Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Amazon Prime] Terra Creta Extra Natives Olivenöl, 5 l Kanister
1753° Abgelaufen

[Amazon Prime] Terra Creta Extra Natives Olivenöl, 5 l Kanister

31,06€39€-20%Amazon Angebote
195
eingestellt am 17. Jan

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

UPDATE: wieder da. Jetzt für 31,06 €
Danke an @machtessinn

[AMAZON PRIME] Terra Creta Extra Natives Olivenöl, 5 l Kanister

Das beliebte Terra Creta Olivenöl. Sehr zu empfehlen!!

Edit: Im sparabo sogar günstiger zu bekommen danke für den Hinweis @John02

Preisvergleich Idealo 39,70€

Website des Herstellers:

terracreta.gr/pages.aspx?lang=de&id=18
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Aaalso:

Deal ist so lala, geht deutlich hochwertiger besser im Geschmack und frischer für ~20-25€ direkt vom Erzeuger.

Der Reihe nach:
Der größte Olivenöl Produzent ist... Nicht Italien - und auch nicht Griechenland, sondern Spanien.
Allerdings wird ein Großteil des spanischen Öls nach Italien verkauft - und dort als italienisches abgefüllt. Chancen stehen also gut, dass das meiste Olivenöl, dass ihr bisher genutzt habt, spanisches ist, ob wissentlich oder nicht.

Der Großteil des in Supermärkten und Discountern erhältlichen Öls ist - gepanscht und gerade so noch verzehrfähig. Viel mehr sagt Virgin Extra leider nicht mehr aus, dem Olivenöl Kartell sei Dank.
olivenoel-kartell.de/

Die meisten spanischen Olivenproduzenten sind kleine bis mittlere Betriebe, die für die Öl Produktion in Kooperationen organisiert sind, wo sie ihre Oliven hin liefern und das Öl dort gepresst wird.

Viele sind es leid, in Bulk zu Dumpingpreisen nach Italien zu liefern und machen sich an den Direktvertrieb - auch online, auch EU-weit.

Versand ist da ein Preisfaktor, aber wer noch für Mutti, den Nachbarn und ein paar Kollegen mit bestellt, bekommt für weniger bis ähnlichen Preis deutlich besseres Öl aus kleinerer Produktion, frisch aus der Herstellung.

Ein Beispiel für eine Kooperative mit Webseite und Versand nach D, bei der ich so bestelle und sehr zufrieden bin:

scaencarnacion.com/pro…ts/
Zum Vergleich der Produkte - oder bei Klick direkt der Weg zum Shop

tienda.scaencarnacion.es/
Man muss sich oben durch die Kategorien oder das linke Menü klicken, auf der Startseite kommt sonst nur eine Auswahl. Man sieht allerdings da auch direkt die Gebinde Grüßen und Arten, wer Blechkanister will, läuft Castillo de Toya.

Der Shop ist leider immer noch nicht in Englisch, Chrome+translate helfen.

Die 5l Gebinde sind natürlich am günstigsten, etwa 20€+Versand.
Aber die 0,5 und 1l sind nette Geschenke für Freunde zum anfixen, damit sie beim nächsten Mal mitbestellen.

Nimmt man die 5l in Plastik, landet man bei etwa 23€/5l, also 1/3 unter dem Preis hier!
Versendet wird ab einem Karton à3*5l
3*5l mit Versand 70€ = 23,30€/5l

Beim Metall Kanister (für die Plastik paranoiden wie mich, wobei Öl Kanister natürlich innen beschichtet sein müssen) wird es kaum teurer:
3*5l mit Versand knapp 75€ = 25€/5l

Organic gibt's auch, entsprechend teurer.

Wer ein geschmacklich krasses Öl testen will, nimmt ein verde temprano, aber Vorsicht, die Delikatesse früh und grün gepresster oloven ist für den deutschen Aldiöl Gaumen wahrscheinlich eher ein Schock. Note: Das Ausmaß des Hustenanfalls bei Verkostung ist Gradmesser für Qualität von Olivenöl

In diesem Sinne - selbst ist der Mydealzer - Mahlzeit!
Übrigens ist wie immer bei Lebensmitteln und Ölen.... hundert Klugscheißer; jeder hat irgendwo Geheimquellen, die man aber nur im Urlaub in XYZ bekommt.
Keiner kann einen Link bieten, wo er direkt P/L empfehlen kann:
"Dieses Öl kostet gleichviel und ist besser" oder "Dieses Öl schmeckt gleich gut und ist günstiger"

Viel Geschwalle um nix
Bei aller Liebe, aber das ist defintiv NICHT das beste Olivenöl aus Italien!!! Die Fratelli Ölmühlen jagen beliebige, zugekaufte Oliven aus der gesamten EU durch Ihre Pressen. Ähnlich wie Bertolli. Das mag zwar als Öl-Cuvee einigen schmecken, hat aber nichts mit einem eigenständigen, qualitativ gutem Öl mit Oliven regionaler Herkunft zu tun! Wer genau auf der Seite schaut, findet dazu auch den Hinweis.24717397-zW4x6.jpg
Bei den dem Terra-Creta hingegen, kann man sogar die Herkunft der gepressten Oliven bis zu den Bäumen verfolgen.
Macht für mich auch beim Braten einen geschmacklichen Unterschied, wenn man erstmal weiß wie gutes Öl schmeckt.
Allerdings ist der Rauchpunkt etwas niedriger, von daher geht nur mäßige Hitze.
Brate sämtliches Gemüse darin an. Oder ab und zu mal so ein geröstetes Weißbrot, etwas Knoblauch drüber gerieben, Olivenöl drauf und genießen. Mozarella & Tomate ist hier wöchentlich auf dem Speiseplan. Auch da stilecht nur mit gutem Öl.
Sehr gern auch Pasta aglio e olio. Dazu Salat, Salat, Salat und Salat. Den ess ich ohne Reue mit reichlich Olivenöl. Gern auch mit selbst angesetzten Kräuterölen, Knoblauchöl, Chiliöl.
Ab und an nasch ich auch so mal einen Esslöffel pur. Senkt den Appetit, schützt den Magen, hilft der Verdauung und senkt Cholesterin und Blutdruck. Gerade wenn man abends eine Kneipentour macht, ebenfalls vorher zu empfehlen.
Scampis in Öl aus dem Ofen, Pizza, Pesto genovese, eigentlich fast die ganze italienische Küche ist für mich nahezu undenkbar ohne gutes Öl.
Nur bei Eis, da darf es dann auch mal gerne steirisches Kürbiskernöl auf Vanilleeis sein...
Wir sind aber auch ein 5 Personen-Haushalt, und ich koche und grille viel. Da gehen 5 Liter natürlich schneller weg.
Ansonsten dunkle, luftdichte Flaschen besorgen und die Kanister mit Familien/Bekannten/Freunden aufteilen. Da macht man nichts falsch, wenn man es dann auch verbraucht. (Übrigens sind Kanister sogar die beste Aufbewahrungsform. Olivenöl wird durch Licht/UV-Strahlung schneller ranzig!)
Wir nehmen es mit 1-2 Tropfen ätherischem Duft-Öl versetzt sogar zum massieren.
Und teuer halte ich für relativ. Die meisten geben für einen Liter Motoröl das 5-10-15-20-fache aus, essen aber selbst nur 99 Cent Pflanzenöl. Umgekehrt wäre es richtig.
195 Kommentare
Ich wollte gestern schon bestellen, habe ich aber vergessen, soeben bestellt
Vielen Dank
Tmr1617.01.2020 08:05

Ich wollte gestern schon bestellen, habe ich aber vergessen, soeben …Ich wollte gestern schon bestellen, habe ich aber vergessen, soeben bestelltVielen Dank


Dito
Wie lange ist Olivenöl haltbar?
Leute nicht vergessen es im Slarabo zu bestellen dann kostet es nur 32,05
Bearbeitet von: "John02" 17. Jan
gerd.froebe17.01.2020 08:31

https://www.mydealz.de/deals/amazon-prime-terra-creta-extra-natives-olivenol-5-l-1472092#comment-23746589


Wenn du mir einen Kanister vom Gardasee mitbringen kannst gern, aber es ist wie bei allem Geschmackssache!
Ich benutze dieses Öl seit vielen Jahren und erstaunlicherweise ist es in dieser Zeit sehr konstant geblieben im Preis.
John0217.01.2020 08:32

Leute nicht vergessen es im Slarabo zu bestellen dann kostet es nur 32,05 …Leute nicht vergessen es im Slarabo zu bestellen dann kostet es nur 32,05



Stimmt habe ich sogar so gemacht :))
mmmmhhh legga Lampantöl
Falls es jemand noch nicht wusste: Natives Olivenöl nicht mehr als 180 Grad Celsius erhitzen.
Weiß jemand wie dieses Öl bei Gesundheitstests abgeschnitten hat ?
Hab selber schon gegoogelt aber nichts gefunden.
Bearbeitet von: "Osii" 17. Jan
Ich habe es bei der letzten Aktion bestellt und war enttäuscht: Kanister hatte einen massiven Knick, das könnte man ja noch verkraften. Aber das Öl selbst ist extrem bitter und ansonsten kaum fruchtig. Kommt vielleicht noch in Salatdressings wo ich das austarieren kann, aber bestelle ich nicht mehr.
Honeyball17.01.2020 08:42

Falls es jemand noch nicht wusste: Natives Olivenöl nicht mehr als 180 …Falls es jemand noch nicht wusste: Natives Olivenöl nicht mehr als 180 Grad Celsius erhitzen.


Man sollte generell Öl nicht über 170 Grad erhitzen
Honeyball17.01.2020 08:42

Falls es jemand noch nicht wusste: Natives Olivenöl nicht mehr als 180 …Falls es jemand noch nicht wusste: Natives Olivenöl nicht mehr als 180 Grad Celsius erhitzen.


180° ist eine Empfehlung mit Puffer, Grenze liegt wohl eher bei 200°. Damit eines der am höchsten erhitzbaren, nicht raffinierten Öle. Wer über 200° brät, macht so einiges falsch.
ok_kr17.01.2020 08:59

Man sollte generell Öl nicht über 170 Grad erhitzen


BS
Kingside17.01.2020 08:31

Wie lange ist Olivenöl haltbar?


die Frage ist eigentlich egal, die Frage lautet wie lange nach der Pressung ist das Öl schon in schlecht klimatisierten Lagerhallen unterwegs..... gutes Olivenöl ist so richtig geil bis zu 6 Monate bis es langsam anfängt immer schwächer zu werden... nach 1-2 Jahren schmeckt es dann wie Bertolli , das kann jedoch schneller gehen wenn es zu warm/kalt gelagert wird...
Hatte ich mal im letzten Deal bestellt. Finde das Jordan besser und aromatischer. Das Fratelli Carli Bio ist zur Zeit das für mich beste Öl, aber auch teurer
Ab heute gibt es doch bei Aldi Süd olivenöl bio unfiltriert in der Glasflasche, kann da jemand was zu sagen?
Hat jemand eine Empfehlung für ein gutes Öl zum Braten?
pipolinie17.01.2020 09:33

Hat jemand eine Empfehlung für ein gutes Öl zum Braten?


Ich empfehle Rapsöl.
Aaalso:

Deal ist so lala, geht deutlich hochwertiger besser im Geschmack und frischer für ~20-25€ direkt vom Erzeuger.

Der Reihe nach:
Der größte Olivenöl Produzent ist... Nicht Italien - und auch nicht Griechenland, sondern Spanien.
Allerdings wird ein Großteil des spanischen Öls nach Italien verkauft - und dort als italienisches abgefüllt. Chancen stehen also gut, dass das meiste Olivenöl, dass ihr bisher genutzt habt, spanisches ist, ob wissentlich oder nicht.

Der Großteil des in Supermärkten und Discountern erhältlichen Öls ist - gepanscht und gerade so noch verzehrfähig. Viel mehr sagt Virgin Extra leider nicht mehr aus, dem Olivenöl Kartell sei Dank.
olivenoel-kartell.de/

Die meisten spanischen Olivenproduzenten sind kleine bis mittlere Betriebe, die für die Öl Produktion in Kooperationen organisiert sind, wo sie ihre Oliven hin liefern und das Öl dort gepresst wird.

Viele sind es leid, in Bulk zu Dumpingpreisen nach Italien zu liefern und machen sich an den Direktvertrieb - auch online, auch EU-weit.

Versand ist da ein Preisfaktor, aber wer noch für Mutti, den Nachbarn und ein paar Kollegen mit bestellt, bekommt für weniger bis ähnlichen Preis deutlich besseres Öl aus kleinerer Produktion, frisch aus der Herstellung.

Ein Beispiel für eine Kooperative mit Webseite und Versand nach D, bei der ich so bestelle und sehr zufrieden bin:

scaencarnacion.com/pro…ts/
Zum Vergleich der Produkte - oder bei Klick direkt der Weg zum Shop

tienda.scaencarnacion.es/
Man muss sich oben durch die Kategorien oder das linke Menü klicken, auf der Startseite kommt sonst nur eine Auswahl. Man sieht allerdings da auch direkt die Gebinde Grüßen und Arten, wer Blechkanister will, läuft Castillo de Toya.

Der Shop ist leider immer noch nicht in Englisch, Chrome+translate helfen.

Die 5l Gebinde sind natürlich am günstigsten, etwa 20€+Versand.
Aber die 0,5 und 1l sind nette Geschenke für Freunde zum anfixen, damit sie beim nächsten Mal mitbestellen.

Nimmt man die 5l in Plastik, landet man bei etwa 23€/5l, also 1/3 unter dem Preis hier!
Versendet wird ab einem Karton à3*5l
3*5l mit Versand 70€ = 23,30€/5l

Beim Metall Kanister (für die Plastik paranoiden wie mich, wobei Öl Kanister natürlich innen beschichtet sein müssen) wird es kaum teurer:
3*5l mit Versand knapp 75€ = 25€/5l

Organic gibt's auch, entsprechend teurer.

Wer ein geschmacklich krasses Öl testen will, nimmt ein verde temprano, aber Vorsicht, die Delikatesse früh und grün gepresster oloven ist für den deutschen Aldiöl Gaumen wahrscheinlich eher ein Schock. Note: Das Ausmaß des Hustenanfalls bei Verkostung ist Gradmesser für Qualität von Olivenöl

In diesem Sinne - selbst ist der Mydealzer - Mahlzeit!
ok_kr17.01.2020 08:59

Man sollte generell Öl nicht über 170 Grad erhitzen


Braten bei 130-140 °C und Frittieren bei 160-170 °C sind als optimal anzusehen.
Bearbeitet von: "keiko" 17. Jan
Moin. Kaufe seit Jahren bei denen...TOP zufrieden...es lohnt sich nicht die gepunchte Plürre vom Supermarkt zu kaufen...hier ist es auf den Literpreis gesehen sogar günstiger und ich bekomme es zu mir nach Hause..
gloriagates17.01.2020 10:13

Aaalso:Deal ist so lala, geht deutlich hochwertiger besser im Geschmack …Aaalso:Deal ist so lala, geht deutlich hochwertiger besser im Geschmack und frischer für ~20-25€ direkt vom Erzeuger.Der Reihe nach:Der größte Olivenöl Produzent ist... Nicht Italien - und auch nicht Griechenland, sondern Spanien.Allerdings wird ein Großteil des spanischen Öls nach Italien verkauft - und dort als italienisches abgefüllt. Chancen stehen also gut, dass das meiste Olivenöl, dass ihr bisher genutzt habt, spanisches ist, ob wissentlich oder nicht.Der Großteil des in Supermärkten und Discountern erhältlichen Öls ist - gepanscht und gerade so noch verzehrfähig. Viel mehr sagt Virgin Extra leider nicht mehr aus, dem Olivenöl Kartell sei Dank.http://www.olivenoel-kartell.de/Die meisten spanischen Olivenproduzenten sind kleine bis mittlere Betriebe, die für die Öl Produktion in Kooperationen organisiert sind, wo sie ihre Oliven hin liefern und das Öl dort gepresst wird.Viele sind es leid, in Bulk zu Dumpingpreisen nach Italien zu liefern und machen sich an den Direktvertrieb - auch online, auch EU-weit.Versand ist da ein Preisfaktor, aber wer noch für Mutti, den Nachbarn und ein paar Kollegen mit bestellt, bekommt für weniger bis ähnlichen Preis deutlich besseres Öl aus kleinerer Produktion, frisch aus der Herstellung.Ein Beispiel für eine Kooperative mit Webseite und Versand nach D, bei der ich so bestelle und sehr zufrieden bin:http://scaencarnacion.com/products/Zum Vergleich der Produkte - oder bei Klick direkt der Weg zum Shophttps://tienda.scaencarnacion.es/Man muss sich oben durch die Kategorien oder das linke Menü klicken, auf der Startseite kommt sonst nur eine Auswahl. Man sieht allerdings da auch direkt die Gebinde Grüßen und Arten, wer Blechkanister will, läuft Castillo de Toya.Der Shop ist leider immer noch nicht in Englisch, Chrome+translate helfen.Die 5l Gebinde sind natürlich am günstigsten, etwa 20€+Versand.Aber die 0,5 und 1l sind nette Geschenke für Freunde zum anfixen, damit sie beim nächsten Mal mitbestellen.Nimmt man die 5l in Plastik, landet man bei etwa 23€/5l, also 1/3 unter dem Preis hier!Versendet wird ab einem Karton à3*5l3*5l mit Versand 70€ = 23,30€/5lBeim Metall Kanister (für die Plastik paranoiden wie mich, wobei Öl Kanister natürlich innen beschichtet sein müssen) wird es kaum teurer:3*5l mit Versand knapp 75€ = 25€/5lOrganic gibt's auch, entsprechend teurer.Wer ein geschmacklich krasses Öl testen will, nimmt ein verde temprano, aber Vorsicht, die Delikatesse früh und grün gepresster oloven ist für den deutschen Aldiöl Gaumen wahrscheinlich eher ein Schock. Note: Das Ausmaß des Hustenanfalls bei Verkostung ist Gradmesser für Qualität von Olivenöl In diesem Sinne - selbst ist der Mydealzer - Mahlzeit!


Ich kaufe meins auch immer direkt aus Spanien, von einer kleinen Ölmühle bei der ich schon vor Ort war. Preise sind erstaunlich günstig für gute Qualität. Es schmeckt leider nicht 100% gleich wie das, was man vor Ort testet, aber es ist trotzdem allemal besser als alles was es im Supermarkt gibt, und man weiß genau wo es herkommt.
Ich kann das Öl uneingeschränkt empfehlen. Habe mittlerweile etliche Kanister davon verbraucht bzw. genossen. Wer prime hat, für den ist der Deal okay.
Allerdings finde ich vom selben Importeur kreta-Öl.de das "Kreta Öl Natives Olivenöl extra 0,3%" nochmals deutlich besser. Preislich derzeit ~36€ Nahezu keine Säure, super fruchtig, leichte Schärfe im Abgang und wirklich extrem lecker. Wer dort im Shop den Gutschein "KRETA2020" eingibt, bekommt auch nochmal 5 Euro Nachlass. Versand liegt bei 5,90 und ab 75 Euro bestellwert liefern die versandkostenfrei.
gloriagates17.01.2020 10:13

Aaalso:Deal ist so lala, geht deutlich hochwertiger besser im Geschmack …Aaalso:Deal ist so lala, geht deutlich hochwertiger besser im Geschmack und frischer für ~20-25€ direkt vom Erzeuger.Der Reihe nach:Der größte Olivenöl Produzent ist... Nicht Italien - und auch nicht Griechenland, sondern Spanien.Allerdings wird ein Großteil des spanischen Öls nach Italien verkauft - und dort als italienisches abgefüllt. Chancen stehen also gut, dass das meiste Olivenöl, dass ihr bisher genutzt habt, spanisches ist, ob wissentlich oder nicht.Der Großteil des in Supermärkten und Discountern erhältlichen Öls ist - gepanscht und gerade so noch verzehrfähig. Viel mehr sagt Virgin Extra leider nicht mehr aus, dem Olivenöl Kartell sei Dank.http://www.olivenoel-kartell.de/Die meisten spanischen Olivenproduzenten sind kleine bis mittlere Betriebe, die für die Öl Produktion in Kooperationen organisiert sind, wo sie ihre Oliven hin liefern und das Öl dort gepresst wird.Viele sind es leid, in Bulk zu Dumpingpreisen nach Italien zu liefern und machen sich an den Direktvertrieb - auch online, auch EU-weit.Versand ist da ein Preisfaktor, aber wer noch für Mutti, den Nachbarn und ein paar Kollegen mit bestellt, bekommt für weniger bis ähnlichen Preis deutlich besseres Öl aus kleinerer Produktion, frisch aus der Herstellung.Ein Beispiel für eine Kooperative mit Webseite und Versand nach D, bei der ich so bestelle und sehr zufrieden bin:http://scaencarnacion.com/products/Zum Vergleich der Produkte - oder bei Klick direkt der Weg zum Shophttps://tienda.scaencarnacion.es/Man muss sich oben durch die Kategorien oder das linke Menü klicken, auf der Startseite kommt sonst nur eine Auswahl. Man sieht allerdings da auch direkt die Gebinde Grüßen und Arten, wer Blechkanister will, läuft Castillo de Toya.Der Shop ist leider immer noch nicht in Englisch, Chrome+translate helfen.Die 5l Gebinde sind natürlich am günstigsten, etwa 20€+Versand.Aber die 0,5 und 1l sind nette Geschenke für Freunde zum anfixen, damit sie beim nächsten Mal mitbestellen.Nimmt man die 5l in Plastik, landet man bei etwa 23€/5l, also 1/3 unter dem Preis hier!Versendet wird ab einem Karton à3*5l3*5l mit Versand 70€ = 23,30€/5lBeim Metall Kanister (für die Plastik paranoiden wie mich, wobei Öl Kanister natürlich innen beschichtet sein müssen) wird es kaum teurer:3*5l mit Versand knapp 75€ = 25€/5lOrganic gibt's auch, entsprechend teurer.Wer ein geschmacklich krasses Öl testen will, nimmt ein verde temprano, aber Vorsicht, die Delikatesse früh und grün gepresster oloven ist für den deutschen Aldiöl Gaumen wahrscheinlich eher ein Schock. Note: Das Ausmaß des Hustenanfalls bei Verkostung ist Gradmesser für Qualität von Olivenöl In diesem Sinne - selbst ist der Mydealzer - Mahlzeit!



Da lässt sich als Lieferland aber nur Spanien auswählen?
gloriagates17.01.2020 10:13

Aaalso:Deal ist so lala, geht deutlich hochwertiger besser im Geschmack …Aaalso:Deal ist so lala, geht deutlich hochwertiger besser im Geschmack und frischer für ~20-25€ direkt vom Erzeuger.Der Reihe nach:Der größte Olivenöl Produzent ist... Nicht Italien - und auch nicht Griechenland, sondern Spanien.Allerdings wird ein Großteil des spanischen Öls nach Italien verkauft - und dort als italienisches abgefüllt. Chancen stehen also gut, dass das meiste Olivenöl, dass ihr bisher genutzt habt, spanisches ist, ob wissentlich oder nicht.Der Großteil des in Supermärkten und Discountern erhältlichen Öls ist - gepanscht und gerade so noch verzehrfähig. Viel mehr sagt Virgin Extra leider nicht mehr aus, dem Olivenöl Kartell sei Dank.http://www.olivenoel-kartell.de/Die meisten spanischen Olivenproduzenten sind kleine bis mittlere Betriebe, die für die Öl Produktion in Kooperationen organisiert sind, wo sie ihre Oliven hin liefern und das Öl dort gepresst wird.Viele sind es leid, in Bulk zu Dumpingpreisen nach Italien zu liefern und machen sich an den Direktvertrieb - auch online, auch EU-weit.Versand ist da ein Preisfaktor, aber wer noch für Mutti, den Nachbarn und ein paar Kollegen mit bestellt, bekommt für weniger bis ähnlichen Preis deutlich besseres Öl aus kleinerer Produktion, frisch aus der Herstellung.Ein Beispiel für eine Kooperative mit Webseite und Versand nach D, bei der ich so bestelle und sehr zufrieden bin:http://scaencarnacion.com/products/Zum Vergleich der Produkte - oder bei Klick direkt der Weg zum Shophttps://tienda.scaencarnacion.es/Man muss sich oben durch die Kategorien oder das linke Menü klicken, auf der Startseite kommt sonst nur eine Auswahl. Man sieht allerdings da auch direkt die Gebinde Grüßen und Arten, wer Blechkanister will, läuft Castillo de Toya.Der Shop ist leider immer noch nicht in Englisch, Chrome+translate helfen.Die 5l Gebinde sind natürlich am günstigsten, etwa 20€+Versand.Aber die 0,5 und 1l sind nette Geschenke für Freunde zum anfixen, damit sie beim nächsten Mal mitbestellen.Nimmt man die 5l in Plastik, landet man bei etwa 23€/5l, also 1/3 unter dem Preis hier!Versendet wird ab einem Karton à3*5l3*5l mit Versand 70€ = 23,30€/5lBeim Metall Kanister (für die Plastik paranoiden wie mich, wobei Öl Kanister natürlich innen beschichtet sein müssen) wird es kaum teurer:3*5l mit Versand knapp 75€ = 25€/5lOrganic gibt's auch, entsprechend teurer.Wer ein geschmacklich krasses Öl testen will, nimmt ein verde temprano, aber Vorsicht, die Delikatesse früh und grün gepresster oloven ist für den deutschen Aldiöl Gaumen wahrscheinlich eher ein Schock. Note: Das Ausmaß des Hustenanfalls bei Verkostung ist Gradmesser für Qualität von Olivenöl In diesem Sinne - selbst ist der Mydealzer - Mahlzeit!



Irgendwie finde ich die Preise etwas fragwürdig. Hochwertiges Öl, direkt vom Bauern in Spanien/Italien/Griechenland a 5L für 20-25€??? Da wäre der Literpreis bei unter 5€.. das noch vor der Steuer etc? 1/3 billiger als die Massenware für gute lokale Ware?
Ich zahl direkt vor Ort wesentlich mehr, bin oft in Italien und Griechenland bei lokalen Bauern... ist für mich auch irgendwie nicht schlüssig.
Frisch gepresstes Olivenöl aus grünen Oliven ist preislich dann noch mal dasmehrfache. 1l bei 15-20€ min. soweit ich mich erinnere. Hab auch noch einen halben Liter von der Chalkidiki
Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren
Sheeva17.01.2020 11:37

Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren


Sei hiermit getan.
komp17.01.2020 11:20

Da lässt sich als Lieferland aber nur Spanien auswählen?



Oh, dann hat sich da schon wieder etwas geändert.
Bestelle ehrlich gesagt schon länger telefonisch oder per Mail, da wir inzwischen recht große Mengen für den Bekanntenkreis ordern.
Am Besten einfach mal telefonisch oder per Mail anfragen.
Kann gut sein, dass die Lieferkosten dann noch mal etwas abweichen und sich größere Ordern noch mehr rentieren.
Sheeva17.01.2020 11:40

Dann haus raus



Was willst Du denn hören zu Deiner Pauschalskepsis außer "ist unbegründet"?
gloriagates17.01.2020 11:43

Oh, dann hat sich da schon wieder etwas geändert.Bestelle ehrlich gesagt …Oh, dann hat sich da schon wieder etwas geändert.Bestelle ehrlich gesagt schon länger telefonisch oder per Mail, da wir inzwischen recht große Mengen für den Bekanntenkreis ordern.Am Besten einfach mal telefonisch oder per Mail anfragen.Kann gut sein, dass die Lieferkosten dann noch mal etwas abweichen und sich größere Ordern noch mehr rentieren.



Ok danke,
Ich hatte 15l im Warenkorb. Was ist in deinen Augen eine "größere" Bestellung? Was bezahlst du denn so an Versandkosten?
Fratelli olio Carli googlen. Bestes Olivenöl aus Italien. Direktvertrieb. Den Mehrpreis zum Supermarkt allemal wert. Schmeckt total anders!
Bei aller Liebe, aber das ist defintiv NICHT das beste Olivenöl aus Italien!!! Die Fratelli Ölmühlen jagen beliebige, zugekaufte Oliven aus der gesamten EU durch Ihre Pressen. Ähnlich wie Bertolli. Das mag zwar als Öl-Cuvee einigen schmecken, hat aber nichts mit einem eigenständigen, qualitativ gutem Öl mit Oliven regionaler Herkunft zu tun! Wer genau auf der Seite schaut, findet dazu auch den Hinweis.24717397-zW4x6.jpg
Bei den dem Terra-Creta hingegen, kann man sogar die Herkunft der gepressten Oliven bis zu den Bäumen verfolgen.
Dundee78117.01.2020 12:19

Fratelli olio Carli googlen. Bestes Olivenöl aus Italien. Direktvertrieb. …Fratelli olio Carli googlen. Bestes Olivenöl aus Italien. Direktvertrieb. Den Mehrpreis zum Supermarkt allemal wert. Schmeckt total anders!


Mehrpreis ist gut. Du meinst wohl das mehrfache
gloriagates17.01.2020 11:51

Was willst Du denn hören zu Deiner Pauschalskepsis außer "ist unbegründet"?



Das ist keine Pauschalskepsis, hier liegt einfach der Kostenfaktor zugrunde.
4-5 € pro Liter Ölivenöl von hoher/höchster Güte sind einfach nicht machbar.
Gabs auch schon des Öfteren als Doku / Bericht im Fernsehen und in Berichten / Diskussionen im Netz.
Zudem eben aus eigenen Erfahrungen, bzw. den Preisen die man lokal eben aushandelt.
Wo soll der Verdienst herkommen? Arbeiten die alle umsonst? Klar kann man Discounter / Panschöle für wenig Geld bekommen, aber laut meiner Erfahrung und Informationen eben keinesfalls gutes Olivenöl.

Selbst in größeren Gebinden wenn man es vor Ort selbst mitnimmt, sind Preise unter 10€ selten/kaum machbar. Da wird eine natürliche Skepsis wohl angebracht sein, wenn plötzlich ein "Super Olivenöl" für knappe 4€ angepriesen wird

Verkauft wird viel im Internet, sogar lokal kann und wird man übers Ohr gehauen werden wenn man Pech hat.

Ich wollte also nur wissen, woher so ein günstiger Preis für ein von dir als gut angpriesenes Olivenöl her kommen soll.
Vor allem sieht es ja danach aus, als würdest du dich damit beschäftigt haben
Eine Flasche kostet ca 9,90 Euro. Grüngefärbtes sonnenblumenöl aus dem benzin Kanister ist tatsächlich günstiger. Man bekommt das, wofür man bezahlt...
gloriagates17.01.2020 10:13

Aaalso:Deal ist so lala, geht deutlich hochwertiger besser im Geschmack …Aaalso:Deal ist so lala, geht deutlich hochwertiger besser im Geschmack und frischer für ~20-25€ direkt vom Erzeuger.Der Reihe nach:Der größte Olivenöl Produzent ist... Nicht Italien - und auch nicht Griechenland, sondern Spanien.Allerdings wird ein Großteil des spanischen Öls nach Italien verkauft - und dort als italienisches abgefüllt. Chancen stehen also gut, dass das meiste Olivenöl, dass ihr bisher genutzt habt, spanisches ist, ob wissentlich oder nicht.Der Großteil des in Supermärkten und Discountern erhältlichen Öls ist - gepanscht und gerade so noch verzehrfähig. Viel mehr sagt Virgin Extra leider nicht mehr aus, dem Olivenöl Kartell sei Dank.http://www.olivenoel-kartell.de/Die meisten spanischen Olivenproduzenten sind kleine bis mittlere Betriebe, die für die Öl Produktion in Kooperationen organisiert sind, wo sie ihre Oliven hin liefern und das Öl dort gepresst wird.Viele sind es leid, in Bulk zu Dumpingpreisen nach Italien zu liefern und machen sich an den Direktvertrieb - auch online, auch EU-weit.Versand ist da ein Preisfaktor, aber wer noch für Mutti, den Nachbarn und ein paar Kollegen mit bestellt, bekommt für weniger bis ähnlichen Preis deutlich besseres Öl aus kleinerer Produktion, frisch aus der Herstellung.Ein Beispiel für eine Kooperative mit Webseite und Versand nach D, bei der ich so bestelle und sehr zufrieden bin:http://scaencarnacion.com/products/Zum Vergleich der Produkte - oder bei Klick direkt der Weg zum Shophttps://tienda.scaencarnacion.es/Man muss sich oben durch die Kategorien oder das linke Menü klicken, auf der Startseite kommt sonst nur eine Auswahl. Man sieht allerdings da auch direkt die Gebinde Grüßen und Arten, wer Blechkanister will, läuft Castillo de Toya.Der Shop ist leider immer noch nicht in Englisch, Chrome+translate helfen.Die 5l Gebinde sind natürlich am günstigsten, etwa 20€+Versand.Aber die 0,5 und 1l sind nette Geschenke für Freunde zum anfixen, damit sie beim nächsten Mal mitbestellen.Nimmt man die 5l in Plastik, landet man bei etwa 23€/5l, also 1/3 unter dem Preis hier!Versendet wird ab einem Karton à3*5l3*5l mit Versand 70€ = 23,30€/5lBeim Metall Kanister (für die Plastik paranoiden wie mich, wobei Öl Kanister natürlich innen beschichtet sein müssen) wird es kaum teurer:3*5l mit Versand knapp 75€ = 25€/5lOrganic gibt's auch, entsprechend teurer.Wer ein geschmacklich krasses Öl testen will, nimmt ein verde temprano, aber Vorsicht, die Delikatesse früh und grün gepresster oloven ist für den deutschen Aldiöl Gaumen wahrscheinlich eher ein Schock. Note: Das Ausmaß des Hustenanfalls bei Verkostung ist Gradmesser für Qualität von Olivenöl In diesem Sinne - selbst ist der Mydealzer - Mahlzeit!


Schade, dass es scheinbar wirklich nur nach Spanien lieferbar ist. Hat jemand ne Empfehlung für etwas ähnliches, das man nach D bestellen kann?
sescuse17.01.2020 15:00

Schade, dass es scheinbar wirklich nur nach Spanien lieferbar ist. Hat …Schade, dass es scheinbar wirklich nur nach Spanien lieferbar ist. Hat jemand ne Empfehlung für etwas ähnliches, das man nach D bestellen kann?


Ergänzung lesen ist mein Tipp. Liefern, ist aber nicht auf der Seite implementiert. Kommunikation ist angesagt.
Was macht ihr denn mit so viel teurem Olivenöl?

Beim Braten schmeckt man wohl kaum so einen großen Unterschied, ebenso im Essen drin.

Und bis ich 5l Olivenöl durch Salat, Tomate Mozzarella und Baguette reintunken aufgebracht hab ist des zeug auch schon ranzig
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text