moment für 22,99€ bei Real mit 1 Glas


Den Quarter Cask aber sicherlich nicht...
Dummschwätzer...

Bruncki

Wie ist der denn im Vergleich zu dem Laphroaig 10 er? Musste bei dem nämlich feststellen dass mir diese Islay torfigen nicht so abgehen...hab hier nen Auchentoshan American Oak und nen Dalwhinnie 15 years und die schmecken mir um einiges besser,sind einfach milder. Also von dem hier die Hände lassen ?



Quarter Cask bedeutet, dass der Whisky in ein langes, schmales Fass umgelagert wurde, dass nur ein Viertel des sonst üblichen Volumens hat. Dh. der Whisky wird noch stärker durch das Fass beeinflusst, wird tendentiell intensiver.
Vielleicht kannst du dir nun vorstellen, was das für einen Laphroiag bedeutet, wenn du den 10er bereits kennst: das QC hat bestenfalls die Komplexität erhöht, aber auch die bereits vorhanden Aromen verstärkt.

ektomorf

Beschreibung vom Horscht: Whisky.de [quoteAroma: Glühende Torfasche, Kokos- und Bananenaromen. Geschmack: Komplex, vollmundig und viel Torfrauch. Überrascht mit einer leichten Süße. Abgang: Lang und trocken mit Torfrauch und Gewürzen. Fasstyp: Ex-Bourbon, nachgereift in klDer zuverlinkende TextQuarte Casks (ohne Sherry) Dieser junge Laphroaig wurde in normalen Ex-Bourbonfässern gereift und durfte in besonders kleinen Quarter Casks nachreifen. Sie geben diesem Malt die perfekte Paarung von Rauch und Eiche.



Tasting
[/quote]

Zeigt gut, dass auch Horst Lüning nicht vom Whisky-Gott auf die Erde herab gesendet wurde ... im Vergleich zu anderen QC ist der Laphroiag gewiss kein Komplexitätswunder, dazu taugt das Ausgangsprodukt einfach nicht. Imho.

Letztendlich ist das natürlich alles Geschmackssache. Die extrem rauchigen Whiskys sind aber imho nichts für "Einsteiger", weil man diese damit für das Whisky-Thema leicht verprellen kann und es einfach kein gutes Beispiel für die Vielfältigkeit von Whisky ist.

Ich finde ihn einfach nur zum abgewöhnen als erstes Glas.

Wenn ich ein kleines Tasting mache, kommt der zum Schluss, dann ist es OK für mich.

Gekauft, absolut HOT zu dem Kurs!!!

Super Whisky super preis. Auch die originalen 33 Euro pro Flasche sind schon günstig für die Qualität.

Montana85

Ich finde ihn einfach nur zum abgewöhnen als erstes Glas. Wenn ich ein kleines Tasting mache, kommt der zum Schluss, dann ist es OK für mich.



So ist das auch üblich. Die stärksten Aromen kommen zum Schluss, sonst ist alles danach platt.

mydealzer

Genialer Preis. Wenn ich nicht schon 6 Whiskys zuhause hätte...



Benutz doch whiskybase.com. Dann hast Du immer einen Überblick über Deine Collection. Habe mittlerweile auch über 100 Pullen eingelagert! ;-)

Ich bin absolut kein Fan von den Tripple Woods, Quarter Casks, Selects, etc. und wie sie alle heißen.
Nicht weil sie mir nicht schmecken, sondern weil eine Geschäfts-Philosophie dahinter steckt:
Man versucht einfach neue "Varianten" bzw. "Geschmäcker" auf den Markt zu bringen, um dabei mehr jüngeren Whisky abfüllen/abverkaufen zu können. Je schneller der Whisky aus den Lagern auf den Markt geworfen werden kann, umso höher ist der Umsatz/Durchlauf. Laphroaig treibt inzw. diese Philosophie auf die Spitze, in dem sie den 18y einstellen und den 15y neu auf den Markt werfen, zum Preis vom alten 18y. Alleine dadurch haben sie wieder "3 Jahre mehr Platz im Lager", ohne an Umsatz zu verlieren. Dies gilt nicht nur für Laphroaig, sondern inzw. für viele Destillen.

Die angebliche "Veredelung" des Whiskys durch Nachreifung, Umfüllung etc. hört sich für den Kunden gut an, ist aber nur eine Marketing-Strategie, um mehr jüngeren Whisky abzufüllen und mit den o.g. Namen zu deklarieren.

Die ganzen NOS Whiskys sollen denke ich die stark gestiegene Nachfrage der letzten Jahre bedienen. Es gibt aber gute und weniger gute ohne Altersangabe. Den hier finde ich richtig Klasse, selbst für den Normalpreis von >30€ hat er immer noch ein super PLV.

Hab neulich bei ~30€ schon überlegt, aber bei 25€ kommt er jetzt definitiv in die Sammlung.

Ihr macht mich zum Alkoholiker

Crenzy

Ihr macht mich zum Alkoholiker



Der Fluch aller MyDealzer: Zuerst kauft man sich 'ne größere SSD Festplatte, dann Unterhosen im 8-er Pack, dann 'nen größeren TV, fünf 1KG Gläser Nutella sind eh Pflicht und wenn man alles doppelt hat, ist der Alkohol dran ;-)

Bestellt, Danke! Der 5 Whiskey diese Woche

Sven95

Ich bin absolut kein Fan von den Tripple Woods, Quarter Casks, Selects, etc. und wie sie alle heißen. Nicht weil sie mir nicht schmecken, sondern weil eine Geschäfts-Philosophie dahinter steckt: Man versucht einfach neue "Varianten" bzw. "Geschmäcker" auf den Markt zu bringen, um dabei mehr jüngeren Whisky abfüllen/abverkaufen zu können. Je schneller der Whisky aus den Lagern auf den Markt geworfen werden kann, umso höher ist der Umsatz/Durchlauf. Laphroaig treibt inzw. diese Philosophie auf die Spitze, in dem sie den 18y einstellen und den 15y neu auf den Markt werfen, zum Preis vom alten 18y. Alleine dadurch haben sie wieder "3 Jahre mehr Platz im Lager", ohne an Umsatz zu verlieren. Dies gilt nicht nur für Laphroaig, sondern inzw. für viele Destillen. Die angebliche "Veredelung" des Whiskys durch Nachreifung, Umfüllung etc. hört sich für den Kunden gut an, ist aber nur eine Marketing-Strategie, um mehr jüngeren Whisky abzufüllen und mit den o.g. Namen zu deklarieren.



Aber letztendlich zählt doch der Geschmack, oder?

Crenzy

Ihr macht mich zum Alkoholiker



made my day!

Sven95

Ich bin absolut kein Fan von den Tripple Woods, Quarter Casks, Selects, etc. und wie sie alle heißen. Nicht weil sie mir nicht schmecken, sondern weil eine Geschäfts-Philosophie dahinter steckt: Man versucht einfach neue "Varianten" bzw. "Geschmäcker" auf den Markt zu bringen, um dabei mehr jüngeren Whisky abfüllen/abverkaufen zu können. Je schneller der Whisky aus den Lagern auf den Markt geworfen werden kann, umso höher ist der Umsatz/Durchlauf. Laphroaig treibt inzw. diese Philosophie auf die Spitze, in dem sie den 18y einstellen und den 15y neu auf den Markt werfen, zum Preis vom alten 18y. Alleine dadurch haben sie wieder "3 Jahre mehr Platz im Lager", ohne an Umsatz zu verlieren. Dies gilt nicht nur für Laphroaig, sondern inzw. für viele Destillen. Die angebliche "Veredelung" des Whiskys durch Nachreifung, Umfüllung etc. hört sich für den Kunden gut an, ist aber nur eine Marketing-Strategie, um mehr jüngeren Whisky abzufüllen und mit den o.g. Namen zu deklarieren.



So ist es. Mir schmeckt er ja auch ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text