[Amazon Prime] Medion Erazer X7851 MD 60751 43,9 cm (17,3 Zoll mattes Full HD Display) Gaming Notebook (Intel Core i5-7300HQ, 16GB DDR4 RAM, 1TB HDD, 128GB SSD, Nvidia GeForce GTX 1060 6GB GDDR5, Win 10 Home
285°Abgelaufen

[Amazon Prime] Medion Erazer X7851 MD 60751 43,9 cm (17,3 Zoll mattes Full HD Display) Gaming Notebook (Intel Core i5-7300HQ, 16GB DDR4 RAM, 1TB HDD, 128GB SSD, Nvidia GeForce GTX 1060 6GB GDDR5, Win 10 Home

1.044,34€1.639,05€ -36% Amazon Angebote
14
eingestellt am 6. Nov
Moin Moin Gemeinde,

auf der Suche nach einem Gaming-Notebook bin ich über dieses Angebot bei Amazon gestolpert das ich mit euch teilen möchte:

Der Preis ist in den letzten Tagen noch mal deutlich gesenkt worden und man bekommt viel Hardware für einen ordentlichen Kurs.

PVG:
idealo.de/pre…tml

Review konnte ich leider keinen finden, aber laut einer Rezension auf Amazon.co.uk ist es baugleich mit einem Clevo P670HP6-G.

Hier ein Link zur Owner's Community bei Notebookreview.com wo man noch ein paar nützliche Infos bekommt:
forum.notebookreview.com/thr…88/

Hier noch die technischen Daten der Vollständigkeit halber:

MarkeMedionModell/Serie: MD 60751
Artikelgewicht: 3,5 Kg
Produktabmessungen: 28,7 x 3,4 x 41,8 cm
Batterien: 1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten)
Modellnummer: X7851
Farbe: schwarz
Formfaktor: Notebook
Bildschirmgröße: 17.3 Zoll
Bildschirmauflösung: 1920 x 1080
Max. Bildschirmauflösung: 1920 x 1080
Prozessormarke: Intel
ProzessortypCore: i5
Prozessorgeschwindigkeit: 2.5 GHz
Prozessorkerne: 4
Größe des Arbeitsspeichers: 16 GB Speicher
Art: DDR4 SDRAM
Größe Festplatte: 1000 GB / 128GB
Festplatten-Technologie: HDD|SSD
Graphics Coprocessor: NVIDIA
Beschreibung Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1060 6GB GDDR5
Grafikkartenspeicher: GDDR5
Speichergröße Grafikkarte: 6GB
Interface Grafikkarte: Integrated
Connectivity: Type802_11_AC WLAN Typ 802.11 A/C
Anzahl USB 3.0 Schnittstellen: 5
Anzahl HDMI Schnittstellen: 1
Optischer Speicher: Nein
Betriebssystem: Windows 10 Home

14 Kommentare

Sehr guter Preis für 16 GB RAM und noch eine 1060 6GB.
Bearbeitet von: "HyperQ" 6. Nov

Leider ist wohl nicht das sehr helle Gsync Display des Vorgängers hier verbaut, aber 1060 6GB für ca. 1000 Euro ist schon in Ordnung. Nur halt leider sehr schwer, was man bedenken muss.
Bearbeitet von: "cvzone" 6. Nov

Hatte exakt die gleichen Specs in meinem Omen Notebook, bis auf den Umstand das ich die Vorgängergeneration von der Cpu hatte.

Wenn diese hier nicht massiv stärker geworden ist, wird die GPU sehr oft von der Cpu ausgebremst.

Speziell in BF1 war das echt net schön.

Kann euch nur zu einem i7 mit Hyperthreading raten

Wer wirklich ein gamer Notebook sucht mit den Specs ein no brainer

K54vor 16 m

Hatte exakt die gleichen Specs in meinem Omen Notebook, bis auf den …Hatte exakt die gleichen Specs in meinem Omen Notebook, bis auf den Umstand das ich die Vorgängergeneration von der Cpu hatte.Wenn diese hier nicht massiv stärker geworden ist, wird die GPU sehr oft von der Cpu ausgebremst.Speziell in BF1 war das echt net schön.Kann euch nur zu einem i7 mit Hyperthreading raten


eine GTX 1060 wird sicher nicht von einem i5-7300HQ ausgebremst. Klar ist das Anwedungsspezifisch aber gerade BF1 ist ein Spiel in dem dies sicher nicht der Fall ist

Schade, leider kein optisches Laufwerk bzw. ODD-Slot. Notebooks mit DVD/BD Laufwerk sind echt Mangelware.

ho2pevor 1 h, 10 m

eine GTX 1060 wird sicher nicht von einem i5-7300HQ ausgebremst. Klar ist …eine GTX 1060 wird sicher nicht von einem i5-7300HQ ausgebremst. Klar ist das Anwedungsspezifisch aber gerade BF1 ist ein Spiel in dem dies sicher nicht der Fall ist


Battlefield kann mindestens 12 Threads vearbeiten und ein i5 mit 4x 3,5 Ghz max. Boost ist weit davon entfernt, das wird sich mit Sicherheit auf die Min. FPS auswirken. Dennoch ganz akzeptables Angebot.

ho2pevor 1 h, 11 m

eine GTX 1060 wird sicher nicht von einem i5-7300HQ ausgebremst. Klar ist …eine GTX 1060 wird sicher nicht von einem i5-7300HQ ausgebremst. Klar ist das Anwedungsspezifisch aber gerade BF1 ist ein Spiel in dem dies sicher nicht der Fall ist

Woher beziehst du denn diese Information? Denn nach meinen Wissensstand wird eine 1060 sehr wohl von nen i5 7300hq ausgebremst. Nicht bei jeden Spiel aber sehr wohl bei bf1. Besonders wenn wie es meistens der Fall ist auch noch die Kühlung total unterdimensioniert ist und er ständig am Throtteln ist.

Weiß jemand ob das Notebook ein IPS oder ein TN-Panel hat? In Großbritannien gibt es das X7847 mit einen i5 6300hq und 8 GB RAM. Das hat nämlich ein TN-Panel, wie das X7847 mit i7 in Deutschland. Finde bei diesem Modell allerdings nichts genaues dazu.

Verfasser

Preis ist leider wieder hoch auf 1203,68€

eis0rvor 17 m

Preis ist leider wieder hoch auf 1203,68€



Hatte es schon in meinem Warenkorb und wollte es mir beim Mittagessen nochmal durch den Kopf gehen lassen. Hätte es jetzt gekauft, aber wenn mir Amazon so die Tür vor der Nase zuschlägt hab ich auch keine Lust mehr.
1000 € gespart
Bearbeitet von: "Direktor16V" 6. Nov

StiflersM0Mvor 6 h, 49 m

Woher beziehst du denn diese Information? Denn nach meinen Wissensstand …Woher beziehst du denn diese Information? Denn nach meinen Wissensstand wird eine 1060 sehr wohl von nen i5 7300hq ausgebremst. Nicht bei jeden Spiel aber sehr wohl bei bf1. Besonders wenn wie es meistens der Fall ist auch noch die Kühlung total unterdimensioniert ist und er ständig am Throtteln ist.


Wenn du BF1 auf 640x480 zockst, um 2000 FPS zu erreichen, ja dann mag die CPU die Bremse sein. Aber du willst nicht ernsthaft erzählen, dass ein moderner Intel-Vierkerner nun auf ein Mal nicht mehr für Battlefield ausreicht?

Nur weil ein Spiel eine gewisse Anzahl an Kerne unterstützt, heißt das nicht, dass es sie auch zwingend benötigt.

Deutschmaschinevor 14 h, 37 m

Wenn du BF1 auf 640x480 zockst, um 2000 FPS zu erreichen, ja dann mag die …Wenn du BF1 auf 640x480 zockst, um 2000 FPS zu erreichen, ja dann mag die CPU die Bremse sein. Aber du willst nicht ernsthaft erzählen, dass ein moderner Intel-Vierkerner nun auf ein Mal nicht mehr für Battlefield ausreicht?Nur weil ein Spiel eine gewisse Anzahl an Kerne unterstützt, heißt das nicht, dass es sie auch zwingend benötigt.


Von "nicht ausreichend" hat ja auch keiner was gesagt, nur das die CPU bereits heute schon schnell am Limit ist und die gpu ausbremsen kann.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text