AMAZON Prime: TomTom Go 5200 im Tagesdeal für 239,00 Euro
52°Abgelaufen

AMAZON Prime: TomTom Go 5200 im Tagesdeal für 239,00 Euro

19
eingestellt am 7. Sep 2017Bearbeitet von:"abu"
Das Topgerät von TomTom in der 5 Zoll Variante für 239,00 Euro und nur für Prime-Mitglieder.
Vergleichspreis bei Idealo 281,00 Euro: idealo.de/pre…tml

Dieses Gerät hat eine SIM-Karte eingebaut. So ist kein zusätzliches Smartphone notwendig um die Live-Dienste zu nutzen.

Ich habe das Gerät seit einigen Monaten und kann es nur empfehlen.

Pluspunkte bei diesem Geärt sind:

Gerätelebenslange Kartenupdates
Gerätelebenslange Live-Dienst
Gerätelebenslange Radarkamaras
Updates via WiFi
Freisprecheinrichtung
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

19 Kommentare
Wer nutzt sowas überhaupt noch?
Nummer17. Sep 2017

Wer nutzt sowas überhaupt noch?



Viele!
Hab das 520 und kann es nur empfehlen. Die Verkehrsführung ist schon klasse.
Nummer17. Sep 2017

Wer nutzt sowas überhaupt noch?



Sehr viele sogar. Macht immer noch Sinn.
Und hier wieder -9 Grad für ein Deal, wo gegenüber dem Bestpreis 15% gespart wird. Naja.
Es geht meistens nicht um den Deal
Hot oder Cold wird nur nach persönlichem Empfinden gevotet.
Deal ist hot, viele Nutzen sowas. Das Handy gehört während der Fahrt in die Tasche. Nur wäre mir das 6200 lieber gewesen.
Habe das 5200 und kann es nur empfehlen. Gekauft im Rahmen einer EOL-Promo (30% Rabatt wg. alten TomTom) und dann noch mit der VAT-Nummer meiner Firma für € 193,- netto. Zusätzlich gab es noch den TomTom Curver den ich bei Ebay für 30,- verkauft habe.
Wormwood7. Sep 2017

Deal ist hot, viele Nutzen sowas. Das Handy gehört während der Fahrt in d …Deal ist hot, viele Nutzen sowas. Das Handy gehört während der Fahrt in die Tasche. Nur wäre mir das 6200 lieber gewesen.


Wo ist genau das Problem, wenn das Handy nicht in der Tasche, sondern in einer Halterung ist, oder so hingelegt wird, dass man das Display als Navi sieht?
Guruhu7. Sep 2017

Wo ist genau das Problem, wenn das Handy nicht in der Tasche, sondern in …Wo ist genau das Problem, wenn das Handy nicht in der Tasche, sondern in einer Halterung ist, oder so hingelegt wird, dass man das Display als Navi sieht?



Mit unserem Auto fahren 3 Fahrer. Da ist es einfacher ein zentrales Navigationsgerät zu haben.
Wir haben in unseren Autos zwar Navigationsgeräte eingebaut, jedoch haben diese nicht die genialen Live-Dienste. Deshalb noch zusätzlich das TomTom Navi. Dieses ist gut lesbar, auch bei direkter Sonneneinstrahlung. Die Freisprecheinrichtung funktioniert gut. Und, wie gesagt, die Live-Dienste haben mir schon viele Stunden Lebenszeit außerhalb eines Staus beschert.
Ein Smartphone kann man auch nutzen. Jedoch kostet dies auch Geld (oder?) und man müsste die Software und Halterung für 3 Geräte (da drei Fahrer) haben.

Auf mein Smartphone habe ich auch Navigationssoftware von TomTom und Here drauf. Dies auch mit einer Halterung für das Smartphone getestet. Mein Fazit, ich nutze lieber weiterhin ein Navigationssystem.
abu7. Sep 2017

Mit unserem Auto fahren 3 Fahrer. Da ist es einfacher ein zentrales … Mit unserem Auto fahren 3 Fahrer. Da ist es einfacher ein zentrales Navigationsgerät zu haben. Wir haben in unseren Autos zwar Navigationsgeräte eingebaut, jedoch haben diese nicht die genialen Live-Dienste. Deshalb noch zusätzlich das TomTom Navi. Dieses ist gut lesbar, auch bei direkter Sonneneinstrahlung. Die Freisprecheinrichtung funktioniert gut. Und, wie gesagt, die Live-Dienste haben mir schon viele Stunden Lebenszeit außerhalb eines Staus beschert.Ein Smartphone kann man auch nutzen. Jedoch kostet dies auch Geld (oder?) und man müsste die Software und Halterung für 3 Geräte (da drei Fahrer) haben.Auf mein Smartphone habe ich auch Navigationssoftware von TomTom und Here drauf. Dies auch mit einer Halterung für das Smartphone getestet. Mein Fazit, ich nutze lieber weiterhin ein Navigationssystem.


Ist ja auch völlig legitim und jeder muss und soll selbst entscheiden, was er braucht und nutzt.
Gegenargument: ich fahre 3 Autos. Muss ich mir jetzt 3 TomTom kaufen?
Anders herum: ich persönlich kenne keinen Autofahrer, der kein Smartphone hat. Ja selbst mein Opa. Internet ist da sowieso Standart, unabhängig von irgendeiner Navigationslösung.
Die ganzen Navisoftware auf Smartphones finde ich auch Kappes. Google/iPhone Maps macht da einen viel besseren Job. Und da wiederum kann kein Livedienst von irgendeinem Navigationsgerätehersteller mithalten. Aber wie gesagt: Jeder wie er mag. Das macht diesen Deal ja nicht schlechter.
Bearbeitet von: "Guruhu" 7. Sep 2017
Super Deal!
obwohl ich ein iphone habe nutze ich seit Jahren sehr gerne ein TomTom weil...

- ich Live Traffic sehr schätze. Die Staus werden zwar ähnlich genau wie bei Google Maps angezeigt, aber die Umfahrungsfunktionen sind besser.
- gesperrte Straßen werden bei den Live Diensten sehr gut berücksichtigt und umfahren. Bei meinem alten TomTom ist seit 2 Wochen das Live Abo ausgelaufen. Prompt landete ich zweimal an gesperrten Straße. Einmal war keine Umleitung ausgeschildert. Beim zweiten mal war sie ausgeschildert, ich wäre aber wesentlich schneller gewesen, wenn ich die Umfahrung schon bei der Routenplanung berücksichtigt hätte.
- der Blitzerwarner amortisiert bei mir jedes Navi schon nach ein paar 100 km
- bei langen Fahrten nutze ich mein Smartphone ungern für die Navigation, aber das ist nur meine persönliche Einstellung. Da habe ich lieber ein spezielles Gerät und nutze das Smartphone für Musik, Audiobooks, etc...
Guruhu7. Sep 2017

Ist ja auch völlig legitim und jeder muss und soll selbst entscheiden, was …Ist ja auch völlig legitim und jeder muss und soll selbst entscheiden, was er braucht und nutzt.Gegenargument: ich fahre 3 Autos. Muss ich mir jetzt 3 TomTom kaufen?Anders herum: ich persönlich kenne keinen Autofahrer, der kein Smartphone hat. Ja selbst mein Opa. Internet ist da sowieso Standart, unabhängig von irgendeiner Navigationslösung.Die ganzen Navisoftware auf Smartphones finde ich auch Kappes. Google/iPhone Maps macht da einen viel besseren Job. Und da wiederum kann kein Livedienst von irgendeinem Navigationsgerätehersteller mithalten. Aber wie gesagt: Jeder wie er mag. Das macht diesen Deal ja nicht schlechter.



Ich hab da allerdings genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Zu spezieller Navisoftware auf Smartphones kann ich nichts sagen, aber meiner Erfahrung nach ist TomTom Live deutlich besser als Google Maps. Die Iphone maps Geschichte ist auch Müll.

Meine Meinung bezieht sich insbesondere auf das Umfahren des Staus. Bringt einem ja nichts, wenn man nur weiß, dass es einen Stau gibt... Zu dem zeigt mir Google Maps zu häufig "Falschmeldungen" an.

Aber ist natürlich auch die Frage, wie oft man es nutzt. Ich fahre bspw. damit täglich nach Hamburg und umfahre gefühlt jeden Wochentag mit einer anderen Route irgendeinen Stau und diese 10-15 min Zeitersparnis am Tag sind mirs Wert.
Wenn ich allerdings ein Navi nur monatlich nutze würde, reicht GoogleMaps vollkommen.
Bearbeitet von: "osteo" 7. Sep 2017
Guruhu7. Sep 2017

Wo ist genau das Problem, wenn das Handy nicht in der Tasche, sondern in …Wo ist genau das Problem, wenn das Handy nicht in der Tasche, sondern in einer Halterung ist, oder so hingelegt wird, dass man das Display als Navi sieht?




A) Akku (ja, kann man laden, killt man den Akku auch gut)
B) außer die TomTom Navigation (app) ist alles ziemlich schlecht - einfach mal damit fahren
C) das Teil hier hat eine integrierte SIM, kein gefrickel übers Handy, man ist auch nicht darauf angewiesen
D) feste Blitzer sind zuverlässig drin, mobil unbrauchbar, da hat mein Handy noch blitzer.de dann lieber
E) die sim läuft auch im Ausland
Usw
Grenth7. Sep 2017

A) Akku (ja, kann man laden, killt man den Akku auch gut)B) außer die …A) Akku (ja, kann man laden, killt man den Akku auch gut)B) außer die TomTom Navigation (app) ist alles ziemlich schlecht - einfach mal damit fahrenC) das Teil hier hat eine integrierte SIM, kein gefrickel übers Handy, man ist auch nicht darauf angewiesenD) feste Blitzer sind zuverlässig drin, mobil unbrauchbar, da hat mein Handy noch blitzer.de dann lieber ;)E) die sim läuft auch im AuslandUsw


Sorry, die Argumentation ist unbrauchbar, finde ich.

A? Was soll das? Ja einen Akku kann man laden... Und auch killen... Was soll mir das jetzt sagen?
B: Wie gesagt, ich finde die Nachrüstlösungen per App alle schlecht, aber da muss sich natürlich jeder eine eigene Meinung nach seinen Bedürfnissen bilden
C: gefrickel übers Handy? Das Dingen hab ich immer dabei. Funktioniert per Sprachbedienung noch am zuverlässigsten. Oder was meinst du mit gefrickel?
D: ja, blitzer.de und Konsorten funktionieren immer noch am besten. Pluspunkt fürs Handy
E: Mein Handy ist im Ausland noch nie unbrauchbar gewesen? Geht deines hinter der Grenze aus?
F: immer und lebenslang kostenlose und vor allem automatische Kartenupdates. Kein Hin und Her mit Updates am PC und womöglich noch kostenpflichtig
Guruhu7. Sep 2017

Sorry, die Argumentation ist unbrauchbar, finde ich.A? Was soll das? Ja …Sorry, die Argumentation ist unbrauchbar, finde ich.A? Was soll das? Ja einen Akku kann man laden... Und auch killen... Was soll mir das jetzt sagen?B: Wie gesagt, ich finde die Nachrüstlösungen per App alle schlecht, aber da muss sich natürlich jeder eine eigene Meinung nach seinen Bedürfnissen bildenC: gefrickel übers Handy? Das Dingen hab ich immer dabei. Funktioniert per Sprachbedienung noch am zuverlässigsten. Oder was meinst du mit gefrickel?D: ja, blitzer.de und Konsorten funktionieren immer noch am besten. Pluspunkt fürs Handy E: Mein Handy ist im Ausland noch nie unbrauchbar gewesen? Geht deines hinter der Grenze aus?F: immer und lebenslang kostenlose und vor allem automatische Kartenupdates. Kein Hin und Her mit Updates am PC und womöglich noch kostenpflichtig


Hin und her bei Updates hat man beim 5200 nicht, einfach ins wlan schmeißen und fertig
Das mit dem Akku: du entlädst und lädst dein Handy umso mehr im Auto dadurch

Gefrickel, weil es bei vielen Probleme mit Bluetooth und der app gibt (siehe 620 Thread hier neulich)

Punkt im Ausland war bisher eben roaming ist nun weniger das Problem, klar
Ich bin auch noch "alt" unterwegs und brauchte ein neues Navi. Danke für den Deal @abu !!
ChrisBave7. Sep 2017

Ich bin auch noch "alt" unterwegs und brauchte ein neues Navi. Danke für …Ich bin auch noch "alt" unterwegs und brauchte ein neues Navi. Danke für den Deal @abu !!



Ich habe de GO6000 und den GO5200. Das schöne an diesem Gerät ist, dass absolut keine weiteren Kosten anfallen, alle vorhandenen Karten der Welt abgerufen werden können und die Geschwindigkeit des Gerätes ist höher. Du machst mit dem Kauf nichts falsch
Bearbeitet von: "abu" 7. Sep 2017
abu7. Sep 2017

Ich habe de GO6000 und den GO5200. Das schöne an diesem Gerät ist, dass a …Ich habe de GO6000 und den GO5200. Das schöne an diesem Gerät ist, dass absolut keine weiteren Kosten anfallen, alle vorhandenen Karten der Welt abgerufen werden können und die Geschwindigkeit des Gerätes ist höher. Du machst mit dem Kauf nichts falsch


Habe das 6200 und, im Gegensatz zum 6100, kratzt manchmal die audioausgabe ab... Leider zu viel spielerei mit BT und Smartphone seitens tomtom
Meinereinung nach auch etwas zu langsame CPU - leider
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text