293°
( Amazon Prime ) Testsieger! Kettler Laufrad Speedy 10″ in rot für 29,99€ inkl. Versand (anstatt 42€)

( Amazon Prime ) Testsieger! Kettler Laufrad Speedy 10″ in rot für 29,99€ inkl. Versand (anstatt 42€)

Dies & DasAmazon Angebote

( Amazon Prime ) Testsieger! Kettler Laufrad Speedy 10″ in rot für 29,99€ inkl. Versand (anstatt 42€)

Preis:Preis:Preis:29,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon ist wieder das Kettler Laufrad Speedy 10″ in rot für 29,99€ im Angebot. Wer Interesse hat schnell zuschlagen, denn letztes Mal waren sie schnell verkauft.


Kettler Laufrad Speedy 10″ in rot für 29,99€
Preisvergleich: 42€, Ersparnis: 12€
Stahlrohrrahmen mit kratzfester Acrylbeschichtung
kugelgelagerte 10″ (25,4 cm) Räder mit wartungsfreier Kunststoffbereifung
von 31-41 cm höhenverstellbarer, gepolsterter Sattel
Sicherheitsgriffe, Lenkereinschlagsbegrenzung, Lenkerprallschutz
vom Hersteller empfohlenes Alter: 24 Monate – 5 Jahre




Produktbeschreibung
Testsieger bei Stiftung Warentest: gut.
Amazon.de
Testsieger bei Stiftung Warentest. Stahlrohrrahmen mit kratzfester Acrylbeschichtung. Kugelgelagerte 10" Räder mit wartungsfreier Ku nststoffbereifung. Von 31-41 cm höhenverstellbarer, gepolsterter Sattel. Sicherheitsgriffe. Lenkereinschlagsbegrenzung. Einfache Mon tage. Maße ca. 79x43x52, ca. 4,3 kg. Geeignet für Kinder ab 2 Jahre. TÜV/GS geprüft.

16 Kommentare

gut

trash123

das wird ja immer teure 27,28...29 oO http://hukd.mydealz.de/search?keywords=Speedy+&action=search&search_in_description=1&expired_deals=1



Qualität hat seinen Preis lol. Wir haben das Laufrad zuhause und sind mehr wie zufrieden!

Gab es kürzlich erst bei Mömax für 22€ - wer da nicht zugeschlagen hat, bräuchte eine Zeitmaschine :-)

Hot!

Guter Preis, für ein gutes Laufrad.

Es geht für Qipu Kunden aber noch etwas günstiger.

Bei Schwab.de kostet das Laufrad 39,99 Euro. Abzüglich des 10 Gutscheines von Qipu kostet das Laufrad 36,94 Euro (Versand 6,95 Euro). Zusätzlich gibt es von Qipu noch einmal 8,50 Euro Cashback, was einen Endpreis von 28,44 Euro ergibt.



Testsieger? Das wichtigste fehlt, daher Schrott!
Wer seinem Kind den sicheren Einstieg in die Zweiradwelt ermöglichen will sollte darauf achten, daß auch schon ein Laufrad eine funktionstüchtige Handbremse besitzt. Beim Übergang zum Fahrrad ist das Kind dann schon an deren Handhabung gewöhnt und versucht nicht mit den Füßen zu bremsen ( Füße auf Weg bei fahrendem Fahrrad - Pedale - AUAAA)
Habe einige Kinder im Bekanntenkreis erlebt bei den ersten Fahrradversuchen, alle mit Laufrad mit Bremserfahrung hatten es bedeutend einfacher - so gut wie keine Umfaller.
Testsieger war es 2008, im Test 2015 ist es nur Preis-Leistungssieger, Testsieger ist eines mit Bremse Test

rower

Testsieger? Das wichtigste fehlt, daher Schrott! Wer seinem Kind den sicheren Einstieg in die Zweiradwelt ermöglichen will sollte darauf achten, daß auch schon ein Laufrad eine funktionstüchtige Handbremse besitzt. Beim Übergang zum Fahrrad ist das Kind dann schon an deren Handhabung gewöhnt und versucht nicht mit den Füßen zu bremsen ( Füße auf Weg bei fahrendem Fahrrad - Pedale - AUAAA) Habe einige Kinder im Bekanntenkreis erlebt bei den ersten Fahrradversuchen, alle mit Laufrad mit Bremserfahrung hatten es bedeutend einfacher - so gut wie keine Umfaller. Testsieger war es 2008, im Test 2015 ist es nur Preis-Leistungssieger, Testsieger ist eines mit Bremse Test


Mein Sohn kommt bald ins Laufradalter znd ich bin ein wenig hin- und her gerissen. Deine Argumentation ist durchaus schlüssig, keine Frage. Aber ist es nicht schwieriger, einem Kind im Laufradalter das richtige Bremsen beizubringen als einem Kind, das Fahrrad fahren lernt? Hab nämlich auch schon gehört, dass so mancher 2-3 jähriger Hosenscheißer sich hingepackt hat, weil er bei voller Fahrt die Bremse gedrückt hat.

Daher meine Unschlüssigkeit

rower

Testsieger? Das wichtigste fehlt, daher Schrott! Wer seinem Kind den sicheren Einstieg in die Zweiradwelt ermöglichen will sollte darauf achten, daß auch schon ein Laufrad eine funktionstüchtige Handbremse besitzt. Beim Übergang zum Fahrrad ist das Kind dann schon an deren Handhabung gewöhnt und versucht nicht mit den Füßen zu bremsen ( Füße auf Weg bei fahrendem Fahrrad - Pedale - AUAAA) Habe einige Kinder im Bekanntenkreis erlebt bei den ersten Fahrradversuchen, alle mit Laufrad mit Bremserfahrung hatten es bedeutend einfacher - so gut wie keine Umfaller. Testsieger war es 2008, im Test 2015 ist es nur Preis-Leistungssieger, Testsieger ist eines mit Bremse Test



Wir haben den Speedy als 10" und 12" Version. Die 12" hat auch eine Bremse. Die Bremse würde aber kein Kind unter 3 Jahren bedienen können: ziemlich schwergängig und für kleine Hände eigentlich nicht gedacht.

Toadi

Mein Sohn kommt bald ins Laufradalter znd ich bin ein wenig hin- und her gerissen. Deine Argumentation ist durchaus schlüssig, keine Frage. Aber ist es nicht schwieriger, einem Kind im Laufradalter das richtige Bremsen beizubringen als einem Kind, das Fahrrad fahren lernt? Hab nämlich auch schon gehört, dass so mancher 2-3 jähriger Hosenscheißer sich hingepackt hat, weil er bei voller Fahrt die Bremse gedrückt hat. Daher meine Unschlüssigkeit



Völliger Quatsch. Mach Dir keinen Kopf Toadi.
Ein Kind lernt normalerweise auf einem Fahrrad ohne Gangschaltung (wenn es schon älter ist maximal 3 Gang Nabenschaltung) das Fahrradfahren.

Dann benutzt es den Rücktritt und keine Handbremse, weil das für das Kind einfacher zu koordinieren und schneller zu handhaben ist. Zumal es sich mit einer Bremse am Vorderrad (wie bei Kinderrädern üblich) ziemlich gefährlich bremst.

Rücktritt geht auf einem Laufrad nicht (wie auch ohne Kurbel). Wenn das Kind mit Füßen beschleunigt und bremst ist doch alles super.
Das Kind lernt ein bisschen das Gleichgewicht zu halten, nach vorne zu schauen und gleichzeitig mit den Füßen was anderes zu tun (beschleunigen oder bremsen).

-> Bremse am Laufrad ist totaler Murks. Bis ein Kind das auf die Reihe bekommt, kann es auf einem normalen Kinderfahrrad fahren. Es erleichtert dem Kind nicht das Fahrradfahren. Was rower schreibt kann ich einfach nicht nachvollziehen.

rower

Testsieger? Das wichtigste fehlt, daher Schrott! Wer seinem Kind den sicheren Einstieg in die Zweiradwelt ermöglichen will sollte darauf achten, daß auch schon ein Laufrad eine funktionstüchtige Handbremse besitzt. Beim Übergang zum Fahrrad ist das Kind dann schon an deren Handhabung gewöhnt und versucht nicht mit den Füßen zu bremsen ( Füße auf Weg bei fahrendem Fahrrad - Pedale - AUAAA) Habe einige Kinder im Bekanntenkreis erlebt bei den ersten Fahrradversuchen, alle mit Laufrad mit Bremserfahrung hatten es bedeutend einfacher - so gut wie keine Umfaller. Testsieger war es 2008, im Test 2015 ist es nur Preis-Leistungssieger, Testsieger ist eines mit Bremse Test


Naja, die 10 Zöller sind zum Laufrad lernen da, so etwa ab 2 Jahren, teils noch eher, dabei schieben die das Ding halb sitzend langsam rum. Da brauchts noch lange keine Bremse, und genug Handkraft für eine Handbremse haben die bestenfalls ab 3, eher noch später. Gebremst wird in dem Alter mit den Schuhen - das ist halt nix für Weicheier und Schattenparker, tja...

das 12 zoll bei mömax für 25 mit Bremse, is ja Wucher hier...

Toadi

Mein Sohn kommt bald ins Laufradalter znd ich bin ein wenig hin- und her gerissen. Deine Argumentation ist durchaus schlüssig, keine Frage. Aber ist es nicht schwieriger, einem Kind im Laufradalter das richtige Bremsen beizubringen als einem Kind, das Fahrrad fahren lernt? Hab nämlich auch schon gehört, dass so mancher 2-3 jähriger Hosenscheißer sich hingepackt hat, weil er bei voller Fahrt die Bremse gedrückt hat. Daher meine Unschlüssigkeit


Lieben Dank, hab eigentlich bis jetzt auch immer gehört, ohne Bremse ist besser. Dann werd ich mal der Tante den Link zum Sngebot schicken

rower

Testsiege Test


Hallo, ich habe diverse Kids aus dem Freundes und Verwandtenkreis begleitet, habe da einiges an Erfahrungen gesammelt, sonst hätte ich mich nicht zu Wort gemeldet.
Eins hatte ich ganz vergessen, weil es für mich selbstverständlich schien:
IMMER MIT HELM!
Tochter einer Freundin lag schon im Krankenhaus mit angeknaksten Schädel weil sie mit Roller hingefallen ist, sie konnte nicht bremsen!
Aber wieder zum Thema - klar konnte meine Tochter mit 2, als sie ihr Laufrad bekam, die Bremse nicht wirksam betätigen. Habe die Originalteile an dem Billigteil komplett ersetzt, so daß sie mit ihren kleinen Händen eine Bremsleistung erziehlen konnte, und nach 1/2 Jahr konnte sie die Steile Abfahrt zum Fußgängertunnel bei uns abbremsen, direkt vor dem Tunnel geht es 90Grad um die Ecke!
Bevor Du beim Kauf sparst, überleg Dir, ob Du vll ein teureres kaufst, das schon mal ein anderes Kind glücklich gemacht hat Dafür aber eine vernünftige, kindgerechte Bremse hat.
Und wenn hier einige meinen, Bremse sei Quatsch, lest einfach mal den verlinkten Beitrag durch, da steht zu dem Thema recht aussagekräftig, warum Bremse.
Mal nebenbei, mit 4 hat meine ein 16 Zoll Rad mit 3 Gang bekommen, kein Rücktritt, sondern 2 Felgenbremsen. Hat natürlich paar Monate gedauert, bis sie das mit dem Schalten drauf hatte. mit den Bremsen kam sie aber sofort zurecht und konnte sich so um so mehr auf die Pedale konzentrieren.
Und was gerade bei Kindern gegen den Rücktritt spricht: Bei einem Fahrrad mit Freilauf kann das Kind die Pedale optimal zum losfahren positionieren.
Meine Erfahrungen aus erster Hand beziehen sich auf ca 30 Kids im Laufe der Jahre, alle sind gute Radler geworden.

trash123

das wird ja immer teure 27,28...29 oO http://hukd.mydealz.de/search?keywords=Speedy+&action=search&search_in_description=1&expired_deals=1


Als

Bei adac gibts das fahrrad umsonst wenn man einen kunden wirbt... So bin ich zu dem guten stück gekommen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text